Bundesrepublik und Mata Atlantica

Alles über die fantastische Tier- und Pflanzenwelt Brasiliens sowie Infos über Amazonas, Sertão, Cerrado und ihre Bewohner

Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Colono » Mo 1. Dez 2014, 14:23

Beim Waldspaziergang in der APA Mata Atlantica Araça, überkam mich gestern ein merkwürdiger Würgereiz. Ich schob das mal auf meine Alergie gegen alle staatliche Ignoranz.

Polizeihunde zu Gast
pastor.jpg


Man gönnt sich ja sonst nichts.
Konsulat-araca.jpg


Vor dem Hintergrund der nach wie vor rasant fortschreitenden Waldzerstörung in den Tropen besteht die oberste Priorität der internationalen Waldpolitik der Bundesregierung darin, einen wirksamen Beitrag dazu zu leisten, die weitere Degradierung der Wälder aufzuhalten.

A casa do vizinho caiu! :^o
Bild


http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/GlobaleFragen/Umwelt/Waelder_node.html
http://trilhasdoaraca.blogspot.com.br/2010/06/casa-caiu.html

Macht es überhaupt einen Sinn sich zu beklagen :?:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Brazil53, zagaroma

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon zagaroma » Mo 1. Dez 2014, 15:04

Na ist das nicht schön, da haben wir die deutsche Wald-Polizei hier! Da können wir doch beruhigt schlafen. :D

Greenpeace hat natürlich trotzdem was anderes zu berichten:
http://amazonasportal.de/nachrichten/brasilien/europa-foerdert-laut-greenpeace-die-abholzung-des-amazonas-regenwaldes-4824/
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2049
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 742 mal
Danke erhalten: 1282 mal in 687 Posts

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 1. Dez 2014, 20:34

Ich sehe da den Zusammenhang nicht.
Deutschland unterstützt Länder wie Brasilien um die illegale Abholzung zu reduzieren. Das macht Deutschland nicht in eigener Regie sondern mit Kooperation mit den Lokalen Behörden (und deren Einverständnis).
Im eigenen Land (und in der EU) unterstützt Deutschland die Rechtsdurchsetzung, in dem man am anderen Ende der Handelskette die Einfuhr von illegalem Holz zu unterbinden versucht.
Das wird aber nicht gelingen, wenn die Behörden vor Ort Papiere ausstellen, die illegales Holz legalisiert.
Ich finde es etwas dünne, die Mitschuld so einfach auf Europa zu schieben, ohne zu differenzieren, wer damit gemeint ist.

Wo ist da die Waldpolizei?

Ich verstehe auch nicht was Colono auf dem ersten Bild zum Kotzen bringt. Das wird sicher begrünbar sein aber ich sehe das im Moment nicht. Allergie gegen Schäferhunde oder fette Hennen.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Colono » Mo 1. Dez 2014, 22:20

Trem Mineiro hat geschrieben:Wo ist da die Waldpolizei?


Das frage ich mich auch wo sie so lange bleibt. Begrünbar hm, netter Begriff für Kahlschlag und Umweltperserkerei. Wärend das Ministério Público die Häuser der Einheimischen in diesen Zonen eins nach dem anderen platt macht, gibt uns dieser Hausbesitzer mit seinem Firmenemblem an der Haustür und seinem Golfrasen zu verstehen, wer er ist und wer hinter ihm steht. Dagegen in Deutschland macht uns sein Arbeitgeber vor, wie sehr sie sich um den Erhalt der nativen Mata Atlantica sorgen.

Wie so oft war wahrscheinlich Bestechung im Spiel. Ich kenn mich mit den örtlichen Gepflogenheiten bei den Prefeituras aus. Alles ist möglich. Ich war selber mal mmit so einem Grundstück in Kaufverhandlung, kenn daher das örtliche Problem. Viele Brasilianer haben uns damals davor abgeraten. Nach mehreren Jahren Suche haben wir dann ein anderes passendes Grundstück in einem urbanen Gebiet gefunden. Bin also nicht neidig, sondern eher verärgert wie leicht es manchen gemacht wird. Ich schäme mich eher für die Ignoranz mancher Landsleute.
Du schimpfst immer auf Brasilien, dass die Leute so korrupt sind. Aber bedenke, Korruption hat zwei Seiten. Genau wie bei der Helerei sollte man nicht den Hünerdieb sondern den Auftraggeber stärker bestrafen.
Zuletzt geändert von Colono am Mo 1. Dez 2014, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 1. Dez 2014, 22:24

Ist das schwer, den Sach-Zusammenhang zu erklären. Wer ist der Hausbesitzer und steht das Haus in einer Bauverbots-Zohne.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Colono » Mo 1. Dez 2014, 22:32

Trem Mineiro hat geschrieben:Ist das schwer, den Sach-Zusammenhang zu erklären. Wer ist der Hausbesitzer und steht das Haus in einer Bauverbots-Zohne.

Gruß
Trem Mineiro

Nach dem Schild zu urteilen ist es der Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland, sieht man wenn man das Foto etwas zoomt. Das Haus steht wie gesagt in einem Naturschutzgebiet APA.

Hab da eine gewisse Investigationsfaehigkeit vorausgesetzt. :mrgreen:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 1. Dez 2014, 22:44

Colono hat geschrieben:
Trem Mineiro hat geschrieben:Ist das schwer, den Sach-Zusammenhang zu erklären. Wer ist der Hausbesitzer und steht das Haus in einer Bauverbots-Zohne.

Gruß
Trem Mineiro

Nach dem Schild zu urteilen ist es der Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland, sieht man wenn man das Foto etwas zoomt. Das Haus steht wie gesagt in einem Naturschutzgebiet APA.

Hab da eine gewisse Investigationsfaehigkeit vorausgesetzt. :mrgreen:


Wo liegt das Problem? Soll er doch dort leben dürfen. Hat ja nicht jeder ein Naturschutzgebiet. Naturschutzgebiet bedeutet schließlich, dass das Gebiet vor der Natur geschützt werden muss.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4682
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 1. Dez 2014, 23:53

Colono
Bei mir ist das Foto sehr dunkel und kaum was zu erkennen.
Wir haben in der Nähe von BH einen kleinen Naturpark mit einem Eingangshäuschen und einer Rangerhütte. Die ziert auch ein Bundesemblem auf einer Tafel, wo draufsteht, das sich außer Vale und Petrobras auch die Bundesrepublik an der Finanzierung beteiligt hat. Soviel zur Investigation bzw. du meinst sicher Hellseherei.

Hast du noch ein paar Hintergründe, warum der dort residiert. In der Regel erhält man von D reine Abberufung, wenn man sich so was erlaubt. Also Hintergründe.

@BrasilJaneiro
dein Naturschutz-Witz ist gut


Gruß
Trem Mineiro

PS: ich finde den alten Thread nicht aber entgegen meiner Unkenrufe hat BMW wohl seine Fabrik bei euch da unten fertig und startet die Probe-Fertigung.
Hat einer von den Aspiranten von damals einen Job dort bekommen.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Colono » Di 2. Dez 2014, 01:15

Trem Mineiro hat geschrieben:Hast du noch ein paar Hintergründe, warum der dort residiert. In der Regel erhält man von D reine Abberufung, wenn man sich so was erlaubt. Also Hintergründe.

Das glaube ich nicht, hat er sich bisher ja gut versteckt. Ich selber bin da nur zufaellig hingekommen. Vermutlich ist das Ganze seitens der Prefeitura legalisiert. Hat aber nichts zu sagen. Ein Promotor vom Ministério Público der die Licencia Ambiental kontrolliert, traut sich da bestimmt nicht rein wegen dem deutschen Schaeferhund. :mrgreen:
Leider habe ich noch keine weiteren Infos. Dazu hab ich beim Auswaertigen Amt mal angekabelt was das Ganze soll. Antwort steht aus.

Zu BMW: find ich souveraen wie die das durchgezogen haben. Zeitplan eingehalten. Ohne Skandale oder Unregelmaessigkeiten. Bin mir fast sicher das wird bestimmt noch das Lieblingskind im Vierzylinderhaus. Ich selber hab keine Jobzusage bekommen. Mein Sohn hat gemeint, das geht gar nicht dass ich mehr verdiene als Dilma. :mrgreen:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2474
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 688 mal
Danke erhalten: 771 mal in 564 Posts

Re: Bundesrepublik und Mata Atlantica

Beitragvon Cheesytom » Di 2. Dez 2014, 01:47

@Trem: Zoom wirklich mal ran. Auch wenn das Foto etwas dunkel ist, kann ich Bundesrepublik Deutschland Honorarkonsul problemlos lesen und ich bin blind.

Gute Aktion Colono, also Deine Anfrage. Mit Sicherheit weiss davon niemand im AA und so einen Konsul kann noch nicht mal der Weyer vermitteln...
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Nächste

Zurück zu Umwelt & Natur: Vielfalt auf allen Ebenen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]