Bundestags- und Europawahlen 2009

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon BRASILIANT » Fr 27. Feb 2009, 19:13

Deutsche, die außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben und im Bundesgebiet keine Wohnung mehr innehaben, können sowohl an der am 7. Juni 2009 stattfindenden 7. Direktwahl zum Europäischen Parlament als auch an der am 27. September 2009 stattfindenden Wahl zum 17. Deutschen Bundestag teilnehmen.

Hier werden die rechtlichen Voraussetzungen für eine Wahlteilnahme von Auslandsdeutschen erläutert:




http://www.rio-de-janeiro.diplo.de/Vert ... =Daten.pdf

http://www.rio-de-janeiro.diplo.de/Vert ... =Daten.pdf

http://www.rio-de-janeiro.diplo.de/Vert ... =Daten.pdf
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 52 mal in 48 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon dimaew » Fr 27. Feb 2009, 20:36

Vielen Dank für den Hinweis. Bleibt noch das Problem, wen ich wähle. Als ich noch in Deutschland lebte, habe ich mich immer für das aus meiner Sicht kleinste Übel entschieden, getreu dem Motto: Wer nicht wählt, darf sich nachher nicht beschweren.
Da die deutsche Politik aber bis hierhin doch recht wenig Einfluss auf mein persönliches Leben hat, sehe ich das jetzt ein wenig anders: Macht doch grad, was Ihr wollt.

Aber ich bin durchaus für Überzeugungsversuche offen. Ist ja noch ein bisschen Zeit bis zu den Wahlen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon nyabarongo » Fr 27. Feb 2009, 21:01

Hab mal meine empregada gefragt, wen sie waehlt. Sie meinte, ich schaue in die Luft und mache dann ein Kreuz, egal wo das eben hinfaellt.
Benutzeravatar
nyabarongo
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 22:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon dimaew » Fr 27. Feb 2009, 21:56

nyabarongo hat geschrieben:Hab mal meine empregada gefragt, wen sie waehlt. Sie meinte, ich schaue in die Luft und mache dann ein Kreuz, egal wo das eben hinfaellt.


Das war noch nicht so richtig überzeugend [-X
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon cabof » Fr 27. Feb 2009, 22:11

Europa geht mir am A... vorbei, eine Bande von überbezahlten Sesselfurzern die nur damit beschäftigt ist
immer neue Stolpersteine in einem Wust von Bürokratie aufzustellen.... selbst das Einwickelpapier von
Bonbons ist reglementiert....

Übrigens: Die EU hat eine gemeinsame Außengrenze mit Brasilien... nun überlegt mal.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon Lauros » Fr 27. Feb 2009, 23:40

Das wird wohl Französisch-Guayana sein !
Wenn Ich recht überlege ist Brasilien fast ein EU Kandidat . :D
It's nice to be important, but it's more important to be nice!
Benutzeravatar
Lauros
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 3. Jul 2007, 14:00
Wohnort: NRW/Bahia
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 22 mal in 21 Posts

Re: Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon nyabarongo » Fr 27. Feb 2009, 23:44

cabof hat geschrieben: Die EU hat eine gemeinsame Außengrenze mit Brasilien...


Das beste dabei ist, dass die Sozialfaelle in franz. Guyana sogar die in Europa geltenden Hilfszahlungen bekommen, damit sind sie diese Leute die Besserverdienenden und es entwickelte sich ein reger Handel mit den aus BR illegal eingereisten Damen....
Benutzeravatar
nyabarongo
 
Beiträge: 99
Registriert: Sa 3. Jan 2009, 22:17
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon Takeo » Sa 28. Feb 2009, 01:29

nyabarongo hat geschrieben:Hab mal meine empregada gefragt, wen sie waehlt. Sie meinte, ich schaue in die Luft und mache dann ein Kreuz, egal wo das eben hinfaellt.


Solche Aussagen finde ich SEHR bedenklich!
Es ist genau diese Haltung vieler Wähler, die dazu führt, dass viele Politiker das tun was sie wollen.
Wenn man sich nur ein bisschen mehr Mühe geben würde beim Wählen, wäre die politische Landschaft Brasiliens vielleicht auch ein bisschen besser, und wenn man sich richtig viel Mühe geben würde beim Wählen, wäre die politische Landschaft Brasiliens vielleicht sogar viel besser.!

Zur Europa- und Bundestagswahl:
Ich lebe sehr weit weg von der Bundesrepublik, zahle keine Steuern und bekomme auch keine Beihilfen oder so... die politischen Unterschiede in Deutschland sind zu gering, als dass sich der Aufwand lohnen würde auch noch meine Stimme zu erhalten. Ausserdem bin ich ja auch nicht mehr vollkommen aktualisiert, was deutsche Politik betrifft. Für viele Brasilienresidents kann das aber durchaus anders sein und eine Europa- oder Bundestagswahl in der Heimat sollte für den denkenden Menschen ein Selbstverständniss sein... ausserdem weiss ich garnicht, was sich Manche immer so sehr über europäische Politiker so beklagen... ist das Mode oder doch nur Unwissen? Wollt Ihr denn lieber Politiker wie in Lateinamerika haben, oder Afrika, oder Asien??? Vielleicht ist es doch nicht so leicht ein Exportland mit 80.000.000 Bundesbürgern, knappen Haushalt, Problemen mit der Rente und der Krankenversicherung, Sozilaversicherung und Erhaltung von Arbeitsplätzen, sowie Bürgern die es gewohnt sind immer Alles vom Staat parat zu haben und sofort nach dem Selbigen schreien wenn es mal knapper wird... und das ganze bei er Finanzkrise, klagenfrei zu regieren?
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon Männlein » Sa 28. Feb 2009, 01:54

Takeo hat geschrieben:
nyabarongo hat geschrieben:Hab mal meine empregada gefragt, wen sie waehlt. Sie meinte, ich schaue in die Luft und mache dann ein Kreuz, egal wo das eben hinfaellt.


Solche Aussagen finde ich SEHR bedenklich!
Es ist genau diese Haltung vieler Wähler, die dazu führt, dass viele Politiker das tun was sie wollen.
Wenn man sich nur ein bisschen mehr Mühe geben würde beim Wählen, wäre die politische Landschaft Brasiliens vielleicht auch ein bisschen besser, und wenn man sich richtig viel Mühe geben würde beim Wählen, wäre die politische Landschaft Brasiliens vielleicht sogar viel besser.!

Zur Europa- und Bundestagswahl:
Ich lebe sehr weit weg von der Bundesrepublik, zahle keine Steuern und bekomme auch keine Beihilfen oder so... die politischen Unterschiede in Deutschland sind zu gering, als dass sich der Aufwand lohnen würde auch noch meine Stimme zu erhalten. Ausserdem bin ich ja auch nicht mehr vollkommen aktualisiert, was deutsche Politik betrifft. Für viele Brasilienresidents kann das aber durchaus anders sein und eine Europa- oder Bundestagswahl in der Heimat sollte für den denkenden Menschen ein Selbstverständniss sein... ausserdem weiss ich garnicht, was sich Manche immer so sehr über europäische Politiker so beklagen... ist das Mode oder doch nur Unwissen? Wollt Ihr denn lieber Politiker wie in Lateinamerika haben, oder Afrika, oder Asien??? Vielleicht ist es doch nicht so leicht ein Exportland mit 80.000.000 Bundesbürgern, knappen Haushalt, Problemen mit der Rente und der Krankenversicherung, Sozilaversicherung und Erhaltung von Arbeitsplätzen, sowie Bürgern die es gewohnt sind immer Alles vom Staat parat zu haben und sofort nach dem Selbigen schreien wenn es mal knapper wird... und das ganze bei er Finanzkrise, klagenfrei zu regieren?


Hallo

Habe fast den Eindruck das dein zweites Herz doch gewaltig die Führung in deiner Brust übernommen hat Eine sehr positive Denkweise über Deutschland und dessen Politiker. Wow.
Aber laß dir eines gesagt sein die mit den brasilianischen Politikern zusammen in einen Sack und mit amerikanischen Politikern draufhauen .Ich bin überzeugt man trifft immer den Richtigen .Als ich nach hier gezogen bin habe ich mir auch überlegt wie wird das bei der nächsten Bundestags oder Europawahl . Machst du Briefwahl oder verschenkst du deine Stimme . Ich habe mich für die Briefwahl entschieden . Weil ich denke besser einen Standpunkt zu haben als keinen .

In diesem Sinne bis neulich
Männlein
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Bundestags- und Europawahlen 2009

Beitragvon Jacare » So 1. Mär 2009, 02:28

Ich hab´nie gewählt und werde es auch nie tun. Weg mit dem Beamtenstaat, weg mit der Immunität für Abeordnete und weg mit der EU und ihrem Paragraphendschungel. Dann würde ich zur Wahlurne schreiten. Aber eher friert wohl die Hölle zu bis sich daran was ändert. :twisted:

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]