Bus von Salvador nach Fortaleza?!

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Bus von Salvador nach Fortaleza?!

Beitragvon porschi » Fr 3. Mär 2006, 11:15

Hallo zusammen

Ich plane gerade meine erste Brasilienreise und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Wie gelange ich am einfachsten von Salvador nach Fortaleza (mit Stop in Natal). Gibt es Busse die diese Route fahren? Wenn ja, wie lange dauert das ungefähr? Oder wäre es günstiger zu fliegen :?:

Vielen Dank scho mal... :P
Benutzeravatar
porschi
 
Beiträge: 94
Registriert: Di 9. Aug 2005, 11:54
Wohnort: Schweiz / Kanton Zürich
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Holger3 » Fr 3. Mär 2006, 11:23

Bus kenne ich keinen... aber fliegen kostet 300,- R$
Wenn du den Zeitaufwand, die grössere Gefahr, die Unterwegs-Verpflegungskosten etc. rechnest, bezweifle ich, dass die Busfahrt attraktiver ist.
Benutzeravatar
Holger3
 
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Aug 2005, 22:09
Wohnort: Natal
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Severino » Fr 3. Mär 2006, 11:24

Oi porschi
Der Bus ist in Brasilien ein "übliches" Verkehrsmittel. Es gibt zwischen allen grösseren Städten Verbindungen. Das Land ist jedoch riesig. Ich würde Dir daher empfehlen z.B. bei http://www.brasa.ch einen Brasilienpass zu buchen. Das sind bis zu 5 Inlandflüge zum Preis von 500 US. Gerade in den Ferien ist doch die Zeit knapp. Ausserdem kann es für alleinreisende Touristen auch ungemütlich werden, wenn man sich falsch verhält und die Sprache nicht kann. Andererseits bist Du im Bus mittendrin und Du lernst das "echte" Brasilien kennen und nicht nur das Touristenbrasilien. Aber wie gesagt, ohne Sprachkenntnisse würde ich Dir den Flieger empfehlen.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon lobomau » Fr 3. Mär 2006, 11:36

Tja, man ist echt gut unterwegs.
Aber mit einigen Stopps und Aufenthalten kann es sich lohnen.
Ich kann dann auch Maceio empfehlen.
Ich würde mal so grob schätzen: bis Maceio 750km, dann 750km bis Natal und nochmal 750 km bis Fortaleza.
Nur Fliegen ist billiger ;-)
Benutzeravatar
lobomau
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 31. Mär 2005, 07:37
Wohnort: Duisburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Beitragvon porschi » Fr 3. Mär 2006, 11:39

Danke für die schnellen Antworten.
Da meine portugiesisch Kenntnisse aus ein paar wenigen Sätzen bestehen, werde ich mich wohl eher für den Flieger entscheiden. :lol:
Ausserdem bestimmt auch die sicherste Variante für eine Frau... :?
Benutzeravatar
porschi
 
Beiträge: 94
Registriert: Di 9. Aug 2005, 11:54
Wohnort: Schweiz / Kanton Zürich
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Fr 3. Mär 2006, 12:17

Ausserdem bestimmt auch die sicherste Variante für eine Frau...

Kommt auf die Frau an, wie schnell sie laufen kann, welche Kampfsportarten sie beherrscht, ob sie sowieso nen Minirock trägt, usw

Nein, im Ernst: Fliegen ist für Dich sicher die bessere Alternative. Wie gesagt, schau doch mal unter http://www.brasa.ch

P.S.: Bus fahren wäre o.k., wenn SuperGringo Dich begleitet und beschützt....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Charly_ » Fr 3. Mär 2006, 20:30

Mit dem Bus eine echte Ochsentour !! (schätze mal 30 Stunden)
Benutzeravatar
Charly_
 
Beiträge: 28
Registriert: Mi 19. Okt 2005, 13:42
Wohnort: Bonn-Koblenz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon W124 » So 26. Mär 2006, 09:44

Hatte ich schon gemacht .... 2 Tage ---- Ausdauer, Toleranz und Durchhaltevermögen sind die wichtigsten Begleiter.
Sprachkenntnisse sind sehr hilfreich.

Ausdauer -- Du sitzt ziemlich lange auf deinem Sessel, Unterbrechungen in den Rodoviárias sind höchst willkommen zum Essen, Pinkeln und Waschen.

Toleranz -- Die Musik von deiner Sitznachbarnschaft musst du dir u. U. während der gesammten Reise mit anhören. Kann sehr lustig sein, wenn die CD-Sammlung aus maximal 2 Exemplaren besteht. Abhilfe: am nächsten Terminal rodoviário eine CD des örtlichen Sertanejo dazukaufen.

Durchhaltevermögen -- Es gibt Passageiros, die vertragen Busfahren nicht so gut und haben Magen- und Darmprobleme.

Sprachkenntnisse -- Vielleicht musst du einem französischen Päarchen, die den Bus wechseln sollen, da der Sessel unter ihnen zusammen gebrochen ist, helfen. Sie verpassen aber aufgrund mangelnder Verständigung den vorgesehenen Ausweichbus. Englisch und französisch versteht kein Mensch im Sertão.

Busfahren in Brasil ist eine sehr interessante Möglichkeit Land und Leute kennen zu lernen.
abraços
Benutzeravatar
W124
 
Beiträge: 200
Registriert: Di 30. Nov 2004, 20:29
Wohnort: Alemanha - Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon jensonline » So 26. Mär 2006, 10:13

...
Benutzeravatar
jensonline
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 27. Nov 2004, 22:08
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]