Busreisen - Überfälle 2014

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Busreisen - Überfälle 2014

Beitragvon Brazil53 » Sa 28. Mär 2015, 13:12

Es gibt eine Übersicht, von Busüberfällen auf Landstraßen im Jahr 2014. Es sind nicht alle Fälle erfasst, weil es keine generelle Meldepflicht gibt. Aber es gibt einen Anhaltspunkt über das mögliche Risiko.
Leider konnte ich keine Zahlen zu der Anzahl vom getätigten Überlandtouren der Buslinien finden.

Also kann ich nur schätzen. Es gibt ca. 400.000 Busse in Brasilien. Wenn davon auch nur 5000 Busse auf Landstraßen eingesetzt werden komme ich bei einer Tour am Tag auf 1,8 Millionen Fahrten im Jahr. Wenn man die Anzahl der getätigten Touren gegen die Anzahl der Überfälle aufrechnet, ist das Risiko sehr gering. (277 in ganz Brasilien)

Ao todo, foram registrados no Brasil 277 assaltos em 2014, de acordo com a ANTT. Trata-se de um número menor que o de 2013, quando houve 311 crimes do tipo nas estradas.


Es ergibt sich folgendes Bild, nach Regionen gegliedert.

assaltosaonibusnopais.jpg


Und nach Straßen ergibt sich folgendes Bild, die 5 gefährlichsten Landstraßen:

BR-101 - AL -- 24 Raubüberfälle

BR-365 - MG -- 19 "

BR-040 - GO -- 19 "

BR-070 - GO -- 15 "

BR-101 - BA -- 14 "

Ich vermute es ist viel gefährlicher in einen Unfall verwickelt zu werden, als in einen Überfall.

http://g1.globo.com/minas-gerais/noticia/2015/03/minas-gerais-lidera-ranking-de-assaltos-onibus-em-rodovias-do-pais.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
aktiviteiten352, jorchinho

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Busreisen - Überfälle 2014

Beitragvon Cheesytom » Sa 28. Mär 2015, 15:54

Nurmal zur Ergänzung: In 2014 sind über 1.000 Stadtbusse in Maceió übefallen worden. Da die Verbreitung der aufladbaren Tickets stark zugenommen hat, sinkt diese Zahl aber im Moment.

Ich bin am 5. und 10. März nachts von Maceió nach Natal und zurück gefahren. Auf der Rückfahrt gab es eine intensive Polizeikontrolle mit Handgepäckdurchsuchung, was ich beruhigend fand. Leider gab es die nicht auf der Hinfahrt.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Busreisen - Überfälle 2014

Beitragvon sefant » Sa 28. Mär 2015, 18:18

Cheesytom hat geschrieben:Nurmal zur Ergänzung: In 2014 sind über 1.000 Stadtbusse in Maceió übefallen worden. Da die Verbreitung der aufladbaren Tickets stark zugenommen hat, sinkt diese Zahl aber im Moment.



Dafür nimmt die Anzahl der Smartphones in den Bussen immer mehr zu und bleiben weiterhin ein interessantes Ziel.

In BH ist es vorallem eine Linie, die dafür bekannt ist.Die Täter steigen entweder in der Nähe der Patio oder der BH Shopping ein und da der Bus entlang der großen Favela langfährt können sie nach der Tat sofort darin verschwinden.

http://www.em.com.br/app/noticia/gerais/2015/03/23/interna_gerais,630204/a-linha-do-medo.shtml
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Folgende User haben sich bei sefant bedankt:
Brazil53, Cheesytom

Re: Busreisen - Überfälle 2014

Beitragvon cabof » So 29. Mär 2015, 07:44

Das "oberflächliche" Abtasten bei den Überlandbussen ist mir auch schon begegnet - winkt jemand am Straßenrand wird auch schon mal angehalten... null Sicherheit. In Köln liest man sehr, sehr selten was von einem kollektivem ÖPNV Überfall (soll es aber geben) Was in DE aber täglich vorkommt, sind einzelne Übergriffe mit anschliessendem Zusammenschlagen durch gewisse Gruppen... da lobe ich mir ZB die Metro in Rio und London, da gibt es keine Elemente die rumlungern. In London mußte ich mal eine Zeit im Warmen überbrücken... war der einzige Benutzer, der mehrere U Bahnen passieren ließ, dann kam die Aufsicht: Anything wrong with you, Sir?
In Köln lungern Elemente ohne Ende in den U Bahn Stationen... Roleta wie in BR - alles wäre gut.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Busreisen - Überfälle 2014

Beitragvon Regina15 » So 29. Mär 2015, 08:58

Ich habe mich bisher auch immer sehr sicher in der Metro in Rio gefühlt, leider gab es in diesem Monat 2 Überfälle in den Zügen, durchgeführt von einer Gruppe. Ich hoffe das war eine Ausnahme.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 906
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1249 mal
Danke erhalten: 527 mal in 318 Posts

Re: Busreisen - Überfälle 2014

Beitragvon cabof » So 29. Mär 2015, 09:19

Hallo Regina (Gruß aus dem Schwarzwald) - dürfte wohl die Ausnahme sein, hoffen wir`s! Habe pers. noch nichts davon erfahren - aber in Köln fand ein Juwelier-Überfall statt, 15 Balkanesen gleichzeitig im Laden,
danach war dieser "besenrein" ... Sachen gibt`s! (Offtopic: ziehste bei einem Überfall in der Metro Rio die Notbremse (falls vorhanden) kommt die Polizei, 20 Tote und darunter evtl. 2 Verdächtige... vabanque Spiel.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Re: Busreisen - Überfälle 2014

Beitragvon Brazil53 » So 29. Mär 2015, 20:23

Hahahaha hier von Essen, nur im Bereich der Uni, kann ich März von 4 geraubten I Phones berichten. In meiner Klasse für Malerei, hatte sich auch eine Brasilianerin auf die Worte ihres deutschen Mannes verlassen, dass so etwas in Deutschland nicht passieren kann. [-X
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3069
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Re: Busreisen - Überfälle 2014

Beitragvon Cheesytom » So 29. Mär 2015, 21:45

Jep, die Sicherheit gab es mal, damals. Heutzutage muss sich die Polizei zwischen Museklans stellen, die sich gegenseitig abschlachten wollen. Bin froh, dass ich in Brasilien, in der 4. gefährlichsten Stadt weltweit wohne (Morde in Bezug auf die Einwohnerzahl). Da weiss ich was ich hab :mrgreen: .
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts


Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]