Carne Fraca

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Re: Carne Fraca

Beitragvon cabof » Fr 24. Mär 2017, 20:50

Ohne Worte.........................


sif.jpg
sif.jpg (6.35 KiB) 671-mal betrachtet


Noento.jpg
Noento.jpg (6.06 KiB) 671-mal betrachtet
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Carne Fraca

Beitragvon Itacare » Fr 24. Mär 2017, 21:33

Heutzutage haben Hähnchen, die nicht mal wissen, was ein Flügelschlag ist, mehr Brustfleisch als ein Albatros nach 50 Atlantiküberflügen. Dafür überzeugt der Geschmack, ähnelt dem von destilliertem Wasser. Bezweifle, dass die Konsistenz hiervon gravierend abweicht.
Einfach nur grausig, was da abläuft.
Gute Lieferanten sind handverlesen. Die Wege sind teils weit, aber es lohnt sich. An Kalorien mangelt es in unseren Breiten nicht, und die Sättigung wird auch mit geringeren Mengen durch eine Befriedigung der Gaumenrezeptoren erreicht. Am Ende ist weniger mehr. :D
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Carne Fraca

Beitragvon jorchinho » Fr 24. Mär 2017, 21:53

Unser Kusäng, der in B in unserer Sackgasse unterhalb residiert, hat die Unsitte zu jedem Fest 2-3 seiner Geflügel mitzubringen und in unserer Küche hinzurichten. Wobei ich dann schleunigst raus muss, wenn das Gemetzel da los geht. Obwohl, hinterher schmeckt es sehr, sehr gut...und alles davor ist vergessen...ist wirklich ein gravierender Unterschied zu den Strassenviechern......
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: Carne Fraca

Beitragvon pagodeiro » Fr 24. Mär 2017, 22:25

Das bisschen Gammelfleisch in Brasilien. Die Deutschen futtern ja jährlich tonnenweise Gammelfleisch in Form eines Gammelfladens namens Döner Kebab! Gestorben ist da noch keiner dran! Erdogan Brötchen mit Scharf!
http://www.bento.de/essen/doener-kebab-was-dir-dein-doenermann-nicht-erzaehlt-801543/
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 225
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 34 mal in 30 Posts

Re: Carne Fraca

Beitragvon Itacare » Fr 24. Mär 2017, 23:14

Der Preis- und Konkurrenzkampf ist doch keine neue Erkenntnis. In der Eier- und Hühnerproduktion wird mit bis zu 4 Stellen hinter dem Komma gerechnet.
Wer sich mit Geiz ist geil seine Geschmacksnerven von Fleisch auf Saucen, Gewürze, Salze, Zucker und andere Tricks der Ernährungspsychologen umtrainieren lässt, soll es tun.
Iss den Döner, den Du beschreibst, ich nicht, und austricksen ist bei mir nicht drin.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5387
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 915 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Carne Fraca

Beitragvon cabof » Sa 25. Mär 2017, 21:27

Jau Schorsch....

hat die Unsitte zu jedem Fest 2-3 seiner Geflügel mitzubringen und in unserer Küche hinzurichten. Wobei ich dann schleunigst raus muss, wenn das Gemetzel da los geht.

Bio-Food bedarf auch einer Bio-Schlachtung und keiner Massenvernichtung in der Fabrik. Das ist der kleine Unterschied, Hühner aus dem Quintal sterben einen
glücklichen Tod.

Man darf gar nicht darüber nachdenken woher das Essen auf unserem Teller herkommt. Und erst die Eier... zum Glück werden die mit Schale produziert und erst dann rutschen die durch die allgemeine Öffnung.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
jorchinho

Re: Carne Fraca

Beitragvon jorchinho » So 26. Mär 2017, 01:16

Cabof...ich fahre sogar für die Eier, welche mir ein Forumskasper mal abgesprochen hat, ins Hinterland. Und die komplette Biosch....e kann mir am A.... vorbeiwandern....geschmückte Worte, Kohlen aus der Tasche ziehen und glücklich sein...MannMann...Smognase zieht sich seinen geliebten Schinken, bevorzugt Schwarzwälder, durch sein Nasenloch und gut ist...gibt natürlich auch Hinterwäldler, welche das anders sehen...sollen sich auch in Ostwestfalen rumtrollen...
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: Carne Fraca

Beitragvon jorchinho » So 26. Mär 2017, 01:21

Die Strassenhähnchengezumpelszeugs waren früher wirklich besser...heute erreichen die Truthahngrösse und schmecken nach...nix...
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2163
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 463 mal in 347 Posts

Re: Carne Fraca

Beitragvon GatoBahia » So 26. Mär 2017, 06:15

Die totgefahrenen Hühner sind gar nicht mein Thema, was ich hier in DE echt vermisse sind die Grillspieße :idea: Das besste Essen für Unterwegs war für mich immer noch das frisch Gegrillte aus dem Fass da unten in Jamaica, vor allem die Pfeffersoße :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Carne Fraca

Beitragvon cabof » So 26. Mär 2017, 06:52

Da liegt der Hase im Pfeffer Gato.... Fleisch paniert, mariniert oder mit div. Saucen .... damit kann man so einiges übertünchen. Die Service-Zeit im WDR warnt auch davor fertig mariniertes Fleisch auf den Grill zu schmeissen. Jetzt beginnt die Grillsaison, kann ja jeder mal sein "Rezept" posten...guten Hunger.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9972
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1495 mal in 1255 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]