Carne Leao / Banco do Brasil

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Carne Leao / Banco do Brasil

Beitragvon esteban38 » Di 14. Apr 2009, 04:24

Betreffend der Bezahlung der Steuern per Carne Leao sind mir zwei Sachen unklar:

1. So wie ich die Ausführungen auf der Seite der receita federal / fragen antworten verstehe ,sind Einkommen in
Fremdwährungen zunächst gemäss den Tageskursen der jeweiligen offiziellen Landesstellen in US Dollar umzurechnen und dann gemäss dem Tageskurs (Banco Nacional do Brasil) des letzten Werktages der 1. Hälfte des dem Eingang vorgehenden Monats in Real umzurechnen.

Kann mir jemand erklären, WARUM das so ist? Irgendwie komm ich nicht drauf, was da die Logik sein soll und nicht gleich auch die "richtige" Valuta abgerechnet wird?

Die Leute von der Contabilidade hier wussten das auch nicht, haben aber ausgeführt, dass diese Positionen bei der definitiven Abrechnung auch für Brasilien valutagerecht berechnet werden würden und die Differenz dann ausgeglichen würde.

2. Hier in Tocantins scheints so, dass die Steuerzahlungen fürs Carne Leao nur durch die Banco do Brasil vorgenommen werden können. Andere Banken haben alle die Zahlungen abgelehnt und ausgeführt, das könne ich nur bei der Banco do Brasil erledigen. Ist das bei Euch auch so?
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Carne Leao / Banco do Brasil

Beitragvon Hebinho » Di 14. Apr 2009, 11:38

Da ich gerade auch die Steuererklaerung 2008 mit dem contador fertig gemacht hatte:

Die auslaendischen Einkuenfte werden so, wie sie aus den detaillierten Kontoauszuegen (1 Kontobewegung = 1 Blatt A5) der Banco do Brasil erkenntlich sind, mit dem Betrag in brasilianischen Real am Tag der jeweiligen Wertstellung uebernommen. Nichts mit Umrechnung erst in USD, sondern direkt in der (auch aus den Kontoauszuegen erkennbar) EUR -> BRL-Umrechnung!

Fuer die Bezahlung der Steuer erhalten wird vom contador immer eine Aufteilung in 3 oder 4 Raten vorgenommen und wir erhalten dafuer die beruehmten "Bar-Code"-Formulare zur Bezahlung bei jeder Bank, die Barcode-Zahlungen zulaesst. Theoretisch geht das bei jeder Bank durch Bareinzahlung am Schalter (wenn man die Zeit zum Warten hat) oder bei jeder Bank, bei der man ein Konto mit entsprechender Deckung hat, am Automaten.

Die Formulare fuer die Bezahlung sind uebrigens ganz offizielle Dokumente der Receita Federal, die der contador auf seinem PC ausdruckt, nachdem er sich mit seiner Kennung in das System der RF eingeloggt, alle Daten eingegeben hat und die Daten die Plausibilitaetspruefung durchlaufen haben.
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Folgende User haben sich bei Hebinho bedankt:
esteban38

Re: Carne Leao / Banco do Brasil

Beitragvon hualan » Di 14. Apr 2009, 12:12

Admin hat geschrieben:Da ich gerade auch die Steuererklaerung 2008 mit dem contador fertig gemacht hatte:
[...]

Ich weiss nicht, ob ich als Privatperson da eine Ausnahme bilde, aber meine Steuererklärung zeigt sich um einiges simpler.

Ich berechne meine Steuern mit Hilfe eines dieser feinen Programme aus der Carnê-Leão Serie, die auf [url=http://www.receita.fazenda.gov.br/Download/ProgramasPF.htm#Carnê-Leão]dieser Webseite[/url] freundlicherweise zur Verfügung gestellt werden.

Anschliessend drucke ich mir ein solches Formular aus und maschiere damit zur Banco Real und bezahle meine Steuern.
Dateianhänge
Steuern BR 08_11_sm.jpg
Gruß, Hualan
Benutzeravatar
hualan
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 22:34
Wohnort: Municipal Mangaratiba
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 8 mal in 7 Posts

Folgende User haben sich bei hualan bedankt:
esteban38

Re: Carne Leao / Banco do Brasil

Beitragvon esteban38 » Di 14. Apr 2009, 13:19

Admin hat geschrieben:Da ich gerade auch die Steuererklaerung 2008 mit dem contador fertig gemacht hatte:

Die auslaendischen Einkuenfte werden so, wie sie aus den detaillierten Kontoauszuegen (1 Kontobewegung = 1 Blatt A5) der Banco do Brasil erkenntlich sind, mit dem Betrag in brasilianischen Real am Tag der jeweiligen Wertstellung uebernommen. Nichts mit Umrechnung erst in USD, sondern direkt in der (auch aus den Kontoauszuegen erkennbar) EUR -> BRL-Umrechnung!



Ich glaube, ich habe mich missverständlich ausgedrückt, es geht um Einkünfte, welche physisch zunächst nicht auf einem Konto in Brasilien erscheinen. Die Beträge werden in Europa ausgezahlt und verweilen zunächst auch dort.

Hier die besagte Erklärung der Receita dazu unter Punkt 244 /7:

http://www.receita.fazenda.gov.br/Pesso ... neLeao.htm

Atenção: Os rendimentos em moeda estrangeira devem ser convertidos em dólares dos Estados Unidos da América, pelo seu valor fixado pela autoridade monetária do país de origem dos rendimentos na data do recebimento e, em seguida, em reais mediante utilização do valor do dólar fixado para compra pelo Banco Central do Brasil para o último dia útil da primeira quinzena do mês anterior ao do recebimento do rendimento.

Wegen den Belegen mit dem Barcode machts mein Contador so, dass er den Zahlungsbeleg jeden Monat zwecks Carne Leao erstellt. Diese Zahlung kann ich hier nur bei der Banco do Brasil machen, die anderen Banken machen das hier nicht.
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Carne Leao / Banco do Brasil

Beitragvon Hebinho » Di 14. Apr 2009, 14:13

@esteban38:
Die Info war natuerlich nicht herauszulesen! Sorry, wenn dann meine Ausfuehrung verwirrt hat!
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Re: Carne Leao / Banco do Brasil

Beitragvon esteban38 » Di 14. Apr 2009, 14:38

Admin hat geschrieben:@esteban38:
Die Info war natuerlich nicht herauszulesen! Sorry, wenn dann meine Ausfuehrung verwirrt hat!


Natürlich hast Du Recht. Ich hätte diese Info reinschreiben müssen. Danke Dir auf alle Fälle für Deine Mühe und Deine Antwort. Take care :D
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]