Carteira de Trabalho

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Carteira de Trabalho

Beitragvon phiasnell » Do 16. Mai 2013, 23:16

Hallo! ich habe vor zwei Wochen geheiratet und gestern meinen CPF gemacht. Jetzt brauche ich noch eine Carteira de Trabalho, werde aber nicht so richtig schlau, wo ich dafür genau hin muss und was ich dafür brauche.

Die Policia Federal hat mir gesagt, das Poupatempo dies macht, ich habe aber gehört dass du nur für Brasilianer so ist und Ausländer zu einem anderen Amt müssen. Dort finde ich aber keine Adressen und auch keine Hinweise, was ich alles mitbringen muss.

Kann mir von Euch jemand weiterhelfen, der vielleicht das ganze auch schonmal durchgemacht hat?

vielen vielen Dank!
Sophia
Benutzeravatar
phiasnell
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 13:46
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Carteira de Trabalho

Beitragvon moni2510 » Do 16. Mai 2013, 23:18

permanencia schon bei der PF registriert? dann mit protocolo und sincre ins Arbeitsministerium vor Ort. Die erstellen dann das Arbeitsbuch.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3008
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: Carteira de Trabalho

Beitragvon phiasnell » Fr 17. Mai 2013, 00:03

nein, ich habe das alles ja erst letzte Woche beantragt. Laut PF soll ich in drei Monaten dann regelmäßig auf die Website schauen ob meine Permanencia raus ist. Sie haben mir aber gesagt, dass ich schon arbeiten kann und meine Carteira de Trabalho bei Poupatempo (was ja nicht stimmt sondern nur für Brasilianer) holen.
Benutzeravatar
phiasnell
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 13:46
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Carteira de Trabalho

Beitragvon Limao » Fr 17. Mai 2013, 01:28

Hast Du einen Protokollauszug "SINCRE" und eine vorläufige RNE mit Nr, Foto und Stempel?
Dann sollte es gehen, zusammen mit der CPF, eventuell noch die letzte Wasser/Stromrechnung kopieren, je nachdem wie die sich anstellen Kopie beglaubigen lassen, obwohl auf dem Sincre-Auszug alles draufsteht.
Dann zum Arbeitministerium= MTE (Ministerio do Trabalho e Emprego)und nur dort!. Termin Online beantragen, zwingend!
Sollte eine Woche dauern. Ansonsten sagen dass man sich beworben hat und das Ding braucht, dann gibts das handgeschriebene Arbeitsbuch, die sind noch etwas lento mit der neuen Ausugabe des Arbeitsbuches (das soll wohl auch alles mit Fingerabdruck etc haben, musst du wohl auch da lassen. (Gentest machen sie wohl noch nicht :mrgreen: )

hier termin machen: www.mte.gov.br
Falls ich bei den Unterlagen was vergessen habe, hier stehts auch drin - Abteilung Ausländer

Gruß Limao
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Carteira de Trabalho

Beitragvon phiasnell » Fr 17. Mai 2013, 01:40

Danke für die Antwort. Leider finde ich nicht, wo man einen Termin ausmachen kann. Dann, was ist ein SINCR? eine RNE habe ich noch nicht, ich habe gehört das man das erst später beantragen kann, wenn ich meine Permanencia schon habe. Und die habe ich ja erst beantragt und frühestens in drei Monaten wird dies bearbeitet sein.

Das ist alles so kompliziert und schwierig den Durchblick zu bekommen!!
Benutzeravatar
phiasnell
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 13:46
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Carteira de Trabalho

Beitragvon Limao » Fr 17. Mai 2013, 04:27

Hallo Sophia,

Ich hatte nicht genau gelesen, das du das Visum erst jetzt kürzlich beantragt hattest. Das heisst über dein Visum wurde noch nicht entschieden? Noch keine Veröffentlichung im D.O.U Diario Oficial da Uniao? Wundert mich auch nicht, das wär auch ein bischen schnell.

Die genaue Adresse des Arbeitsministeriums, Seite für Ausländer
http://portal.mte.gov.br/ctps/estrangeiro.htm - Alle Infos für Ausländer
Termin machen:
http://portal.mte.gov.br/postos , in deinen Bundessstat gehen, und die Superintendencia Regional wählen.

Ich habe die Infos für Ausländer mal unten hinein kopiert. Für deinen aktuellen Satus dürfte der farbig markierte Satz untenstehend der entscheidende für Dich sein, mithin es dürfte noch keine Arbeitsgenehmigung ohne Visum. Weil Visum erst beantragt und noch nicht bewilligt wurde. Die von dir so wiedergegebene Aussage der PF kann ich daher nicht nachzuvollziehen.

RNE heisst: Registro Nacional dos Enstrangieros, dazu gibt es eine Nummer (RNE Nummer), und ein Papier, mit Foto, das ist, bitte mich korrigieren, eine Art vorläufiger "Personalausweis", bis zur endgültigen Ausstellug der CIE Cedula de Identidade de Estrangeiro (Foreigners ID Card). Ich hatte im ersten Post geschrieben "vorläufige RNE" - bitte "vorläufig" streichen.

SINCRE: Sistema Nacional de Cadastramento de Registro de Estrangeiro, das ist ein Auszug aus dem Registrierungsysten genannt Sincre, wo sozusagen auch dein Status protolliert wird. Vereinfacht: Antrag,Bewilligung,Änderung,Löschung etc.

CTPS ESTRANGEIRO (Arbeitsgenehmigung)

A emissão de Carteira de Trabalho e Previdência Social - CTPS para estrangeiros com estada legal no País será realizada nas sedes das Superintendências Regionais do Trabalho e Emprego. As Gerências só expedirão CTPS quando expressamente autorizadas pelo Superintendente Regional do Trabalho e Emprego do Estado, conforme art. 9º, parágrafo 1º da Portaria n.º 1, de 28 de janeiro de 1997, da SPPE.

A CTPS será fornecida ao estrangeiro nas situações abaixo transcritas, mediante apresentação de 2 (duas) fotos 3x4, fundo branco, com ou sem data, colorida e recente, desde que identifique perfeitamente o solicitante; além do comprovante de residência e do CPF; e deverá obedecer às normas constantes da Lei nº. 6.815, de 1980; as Portarias/MTE nº 1 de 28/01/97, nº 4 de 20/10/98 e os Atos Normativos internos que dispõem sobre a matéria.

Na expedição da primeira CTPS ao trabalhador estrangeiro, o MTE fará também o seu cadastramento no PIS/PASEP.

Para obter a CTPS, o estrangeiro trabalhador deverá apresentar original e cópia (simples) dos documentos especificados na modalidade em que se enquadrar, a saber:

PERMANENTE

O Estrangeiro com a classificação de Permanente no país deverá apresentar a seguinte documentação:

CIE - Cédula de Identidade de Estrangeiro

Exceção: Na falta da CIE, a CTPS será fornecida mediante apresentação dos seguintes documentos:

Protocolo de solicitação da CIE à Polícia Federal;
Extrato da consulta de dados de identificação, emitido pelo Sistema Nacional de Cadastramento de Registro de Estrangeiros – SINCRE;
Passaporte ou outro documento original do solicitante que possa complementar as informações de qualificação civil faltantes no SINCRE.

PEDIDO DE PERMANÊNCIA COM BASE EM FILHOS OU CÔNJUGE BRASILEIROS

O Estrangeiro com a classificação de Pedido de Permanência com Base em Filhos ou Cônjuge Brasileiros deverá apresentar a seguinte documentação:

Protocolo da Polícia Federal, informando o motivo do pedido de permanência com base em filho ou cônjuge brasileiro;
Certidão da Polícia Federal, informando os dados de qualificação civil do solicitante, necessários ao preenchimento da CTPS para estrangeiro, bem como o motivo do pedido de permanência, para os casos de protocolos que não contemplarem tal informação;
Passaporte ou outro documento original do solicitante que possa complementar as informações de qualificação civil faltantes na certidão fornecida pelo Departamento de Polícia Federal.

Observação: Os casos de pedido de permanência por União Estável (Resolução nº 77 do Conselho Nacional de Imigração) e Reunião Familiar (Resolução nº 36 do Conselho Nacional de Imigração) não produzem direitos ao estrangeiro no País para obtenção da CTPS. O estrangeiro só poderá solicitar a CTPS após ter sido concedido sua permanência pela Policia Federal.

Gruß Limao
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Folgende User haben sich bei Limao bedankt:
phiasnell

Re: Carteira de Trabalho

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 17. Mai 2013, 21:25

phiasnell hat geschrieben:Danke für die Antwort. Leider finde ich nicht, wo man einen Termin ausmachen kann. ....


Hier :

https://servicos.dpf.gov.br/sincreWeb/

Wenn´s dann funktioniert, im Moment ist der LINK offline.
Du musst dort Deine Daten angeben und am Ende ist dann das s.g. AGENDAMENTO wo Du den Termin machen kannst.

Allerdings wird die PF erst dann den SINCRE Ausdruck machen können, wenn Deine Daten dort erfasst sind, was normalerweise erst NACH der Veröffentlichung Deines Antrags, also in ca. 1 Jahr oder so, geschehen wird, wenn Du die CIE beantragst und den REGISTRO DE ESTRANGEIRO machst.

In dem Fall die PF bitten ein formloses Schreiben aufzusetzen in dem Dein legaler Aufenthaltsstatus bestätigt wird für das MTE.


phiasnell hat geschrieben:Dann, was ist ein SINCR? eine RNE habe ich noch nicht, ich habe gehört das man das erst später beantragen kann, wenn ich meine Permanencia schon habe.


SINCRE = SISTEMA NACIONAL DE CADASTRO E REGISTRO DE ESTRANGEIRO

RNE = Ist nur eine Nummer, die Ausweisnummer. Diese wird dann u.a. auf Deiner CIE (Cédula de Identidade de Estrangeiro) erscheinen. Diese wird aber erst nach der Veröffentlichung Deines Antrag bei der PF beantragt!

Ein Tipp noch zur Beantragung der CTPS beim Ministério de Trabalho, erwähne dort das Du eine CTPS für Estrangeiros beantragen willst. Dann zeigen die Dir den richtigen Ansprechpartner und bist in ca. 15 min. fertig. Wenn nicht, dann landest Du in der Schlange der Brasis und wartest erstmal 1 oder 2 Stunden bis Du an die Reihe kommst und dann erfährst das Du hier falsch bist! :wink:
Also unbedingt nach dem Sachbearbeiter für ESTRANGEIROS erkundigen !!!
Übrigens die CTPS für Estrangeiros wird mit Ablaufdatum ausgestellt und ist solange gültig wie die CIE, bzw. das aktuelle Protocolo der Permanência/CIE.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Folgende User haben sich bei MESSENGER08 bedankt:
phiasnell

Re: Carteira de Trabalho

Beitragvon phiasnell » Fr 17. Mai 2013, 23:07

vielen Dank für die ausführlichen Informationen!

am Telefon wurde mir gesagt, dass ich vorbei kommen muss, um einen Termin auszumachen. Und so weit ich sehe geht der Link von euch um einen Termin auszumachen wirklich nicht, da bleibt mir nicht viel mehr übrig.

In drei Monaten soll ich auf der Website der PF täglich nachschauen, ob meine Permanencia raus ist. Das heisst aber, das meine Carteira de Trabalho ab diesem Moment wieder ungültig ist und ich sie erneuern muss?
dann würde sich der ganze stress ja auch wirklich erst Lohnen, wenn ich die Karte dann auch brauche. Zur Zeit unterrichte ich Deutsch in einer Sprachschule und brauche dort keine. Ich würde also erst eine brauchen, wenn ich auch einen festen Job gefunden habe. Und das könnte auch erst in ein paar Monaten sein.
Wie lange dauert es denn bis ich die Carteira de Trabalho bekomme, vom Tag an wo ich sie beantragt habe?
Noch eine letzte Frage: die PF sagt mir, dass das Protocolo in meinem Pass ausreicht um eine CDT zu beantragen. Da steht auch wirklich Protocolo drin und der Grund (also das ich verheiratet bin mit einem Brasilianer) für die Beantragung der Permanencia. Was ich aber bisher gelesen habe, müsste ich ein Protokoll auf Papier haben, stimmt das?
Vielen Dank auch für den Tip, damit ich nicht stundenlang umsonst in der Schlange stehen muss! :lol:
Benutzeravatar
phiasnell
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 13:46
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Carteira de Trabalho

Beitragvon MESSENGER08 » Sa 18. Mai 2013, 16:14

phiasnell hat geschrieben:.....dann würde sich der ganze stress ja auch wirklich erst Lohnen, wenn ich die Karte dann auch brauche. Zur Zeit unterrichte ich Deutsch in einer Sprachschule und brauche dort keine. Ich würde also erst eine brauchen, wenn ich auch einen festen Job gefunden habe. ....


Ganz genau !

Solange Du noch keine CIE hast und noch keinen festen Job wo der AG auch alles in der CTPS registriert, brauchst Du Dir den Stress nicht antun. Denn egal ob mit einem Protocolo für PERMANÊNCIA oder danach mit dem für die CIE, die CTPS wird dann immer nur gemäss der Gültigkeit des Protocolos gültig sein. I.d.R. wirst Du dann alle 6 Monate die CTPS verlängern müssen.

phiasnell hat geschrieben:....Wie lange dauert es denn bis ich die Carteira de Trabalho bekomme, vom Tag an wo ich sie beantragt habe?....


Ca. 1 Woche !

phiasnell hat geschrieben:...Noch eine letzte Frage: die PF sagt mir, dass das Protocolo in meinem Pass ausreicht um eine CDT zu beantragen. Da steht auch wirklich Protocolo drin und der Grund (also das ich verheiratet bin mit einem Brasilianer) für die Beantragung der Permanencia. Was ich aber bisher gelesen habe, müsste ich ein Protokoll auf Papier haben, stimmt das?.....



CDT gibt´s nicht.
Bitte keine neuen Abkürzungen einführen, das bringt nur Verwirrung, das Ding heisst CTPS = Carteira de Trabalho e Previdência Social.

Also das Protocolo, egal ob im Pass oder der berümhte Zettel, allein reicht nicht aus. Das steht so auch auf der Homepage des MTE, es wird ein Ausdruck aus dem SINCRE benötigt. Da Deine Data dort aber vermutlich noch gar nicht gespeichert sind, das wird erst gemacht wenn die PERMANÊNCIA durch ist. Kommt es darauf an ob die Beamten die Daten schon vorzeitig ins SINCRE eingeben wollen/können oder wenigstens ein Schreiben aufsetzen mit Deinen pers. Daten und der Bescheinigung das Du legal im Land bist.

Vermutlich ist es aber einfacher und schneller erstmal zum MTE zu gehen und sich dort zu erkundigen ob das Protocolo im Pass ausreicht!?!? Wer weiss vielleicht hast Du Glück !?!?!?
Dran denken, wenigstens 2 Passfotos und eine Wohnsitzbescheinigung und natürlich den Pass mitzunehmen.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Carteira de Trabalho

Beitragvon Limao » Sa 18. Mai 2013, 19:35

MESSENGER08 hat geschrieben:
phiasnell hat geschrieben:
Also das Protocolo, egal ob im Pass oder der berümhte Zettel, allein reicht nicht aus. Das steht so auch auf der Homepage des MTE, es wird ein Ausdruck aus dem SINCRE benötigt. Da Deine Data dort aber vermutlich noch gar nicht gespeichert sind, das wird erst gemacht wenn die PERMANÊNCIA durch ist. Kommt es darauf an ob die Beamten die Daten schon vorzeitig ins SINCRE eingeben wollen/können oder wenigstens ein Schreiben aufsetzen mit Deinen pers. Daten und der Bescheinigung das Du legal im Land bist.

Vermutlich ist es aber einfacher und schneller erstmal zum MTE zu gehen und sich dort zu erkundigen ob das Protocolo im Pass ausreicht!?!? Wer weiss vielleicht hast Du Glück !?!?!?
Dran denken, wenigstens 2 Passfotos und eine Wohnsitzbescheinigung und natürlich den Pass mitzunehmen.


Das MTE schreibt dazu auf der Homepage:

O Estrangeiro com a classificação de Pedido de Permanência com Base em Filhos ou Cônjuge Brasileiros deverá apresentar a seguinte documentação:

Protocolo da Polícia Federal, informando o motivo do pedido de permanência com base em filho ou cônjuge brasileiro;
Certidão da Polícia Federal, informando os dados de qualificação civil do solicitante, necessários ao preenchimento da CTPS para estrangeiro?????, bem como o motivo do pedido de permanência, para os casos de protocolos que não contemplarem tal informação;
Passaporte ou outro documento original do solicitante que possa complementar as informações de qualificação civil faltantes na certidão fornecida pelo Departamento de Polícia Federal.

Observação: Os casos de pedido de permanência por União Estável (Resolução nº 77 do Conselho Nacional de Imigração) e Reunião Familiar (Resolução nº 36 do Conselho Nacional de Imigração) não produzem direitos ao estrangeiro no País para obtenção da CTPS. O estrangeiro só poderá solicitar a CTPS após ter sido concedido sua permanência pela Policia Federal.


Ist das jetzt nur missverständlich vom MTE ausgeführt oder sogar eine Ermessensentscheidung des MTE, d.h. Sind diejenigen die sich noch im Genehmigungsprozess für die Erteilung der Permanencia aufgrund "Reuniao Familiar /Resolucao n.36" nach Heirat mit einem Brasilianer befinden, generell von dem letzten blauen Absatz (Observacao) ausgenommen? Oder müssen zusätzlich auch noch besondere Gründe vorgetragen werden, die in der Urkunde der PF aufgeführt sein müssen?

Gruß Limao
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]