Celular in Brasil

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Beitragvon pocoto » Do 21. Jun 2007, 10:39

Also hatte ich zumindest für Rio recht mit dem CPF. Man braucht einen CPF!!! Meine Frau hat damals ihren CPF dafür hergeben müssen, weil meine Tochter noch nicht auf der Welt war und ich gewartet habe, bis ich automatisch einen bekomme. Das mit der deutschen Handyrechnung funktioniert vielleicht auch, aber in Rio hat mich keiner danach gefragt.
Und wenn das funktionieren würde, müsste man die Rechnung wahrscheindlich übersetzen und beglaubigen lassen. So wie alles was aus europe kommt.
CPF oder es funkt einfach nicht. Ist anscheinend von Bundesstaat zu Bundesstaat verschieden?!?! Das mit dem Simlock gibts doch auf der ganzen Welt. Und bei Nokia geht man einfach auf die Homepage http://www.entsperren.at und entsperrt das Ding selber. Gibts sicher für andere Marken auch, man(n) braucht nur danach suchen.
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Fudêncio » Do 21. Jun 2007, 15:34

pocoto hat geschrieben:... Meine Frau hat damals ihren CPF dafür hergeben müssen, weil meine Tochter noch nicht auf der Welt war und ich gewartet habe, bis ich automatisch einen bekomme. ....


Was ist das denn für ein Quatsch :?: :roll:

Seit wann gibt´s DIE CPF(Nummer) denn automatisch :?: :?: :?: :roll:

Erzähl doch nicht so einen Mist hier, sonst kommen gleich wieder die Kanller an und wollen wissen wie und wo! :twisted:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Beitragvon pocoto » Do 21. Jun 2007, 15:39

@Fudêncio
Nach der Geburt habe ich die Kleine angemeldet (ist so üblich in Brasil) und weil ich dadurch ja auch ein Permanentvisum erhalten habe, habe ich gewartet bis es so weit war. Automatisch war vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Nix geht automatisch in Brasil. :wink:
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon pocoto » Do 21. Jun 2007, 15:45

pocoto hat geschrieben:@Fudêncio
Nach der Geburt habe ich die Kleine angemeldet (ist so üblich in Brasil) und weil ich dadurch ja auch ein Permanentvisum erhalten habe, habe ich gewartet bis es so weit war. Automatisch war vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Nix geht automatisch in Brasil. :wink:


Wichtig beim Anmelden ist übrigens das Vater und Mutter im Reisepass steht, da man sonst zur Botschaft muss und sich die Geburtsurkunde und den Staatsbürgerschaftsnachweis beglaubigen lassen muss oder man checkt sich einen CPF.
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 23. Jun 2007, 17:41

CPF etc interessiert mich nicht, da ich beide Staatsbürgerschaften habe. Ich bin in beiden Ländern Inländer!

Ich will nur wissen, welcher Anbieter der Beste ist bzw. am einfachsten zu händeln ist. Außerdem was man beachten muß, wenn man ein deutsches Handy mitbringt.
Bisher hat es schließlich immer geklappt. Nur beim letzten mal gab es einige Probleme. Ich glaube aber, daß der Verkäufer nicht viel Ahnung hatte (wie in Brasilien üblich/alles machen und sein wollen aber nichts wissen).
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4606
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Beitragvon dietmar » Sa 23. Jun 2007, 21:14

BrasilJaneiro hat geschrieben:CPF etc interessiert mich nicht, da ich beide Staatsbürgerschaften habe. Ich bin in beiden Ländern Inländer!

Ich will nur wissen, welcher Anbieter der Beste ist bzw. am einfachsten zu händeln ist. Außerdem was man beachten muß, wenn man ein deutsches Handy mitbringt.
Bisher hat es schließlich immer geklappt. Nur beim letzten mal gab es einige Probleme. Ich glaube aber, daß der Verkäufer nicht viel Ahnung hatte (wie in Brasilien üblich/alles machen und sein wollen aber nichts wissen).


Schon wieder so ein Simpel ohne Plan. Ohne CPF läuft nichts. Habe meine SIM-Card damals auch auf meine Frau schreiben müssen. Zudem wollten die in der Provinz sogar noch die Stromrechnung, etc. wegen der Adresse.

Aber wo liegt das Problem? Habe die CPF gerade für meine Tochter (2 1/2 J.) bekommen. 5.50 R$ via BdB , per Bankautomat am 14. Juni bezahlt, per Sedex am 22. Juni (also gestern) erhalten. Kannst ja ohne CPF noch nicht mal bei Casa Bahia oder so einkaufen. Die interessiert die doppelte Staatsbürgerschaft überhaupt nicht. Genauso wenig wie die Bank. Konto auf den Namen der Tochter eröffnen geht nur, wenn sie CPF hat.

Zum Handy. Einfach ein Quadband 850/900/1800/1900 kaufen. Die GSM-Netze funzen damit einwandfrei, z.B. TIM oder BrasilTelecom. Handy darf natürlich nicht SIM- oder NETlocked sein. Dann klappt es auch mit einer brasilianischen Karte.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon pocoto » Sa 23. Jun 2007, 23:39

Danke brasilblog! BrasilJaneiro das war die Antwort auf deine Frage! Kleiner Tip noch check dir einen CPF und hör auf Reisepässe zu sammeln und wechsle den Verkäufer deiner Simkarte, dann wird alles gut!
Paz, Justiça e Liberdade
Benutzeravatar
pocoto
 
Beiträge: 444
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 23:43
Wohnort: mal da Ö - mal dort BRA
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon BrasilJaneiro » So 24. Jun 2007, 08:51

brasilblog hat geschrieben:
BrasilJaneiro hat geschrieben:CPF etc interessiert mich nicht, da ich beide Staatsbürgerschaften habe. Ich bin in beiden Ländern Inländer!

Ich will nur wissen, welcher Anbieter der Beste ist bzw. am einfachsten zu händeln ist. Außerdem was man beachten muß, wenn man ein deutsches Handy mitbringt.
Bisher hat es schließlich immer geklappt. Nur beim letzten mal gab es einige Probleme. Ich glaube aber, daß der Verkäufer nicht viel Ahnung hatte (wie in Brasilien üblich/alles machen und sein wollen aber nichts wissen).


Schon wieder so ein Simpel ohne Plan. Ohne CPF läuft nichts. Habe meine SIM-Card damals auch auf meine Frau schreiben müssen. Zudem wollten die in der Provinz sogar noch die Stromrechnung, etc. wegen der Adresse.

Aber wo liegt das Problem? Habe die CPF gerade für meine Tochter (2 1/2 J.) bekommen. 5.50 R$ via BdB , per Bankautomat am 14. Juni bezahlt, per Sedex am 22. Juni (also gestern) erhalten. Kannst ja ohne CPF noch nicht mal bei Casa Bahia oder so einkaufen. Die interessiert die doppelte Staatsbürgerschaft überhaupt nicht. Genauso wenig wie die Bank. Konto auf den Namen der Tochter eröffnen geht nur, wenn sie CPF hat.

Zum Handy. Einfach ein Quadband 850/900/1800/1900 kaufen. Die GSM-Netze funzen damit einwandfrei, z.B. TIM oder BrasilTelecom. Handy darf natürlich nicht SIM- oder NETlocked sein. Dann klappt es auch mit einer brasilianischen Karte.


Hallo ihr Besserwisser!

Die CPF interessiert mich deshalb nicht, weil ich sie habe. Genauso wie alle anderen brasilianischen Dokumente. Ich will doch nur wissen, welcher Handy Anbieter der Beste ist!!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4606
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Beitragvon dimaew » So 24. Jun 2007, 13:26

Gehe zurück auf Anfang, gehe nicht über Los, ziehe nicht 4.000 Reais ein.

Es ist schon spannend, welche Diskussionen eine simple und aus meiner Sicht noch dazu klar formulierte Frage auslöst. :roll:

Gibt es nun einen besten Anbieter in Brasilien oder sind alle gleich gut/schlecht.
Das man mal an einen unfähigen Verkäufer gerät kann passieren, das gibts auch in Deutschland häufig genug (ich würde für mich persönlich sogar behaupten, dass ich bis jetzt in Brasilien im Durchschnitt besser und vor allem freundlicher beraten wurde als in Deutschland. Das kann aber natürlich auch daran liegen, wie und was ich gefragt habe).

Gruß
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Beitragvon namorado » So 24. Jun 2007, 13:52

Hallo,
ich hatte auch schon das Problem, dass es zuerst Schwierigkeiten gab, eine brasilianische Prepaid-Karte auf meinem deutschen Handy zum Laufen zu bringen.
Zur Freischaltung der Karte war die CPF notwendig; die Karte hat auf meinem deutschen Handy aber zuerst trotzdem noch nicht funktioniert. Wie ich dann rausfand lag es daran, dass die automatische Rufnummerübermittlung im Handymenü deaktiviert war. Danach hat es dann einwandfrei geklappt.

Ate logo, o namorado.
Benutzeravatar
namorado
 
Beiträge: 52
Registriert: Di 2. Aug 2005, 20:30
Wohnort: Böblingen
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]