Choperia Alemanha

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Choperia Alemanha

Beitragvon seitenwandkletterer » Di 6. Dez 2005, 17:10

Ich weiss nicht, in welches Forum ich diesen Beitrag stellen soll, aber da es sich auch um eine Wirtschaft handelt, kommt er jetzt hierhin.

Im Oktober diesen Jahres begab es sich, dass mir in Santa Maria/RS Plakate mit Werbung für eine Choperia Alemanha aufgefallen sind. Ich war erfreut, denn Bohemia (Pils, Weiss und Escuro) und Xingu sind zwar gute brasilianische Biere, aber an ein gutes Pils und wenn es nur Warsteiner ist, das sicher kein "gutes" Pils ist, kommen sie bei weitem nicht ran.
Anfang November war ich auf dem Weg in meine Stammchurrascaria Bovinus hier und ich kam zufällig an besagter Choperia vorbei. Bei der Gelegenheit habe ich den Türsteher gefragt, welche Biere es denn so gäbe. Die Antwort war: Kaiser, Colônia, Xingu und Heineken. Meine Antwort war "Não tem nenhum choppe alemão?", worauf er antwortete "Nao tem Choppe mas deve ter em garrafa". Soweit so gut, ich war auf dem Weg in die Churrascaria und konnte also aus Zeitgründen seine Behauptung nicht weiter überprüfen.

Ca. 14 Tage später haben wir dann gezielt die Choperia Alemanha anvisiert. 10 R$ Mindestkonsum und 3 R$ Zuschlag wegen Livemusik sind absolut in Ordnung. Das Ambiente ist in Santa Maria einzigartig und ich kenne auch in Porto Alegre und Sao Paulo (vom Mestiço abgesehen) kein Restaurant, was dem nahe kommt. Der übliche brasilianische Plastikcharme mit lieblos weiss gepinselten Wände fehlt völlig. Dagegen bekommt man schöne Ziegelwände und gemütliche Holztische geboten. Die Musik war bei den bisherigen Besuchen auch sehr gut: MPB. Insgesamt ein Lokal für die Altersklasse Ü30, in dem auch bei Livemusik eine gepflegte Unterhaltung möglich ist. Es werden in einem räumlich abgetrennten Teil des Restaurants werden auch alle Spiele von Internacional Porto Alegre, dass leider nur Vize-Meister wurde, übertragen. Samstags ist die Bude voll, aber wir mussten trotzdem nur ca. 20 Minuten, die man auf einer Sitzgruppe in Barnähe mühelos überbrücken kann, auf einen Tisch warten.
Kommen wir nun zum Schwachpunkt: Es gibt kein einziges Deutsches Bier in der Bude.
Aber Colônia ist besser als sein Ruf und Xingu ist eines der besten Dunkelbiere hier, von Caracul mal abgesehen.

Wer sich also mal hierhin verirrt, der sollte einen Abend investieren und die Choperia Alemanha besuchen.

Links:
http://www.choperiaalemanha.com.br/


...SWK!
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Trem Mineiro » Di 6. Dez 2005, 18:41

Oi SWK
Du hättest Wirtschaftsprüfer werden sollen, dann wärst du in der richtigen Abteilung. Irgendwo gibt es schon einen „bestes Bier“ Thread.
Wir haben hier in BH auch so eine Touristenfalle. Nennt sich „Stadt Jever“ das Ambiente stimmt auch, Holz, Fässer, Bierkrüge und bras./deutsche Speisekarte sogar mit Sauerbraten. Nur eins stimmt absolut nicht: Es gibt kein Jever-Pils und auch sonst kein deutsches Bier. Übrigens nirgendwo in BH. Allerdings gibt es einige Privatbrauerreien, die das Bier nach deutschem Reinheitsgebot herstellen.
Und irgendwie will mir deutsches Bier in Brasilien auch nicht so recht schmecken, bei der Hitze und dem durst ist mir manches Mal ein unterkühltes Antartica lieber, oder in Ruhe getrunken, ein Bohemia escuro

Prost, es ist jetzt 15:30, noch 5 Stunden bis zum ersten Bier.

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon Lemi » Di 6. Dez 2005, 19:47

Darf ich dich mal korrigieren, Trem ?

Ca. 30m Fussmarsch von meiner Bude entfernt gibts den Supermarkt "Morini".

Dort gibt es seit einiger Zeit 1-Liter-Flaschen "Warsteiner" .......... aus Deutschland importiert.

Preis: 7,90 R$

Zwar doppelt so teuer wie in DE, aber immer noch billiger als der wässrige Chopp von Albanos, der sich seit 6 Jahren bester Chopp von BH schimpft ! Dort kostet das 200ml-Glas 3 R$ ........ der Liter also 15 R$ ............... Wucherpreise !

P.S.: Hab am WE mal ne Pulle Warsteiner getestet. Scheint rein vom Geschmack und der Bitternote nach zu urteilen echt zu sein.
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon Gast » Di 6. Dez 2005, 21:25

Argentinisches Warsteiner gibt in Mikes Haus in Santa Teresa in RJ.

Und Colônia, ääääh, trinke ich auch immer, wo kam das nochmal her?
Lasst mich nachdenken ... ich komm gleich drauf ....

http://www.cervejacolonia.com.br/

ach ja, wo war noch gleich das "Casa matriz"?

TOLEDO / PARANÁ

:D :D :D :D :D :D :D :D
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 7. Dez 2005, 14:23

Oi Lemi

Flaschenbier zählt nicht
:beer:

Ein Laden ohne Chop ist für mich keine echte Kneipe. Warsteiner gibt es auch im Verde Mar und beim Stammtisch in "Neckertal", die haben sogar 5 Liter-Fäßchen zum zapfen. Muß ein Vermögen kosten.

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts


Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]