Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Infos zur brasilianischen Küche / Regionale Spezialitäten / Rezepte

Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon Itacare » So 28. Dez 2008, 12:45

Vorteile:
Kein Fett tropft auf die Glut, daher kaum Rauchentwicklung, Rauch nur von der Holzkohle selbst.
Fleisch schmeckt nach Fleisch und nicht nach Russ und Flammen.
Schneller, da Grillgut beliebig nahe an der Glut platziert werden kann.
Spieße / Fleisch in beliebiger Position zur Glut positionierbar.
Kein Fett, keine Asche (außer Flugasche) auf dem Boden.
Holzkohle verbrennt ohne Rückstände.
Entgegen eigener Befürchtung entwickelt sich die Hitze nicht oben, sondern vor allem im unteren und mittleren Bereich des Kohlekastens, oben kann man hinein fassen ohne sich die Finger zu verbrennen.

Verbesserungsmöglichkeit: Konterplatte mit schrägen Schlitzen statt Löchern, damit auch Flachspieße verwendet werden können.

Viel Spaß!
Dateianhänge
Grill.jpg
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5671
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 992 mal
Danke erhalten: 1550 mal in 1063 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon cebolinha » So 28. Dez 2008, 19:31

Klasse! Vielleicht noch ein kleines Dach drüber, damit die Hitze nicht ganz so ungebremst verschwindet und das Grillgut mehr davon abbekommt ...
_________________________
http://www.portugiesisch-kurs.de
Bild
Benutzeravatar
cebolinha
 
Beiträge: 196
Registriert: Sa 11. Mär 2006, 13:18
Wohnort: Lübeck
Bedankt: 34 mal
Danke erhalten: 17 mal in 13 Posts

Re: Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon Itacare » So 28. Dez 2008, 21:19

cebolinha hat geschrieben:Klasse! Vielleicht noch ein kleines Dach drüber, damit die Hitze nicht ganz so ungebremst verschwindet und das Grillgut mehr davon abbekommt ...


War anfangs tatsächlich auch meine eigene Befürchtung dass der Grossteil der Hitze nach oben entschwindet - wie aber gesagt, hat sich in der Praxis heraus gestellt, dass dem überhaupt nicht so ist.
Ganz im Gegenteil, seitlich, vor allem in der Mitte ist es so heiss dass man aufpassen muss dass die Finger beim Auflegen der Spieße nicht mitgegrillt werden, während man gleichzeitig oben mit der Hand hinein fassen kann. :roll:
Vielleicht haben wir begabte Physiker unter den Lesern die das erklären können.... :?:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5671
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 992 mal
Danke erhalten: 1550 mal in 1063 Posts

Re: Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon Itacare » Di 13. Jan 2009, 00:16

Gefällt euch der besser? Oder wenigstens was drauf ist?
Dateianhänge
Grill.jpg
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5671
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 992 mal
Danke erhalten: 1550 mal in 1063 Posts

Re: Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon donesteban » Di 13. Jan 2009, 00:19

Itacare, ja Du entwickelst Dich =D> . Also Dein erster Grill war ja ne nette Idee, aber das arme ausgetrocknete Fischchen...naja :lol:
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon Itacare » Di 13. Jan 2009, 00:52

donesteban hat geschrieben:Itacare, ja Du entwickelst Dich =D> . Also Dein erster Grill war ja ne nette Idee, aber das arme ausgetrocknete Fischchen...naja :lol:


Oje! Also daran lag es! Aber das waren Peixe vermelho, Fischtag, und das gab´s dazu.

hab irgendwo noch ein Foto von dem Churrasco-Grill mit insgesamt 8 Spießen drauf, wenn ich´s nur finden würde....das Ding ist verdammt schnell, hab damit 70 Leute versorgt!
Dateianhänge
Camarao2.jpg
Camarao1.jpg
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5671
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 992 mal
Danke erhalten: 1550 mal in 1063 Posts

Re: Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon ESMERALDAS » Di 13. Jan 2009, 01:32

Itacare hat geschrieben:... Fischtag, und das gab´s dazu.


Die Camarões unten sehen ja lecker aus. Schick uns doch mal das (brasilianische?) Rezept dazu.
Ich bereite mir hier manchmal Ceviche de camarão (ecuadorianisches Rezept) zu, die will aber keiner essen. Aber was sind das denn für Riesenraupen (entbeinte Langostinhas) im anderen Topf?
EU AJUDO A CONSTRUIR UM BRASIL MELHOR !
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Re: Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon Teckpac » Di 13. Jan 2009, 11:12

Itacare hat geschrieben:Gefällt euch der besser? Oder wenigstens was drauf ist?

Hi,gute Sache dein Ferkelgrill!!!Parabens! Aber nun ein Profitip: Lass Dir beim nächsten Mal ein bisschen mehr Zeit und verteile die Kohle am Anfang nur auf Kopf/Schulter und Schinkenpartie! Ein Ferkel von ca 12-15 kg sollte schon seine 6-7 Std herumschmurgeln!Also kleine Hitze=grosser Erfolg ohne schwarze Stellen!!! Ansonsten finde ich dein Engagement wirklich super,WEITER SO!! Und beglücke uns weiter mit appetitanregenden Bildern....Gruss aus SP =D> =D> =D>
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon Teckpac » Di 13. Jan 2009, 11:14

Teckpac hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Gefällt euch der besser? Oder wenigstens was drauf ist?

Hi,gute Sache dein Ferkelgrill!!!Parabens! Aber nun ein Profitip: Lass Dir beim nächsten Mal ein bisschen mehr Zeit und verteile die Kohle am Anfang nur auf Kopf/Schulter und Schinkenpartie! Ein Ferkel von ca 12-15 kg sollte schon seine 6-7 Std herumschmurgeln!Also kleine Hitze=grosser Erfolg ohne schwarze Stellen!!! Ansonsten finde ich dein Engagement wirklich super,WEITER SO!! Und beglücke uns weiter mit appetitanregenden Bildern....Gruss aus SP =D> =D> =D>

P.S: NIEMALS DAS BIERCHEN VERGESSEN....eins für Dich und immer auch eins fürs Schwein!!Prost!! :givemebeer:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Churrasco-Grill, zum Nachbau empfohlen

Beitragvon donesteban » Di 13. Jan 2009, 13:52

Ohhh ESMERALDAS ceviche....da werden Erinnerungen wach...habe ich mir vor vielen Jahren fast täglich in Lima gegeben. Super lecker und erfrischend, bei dem warmen Wetter. War aber immer vom Fisch gemacht.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Nächste

Zurück zu Küche: Churrasco, Feijoada & Caipirinha

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]