CIE - Cédula de Identidade de Estrangeiro

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Wie lange habt Ihr auf die CIE gewartet?

< 3 Monate
1
4%
3 - 6 Monate
7
29%
6 - 9 Monate
2
8%
9 - 12 Monate
3
13%
> 12 Monate
11
46%
 
Abstimmungen insgesamt : 24

Beitragvon Gamão » Di 18. Sep 2007, 20:51

Renato11 hat geschrieben:Also ich warte auch schon 6 Monate. Sieht ganz so aus als müsste ich nochmals 6 Monate anhängen.
By the Way: Muss man nach Ablauf nochmal zur PF zwecks Verlängerung??

Ja!!! (ausser 2 Ausnahmen)

Estão dispensados da substituição da CIE, mesmo após o vencimento, os estrangeiros portadores de vistos permanentes, que tenham participado de recadastramento anterior e que:

1. tenham completado 60 anos até a data de vencimento da cédula ou

2. sejam deficientes físicos.

Und zwar vor Ablauf, sonst kostet es eine Strafe.

http://www.dpf.gov.br/web/servicos/renovacao.htm

Abraço
Gamão
Benutzeravatar
Gamão
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr 18. Aug 2006, 21:16
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Maik » Di 18. Sep 2007, 22:09

Meine CIE hatte ich auf Heirat beantragt und als sie dann enlich
bei mir vorbeikammen um zu sehen ob alles stimmt war da
schon mein Sohn da !!!
Das war vor 10 Jahren und jetzt ist es bald an der Zeit sie
zu erneuern und die sind da ja immer so Freundlich bei der
Policia Federal am Praça Maua in Rio !!!
Ich hatte bessere erfahrung mit den Leuten in Niteroi,
die waren etwas offener und nicht so ignorant !!!
Von Freunden habe ich gehoert das das mit der erneuerung
genauso lange dauert und das man vorher lieber eine
beglaubigte Copie machen sollte den die jungs behalten
deine CIE und du bekommst dann so ein schoenes Protokoll !!!
Im algemeinem trage ich hier in Rio so oder so nur
Farbcopien von meinen dokumenten bei mir,
koennte ja mal passieren das man sie verliert oder verloren
bekommt und dann ist der aerger immer gross !!!
tschuesss
Maik
Benutzeravatar
Maik
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 13:53
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Gamão » Di 18. Sep 2007, 23:09

Maik hat geschrieben:Meine CIE hatte ich auf Heirat beantragt und als sie dann enlich
bei mir vorbeikammen um zu sehen ob alles stimmt war da
schon mein Sohn da !!!
Das war vor 10 Jahren und jetzt ist es bald an der Zeit sie
zu erneuern und die sind da ja immer so Freundlich bei der
Policia Federal am Praça Maua in Rio !!!
Ich hatte bessere erfahrung mit den Leuten in Niteroi,
die waren etwas offener und nicht so ignorant !!!
Von Freunden habe ich gehoert das das mit der erneuerung
genauso lange dauert und das man vorher lieber eine
beglaubigte Copie machen sollte den die jungs behalten
deine CIE und du bekommst dann so ein schoenes Protokoll !!!
Im algemeinem trage ich hier in Rio so oder so nur
Farbcopien von meinen dokumenten bei mir,
koennte ja mal passieren das man sie verliert oder verloren
bekommt und dann ist der aerger immer gross !!!
tschuesss
Maik


Sollte man die CIE verlieren kostet das 305,03 R$.

Na ausência da CIE por motivo de perda, furto, roubo ou extravio, etc, será cobrada a taxa de 2ª
via (R$305,03) e deverá ser juntado ao procedimento o Boletim de Ocorrência Policial expedido
pela SSP e Documento de viagem válido.

http://www.dpf.gov.br/web/servicos/perg ... postas.pdf

Abraço

Gamão
Benutzeravatar
Gamão
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr 18. Aug 2006, 21:16
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon patecuco » Di 18. Sep 2007, 23:52

Maik hat geschrieben:Im algemeinem trage ich hier in Rio so oder so nur
Farbcopien von meinen dokumenten bei mir,


Sind nicht gerade alle Kopien von Dokumenten (z.B. Auto) für ungültig erklärt worden ? Hab sowas auf rederecord gesehen.
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Beitragvon Renato11 » Mi 19. Sep 2007, 02:44

Sind nicht gerade alle Kopien von Dokumenten (z.B. Auto) für ungültig erklärt worden ? Hab sowas auf rederecord gesehen.[/quote]

Das stimmt. Man muss es ja noch den Dieben erleichtern. Bei der Sicherheitslage ist das ein völliger Schwachsinn. Die sollten hier mal zuerst die Gewalt in den Griff bekommen und sich dann um so lächerliche Dokumente kümmern. Aber das ist eben Brasilien...
Benutzeravatar
Renato11
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 16:57
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Maik » Mi 19. Sep 2007, 19:20

Hallo,
natuerlich sind die Kopien Documente nicht gueltig um irgendwas ernsthaftes zu erledigen brauchst du dann doch die originale bei dir !
Aber in Brasilien wollen die ja an jeder ecke deine CIE,CPF usw sehen,
selbst um in einige groessere Gebaeude in Rio Reinzukommen
und somit musst du den !&@*$#! immer bei dir haben !!
Die Documente vom Auto darf man nur noch original bei sich
fuehren und noch besser beim Fuehrerschein,den darf man nicht
mal ¨Plastifizieren¨ !!!
Ausserdem wollen die hier immer noch wissen wer dein Vater
und deine Mutter ist,das werde ich nie verstehen !!!!
tschueessss
Maik
Benutzeravatar
Maik
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 22. Nov 2006, 13:53
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Gamão » Mi 19. Sep 2007, 20:47

Maik hat geschrieben:Ausserdem wollen die hier immer noch wissen wer dein Vater
und deine Mutter ist,das werde ich nie verstehen !!!!
tschueessss
Maik


Liegt daran, dass alle hier Maria, Antonio, João, usw.
da Silva, Santos usw. heissen.
Man hofft, das man die Maria´s usw. mit Hilfe der Elternnamen unterscheiden kann.
Abraço
Gamão
Benutzeravatar
Gamão
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr 18. Aug 2006, 21:16
Wohnort: Fortaleza
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Renato11 » Mi 19. Sep 2007, 23:41

Ich warte mittlerweile auch 6 Monate und bald ist mein Protokol abgelaufen. Jedenfalls hat man mir erzählt das die PF für Ausländer hier in Rio an der Praça Mauà geschlossen sei. Man muss nun zum Flughafen fahren um den ganzen Kram zu erledigen. Ist schon lustig. Man kriegt eine Telefonnr. bei der man sich informieren kann, nur leider hebt dort nie jemand ab. Versuche es schon 3 Tage. Bleibt nix übrig als einfach ins Blaue zum Flughafen zu fahren um dann wieder wahrscheinlich mit einem Wisch in der Hand heimgeschickt zu werden. Also Brasilien ist meiner Meinung nach Weltmeister in Zeitverschwendung. Hin und her fahren wie ein verrückter und dann stundenlang in einer Schlange stehen und am Ende geht man mit leeren Händen nach Hause.
Benutzeravatar
Renato11
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 16:57
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon dietmar » Do 20. Sep 2007, 00:09

Also ich muss auch immer alle drei Monate nach Foz do Iguaçu (130km). Der Aufenthalt bei der dortigen PF beträgt meist unter 30 Minuten. Erst Nummer ziehen, ein bissl warten und dann mit Protocolo an den Schalter. Die Tante glotzt im PC, sagt dass die CIE noch nicht fertig ist und hüpft für 3 Minuten ins Büro und kommt mit nem neuen Protocolo wieder. Kein Pass oder so vorzeigen, noch nicht mal ein neues Foto mitbringen. Und kosten tut es dort auch nix. Nur 50 R$ für den Bus und einen verlorenen Tag. Warte derzeit seit 14 Monaten.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon Renato11 » Do 20. Sep 2007, 01:09

brasilblog hat geschrieben:Also ich muss auch immer alle drei Monate nach Foz do Iguaçu (130km). Der Aufenthalt bei der dortigen PF beträgt meist unter 30 Minuten. Erst Nummer ziehen, ein bissl warten und dann mit Protocolo an den Schalter. Die Tante glotzt im PC, sagt dass die CIE noch nicht fertig ist und hüpft für 3 Minuten ins Büro und kommt mit nem neuen Protocolo wieder. Kein Pass oder so vorzeigen, noch nicht mal ein neues Foto mitbringen. Und kosten tut es dort auch nix. Nur 50 R$ für den Bus und einen verlorenen Tag. Warte derzeit seit 14 Monaten.


Also das sind ja Neuigkeiten. 14 Monate ist schon der Hammer. Also dann werde ich mich mal aufmachen, sonst ist dieses lustige Blatt Papier bald abgelaufen. Gut das es Nix kostet. Von der PF kriegt man hier ja nix erklärt. Ich muss halt immer Lachen wenn die ganzen Ausländer bei der PF vorbeischauen und nur Englisch sprechen und voll an die Wand laufen da traurigerweise und das ist ja das Beste keiner von den Agenten ein Wort Englisch sprechen. Wie kann so was möglich sein? Eine Megametropole und dazu noch auf dem Amt für Emigration. Vielleicht sollte ich mich um eine Stelle bei denen Bemühen. rsrsrs
Benutzeravatar
Renato11
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 16:57
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]