[TV-Filmtipp] City of God

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

[TV-Filmtipp] City of God

Beitragvon Careca » Fr 30. Dez 2005, 07:57

City of God

Sender: ARD
Sendetermin: So, 15. Jan
Uhrzeit: 23:30
Laufzeit: 120 min (bis 1:30))
FSK: 16
Showview: 7-009


(Cidade de deus) Spielfilm Brasilien/USA/Frankreich 2002 nach einem Roman von Paulo Lins

Inhalt (kennt ihn wer nicht?):

Die "Cidade de Deus" ist eine auf dem Reißbrett entstandene Barackensiedlung am Rande von Rio. In dieser urbanen Hölle wächst unter Hunderten von Ghettokids der schüchterne Buscapé (Alexandre Rodrigues) auf, der für eine kriminelle Karriere zu schüchtern ist, aber immer weiß, wie man sich irgendwie aus der Schusslinie hält. Buscapé hat einen Traum: Er will Fotograf werden. Seit der frühen Kindheit kennt er Zé Pequeño (Leandro Firmino da Hora), genannt Locke, der wie alle im Viertel vom schnellen Reichtum träumt. Doch Locke ist clever und skrupellos genug, um dieses Ziel zu erreichen. Gemeinsam mit seinem Freund und Komplizen Bené (Phellipe Haagensen) bringt er den Drogenhandel durch systematische Liquidation aller kleinen Dealer in seine Hand. Unter seiner Herrschaft ist die Cidade de Deus erstmals sicher - bis ein blutiger Rachefeldzug das Viertel in einen mörderischen Drogenkrieg stürzt. Als Buscapé zufällig in die Situation gerät, den inzwischen berühmt-berüchtigten Drogenboss Locke abzulichten, landet sein Film auf dem Tisch einer Redakteurin - und eröffnet dem ambitionierten Fotografen eine Karriere als Reporter...

"City of God" ist ein fesselndes brasilianisches Gangsterdrama von Debütregisseur Fernando Meirelles. Ein filmisches Meisterwerk voller Perspektivwechsel, die episodisch die mörderischen Gesetze der Jugend- und Kinderstraßenbanden erzählen, ohne dabei den episch verschlungenen Erzählfaden aus den Augen zu verlieren.

Regie: Fernando Meirelles

Schauspieler: Alexandre Rodrigues (Buscapé), Leandro Firmino da Hora (Zé Pequeño, "Locke"), Matheus Nachtergaele (Sandro Cenoura), Phellipe Haagensen (Bené), Jonathan Haagensen (Cabeleira), Douglas Silva (Dadinho), Daniel Zettel (Thiago), Seu Jorge (Mané Galinha), Reanto de Souza (Marreco), Alice Braga (Angélica)

Drehbuch: Bráulio Mantovani,

Musik: Antonio Pinto, Ed Cortes
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Hans » Fr 30. Dez 2005, 09:31

OB die ARD wirklich "City of God" ungeschnitten zeigt? Glaube ich nicht!
Benutzeravatar
Hans
 
Beiträge: 175
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:01
Wohnort: Nähe Köln
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gast » Fr 30. Dez 2005, 15:07

Ja, den sollten sich hier einige im Forum wirklich mal ansehen. Vielleicht kommen sie dann von ihrem Trip "Sommer, Sonne, Carneval" endlich runter ...
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Beitragvon Takeo » Fr 30. Dez 2005, 19:34

Hans hat Recht!

Digger hat Recht!

BTW: Fernando Meirelles war Klassenkamerad von meiner Frau! Und ich find's wirklich spitze wie so ein Typ, aus einem wirklich verlassenen Kaff wie Tambaú/SP kurz mal eben dem Rest der Welt zeigt, wie man in Brasilien einen fesselnden Super Spielfilm dreht!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Takeo » Sa 31. Dez 2005, 15:38

ach ja... noch was zum Thema Klischeebewältigung:

Die Familie Meirelles sind in dem verlassenen Kaff aus dem sie kommen eindeutig eine der einflussreichen Familien und gehören in Brasilien eindeutig zur Oberschicht, auch gerne "Ausbeuter" genannt - trotzdem war ein Spross dieser "Sippe" eindeutig in der Lage nicht nur einen der einflussreichsten und bedeutendsten Doku-Spielfilme über das echte Leben in brasilianischen Slums zu drehen, sondern auch anhand seines Theaterprograms eine sehr gepriesene Integration der mitwirkenden Favelabewohner zu schaffen. Seit "Cidade de Deus" sieht man Zé-Pequeno manchmal in brasilianischen Reklamespots auftauchen, und Zé-Bene wurde in Vogue o. ä. fotografiert und erscheint auch manchmal in Reklamespots. Alle mitwirkenden Laiendarsteller können heute von Ihren Erfahrungen am Filmprojekt profitieren.

Noch was kurioses:
Am Anfang des Spielfilms sind zwei Szenen, in der sich die Kamera jeweils um den Darsteller (hier Buscapé, der Fotograph) dreht: einmal ganz am Anfang in der Szene mit dem Huhn, der Polizei und der bewaffneten Gang, und einmal wie er im Tor steht... Meirelles sagt, dieser Effekt sei abgeckuckt aus Matrix, doch sein Effekt hätte ca. 30,- R$ gekostet, in Matrix hätte der gleiche Effekt mehr gekostet als das ganze Filmprojekt "Cidade de Deus"! Das fand' ich gut!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon Careca » Sa 31. Dez 2005, 18:23

Takeo hat geschrieben:Noch was kurioses:
Am Anfang des Spielfilms sind zwei Szenen, in der sich die Kamera jeweils um den Darsteller (hier Buscapé, der Fotograph) dreht: einmal ganz am Anfang in der Szene mit dem Huhn, der Polizei und der bewaffneten Gang, und einmal wie er im Tor steht... Meirelles sagt, dieser Effekt sei abgeckuckt aus Matrix, doch sein Effekt hätte ca. 30,- R$ gekostet, in Matrix hätte der gleiche Effekt mehr gekostet als das ganze Filmprojekt "Cidade de Deus"! Das fand' ich gut!!!

Klar. Die Szene aus Matrix und die beiden aus CDD unterscheiden sich auch deutlich sind aber vom Ursprung verdammt ähnlich. Das wurde bei der Präsentation in D schon in den Kritiken erwähnt. Aber auch, dass die CDD-Szenen keine Matrix-Kopien darstellen. Beide erinnern aber an die Ballhaus-Technik. Schön, dass der Film dadurch finanziell nicht nach oben hin abgehauen ist, was Nicht-Brasilianer kosten hätten lassen.
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon mischling » Do 5. Jan 2006, 15:21

Kenne den Film schon seit dem her herauskam. Da er ein sehr empfehlenswerter Film ist und ich will, dass ihn möglichst viele sehen bin ich dazu bereit die DVD herzuborgen.

Ich fliege im Februar das erste mak nach Brasilien (Fortaleza), beim Buchen dachte ich natürlich nicht an den Film, aber seit mich jemand darauf hingewiesen hat, dass ich mir vor der Abreise doch noch mal den Film anschauen sollte mache ich mir Sorgen.
Benutzeravatar
mischling
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 5. Jan 2006, 12:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gast » So 8. Jan 2006, 01:08

Das finde ich gut. "Cidade de Deus" als Touristenschreck .... Geil! :lol:
Man sieht, du hast den Film überhaupt nich verstanden ... hehe ...
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Beitragvon mischling » So 8. Jan 2006, 01:27

Nö nö, warum den falsch verstanden. Durch den Hinweis den Film anschauen zu müssen bevor ich Abreise, wollte mir dieser Brasilienbesucher aufmerksam machen auf die etwas höhere Kriminalitätsrate in Brasilien.
Was soll cih den nicht verstanden haben? Ich bitte um Erleuchtung!
Benutzeravatar
mischling
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 5. Jan 2006, 12:00
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gast » So 8. Jan 2006, 01:48

:D :D :D :D :D :D :D :D :D
Es wird immer besser ...
:D :D :D :D :D :D :D :D :D

Wenn dein Kumpel dich darauf aufmerksam machen wollte, hat auch er den Film nicht verstanden, hehe ... :D :D :D :D

Wie kann man nur so naiv an diesen Film rangehen. Es geht doch nicht um die hohe Kriminalitätsrate. Das ist doch bekannt. Das wäre doch langweilig. Der Film ist tiefsinniger. Aber ich werde ihn dir nicht erklären. Vielleicht schaust du ihn dir doch nochmal genau an. :D :D :D
Gast
 
Bedankt: mal
Danke erhalten: mal in Post

Nächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]