Computer u.a. nach Brasil schicken?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Beitragvon Ursinho » Di 31. Mai 2005, 12:41

Oi Bagi!

Mit dem Computerschrott gebe ich Dir ohne Einschränkungen Recht. Wenn ich da an mein tausende Deutsche Mark SCSI System denke, das noch in Dland vor sich hinstaubt...

Aber:
3. …in (wahrscheinlich) jeder Stadt in Brasilien gibt es Läden, wo die Computer nur unwesentlich mehr kosten als in Deutschland


Wo denn? In SP? Wenn ich mir die Presie bei Mercado Livre anschaue und dann mit http://www.atelco.de vergleiche finde ich die Preise doch sehr hoch. Jedenfalls für Markengeräte. Selbst bei dem schei$#$@@ Real Kurs von 1:3.

Munter bleiben!
Ursinho
(der immer noch prima mit nem alten 650 Pentium surfen kann)
Benutzeravatar
Ursinho
 
Beiträge: 489
Registriert: Mi 13. Apr 2005, 18:00
Wohnort: RJ Grajaú
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Trem Mineiro » Di 31. Mai 2005, 13:18

Hallo Baggi

Schön, wenn du mir einige billige Adressen liefern könntest, aber echt, hier sind wir immer eine Generation zurück bei doppeltem Preis. Und was so in den Kisten drin ist und wie schlecht montiert merke ich an unseren Büro-Computern.
Ich kaufe hier die Gehäuse. Die Prozessoren, Speicher, Grafik-Karten und Festplatten lasse ich mir aus D oder von Kollegen aus Taiwan mitbringen.
Nur ein Beispiel:
Mein brasilianischer Kabel-Router hier ist nach einem Jahr Dauerbetrieb durchgebrannt
Angebot WL-LanRouter 100/50 Mbit/s, also neuer Standart zum Freundschaftspreis hier in Brasil 800 Reais.
In D aus dem Internetshop Marke Netgear 60 Euro - Taiwan 50 US$

Externe Festplatte in Checkkarten-Format 60 MB für 100 US$ kostet hier etwa 1.000 Reais. Das ist etwa das Verhältnis wie bei Digi-Cameras. Das sind so kleine Mitbringsel, mit denen man hier in Brasilien echte Freude macht oder seinen Urlaub finanziert.

Allerdings muss man überlegen, ob man wirklich den neusten Computer hier in Brasilien braucht. Ich bin inzwischen bei 2,5 Gigaherz und 500 Giga stehen geblieben. Da ich kaum noch Spiele spiele und nicht mehr mitbekomme, was es so neues gibt, reicht das für meine Multimediafunktionen völlig aus. Irgendwann wird man ja erwachsen. Und in Brasilien gibt es noch andere schöne Dinge als Computer (aus unserem Forum natürlich)

Gruß

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon Bagi » Mi 1. Jun 2005, 20:05

Hallo Manfred,
in Sao Paulo findest Du solche Läden, in der Av. Paulista (Stand Center), Rua Augusta (Promo Center) oder Rua Santa Efigênia.
Sie haben so ziemlich alles für den Hausgebrauch im Angebot. Notebook, Digicam, kleine MP3 Player, DVD Player, Spielkonsolen, etc.
Wie die Händler diese hohe Importsteuer umgehen weiß ich nicht genau. Ich vermute die Waren werden über Paraguay "eingeführt". Aber es gibt eine Rechnung und Garantie für 6 Monate.
Ich habe letzthin eine Digicam (Sony DSC P73) für 740R$ gekauft. Wenn ich diese in Deutschland kaufe bezahle ich nicht viel weniger.
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Cigano » Di 20. Sep 2005, 19:45

Laß dir niemals einen Computer nach Brasilien schicken, es sei den
du willst einen Zollbeamten beglücken. Der Zoll schlägt 60% Einfuhrsteuer
auf Neuware drauf. Also nicht deklarieren oder mit der Post schicken, bei
Restrisiko, wenn es den unbedingt sein muss.Ich habe auf dies Art und Weise einen 3000 Dollar Lap-Top
verloren, weil mein deutscher Absender wohl etwas zu deutsch war und schön alles drauf geschrieben hat. :(
Benutzeravatar
Cigano
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 20. Sep 2005, 19:09
Wohnort: düsseldorf.Autor,Gitarrenlehrer
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Macumba » Mi 21. Sep 2005, 09:42

thomas hat geschrieben:Hihi.. sag das mal zu den 1.6 TB meiner Buffalo Terastation.

;)


Ist denn der Sony-Terabyte-Streamer immer noch nicht auf dem Markt :?:
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Glück gehabt - Computer ohne Zoll verschickt

Beitragvon derRay » Di 21. Mär 2006, 02:33

Es gibt eine Möglichkeit - aber ihre Durchsetzung hat auch mich viel Schweiß und Anstrengung gekostet. Kurz die Vorgeschichte: Mich haben sie bei Swiss falsch informiert über Übergepäck und das sollte plötzlich beim CheckIn das 10fache kosten. Daraufhin habe ich meinen Rechner per Aircargo geschickt.

In Belo Horizonte bekam ich ihn nur raus durch meine bras. Freundin, die nämlich, sofern sie länger als 12 Mon. in D gewohnt hat nach Brasilien steuer- und zollfrei "umziehen".
Natürlich muß sie nachweisen, dass sie dort solange gewesen ist und, kleiner Tipp: Pass und Flugticket reichen dazu nicht!
Benutzeravatar
derRay
 
Beiträge: 6
Registriert: Do 3. Nov 2005, 17:40
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon neginho » Di 21. Mär 2006, 08:41

was ich bei euren schilderungen nicht verstehe, wenn ich eine originalfaktura dabei habe, und ich unter 500 dolar gesamtwer komme,wieso muss ich dann trotzdem steuern beim zoll bezahlen?
reine willkür?

hier ein mal ein auszug aus der seite vom bras. zoll.

Outros bens, novos ou usados, cujo valor global não exceda a cota de isenção, que é de quinhentos dólares dos Estados Unidos da América (viagem aérea ou marítima) ou de US$ 300.00 (trezentos dólares) dos Estados Unidos da América (viagem terrestre, fluvial ou lacustre), ou o equivalente em outra moeda


es ist mir natürlich klar das die rechnung wahrscheinlich übesetzt und am besten beglaubigt werden müsste.

oder nützt das alles nichts.

was pc's in brasilien betriftt,klar man muss nicht immer das neueste haben,aber wenn man preis und leistung vergleicht steht das in keinem verhältniss.

neginho
schreibfehler im nick sind bewusst und beabsichtigt.
Benutzeravatar
neginho
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 17:16
Wohnort: Birsfelden
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gregor » Mi 22. Mär 2006, 15:20

Ich hab mehrmals Rechner nach Brasilien mitgebracht, während des Urlaubs und beim Umzug.

Beim normalen Flug, also mit Hin und Rückticket, habe ich 3 Rechner eingeführt, bzw. 3 mal versucht, einmal hat es nicht geklappt. :roll:

Beachten muss man hierbei, dass der PC gebraucht ist (aussieht). Als ich einen etwa 6 Monate alten PC mitgenommen habe, der sehr neu aussah, wollte der Zoll in Rio 500 USD Zoll haben. Das hätte sich nicht gelohnt, da das Modell nicht so wertvoll war, und daher hab ich es dort in Rio stehenlassen, er wurde schön versiegelt und eingeschlossen, und als ich wieder nach Hause geflogen bin, hab ich ihn wieder mitgenommen.

Also, hier darauf achten dass das Gehäuse alt aussieht. Dies bedeutet, Netzteil muss dick verstaubt sein, Speckränder am Gehäuse und Kratzer an den Anschlüsssen. Dann hatte ich 2 mal keine Probleme, unabhängig davon, was in dem Rechner eingebaut war. 8)

Ich habe übrigens in keinem Fall den Rechner auf den Zollzettel im Flugzeug aufgeführt. Ob das richtig war - keine Ahnung, wurde aber auch nie beanstandet. Rechnungen und dergleichen hatte ich auch nie dabei, wozu auch, die Zahlen darauf würden ja nur zu Verwirrung führen, und sind bei einem gebrauchten PC sowieso realitätsfern.

Während des Umzuges ist das ganze noch unkomplizierter. Man packt ein Paket aus dem Umzugsgut, und lässt das ganze von dem brasilianischen Teil der Familie als Umzug zum Zwecke der Rückkehr in die Heimat deklarieren, und fertig. Dabei können alle Dinge, die sich in einem normalen Haushalt befinden, zollfrei eingeführt werden. (Wein, Lebensmittel, Autos, Schiffe und ähnliches sind dabei nicht erlaubt. Die eingeführten Dinge stehen ca. 2 Jahre unter "Zollbeobachtung" - müssen also versteuert werden, wenn man innerhalb dieses Zeitraums wieder aussreist).

Wir hatten in unserem 40 fuss Container 3 Rechner und 4 Monitore, alles deklariert mit Seriennummer und problemlos angekommen.

Alle Dinge des Umzugs müssen übrigens auch gebraucht sein, ich habe im Kopf 6 Monate alt, das müsste man aber noch verifizieren. Neue Gegenstände können auch mit, müssen aber getrennt aufgeführt sein und werden u. U. versteuert.

Was sich ansonsten noch lohnt mitzubringen sind nach meinen Erfahrungen RAM und Prozessoren der moderneren Art. Grosse Platten vielleicht noch. Den Rest bekommt man hier noch zu erträglichen Preisen, wenn man nicht das Neueste vom Neuen braucht.
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Brummelbärchen » Mo 24. Apr 2006, 20:15

Ich bin daran meinen Haushalt hier komplett aufzulösen um nur mit ein paar Koffern Klamotten und meinem Laptop überzusiedeln. Ist eine gute Gelegenheit all den Schrott loszuwerden, der sich über die Jahre ansammelt... Ausser meinen Büchern, an denen hänge ich zu sehr. Die müssen in Kisten verpackt darauf warten, dass ich irgendwann Zeit und Platz habe sie nachreisen zu lassen.

Weiss jemand ob man Bücher (gebrauchte natürlich) ab einer gewissen Menge verzollen muss?

Gruss
B'
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon Trem Mineiro » Di 25. Apr 2006, 14:58

Oi Neginho
Beim Brasilianischen Zoll gibt es wohl eine Eigenart. Die duerfen angeblich den Referenzwert der Ware in Brasilien ansetzen. Und der ist bei technischen Sachen meist sehr hoch.
Aber trotzdem die Rechnung mitnehmen und diskutieren, hilft immer. Ohne Rechnung duerfen die schaetzen und das ist meist noch hoeher.

Gruss

Manfred

Um die Rechnung als definitive Basis zu akzeptieren muesste die beglaubigt sein mit Einfuhrnachweis etc. Das macht doch niemand.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]