Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon Djezz » Mi 30. Mai 2012, 15:58

Hallo freunde,

ich bin neu auf der Forum. Mein Freundin ist Brasilianerin (ich bin Franzose). Sie hatte ein Hinflugticket gekauft von Brasilien nach Deutschland mit Condor (billig aber schlecht) und kein rueckflugticket. Beim check-in hatten sie ihr gezwungen ein rueckflugticket zu kaufen, innerhalb drei monaten obwohl sie moechte laenger bleiben. Fuer Brazilianer ist ein visum nicht mehr verlangt und die Aufenthalterlaubnis kann einfach in Deutschland gefragt sein innerhalb die drei erste monaten. Deswegen scheint diese Forderung von Condor illegal zu sein. Wir werden dann die volle rueckerstattung von diese Flugticket fordern. Was ist Ihre Meinung oder Erfahrung ueber diese Thema? Danke.

Gruss
Benutzeravatar
Djezz
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 15:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon zagaroma » Do 31. Mai 2012, 07:30

Als Turistin und ohne Visum kann Deine Freundin nur 90 Tage in Deutschland bleiben, und ALLE Airlines akzeptieren Einweg-Tickets nur, wenn ein Dauervisum im Pass bereits vorhanden ist. Dafùr braucht man die Aufenthaltsgenehmigung, und es ist sehr schwierig, die in 3 Monaten zu bekommen. Informiert Euch bei der Auslànderbehòrde.
Viel Glùck!
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1986
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 715 mal
Danke erhalten: 1208 mal in 652 Posts

Re: Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon Elsass » Do 31. Mai 2012, 07:39

Djezz hat geschrieben:Condor (billig aber schlecht)

schlecht sind andere auch, billig nur die Condor :twisted:
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon Djezz » Do 31. Mai 2012, 10:23

@ Zagaroma: Ich war schon bei der Auslaenderbehoerde und habe alle notwendige Auskuenfte dort bekommen. Brazilianer duerfen als turist einreisen und dann wenn in Deutschland ein Aufenthaltsgenehmigung (1 Jahr) fuer ein Sprachkurs beantragen. Ein Visum vor der Reise ist nicht notwendig, es ist anscheinend eine neue Vereinbarung zwischen Brasilien und Deutschland. Ein Termin bei der Auslaenderbehoerde ist schon festgelegt. Deswegen scheint mir diese Forderung von Condor illegal zu sein.

Unten koennen Sie lesen, was auf dem Auslaenderbehoerde Berlin website steht

http://www.berlin.de/labo/auslaender/dienstleistungen/studium_de.html


Soll der Aufenthalt länger als drei Monate dauern, muss grundsätzlich ein Visum beantragt werden. Ausgenommen von dieser Pflicht sind Angehörige bestimmter Staaten, wie z. B. Australien oder Israel. Dient der Aufenthalt dem Zweck eines Studiums oder Sprachkurses, sind auch Staatsangehörige von Brasilien und El Salvador von der Visumpflicht befreit. Sie können den erforderlichen Aufenthaltstitel innerhalb von drei Monaten nach der Einreise bei der Ausländerbehörde beantragen. In Zweifelsfällen geben die deutschen Auslandsvertretungen Auskunft über das Erfordernis eines Visums.
Für die Erteilung eines Visums zu Studienzwecken gibt es ein so genanntes Schweigefristverfahren. Dies bedeutet, dass das Visum von der deutschen Auslandsvertretung bei Vorliegen der dort geprüften Voraussetzungen erteilt wird, wenn innerhalb des festgelegten Zeitraums von drei Wochen und zwei Werktagen keine Stellungnahme von der Ausländerbehörde abgegeben wird.
Benutzeravatar
Djezz
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 15:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon amazonasklaus » Do 31. Mai 2012, 16:38

Auch wenn Brasilianer kein Visum für einen touristischen Besuch benötigen, kann ihnen ohne weiteres die Einreise nach Deutschland verwehrt werden. Es gibt unabhängig vom Visum nämlich Bedingungen, die ein Besucher erfüllen muss. Im Fall, dass die Einreise verweigert wird, ist die Fluglinie für den Rücktransport verantwortlich.

Daher viel Vergnügen bei Deiner Beschwerde gegen Condor und lass uns gelegentlich wissen, wie es ausging.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
frankieb66, futuro

Re: Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon frankieb66 » Do 31. Mai 2012, 16:52

Djezz hat geschrieben:Für die Erteilung eines Visums zu Studienzwecken gibt es ein so genanntes Schweigefristverfahren. Dies bedeutet, dass das Visum von der deutschen Auslandsvertretung bei Vorliegen der dort geprüften Voraussetzungen erteilt wird, wenn innerhalb des festgelegten Zeitraums von drei Wochen und zwei Werktagen keine Stellungnahme von der Ausländerbehörde abgegeben wird.

1) Hatte deine Frau Freundin schon das (Studenten-)Visum (das bei den dt. Auslandsvertretungen = Botschaft bzw. Konsulate beantragt werden muss, und zwar vor der Reise)?
1b) Wenn nein, dann hat Condor vollkommen Recht,
und
2) solange keine permantente Aufenthaltsgenehmigung (Dauervisum) erteilt wurde, braucht deine Freundin immer ein Rückflugticket. Auch in diesem Fall hätte Condor Recht.

Ich verstehe echt nicht warum Du dich beschwerst!

x) es gibt immer wieder gente die Gegenteiliges behaupten (ja, es mag Einzelfälle gegeben haben von Leuten die Glück gehabt haben und illegal einreisen konnten), aber wer denen glaubt ist selbst schuld.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Re: Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon ESMERALDAS » Do 31. Mai 2012, 17:16

zagaroma hat geschrieben:... ALLE Airlines akzeptieren Einweg-Tickets nur, wenn ein Dauervisum im Pass bereits vorhanden ist.

Oder ein anderes eindeutiges Dokument. Jedenfalls verlangen ALLE Fluggesellschaften gültige Einreisedokumente. Condor ist da nur insofern eine Ausnahme, das es dort One-Way Tickets zu One-Way Preisen gibt - alle anderen Gesellschaften nehmen sowie schon den Preis für ida e volta.

Ausserdem erscheint auf Condor-One-Way-Tickets zumindest in Richtung Deutschland:

ACHTUNG: Bei Oneway-Tickets benoetigen Sie fuer
die Einreise ein Ticket fuer den Rueckflug /
Weiterflug oder entsprechende Reisepapiere
(z.B. Greencard).
EU AJUDO A CONSTRUIR UM BRASIL MELHOR !
Benutzeravatar
ESMERALDAS
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 24. Jul 2008, 16:57
Wohnort: Global Playa
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 49 mal in 34 Posts

Folgende User haben sich bei ESMERALDAS bedankt:
frankieb66

Re: Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 31. Mai 2012, 21:39

Djezz hat geschrieben:Hallo freunde,

ich bin neu auf der Forum. Mein Freundin ist Brasilianerin (ich bin Franzose). Sie hatte ein Hinflugticket gekauft von Brasilien nach Deutschland mit Condor (billig aber schlecht) und kein rueckflugticket. Beim check-in hatten sie ihr gezwungen ein rueckflugticket zu kaufen, innerhalb drei monaten obwohl sie moechte laenger bleiben. Fuer Brazilianer ist ein visum nicht mehr verlangt und die Aufenthalterlaubnis kann einfach in Deutschland gefragt sein innerhalb die drei erste monaten. Deswegen scheint diese Forderung von Condor illegal zu sein. Wir werden dann die volle rueckerstattung von diese Flugticket fordern. Was ist Ihre Meinung oder Erfahrung ueber diese Thema? Danke.

Gruss


Du bist nicht mit deiner Freundin verheiratet. Deshalb kann deine Freundin auch nur 3 Monate bleiben. Nach drei Monaten ist Sense. Da muss sie zurück! Es sei denn, ihr schafft es in dieser Zeit zu heiraten. Das glaube ich aber kaum. Auch ein Sprachkurs wird in dieser Zeit kaum machbar sein. Außerdem kostet ein anerkannter Sprachkurs auch ab € 3.000,00. Da ist der Rückflug doch billiger. Ein Visum ist für Brasilianer nur für die Einreise nicht mehr notwendig. Das heisst aber nicht, dass damit eine Aufenthaltsberechtigung verbunden ist. Bei meiner Frau war dies ähnlich. Ich habe aber vorgesorgt und eine Einladung zwecks Heirat angegeben. Ebenso bei der Ticketbestellung per Telefon auch dies direkt geschildert. Condor hatte diese Mitteilung dann nach Salvador gegeben. Für meine Frau war dann nur noch am Schalter mit den MA zu sprechen und danach gab es keine Probleme. Rückfordern kannst du nichts. Halte lieber einen guten Draht zur Condor. Da könnten noch ein paar Flüge zusammen kommen. Boa sorte.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon Almöhi » Fr 1. Jun 2012, 08:43

Condor hat sich völlig korrekt verhalten.

Für diesen Fall empfehle ich, ein First-Class-Ticket der Lufthansa für den Rückflug zu kaufen, und zwar in US-Dollars.

Denn, Condor hat nur überprüft, ob überhaupt das erforderliche Rückflugticket vorhanden ist, es darf auch von jeder anderen Airline sein.

Der Vorteil des First-Class-Ticket der LH ist, du kannst es problemlos wieder erstatten lassen (no show) und bei dem aktuellen Euro-Desaster machst du noch ein schönes Plus durch den Kursgewinn des USD.

Vielleicht geht das auch mit Air France.

Gruss
Almi
Benutzeravatar
Almöhi
 
Beiträge: 92
Registriert: So 18. Apr 2010, 20:43
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 16 mal in 10 Posts

Re: Condor Fluggesellschaft zwingt Rueckflugticket zu kaufen

Beitragvon Mazzaropi » Fr 1. Jun 2012, 21:40

Djezz hat geschrieben:.... Fuer Brazilianer ist ein visum nicht mehr verlangt und die Aufenthalterlaubnis kann einfach in Deutschland gefragt sein innerhalb die drei erste monaten.....


Das stimmt schon, NUR muss dann bei der Beantragung einer Aufenthaltserlaubnis ein entsprechender Grund vorliegen, wie z.B. Job, Heirat, Studium, Praktikum, etc. was einen längeren Aufenthalt rechtfertigt und dessen Voraussetzungen auch erfüllt werden.

Für Touristen die einfach nur länger als 3 Monate in Deutschland, bzw. im Schengenraum bleiben wollen, funktioniert das nicht.
Im Prinzip wird eigentlich nur der Zeitpunkt nach hinten verschoben um ein Visum zu beantragen, sprich es kommt auf das selbe hinzau als hätte Sie VOR der Abreise in Brasilien ein Visum (z.B. Studium, Arbeit, Hochzeit) beantragt.
Die Ausländerbehörde wird die selbe Dokumente und Nachweise verlangen, die auch beim dt. Konsulat in BRA hätten vorgelegt werden müssen.

Ausserdem ist die Airline nicht verpflichtet das dt. Ausländer- und Aufenthaltsgesetz zu kenn oder gar anzuwenden. Die Airline will sich einfach nur absichern, da zum Zeitpunkt des Check-In in BRA nicht garantiert ist das Sie auch länger als 90 Tage bleiben kann, bzw. überhaupt einreisen darf.
Sollte also die Einreise bei Ankunft in D von der Bundespolizei verweigert werden, dann MUSS die Airline für den Rückflug nach Brasilien aufkommen. Da Airlines keine Wohltätigkeitsorganisationen sind, wollen sie sich absichern und verpflichten den Pasagier ein Rück- oder Weiterflugticket zu kaufen.

CONDOR hat da schon richtig gehandelt, rechtlich wird es sicher Schwer werden das Geld zurück zu bekommen. Selbst eine Klage hat wohl wenig aussicht auf Erfolg.

C'est la vie

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]