container nach Brasilien teilen

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

container nach Brasilien teilen

Beitragvon roland_cacapava » Di 17. Jun 2014, 14:23

Hallo an alle,

Mein name ist Roland, niederländer und lebe in Brasilien.

Ich un meine Frau leben hier jetzt schon 4 Jahre und wir haben uns schließlich entschieden um hier zu bleiben.
Wir haben ein Haus gekauft, aber jetzt haben wir ein problem, da die meisten unserer persönlichen Sachen sind immer noch in Holland.

Ich frage mich ob jemand in Deutschland interesse hat an einem see container zu teilen für den Transport nach Brasilien?

Ich weiß, diese frage ist komplizierter als es klingt weil jeder interessierte muss sicher sein dass was wir nach Brasilien bringen wollen ist 100% OK.

Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser!

Ich habe zwar ein dauervisum und meine Frau ist Brasilianerin aber wir haben unsere chance "verloren" dieses selbst zu tun.
Da wir hier jetzt seit 4 Jahren leben können wir es nicht in meine Frau ihren namen machen. Ich habe keine chance es in meinem namen zu machen da ein einige wichtiges dokument das ich für mein Visum brauchte dank der brasilianischen "burocrazy" fehlt.

Also dachten wir, vielleicht gibt es jemanden der die möglichkeit hat persönliche gegenstände nach Brasilien zu transportieren und wollen einen container mit uns für die kosten teilen.

Wir werden völlig transparent sein was wir versenden möchten.
Wie ich schon sagte, vertrauen ist gut, aber kontrolle ist besser!
Wir sind in der Zeit und Ort flexibel.

Ich hoffe bald etwas von jemandem zu hören.

Danke im voraus,

Roland
Benutzeravatar
roland_cacapava
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Jun 2014, 14:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: container nach Brasilien teilen

Beitragvon cabof » Di 17. Jun 2014, 16:02

schau mal ins andere Forum..... wird wohl eine Kostenfrage sein, zudem braucht es keinen ganzen/halben Container - der Aufwand ist viel zu groß, es sein denn, Du findest einen Landsmann - NL ist bei uns kaum vertreten.

de inspanning te groot is, tenzij je een landgenoot kan vinden - - NL nauwelijks vertegenwoordigd bij ons op zoek keer om de andere forum ..... zal waarschijnlijk een kwestie van kosten, ook niet een hele / halve container nodig.

Google - Übersetzung.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9830
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Re: container nach Brasilien teilen

Beitragvon roland_cacapava » Di 17. Jun 2014, 17:43

bei mir geht es mehr darum das Ich es im nahme ein andere person machen kann fur schone erklarte grunden!
ich konnte auch selber das alles machen und da import steuer druber zahlen, das problem ist das keine mich erklaren kann wieviel und damit is das risiko mich zu gross!
Benutzeravatar
roland_cacapava
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 17. Jun 2014, 14:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: container nach Brasilien teilen

Beitragvon cabof » Di 17. Jun 2014, 18:01

Das ist das große Fragezeichen (?) - der Import wird in Brasilien durch einen "Despachanten" erledigt - so ein Typ zwischen Dir und den Zollbehörden - der kostet und wenn Du einen Kontakt in Brasilien hast, soll er sich darum kümmern. Evtl. auch jemand aus dem Forum, da müssten wir aber den Hafen wissen. Brasilien ist kompliziert und teuer. Leider.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9830
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Re: container nach Brasilien teilen

Beitragvon Recife2012 » Do 19. Jun 2014, 15:50

Hallo Ronald, ich bin Brasilianerin und ich wohne in Deutschland. Ich möchte nach Recife umziehen, und ich möchte meine Sachen mit Container verschieffen. Hast du Whatsup? :D
Benutzeravatar
Recife2012
 
Beiträge: 8
Registriert: So 24. Jun 2012, 10:10
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: container nach Brasilien teilen

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 19. Jun 2014, 19:47

roland_cacapava hat geschrieben:Hallo an alle,

Mein name ist Roland, niederländer und lebe in Brasilien.

Ich un meine Frau leben hier jetzt schon 4 Jahre und wir haben uns schließlich entschieden um hier zu bleiben.
Wir haben ein Haus gekauft, aber jetzt haben wir ein problem, da die meisten unserer persönlichen Sachen sind immer noch in Holland.

Ich frage mich ob jemand in Deutschland interesse hat an einem see container zu teilen für den Transport nach Brasilien?

Ich weiß, diese frage ist komplizierter als es klingt weil jeder interessierte muss sicher sein dass was wir nach Brasilien bringen wollen ist 100% OK.

Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser!

Ich habe zwar ein dauervisum und meine Frau ist Brasilianerin aber wir haben unsere chance "verloren" dieses selbst zu tun.
Da wir hier jetzt seit 4 Jahren leben können wir es nicht in meine Frau ihren namen machen. Ich habe keine chance es in meinem namen zu machen da ein einige wichtiges dokument das ich für mein Visum brauchte dank der brasilianischen "burocrazy" fehlt.

Also dachten wir, vielleicht gibt es jemanden der die möglichkeit hat persönliche gegenstände nach Brasilien zu transportieren und wollen einen container mit uns für die kosten teilen.

Wir werden völlig transparent sein was wir versenden möchten.
Wie ich schon sagte, vertrauen ist gut, aber kontrolle ist besser!
Wir sind in der Zeit und Ort flexibel.

Ich hoffe bald etwas von jemandem zu hören.

Danke im voraus,

Roland


Diese Idee sollte nicht umsetzbar sein. Etwas nach Brasilien zu transportieren ohne zu deklarieren wird nicht durchkommen. Da musst du eh transparent sein. Für dich bergt dies aber die Gefahr, dass der Versender nachher in Brasilien deine Sachen behalten kann. Steht schließlich alles auf seinen Namen. Da Luftfracht zu teuer ist und nicht in Frage kommt, muss alles per Schiff versendet werden. Das kann dann zwischen vier Wochen und drei Monaten dauern. Bei manchen soll es schon in 14 Tagen geklappt haben. Aber schneller ist kein Frachtschiff. Du solltest alle Papiere fertig machen. Auch wenn die Bürokratie Zeit erfordert. Dann suchst du dir einen Spediteur in Rotterdam der dir alles bis ins Haus liefert. Denk aber daran, dass alles deklariert werden muss. Sonst wird der Zoll eine multa verlangen oder sogar beschlagnahmen. Sprech mit den Spediteuren. Die haben auch das nötige Paket für dich, falls du nur eine geringere Menge hast.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts


Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]