Containersharing Berlin nach Rio

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Containersharing Berlin nach Rio

Beitragvon amazonasklaus » Sa 1. Jun 2013, 16:19

Limao hat geschrieben:Ich habe gehört, das die Stromgesellschaften ein Haus/Wohnung von 110 auf 230 umstellen können? Hat jemand Erfahrungen damit? Dann könnte man sich ja den Transformatorenunsinn sparen?

Normalerweise müsstest Du bereits einige 220V-Steckdosen in Deiner Wohnung haben. Denn Klimaanlagen brauchen die höhere Spannung.

Klar, die Umstellung kannst Du pro Steckdose von einem Elektriker machen lassen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Containersharing Berlin nach Rio

Beitragvon frankieb66 » Sa 1. Jun 2013, 16:43

Ola,

amazonasklaus hat geschrieben:
Limao hat geschrieben:Ich habe gehört, das die Stromgesellschaften ein Haus/Wohnung von 110 auf 230 umstellen können? Hat jemand Erfahrungen damit? Dann könnte man sich ja den Transformatorenunsinn sparen?

Normalerweise müsstest Du bereits einige 220V-Steckdosen in Deiner Wohnung haben. Denn Klimaanlagen brauchen die höhere Spannung.

nein, das stimmt so nicht. Mit 110 Volt betriebene Klimaanlagen brauchen lediglich "dickere" (Querschnitt) Kabel hin zur Steckdose. Und solche Klimaanlagen gibts auch ganz normal im Handel zu kaufen.

amazonasklaus hat geschrieben:Klar, die Umstellung kannst Du pro Steckdose von einem Elektriker machen lassen.

im Prinzip ist die Sache mit dem Stromnetz in BR relativ einfach:

Es ist ein zweiphasiges Netz mit jeweils 110 Volt gegen den Nullleiter gemessen. Zwischen den zwei Phasen liegt 220 Volt an.

Im Schaltkasten kommen also (meist übers Dach) drei Kabel an. Einmal der Nullleiter und die zwei Phasen. Mit einem Voltmeter kannst Du einfach ausmessen, welches die Phasen sind, nämlich die beiden Kabel zwischen denen Du 220 Volt misst. Das andere Kabel ist der Nullleiter.

Willst Du nun an einer Steckdose 110 Volt haben, schließt Du den Nullleiter und EINE der beiden Phasen an. Willst Du 220 Volt an der Steckdose haben, schließt Du die beiden Phasen an ...

ABER: oft ist in "einfachen" Wohnungen bzw. Häusern nur 1 Phase und der Nulleiter verlegt (spart 1 Kabel ;) ). Das müsste dann evtl. nachgebessert werden.

Frankie

Nachtrag: http://www.ludoteca.if.usp.br/pub/textos/diversos/ManInstEletr.pdf
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 969 mal
Danke erhalten: 852 mal in 621 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Limao

Re: Containersharing Berlin nach Rio

Beitragvon Limao » Sa 1. Jun 2013, 16:58

Danke, Ich werde einen Elektriker-fachmann brauchen. :?
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Containersharing Berlin nach Rio

Beitragvon frankieb66 » Sa 1. Jun 2013, 17:09

Limao hat geschrieben:Danke, Ich werde einen Elektriker-fachmann brauchen. :?

rsrsrs ... aber nicht gleich die ganze Stromgesellschaft ;)
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3021
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 969 mal
Danke erhalten: 852 mal in 621 Posts

Re: Containersharing Berlin nach Rio

Beitragvon guelk » Sa 1. Jun 2013, 21:16

frankieb66 hat geschrieben:Ola,

amazonasklaus hat geschrieben:
Limao hat geschrieben:Ich habe gehört, das die Stromgesellschaften ein Haus/Wohnung von 110 auf 230 umstellen können? Hat jemand Erfahrungen damit? Dann könnte man sich ja den Transformatorenunsinn sparen?

Normalerweise müsstest Du bereits einige 220V-Steckdosen in Deiner Wohnung haben. Denn Klimaanlagen brauchen die höhere Spannung.

nein, das stimmt so nicht. Mit 110 Volt betriebene Klimaanlagen brauchen lediglich "dickere" (Querschnitt) Kabel hin zur Steckdose. Und solche Klimaanlagen gibts auch ganz normal im Handel zu kaufen.

amazonasklaus hat geschrieben:Klar, die Umstellung kannst Du pro Steckdose von einem Elektriker machen lassen.

im Prinzip ist die Sache mit dem Stromnetz in BR relativ einfach:

Es ist ein zweiphasiges Netz mit jeweils 110 Volt gegen den Nullleiter gemessen. Zwischen den zwei Phasen liegt 220 Volt an.

Im Schaltkasten kommen also (meist übers Dach) drei Kabel an. Einmal der Nullleiter und die zwei Phasen. Mit einem Voltmeter kannst Du einfach ausmessen, welches die Phasen sind, nämlich die beiden Kabel zwischen denen Du 220 Volt misst. Das andere Kabel ist der Nullleiter.

Willst Du nun an einer Steckdose 110 Volt haben, schließt Du den Nullleiter und EINE der beiden Phasen an. Willst Du 220 Volt an der Steckdose haben, schließt Du die beiden Phasen an ...

ABER: oft ist in "einfachen" Wohnungen bzw. Häusern nur 1 Phase und der Nulleiter verlegt (spart 1 Kabel ;) ). Das müsste dann evtl. nachgebessert werden.

Frankie

Nachtrag: http://www.ludoteca.if.usp.br/pub/textos/diversos/ManInstEletr.pdf


Genauso habe ich es auch gemacht, an fast allen Steckdosen ist 220V 2-phasig. Es gibt wenige Ausnahmen, zB beim Kühlschrank. Die 220V Modelle sind in Rio kaum zu bekommen, und eine Reparatur fast unmöglich... Bei den Klimaanlagen gilt: Fenster gibt es primär 110V, Split nur 220V. Split ist 30%+ sparsamer und VIEL leiser!

Eine Umstellung der Wohnung auf 220V 2-phasig ist nicht so einfach, das sollte wirklich der Elektriker machen. Für ein paar Steckdosen allein aber ist es nicht wild. Dazu kommt noch, daß es häufig zwar den Nulleiter gibt, aber keine richtige Erdung. Und alle Kabel sind schwarz...
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]