CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon Bananajoe » Do 19. Jun 2008, 09:24

Hallo ihr,

ich hatte im Herbst des vergangenen Jahres meine CPF beantragt und bekommen, mein Hauptwohnsitz ist in Deutschland (10 bis 10 1/2 Monate im Jahr, aus beruflichen und dienstlichen Gründen, also weit unter 183 Tage im Jahr in Brasilien, meine Frau und ich sind Deutsche). Und ich habe Ende Januar mein Ferienhaus in Lucianópolis möbliert mit großem Grundstück und sehr schönem Garten und Fischteich sehr günstig gekauft, für rd. 60.000 Euro bzw. 145.000 Reais. Und meine Frau hat gleich Ende Februar ihre CPF beantragt und sie im April bekommen. Künftig werde ich also meinen ganzen Jahresurlaubsanspruch und Resturlaub ausreizen und 1 1/2 bis 2 Monate im Jahr in Brasilien bleiben. Die Familie meiner Gasttochter betreuen mein Haus, meinen Garten und mein Fischteich, der Vater meiner Gasttochter ist ein sehr guter Caseiro. Er hat Erfahrung im Gartenbau und Bananenanbau, da er früher Maracuja- und Bananenfarmer war und heute ist er Fernfahrer bei einer Holzfirma, die in der Nähe meines Ferienhauses steht.

Also ich habe nun eine Frage wegen DAI, man kann sich ja von der Steuererklärung mittels DAI online befreien. Wann läuft die Frist bei der DAI für meine CPF ab? Und wann läuft die Frist bei der DAI für die CPF meiner Frau ab? Selbstverständlich müssen meine Frau und ich dies beachten, damit unsere CPF's nicht gesperrt werden. Gesperrte CPF's sind ja fatal für ausländische Hausbesitzer und auch für ausländische Internetnutzer, die brasilianische Provider haben. Ich plane auch, mich bei der UOL anzumelden, dazu braucht man lediglich CPF und CEP, also in meinem Fall tudo bem. Die CEP ist die Postleitzahl von Lucianópolis, also kein Problem. Und ich habe auch eine MasterCard, die Zahlung kann auch bei der UOL über die MasterCard laufen, also alles okay. Auf jeden Fall werde ich in meinem Ferienhaus Internet haben.

Gruss
Bananajoe
Kurt Tucholwsky:"Deutsche, esst deutsche Bananen!" - Diese Aussage koennte Wirklichkeit werden! NEU! Der Nachfolger des ersten deutschsprachigen Bananenbuchs jetzt erschienen! http://www.bananenbuch.de.vu
Benutzeravatar
Bananajoe
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:07
Wohnort: Hamburg/Lucianópolis SP
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon dietmar » Do 19. Jun 2008, 11:54

Die Freistellung machst du jährlich im Oktober/November via Internet. Ist bei allen CPFs gleich, egal wann beantragt. Nutze mal die Suchfunktion.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon havranek » Mi 3. Sep 2008, 12:55

Admin hat geschrieben:Die Freistellung machst du jährlich im Oktober/November via Internet. Ist bei allen CPFs gleich, egal wann beantragt. Nutze mal die Suchfunktion.



Was soll nun das bedeuten?
http://www.receita.fazenda.gov.br/Pesso ... Isento.htm


Declaração Anual de Isento 2008
A DAI, a partir do exercício de 2008, não mais será exigida para o contribuinte desobrigado de apresentar a DIRPF.
Benutzeravatar
havranek
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 21. Jun 2006, 12:53
Wohnort: Bahia
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Re: CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon dimaew » Mi 3. Sep 2008, 17:31

Das bedeutet, dass im Jahr 2008 (fuer das Jahr 2007) das letzte Mal die Erklaerung abgegeben werden muss, dass der Inhaber der CPF nicht einkommensteuerpflichtig ist, weil er unter keine der vielen Regelungen faellt, nach der die declaração de imposto de renda (DIR) abgegeben werden muss. Ab dem Jahr 2009 (fuer 2008) entfaellt die Erklaerung, dass man nichts erklaeren muss. :)

Deshalb muss die Frau von Bananajoe meines Erachtens gar nix machen, da sie ihre CPF ja erst dieses Jahr erhalten hat. Oder sehe ich das falsch Dietmar?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon dietmar » Mi 3. Sep 2008, 18:45

Sehe ich eigentlich auch so. Für den steuerpflichtigen Zeitraum 2007 war die benannte Person inexistent und damit nicht steuerpflichtig. Dementsprechend ist auch keine "Nullnummer" abzugeben. Man möge aber auch mich korrigieren.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon Bananajoe » So 14. Sep 2008, 04:41

Hallo ihr,

ich habe mit der Mutter meiner Gasttochter gesprochen, die auch meine Chácara während meines Aufenthalts in Deutschland betreut. Weil ja im DAI-Onlineformular mindestens 5 Fragen gestellt werden, die mit Ja oder Nein beantwortet werden müssen. Ich besitze in Brasilien (noch) kein Girokonto, da ich immer als Tourist einreise und eine Kontoeröffnung eine RNE erfordert, die RNE bekommt man nur mit der Permenência, deshalb werden die Stromrechnungen, ITPU und Internet (Aonet) vom Konto der Mutter meiner Gasttochter aus bezahlt, ich gebe ihr am kommenden Freitag Geld für den Zeitraum Ende September bis Mitte Januar, am 18. Januar werde ich wieder in Brasilien sein, am 20. Sept. werde ich nach Deutschland reisen müssen. Wasser brauche ich gar nicht zu bezahlen, da das Wasser aus den tieferen Schichten meines Grundstücks raufgepumpt wird und gleich in die Leitungen in meiner Chácara geleitet wird.

Sie antwortete auf meine Frage: "Quanto ao imposto que voce descreve como DAI, ele se chama DARF, e precisa vir o boleto, que chega até o mes de outubro, provavelmente será mais ou menos 100.00 reais.Não posso falar a quantia com certeza, porque precisa chegar o boleto." Ich glaube, sie hat nicht so viel Ahnung über DAI. Oder hat jemand hier eine andere Meinung?

Ich habe schon mal ein DAI-Formular gesehen, auf dem auch die Grenzen des Immobilienwerts stehen, die bei 80.000 Reais liegen, natürlich bei der Frage "Haben Sie Immobilieneigentum in Brasilien...... Ja/Nein in der portugiesischen Sprache. Also meine Chácara hat einen Wert von 145.000 Reais. Es ist klar, dass meine Frau erst im nächsten Jahr bis 30. Nov. 2009 ein DAI-Onlineformular ausfüllen muss und ich in den nächsten beiden Monaten bis 30. November 2008 ein DAI-Onlineformular ausfüllen muss. Ich weiss aber auch, dass in diesem Forum immer ein Hinweis auf DAI kommt, wenn die Frist beginnt. Die Frage, ob mein Hauptwohnsitz in Brasilien ist, werde ich mit Nein beantworten, da ich nur 7 bis 8 Wochen im Jahr in meiner Chácara bin. Ebenso die Frage, ob ich ein Auto in Brasilien habe, werde ich verneinen, da ich wirklich kein Auto habe. Auch die Frage, ob ich ein Konto in Brasilien habe, werde ich verneinen, da ich derzeit kein Konto wegen RNE-Pflicht in Brasilien eröffnen kann. Aber die Frage, ob ich Eigentümer einer Immobilie in Brasilien bin, werde ich bejahen. Also wie sieht es in meiner Konstellation aus? Meine Frau ist auch mit im Kaufvertrag meiner Chácara eingetragen, als Miteigentümerin, obwohl sie zu dem Zeitpunkt noch keine CPF hatte. Ich hatte aber zu dem gleichen Zeitpunkt schon meine CPF, also nur meine CPF ist im Kaufvertrag angegeben. Sofort nach unserer Rückkehr in Deutschland haben wir die CPF meiner Frau online beantragt und waren auch zum Konsulat. Und sie hat seit April nun auch ihre CPF. Wie sieht es also aus, soll ich angeben, dass ich Immobilieneigentum im Wert von unter 80.000 Reais hätte, meine Frau würde dann erst im nächsten Jahr ebenfalls Immobilieneigentum im Wert von unter 80.000 Reais angeben, da der Gesamtwert unter 160.000 Reais ist? Oder gleich angeben, dass ich Immobilieneigentum im Wert von mehr als 80.000 Reais hätte? Wenn ich aber doch den Wert von über 80.000 Reais angeben müsste, weil meine Frau als Miteigentümerin zu dem Zeitpunkt des Abschlusses des notariellen Kaufvertrags noch keine CPF hatte, was muss ich dann? Wer hat in so einer ähnlichen oder vergleichbaren Konstellation schon Erfahrungen? Natürlich muss ich es genauer wissen und will auch Fehler beim Ausfüllen der DAI vermeiden.

Gruss
Bananajoe
Kurt Tucholwsky:"Deutsche, esst deutsche Bananen!" - Diese Aussage koennte Wirklichkeit werden! NEU! Der Nachfolger des ersten deutschsprachigen Bananenbuchs jetzt erschienen! http://www.bananenbuch.de.vu
Benutzeravatar
Bananajoe
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:07
Wohnort: Hamburg/Lucianópolis SP
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon 007 » So 14. Sep 2008, 15:52

Die Declaração do Isento ist abgeschafft worden, weil die Receita Federal den Aufwand zu gross fand und heute über Instrumente verfügt, Leute die mehr als R$ 15.000 verdienen oder Besitzter von Gütern über R$ 80.000,00 ausfindig zu machen.

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon Bananajoe » So 14. Sep 2008, 19:49

Hallo 007,

dann ersetzt DARF also die DAI? Also schickt die Receita Federal an meine Adresse in Brasilien im Oktober eine Rechnung und die Mutter meiner Gasttochter überweist dann das Geld von ihrem Konto an die Receita Federal innerhalb einer von der Receita Federal gesetzten Frist, damit meine CPF nicht gesperrt wird? Sie sagte, so ungefähr 100 Reais müssten dann an die Receita Federal überwiesen werden, wie ich es aus ihrer portugiesischsprachigen Aussage so verstehe. Ich selbst persönlich habe ingesamt 2 Steuernummern, also eine brasilianische von der Receita Federal (das ist die CPF) und eine deutsche Steuerrnummer vom Finanzamt Hamburg Hansa.

Also, wenn die DAI tatsächlich abgeschafft worden ist, wie sollen wir alle unsere CPF ohne DAI behalten, wenn tatsächlich die Receita Federal alle Instrumente hat, um alles zu ermitteln? Wie wirkt es sich auf meine Konstellation und die meiner Frau aus, siehe mein Posting oben? Es ist darauf zu beachten, dass es noch kein neues Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Brasilien gibt. Auch da ist die Frage, wann der Bundestag sich mit einem neuen Doppelbesteuerungsabkommen mit Brasilien befasst. Wie ist der Stand der Verhandlungen zwischen Brasilien und Deutschland jetzt?

Danke schon im voraus.

Gruss
Bananajoe
Kurt Tucholwsky:"Deutsche, esst deutsche Bananen!" - Diese Aussage koennte Wirklichkeit werden! NEU! Der Nachfolger des ersten deutschsprachigen Bananenbuchs jetzt erschienen! http://www.bananenbuch.de.vu
Benutzeravatar
Bananajoe
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:07
Wohnort: Hamburg/Lucianópolis SP
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon 007 » So 14. Sep 2008, 22:16

Hallo Bananajoe

So wie ich das richtig verstanden habe, hatte zum Zeitpunkt des Kaufes der Liegenschaft Deine Ehefrau noch keine CPF und Du bist als alleinger Besitzer in der Escritura und im Registro de Imóveis aufgeführt.

Also lautet die Liegenschaft von über R$ 80.000,00 auf Deinen Namen. Desshalb musst Du jährlich eine Steuereklärung abgeben. Das kann hier vor Ort jemand machen mit Deiner Einwilligung, oder Du nimmst Dir einen Buchalter der das für Dich erledigt.

Alles ok ?

abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: CPF - Fristen für Befreiungsantrag von der Steuererklärung?

Beitragvon Bananajoe » Mo 15. Sep 2008, 02:02

007 hat geschrieben:So wie ich das richtig verstanden habe, hatte zum Zeitpunkt des Kaufes der Liegenschaft Deine Ehefrau noch keine CPF und Du bist als alleinger Besitzer in der Escritura und im Registro de Imóveis aufgeführt.

Also lautet die Liegenschaft von über R$ 80.000,00 auf Deinen Namen. Desshalb musst Du jährlich eine Steuereklärung abgeben. Das kann hier vor Ort jemand machen mit Deiner Einwilligung, oder Du nimmst Dir einen Buchalter der das für Dich erledigt.


Hallo James,

ich werde also mit der Mutter meiner Gasttochter darüber sprechen, da sie mich beim Abschluss des Kaufvertrags und alles weitere vertreten hatte. Ich hatte sie auch nach dem Grundbuchauszug und sonstigen Dokumenten meiner Chácara gefragt. Sie sagte, die seien in Bearbeitung und seien noch nicht fertig geworden, die Mühlen der Behörden mahlen langsam, die Bürokratie in Brasilien.

In den Dokumenten steht ja alles. Diese sind auch wichtig für die Steuererklärung, wie Du es angedeutet hast.

Die Steuererklärung könnte die Mutter meiner Gasttochter vor Ort machen, natürlich mit meiner Einwilligung. Ich spreche mit ihr.

Gruss
Bananajoe
Kurt Tucholwsky:"Deutsche, esst deutsche Bananen!" - Diese Aussage koennte Wirklichkeit werden! NEU! Der Nachfolger des ersten deutschsprachigen Bananenbuchs jetzt erschienen! http://www.bananenbuch.de.vu
Benutzeravatar
Bananajoe
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:07
Wohnort: Hamburg/Lucianópolis SP
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]