Credito oder Debito?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Beitragvon Gregor » Fr 27. Apr 2007, 21:40

>Mit Deiner Maestro Karte (früher EC) solltest Du in BR problemlos per debito einkaufen können.

Per débito?? Das wuerde mich wundern, wenn die deinen Kontostand in Europa pruefen koennten.


Das wundert mich, das Dich das verwundern würde. Deutsche Maestro Karte kannst Du doch ohne Probleme überall verwenden, nicht nur zum Geld abholen, sondern auch in "jedem" Shop. Und wo sollte das Problem liegen, eine Anfrage nach EUR zu senden, zu weit weg?
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Holger3 » Fr 27. Apr 2007, 22:45

Eigentlich hast Du recht. Ich kann hier in Natal mit meiner Provinz-Sparkassenkarte Geld beziehen (Einkaeufe machen hab ich noch nicht probiert), warum sollte das nicht umgekehrt gehen.

Débito empfinde ich einfach so als simples Produkt, es werden weniger Ansprueche an den Karteninhaber gestellt (Einkommen etc.), ein ausgegebener Betrag wird sofort dem Konto belastet usw.
Aber das ist mit einer normalen europaeischen Maestrokarte ja auch nicht anders.

Wie gesagt kann schon sein, dass eine débito Card in Europa funktioniert, zumindest zum Geld abheben, ich will (und wollte) nichts anderes behaupten. Es ist aber sicher kein Produkt mit Hauptfocus auf Internationales, dafuer gibts ja die "richtigen" Kreditkarten.
Benutzeravatar
Holger3
 
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Aug 2005, 22:09
Wohnort: Natal
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Männer Gottes

Beitragvon bruzundanga » Sa 28. Apr 2007, 01:52

Warum wird hier alles so kompliziert?

Was Gregor sagte stimmt!


Mit Maestro hebt man hier in Bruzundanga bis zu R$ 1.000,00 am Tag (im Hinterland vom Nordosten und Fakt) ab. Jetzt ist aber die Maestro eine "Cartão de Debito" also was ist der logische Schluss.?
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Beitragvon Gregor » Sa 28. Apr 2007, 05:13

Holger3 hat geschrieben:Débito empfinde ich einfach so als simples Produkt, es werden weniger Ansprueche an den Karteninhaber gestellt (Einkommen etc.), ein ausgegebener Betrag wird sofort dem Konto belastet usw.


Es scheint mir allerdings in BR einfacher zu sein, eine Kreditkarte zu bekommen, als eine Debit Karte, sprich ein Konto. Ich kenne eine Menge Leute, die eine Credicard haben, aber kein Konto.
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon tadinho » Sa 28. Apr 2007, 05:24

.....habe schon vor jahren mit ec karte von sparkasse und postbank (beide hatten das MAESTRO Logo) ohne probleme bezahlt...wurde direkt den konto belastet...also debito...hingegen funktioniert eine in brasilien ausgestellte karte (ausschließlich debito) in deutschland nicht....auch ist es mir bißcher noch nie gelungen in deutschland bei den automaten der postbank bargeld zu ziehen weder mit visa noch mit master (in brasilien ausgestellt)...bei alle anderen banken keine probleme......
Benutzeravatar
tadinho
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 7. Dez 2004, 03:15
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon dietmar » Sa 28. Apr 2007, 05:24

Ja, Konto ist nicht so easy. Bei der Credicard kann ich nicht mitreden.

Als ich mein Konto 2005 eröffnet habe, hatte ich gerade einmal das Protocolo. Meine Frau musste mitkommen als Leumund oder so, auch weil der Mietvertrag und somit die Stromrechnung auf sie lief.

Ich bekam ein Online-Konto bei der BdB (8 R$ in Monat) mit einer Ourocard International (Visa Electron) und einem Überziehungsrahmen von 100 R$. Dieser wurde irgenwann automatisch auf 200 R$ erhöht. Eigentlich wollte ich gar kein Dispo (****führe mich nicht in Versuchung****) aufgrund der hohen Zinsen.

Damals habe ich im System den Beruf "Comerciante" und eine Renda von 500 R$ hinterlegt. Auf dem Konto sind auch sehr wenig Bewegungen, da ich sehr vieles Cash mache (Dollar).

Achja, für die Debitkarte musste ich 2 Geschäfte benennen, wo ich einkaufe. Hat alles der Sachbearbeiter dann rausgesucht. Aber es war schon ein Akt, da ich nur Protocolo und CPF hatte. Aber letztendlich hat es geklappt. Vielleicht auch, weil wir uns immer beim Elternabend im Kindergarten sehen! :D

Nach etwa 9 Monaten war ich nochmal da und habe mal nach einer Kreditkarte gefragt (international), da ich diese z.B. für gewisse Legitimierungen und Verifizierungen bräuchte. Laut Aussage eines anderen Sachbearbeiters (mein Kindergartenkollege war nicht da) war eine Ausstellung einer Kreditkarte aufgrund meiner damaligen Angaben und den Kontobewegungen nicht möglich. Der Kreditrahmen würde laut System nur 200 R$ betragen.
Zuletzt geändert von dietmar am Sa 28. Apr 2007, 05:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon dietmar » Sa 28. Apr 2007, 05:28

tadinho hat geschrieben:.....habe schon vor jahren mit ec karte von sparkasse und postbank (beide hatten das MAESTRO Logo) ohne probleme bezahlt...wurde direkt den konto belastet...also debito...hingegen funktioniert eine in brasilien ausgestellte karte (ausschließlich debito) in deutschland nicht....auch ist es mir bißcher noch nie gelungen in deutschland bei den automaten der postbank bargeld zu ziehen weder mit visa noch mit master (in brasilien ausgestellt)...bei alle anderen banken keine probleme......


Hatte es schon einmal erwähnt, meine Debit-Karte "Ourocard International (Visa Electron)" der BdB war von Haus aus fürs Ausland gesperrt. Ich musste sie erst via Geldautomat bei meiner Filiale freischalten.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon tadinho » Sa 28. Apr 2007, 05:31

....bei einer debit karte ist ein konto voraussetzung..weil der beitrag ja direkt vom konto abgebucht wird......kreditkarten bekommt man in brasilien auch als nicht kontoinhaber bei einer bank...je nach bank bzw kreditkartenaussteller und limits sind verdienstnachweise oder kontoauszüge oder steuererklärung erforderlich....
Benutzeravatar
tadinho
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 7. Dez 2004, 03:15
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Gregor » Sa 28. Apr 2007, 05:52

tadinho hat geschrieben:...je nach bank bzw kreditkartenaussteller und limits sind verdienstnachweise oder kontoauszüge oder steuererklärung erforderlich....


Und auch das weicht offenbar immer mehr auf. Sprich, es werden Kreditarten ausgegeben, ohne auch nur einen der Nachweise zu erbringen. Alle Angaben nach Arbeitsverhältnis und Verdienst erfolgten nur mündlich.
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon tadinho » Sa 28. Apr 2007, 05:57

@Gregor

....stimmt aber mit was für limits.....R$ 500,00 und davon sind R$ 50,00
als cash am automaten verfügbar..zum beispiel.....
Benutzeravatar
tadinho
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 7. Dez 2004, 03:15
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]