Creme Fraiche?

Infos zur brasilianischen Küche / Regionale Spezialitäten / Rezepte

Creme Fraiche?

Beitragvon frankieb66 » Mi 1. Okt 2014, 20:01

Oi galera,

ich brauch mal eure Hilfe ... was nimmt/kauft man in BR wenn man Creme Fraiche haben möchte? Ja, ich weiß, sowas gibts zu exorbitanten Preisen als Importware zu kaufen, aber ich hätte gerne was bezahlbares nationales ...

Obrigado

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2937
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 943 mal
Danke erhalten: 803 mal in 591 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Creme Fraiche?

Beitragvon zagaroma » Mi 1. Okt 2014, 20:20

Frankie, das ist schwierig. Was Nationales gibt's nich.

Ich nehme hausgemachten Joghurt und rühre ein wenig creme de leite rein, das kommt so ungefähr hin.
Leider gibt es hier bei uns keinen ungesüssten Joghurt zu kaufen, das würde schon helfen.

Oft kann man sich auch helfen mit einer creme de ricotta von Quata oder Tirolez, die sind besser als Regina (damit kann man sogar einen passablen Käsekuchen backen). Verdünnt mit Milch oder Sahne kommt ein passables Surrogat für Creme fraiche raus.

Es gibt im Hinterland von Recife eine Käserei, die machen frische Sahne und Creme fraiche. Die heissen "Campo da Serra" und haben hier Läden in Boa Viagem und in den Shoppings. Die Besitzerin hat 15 Jahre in Frankreich und Italien verbracht, um die Käseherstellung zu lernen. Sie machen die besten Käse, die ich hier im Nordosten kenne. Nicht billig, aber gut. Hier kann man online kaufen:
http://www.campodaserra.com.br/home/
Dateianhänge
Campo da Serra.jpg
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1912
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 685 mal
Danke erhalten: 1133 mal in 614 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
cabof, frankieb66, Urs

Re: Creme Fraiche?

Beitragvon cabof » Mi 1. Okt 2014, 21:10

Wo wir beim Thema sind..... gibt es auch irgendwo und irgendwie QUARK ?? Meine Holde kennt den Begriff Schlagsahne nicht, den Klatsch den man zum Kuchen bekommt und hat einfach den Namen "Sahne" verinnerlicht - ebenso die Kaffeesahne "Bärenmarke zum Kaffee" - etwas
abweichend: wie sieht es mit Remoulade aus? Kleinigkeiten, braucht kein Mensch, aber ab und zu gelüstet es einen....

offtopic - oder vielleicht kennt jemanden eine/n BR der zB Peixe cru (Matjes) oder Peixe Cobra (Aal) oder gar Mett-Brötchen verzehrt?
Lakritz? - Da scheiden sich die Geister und Kulturen. Ich konnte meine Holde noch nicht einmal überreden zumindest einen Bissen von einem leckeren "Käse-Kuchen" zu probieren, den sauren Pflaumenkuchen hat sie unter Grimassenschneiden verschlungen und eine gefundene
Birne (die etwas härteren) von einer Wiese war das absolute Highlight.

Labskaus stand an... nem pensar, Himmel un Ääd - Scheidungsgrund. Die Geschmäcker sind halt verschieden.

PS als Halbbrasilianer mag ich zB keinen Bacalhau oder Carne Seca... probiere, esse aber bestelle ich nicht...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9564
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1407 mal in 1182 Posts

Re: Creme Fraiche?

Beitragvon moni2510 » Mi 1. Okt 2014, 21:22

die Creme de Ricotta war für mich die letzten Jahre so eine Koch- und backtechnische Allzweckwaffe. Da kann man unglaublich viel draus machen, bei mir hauptsächlich als Quarkersatz.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2932
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 295 mal
Danke erhalten: 747 mal in 511 Posts

Folgende User haben sich bei moni2510 bedankt:
cabof, frankieb66, zagaroma

Re: Creme Fraiche?

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 1. Okt 2014, 21:27

frankieb66 hat geschrieben:Oi galera,

ich brauch mal eure Hilfe ... was nimmt/kauft man in BR wenn man Creme Fraiche haben möchte? Ja, ich weiß, sowas gibts zu exorbitanten Preisen als Importware zu kaufen, aber ich hätte gerne was bezahlbares nationales ...

Obrigado

Frankie


Zuerst hätte ich gesagt: "gleiche Menge süße und saure Sahne nehmen und 12 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen". Süße Sahne habe ich schon gesehen. Aber saure Sahne? Fehlanzeige. Also saure Sahne selber machen. Milch vom Bauern kaufen, falls noch einer mit Pferd und Pritsche durch die Straßen fährt. Die oben stehende dicke Milch abschöpfen und sauer werden lassen. Ich glaube aber, als Laie wird das nix, da normalerweise Milchsäurebakterien zugegeben werden muss. Falls dein Supermarkt Butter von der Fazenda verkauft oder eine Molkerei, die Butter/Käse herstellt, vorhanden ist, dann würde ich dort mal vorsprechen. Saure Sahne braucht man nämlich für die Butter -und Käseherstellung.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4564
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 47 mal
Danke erhalten: 666 mal in 530 Posts

Re: Creme Fraiche?

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 1. Okt 2014, 22:00

cabof hat geschrieben:Wo wir beim Thema sind..... gibt es auch irgendwo und irgendwie QUARK ?? Meine Holde kennt den Begriff Schlagsahne nicht, den Klatsch den man zum Kuchen bekommt und hat einfach den Namen "Sahne" verinnerlicht - ebenso die Kaffeesahne "Bärenmarke zum Kaffee" - etwas
abweichend: wie sieht es mit Remoulade aus? Kleinigkeiten, braucht kein Mensch, aber ab und zu gelüstet es einen....

offtopic - oder vielleicht kennt jemanden eine/n BR der zB Peixe cru (Matjes) oder Peixe Cobra (Aal) oder gar Mett-Brötchen verzehrt?
Lakritz? - Da scheiden sich die Geister und Kulturen. Ich konnte meine Holde noch nicht einmal überreden zumindest einen Bissen von einem leckeren "Käse-Kuchen" zu probieren, den sauren Pflaumenkuchen hat sie unter Grimassenschneiden verschlungen und eine gefundene
Birne (die etwas härteren) von einer Wiese war das absolute Highlight.

Labskaus stand an... nem pensar, Himmel un Ääd - Scheidungsgrund. Die Geschmäcker sind halt verschieden.

PS als Halbbrasilianer mag ich zB keinen Bacalhau oder Carne Seca... probiere, esse aber bestelle ich nicht...


Unter Quark verstehen viele ricota (nicht mit dem italienischen ricota verwechseln). Ich konnte aber keine Ähnlichkeit feststellen. Kaffeemilch gibt es manchmal von Nestle unter der Marke IDEAL. Da hauptsächlich für den Export produziert findet man dieses Produkt sehr selten, obwohl wenn da, das Regal sofort geplündert wird von Deutschstämmigen etc. Remoulade ist nichts anderes als Mayo mit Kräutern. Petersilie(Salsa), Schnittlauch(cebolinha-francesa) und Kerbel(gibt es nicht in Brasilien). Etwas Senf, Salz und Pfeffer. Roher Fisch wie auch rohes Fleisch wird von Brasilianer nicht gegessen. Findet man eher bei den Japaner und den Geschäftsleuten in den sehr teuren Restaurants. Lakritz und Saure Haribos verursachen nur eine Gesichtslähmung. Es müssen Gummibärchen sein. Birnen (Abate Fetel) frisst meine Holde ohne Ende. Käsekuchen auch. Pflaumenkuchen muss aus den kleineren süßen Zwetschgen gemacht werden. Dann schmeckt auch er süß. Oder man zuckert die Pflaumen über Nacht. Verkauft werden hier aber nicht mehr echte Zwetschgen, sondern nur Pflaumen obwohl sie Zwetschgen bezeichnet werden. Ärgere mich jedesmal darüber. Ansonsten kann man Pflaumenkuchen nur in Oberbayern problemlos essen. Labskaus musst du als ressaca servieren. Dann schmeckt es auch einen Brasilianer. Himmel und Ääd wird aber auch gegessen. Es muss nur Reis und Bohnen dazu geben. Um den bacalhau wird auch zuviel trara gemacht. Eine Zwei-Forellen Packung bei Aldi schmeckt mir da auch besser. Carne Seca ist auch so typisch für Überschätzung. Nur weil es teuer ist und für die meisten nordestinos nicht bezahlbar ist, hat es den Mythos was gutes zu sein. Manchmal schmeckst, manchmal nicht, je nach Restaurant und Zubereitung. Warum sind caranguejos bei den nordestinos so beliebt am Strand. Klar, kosten nur 1 Real. Hab ich einmal probiert und kann darauf verzichten. Dann lieber casquinha de siri. Da kann ich direkt drauf losessen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4564
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 47 mal
Danke erhalten: 666 mal in 530 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
cabof

Re: Creme Fraiche?

Beitragvon cabof » Mi 1. Okt 2014, 22:27

Brasiljaneiro - danke für das Statement - deckt sich so mit meinen Erfahrungen. Nicht jeder ißt alles - Eisbein/Hämmchen ist auch nicht mein Ding. Klar, bolinhos de bacalhau - gut gemacht, null Problemo - das mit dem Trockenfleisch... tausend Namen in Brasilien - kann ich nicht ab. Aber durchweg mundet mir die brasil. Küche und während des Urlaubs vermisse ich auch nicht die DE Küche (was ist das überhaupt?) Kartoffeln, Fleisch, Gemüse... that`s it. Verfeinert: Basmati-Reis, Fisch und Grünzeug. In DE gehe ich auch fremd: Chinese,
Türke, Grieche und Italiener. - Arabisch auch ganz gut.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9564
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1407 mal in 1182 Posts

Re: Creme Fraiche?

Beitragvon zagaroma » Mi 1. Okt 2014, 22:42

Also einen richtigen italienischen Ricotta kann man ziemlich einfach selber machen:

Man gibt 3 Liter frische Vollmilch mit einem guten Spritzer Zitronensaft in einen Kochtopf und erhitzt sie, darf aber nicht kochen. So bei 70-80 Grad trennt sich der Käse plötzlich flockig von der Molke und die wird gelb. Sofort den Topf vom Feuer nehmen und 10 Minuten stehen lassen.
Kennt ihr die Kaffeefilter aus Baumwolle, die es hier gibt? Die sind ideal, da giesst man die ganze Sache rein, die Molke filtert durch und der Ricotta bleibt im Netz. Gut ausdrücken. Dann nimmt man ein Plastiktöpfchen, so eins worin andere Lebensmittel verkauft werden, macht mit einem spitzen Messer ganz viele kleine Löcher rein und füllt es dann mit dem Ricotta. Über Nacht stehen lassen, dann läuft auch noch die letzte Molke ab und man hat etwa ein Pfund herrlichen frischen Ricotta.

Mit Joghurt verrührt bekommt man einen wunderbaren Quark. Mit Eiermilch und Eischnee wird's ein fabelhafter Käsekuchen.

Stockfisch und Pökelfleisch ist nix für mich, es stinkt schon wenn man im Supermarkt reinkommt und ich halte das nicht für essbar. Ich weiss, mit dieser Meinung stehe ich ziemlich alleine da, aber ich hab lieber frische und nicht versalzene Lebensmittel.

Rohen Fisch essen die Brasilianer schon, hier florieren die Sushi-Bars. Rohes Fleisch essen sie auch, in jeder guten Churrascaria gibt es Carpaccio am Buffet.

Sauer ist allerdings nicht sehr beliebt, und wenn, dann mit viieeel Zucker (wie Zitroneneis oder Maracuja).

Und Labskaus und Himmel und Ääd würde ich nach der Beschreibung auch nicht essen. Mich schüttelt's schon bei dem Gedanken, aber ich bin auch weder Nordlicht noch Rheinländerin.

Alles wovon ich träume ist eine Tomate, die nach Tomate schmeckt und vielleicht mal ein paar frische Kirschen und Aprikosen. Oder ein Matjes, yes.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1912
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 685 mal
Danke erhalten: 1133 mal in 614 Posts

Re: Creme Fraiche?

Beitragvon Colono » Mi 1. Okt 2014, 22:49

cabof hat geschrieben:Wo wir beim Thema sind..... gibt es auch irgendwo und irgendwie QUARK ?? Meine Holde kennt den Begriff Schlagsahne nicht, den Klatsch den man zum Kuchen bekommt und hat einfach den Namen "Sahne" verinnerlicht - ebenso die Kaffeesahne "Bärenmarke zum Kaffee" - etwas
abweichend: wie sieht es mit Remoulade aus? Kleinigkeiten, braucht kein Mensch, aber ab und zu gelüstet es einen....

offtopic - oder vielleicht kennt jemanden eine/n BR der zB Peixe cru (Matjes) oder Peixe Cobra (Aal) oder gar Mett-Brötchen verzehrt?..
Quark, guckst du hier: http://www.angeloni.com.br/super/produto?grupo=19013&idProduto=1136907
Peixe Cru, guckst du hiet: http://www.angeloni.com.br/super/produto?grupo=23036&idProduto=3154243
gibt es aussetdem bei uns in jedem Boteco. Die Leute bei uns sind ganz narrisch darauf. Nicht nur im Vale Chucrute, auch in Curitiba, Floripa und POA.
http://wp.clicrbs.com.br/valtherostermann/2011/10/20/rollmops/?topo=52,2,18,,159,e159
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2126
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 582 mal
Danke erhalten: 649 mal in 478 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
cabof, zagaroma

Re: Creme Fraiche?

Beitragvon Colono » Mi 1. Okt 2014, 23:05

Schlechte Forumssoftware. Nahezu unmöglich mit Android OS zu editieten [-X
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2126
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 582 mal
Danke erhalten: 649 mal in 478 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Cheesytom

Nächste

Zurück zu Küche: Churrasco, Feijoada & Caipirinha

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]