Crente ?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Crente ?

Beitragvon Sergipano » Mi 7. Nov 2007, 12:54

Beim letzten Familienbesuch traf mich fast der Schlag. Meine sonst so lebenslustige Schwägerin, immer gut drauf, sehr sexy und körperbetont angezogen, für jede Party zuhaben, kommt auf einmal hochgeschlossen gekleidet daher. Hat die Bibel unterm Arm und rennt täglich in die Kirche zum Beten. Sie ist jetzt Crente war ihre Antwort auf meine Frage was in sie gefahren ist.

Was versteh ich darunter? Ist das eine Sekte oder so was, oder nur eine spezielle Glaubensrichtung ? Und wie kann man sich so schnell verändern. Das ist ja fast wie Gehirnwäsche. Muß man sich Sorgen machen oder ist das harmlos?
Benutzeravatar
Sergipano
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:38
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Crente ?

Beitragvon Severino » Mi 7. Nov 2007, 13:16

Sergipano hat geschrieben:Beim letzten Familienbesuch traf mich fast der Schlag. Meine sonst so lebenslustige Schwägerin, immer gut drauf, sehr sexy und körperbetont angezogen, für jede Party zuhaben, kommt auf einmal hochgeschlossen gekleidet daher. Hat die Bibel unterm Arm und rennt täglich in die Kirche zum Beten. Sie ist jetzt Crente war ihre Antwort auf meine Frage was in sie gefahren ist.

Was versteh ich darunter? Ist das eine Sekte oder so was, oder nur eine spezielle Glaubensrichtung ? Und wie kann man sich so schnell verändern. Das ist ja fast wie Gehirnwäsche. Muß man sich Sorgen machen oder ist das harmlos?

JA, Du solltest Dir Sorgen machen. Crente heisst zunächst Mal nur übersetzt: Gläubiger. In Brasilien sind damit aber die Anhänger von Scientology gemeint....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Crente ?

Beitragvon amarelina » Mi 7. Nov 2007, 13:21

das ist ganz sicher eine gehirnwäsche, der die leute von diesen sekten, wie z.b. Igreija Universal, Adventistas de 7 de setembro und viele andere unterzogen werden, sonst würden sie ja den ganzen stuss gar nicht "glauben" und ich finde schon, dass man sich da sorgen machen muss.
meine schwägerin war auch mal bei so einem verein und alle naselang kamen die betbrüder und -schwestern ins haus um ihr moralinsaures gewäsch loszulassen und vor allem, um geld zu betteln. zum glück hat sie die lügen und manipulationen dieser sektierer noch rechtzeitig durchschaut und ist davongekommen.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Crente? kannst Du glauben....

Beitragvon cabof » Mi 7. Nov 2007, 13:21

und die Chance ist gleich NULL diese wieder aus dem Sumpf zu ziehen.... hatte vor vielen Jahren so einen
Fall, von einem Besuch auf den anderen war meine Kleine zu den Zeugen Jehovas übergetreten und ich bin
dann weggetreten.... keine Diskussionen mit solchen Leuten, da reibst Du Dich auf - ohne Resultat es sei
denn Du zankst Dich gerne rum.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Crente ?

Beitragvon bruzundanga » Mi 7. Nov 2007, 13:25

Severino hat wohl den Ironie-Button vergessen?

In Brasilien sind damit aber die Anhänger von Scientology gemeint....
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Crente ?

Beitragvon Claudio » Mi 7. Nov 2007, 13:46

Sergipano hat geschrieben:Beim letzten Familienbesuch traf mich fast der Schlag. Meine sonst so lebenslustige Schwägerin, immer gut drauf, sehr sexy und körperbetont angezogen, für jede Party zuhaben, kommt auf einmal hochgeschlossen gekleidet daher. Hat die Bibel unterm Arm und rennt täglich in die Kirche zum Beten. Sie ist jetzt Crente war ihre Antwort auf meine Frage was in sie gefahren ist.

Was versteh ich darunter? Ist das eine Sekte oder so was, oder nur eine spezielle Glaubensrichtung ? Und wie kann man sich so schnell verändern. Das ist ja fast wie Gehirnwäsche. Muß man sich Sorgen machen oder ist das harmlos?


hier findest du infos über diese Kirchen allgemein: http://de.wikipedia.org/wiki/Evangelikal
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Re: Crente ?

Beitragvon Severino » Mi 7. Nov 2007, 14:35

bruzundanga hat geschrieben:Severino hat wohl den Ironie-Button vergessen?

In Brasilien sind damit aber die Anhänger von Scientology gemeint....

Jain. Evangelicas gehören da genauso dazu und auch noch ein paar andere Gruppierungen. Einziger Ansatzpunkt für sergipanos cunhada sehe ich in der intensiven Besprechung über Mariä Empfängnis. Mit praktischen Übungen. Schliesslich ist Deus Brasileiro. Alles andere ist verschwendete Zeit.

P.S.: Muss ich eigentlich wirklich noch den Ironie-Button betätigen? Gibt es auch einen für Zynismus oder Sarkasmus?
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Crente ?

Beitragvon Brummelbärchen » Mi 7. Nov 2007, 15:23

@Severino:
Mit Crentes sind hier die Anhänger der Freikirchen gemeint, oder anders ausgedrückt: alle Christen die nicht römisch-katholisch sind.
Scientology kennt hier kaum einer, Mitglieder haben sie noch weniger.

Dass sich Sergipanos Schwägerin selber als Crente bezeichnet hat mich erstaunt, ich habe diesen Begriff bis jetzt nur als abschätzige/ belustigte Bezeichnung aus dem Mund von Dritten gehört.

BB
Benutzeravatar
Brummelbärchen
 
Beiträge: 966
Registriert: Mo 24. Apr 2006, 17:31
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Crente ?

Beitragvon Sergipano » Mi 7. Nov 2007, 18:23

Erstmal danke für die Erläuterungen.
Soweit ich es mitbekommen habe, ist außer täglich in die Kirche gehen und Bibel lesen noch nicht viel passiert.
Keine Schmarotzer oder Bekehrer oder sonstiges die Auftauchen. Sie selber ist zuhause auch normal, redet eigentlich nicht viel darüber - zumindest bei uns -was in ihrem Elternhaus abgeht weiß ich natürlich nicht. Aber noch ist kein weiteres Familienmitglied auf dem selben Trip.
Manchmal sehe ich es sogar positiv, denn wenn wir mal auf Party wollen bleibt sie brav zuhause und macht den Babysitter. Sonst war sie immer die erste die mitwollte.

Schade nur sind die Klamotten, da hat man sonst immer gerne hingesehen. Und komischerweise hier ohne das übliche Eifersuchtsdrama das es sonst immer gleich gibt wenn man mal eine Freundin länger als 2 Sekunden anschaut.
Anscheinend sind die Brasilanerinnen nicht so eifersüchtig auf ihre Geschwister. Aber das ist wohl ein anderes Thema und gehört nicht hierher.
Benutzeravatar
Sergipano
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:38
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Crente ?

Beitragvon Tuxaua » Mi 7. Nov 2007, 20:28

Mit dem crente fängt's an und geht dann bis zur völligen Willenlosigkeit der "Gläubigen".

Wenn ich mir meine schwierige Mutter anschaue hat dieses Gedöns der sogenannten Kirche bei ihr voll eingeschlagen.
Bei jeglichener Art der Kommunikation (egal ob Postives oder Negatives) holt sie die Bibel raus und zitiert irgendwas. Ihre Glaubensbrüder und-Schwestern kommen regelmäßig und fressen der erkennbar nicht wohlhabenden Frau fast buchstäblich die Haare vom Kopf, absolut ohne Scham. Vom Kirchenzehnt mag ich gar nicht sprechen.
Mein Schwager (21) ist da noch krasser. Vor ca. 3 Jahren eingetreten und mittlerweile fanatisch geworden.
Keine weltliche Musik mehr (CD's seiner Schwester zerbrochen!!), keine Akzeptanz für "Ungläubige", jede freie Minute in der Kirche, Kredite zum Kauf einer Lautsprecheranlage und einer Gitarre aufgenommen usw. Absoluter Realitätsverlust!!
Das Ganze ist IMHO eine, zugegebenermaßen geschickt gemachte, Gehirnwäsche. Gott und alles was damit zusammenhängt ist Mittel zum Zweck um an das Geld der Mitglieder zu kommen. Gegenleistung: leeres Gerede, von wirklicher Hilfe in Not keine Spur.

Nachdem wir dieses Jahr umgezogen sind haben mich beide beackert, doch eine "Weihung" unseres Hauses machen zu lassen. Ich habe dann ganz deutlich erklärt, dass ich mit diesem Spuk nichts, aber auch gar nichts zu tun haben möchte und alle, die mit entsprechenen Vorhaben kommen unverzüglich vor die Tür Setzten werde.
Seitdem ist das Verhältnis etwas abgekühlt.

Zum Glück ist meine Frau resistent gegen diesen Zauber, sie verdreht mittlerweile auch die Augen, wenn das Geleier von Gott losgeht.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]