Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon BeHarry » Di 18. Aug 2009, 15:34

äh, mal eine eher peinlich e Frage:

Ich habe mir auf meiner Brasilienreise Würmer aufgesammtl. Also, so ganz normale Darmwürmer, wie es die auch in Europa gibt, die kleinen Weissen, so 1_1.5 cm gross.

Komisch ist nur, dass Wurmkuren (Wirkstoff Flurbendazol) nicht ansprechen, bzw. nicht ganz mit denen fertig werden.
(die sind nach einer Woche dann wieder da !)
Ich meine mit den Mitteln, dei man in Österreich so in der Apotheke bekommt.

Gibt es in Brasilien da vielleicht resistente Stämme???
Wäre vielleicht auch nett, wenn vielleicht jemand in einer Pharmacia mal fragen oder nachschauen könnte, was die dort als Wirkstoff drin haben.

Wäre prima, danke !
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 975
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 114 mal in 92 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon Tuxaua » Di 18. Aug 2009, 16:10

Unsere Kiddies haben Flagyl, Wirkstoff Metronidazol, verschrieben bekommen.
Unbedingt Artzt aufsuchen!!

Ansonsten noch 2 Sprüche zum Thema:
Peel it, boil it or forget it! (zum Thema Essen)

und noch einen von meiner Oma:

Nach dem Klo und vor dem Essen
Händewaschen nicht vergessen! :wink:
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Folgende User haben sich bei Tuxaua bedankt:
BeHarry

Re: Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon BeHarry » Di 18. Aug 2009, 16:30

Händewaschen ist ja selbstverständlcih, aber wie machst Du das mit dem selbst peelen in Restaurants?
Den Küchenchef da rausschupsen ?

Und ich esse eigentlich fast nur in Restaurants, oder bei Freunden !

riesendank, war ja richtig flott !
Woher hast Du denn den Wirkstoff so schnell an der Hand?
Bist Du irgendwie Arzt oder Apotheker, oder hast Du vielleicht auch so eine Pakcung zu hause rumliegen, hihi, ?

Ich werd mal versuchen, ob es sowas hier auch gibt !
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 975
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 114 mal in 92 Posts

Re: Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon dietmar » Di 18. Aug 2009, 23:01

Bild

Wirkstoff: albendazol 400mg / Einmaldosis
In Europa unter dem Namen "Zentel" im Handel, verschreibungspflichtig
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Folgende User haben sich bei dietmar bedankt:
BeHarry

Re: Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon BeHarry » Mi 19. Aug 2009, 04:41

das geht ja richtig flott, hätte nichtn gedacht, dass hier sich so viele mit Würmern gut auskennen.
Ich frage heute gleich mal meinen Apotheker, ob er sowas hat.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 975
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 114 mal in 92 Posts

Re: Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 21. Aug 2009, 22:13

Oi Gente
Brasilianer gehen da viel freier mit um. Ich mache derzeit prophylaktisch eine Kur, weil wir in Rom laufend aus den öffendlichen Brunnen getrunken haben. Da nehmen wir Helmiben NF von Eurofarma SP mit mebendazol und tiabendazol, hilft so gegen 12 Wurmstämme. Kann von Erwachsenen und Kindern genommen werden aber nicht während Schwangerschaft und Stillzeit.

Gruß
Tiradentes
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon Frarry » Fr 21. Aug 2009, 23:25

Das in Kernen der Papayafrucht in hoher Konzentration enthaltene P A P A I N hilft perfekt gegen Würmer ,Durchfall, Magen Darm Grippe .
Frucht entkernen und die schwarzen pfeffrig schmeckenden Körner trocknen lassen. Aber auch ungetrocknet tägl. mehrmals und nach dem Essen 6 - 10 Körner fein zerkaut essen.
Auch die Frucht zusätzlich gegessen unterstützt das ganze noch.
Schwangere sollten damit vorsichtig ümgehen.

Perfekt für die entgiftung des Körpers, wenn man es etwa drei bis
vier Wochen durchzieht.
Tötet alles was nicht in den Darm gehört
Bei Durchfall und Magen Darm Grippe war ich immer schon am nächsten Tag geheilt.
Bei Würmer soll es angeblich etwa drei Wochen dauern.

Gib Gas keine Chance den Würmern ! !
Sie haben das Recht zu Schweigen denn alles was
Sie zitieren, kann gegen Sie verwandt werden .
Benutzeravatar
Frarry
 
Beiträge: 205
Registriert: Di 17. Jun 2008, 21:10
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 9 mal in 7 Posts

Folgende User haben sich bei Frarry bedankt:
BeHarry

Re: Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon BeHarry » Di 25. Aug 2009, 08:34


Gib Gas keine Chance den Würmern ! !
haha, Frarry, ich werd' versuchen sie rauszufurzen !
Danke für den Tipp !

Habe mir so 'n Mittel (wie oben genannt, habe jetzt auch vergessen, welchen Wirkstoff das hat) besorgt, und scheint wirklcih zu funktionieren.
Vielleicht sind die in Brasilien wirklich gegen das andere Mittel resistent, mein Apotheker wusste das auch nicht.

dank nochmal an alle !

PS: Papayas bekomme ich hier nicht in solchen Mengen, und wenn, dann sind die schon matschig und teuer !
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 975
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 114 mal in 92 Posts

Re: Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon Maria_Ca » Di 25. Aug 2009, 16:48

Es gibt noch eine Pflanze die sehr bitter schmeckt laut Wikipedia wird sie Wermut, Absint od ähnl. genannt. Mach dir draus ein Tee und trink 2-3 Tassen täglich. Sehr effektiv besonders bei Kindern denn nach so einer Kur lernen sie ganz schnell auf Sauberkeit zu achten :wink:

gute Besserung
Benutzeravatar
Maria_Ca
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 19:31
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: Darmwürmer, bzw. Wurmkuren

Beitragvon Tuxaua » Di 25. Aug 2009, 17:00

Maria_Ca hat geschrieben:...Absint...Sehr effektiv besonders bei Kindern denn nach so einer Kur lernen sie ganz schnell auf Sauberkeit zu achten :wink:
Ich kenne Absinth nur als alkoholisches Kräuter-Getränk, welches u.A. (bitteren) Wertmut enthält. Wegen dem Alkoholgehalt von bis zu 80% zum Sauberhalten der Kinder besser nur äußerlich anzuwenden :wink:
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]