Das Brasília-Komplott

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon Elsass » Sa 28. Mai 2016, 23:42

O_Periquito hat geschrieben:für das land selbst ist diese übergangsregierung gut. mit ganz grosser wahrscheinlichkeit leitet der neue staatspräsident mit grosser kompetenz eine ökonomische wende zum wohle des landes ein

Marcela wirds schon richten, apropos Kompetenz, soll wohl ein Witz sein :twisted:

Für mich war Lula einfach schlecht (USD unter 2BRL, sogar 1.5) :(
Dilma am Anfang auch, dann aber immer besser ( USD bis zu 4, toll) :)
Und Temer fängt schon ganz ordentlich an (USD schon wieder über 3.6) :lol:
Das waren meine kurzsichtigen, egoistischen 5 centavos opinião.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon O_Periquito » So 29. Mai 2016, 11:20

@elsass
wir leben 20 jahre in brasilien, haben eine import-export firma. unsere firma ist sehr abhängig von den dóllar-euro schwankungen. du lebst doch auch in brasilien, so ganz am a.... kann dir doch hier das alles auch nicht vorbei gehen. sicher jeder ist etwas egoist, ich ganz bestimmt auch, aber wenn man hier lebt muss das herz auch für brasilien schlagen. das leben nur sehen durch die brille wie "dagobert duck"$$$$$$$$$, immer nur das dollarzeichen vor augen, aber das muss jeder selbst wissen.
ob temer der richtige mann in nächster zeit ist weiss keiner, nicht ich und nicht du, aber ganz bestimmt ist er um vieles kompetenter als lula und dilma, das bringt schon seine ausbildung und sein theoretsches wissen mit.
du meinst mit "marcela" sicher julio Marcelo, oder irre ich mich da. ob er es richten wird muss man abwarten.
wenn nicht eine wende in brasilien eingeleitet wird werden hier bald solche zustände wie in Venezuela herrschen und das will sicher keiner.
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Folgende User haben sich bei O_Periquito bedankt:
Takeo

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon Itacare » So 29. Mai 2016, 12:38

Die meisten der brasilianischen Politiker sind mir kaum bekannt. Kommen jetzt wieder die aus den großen Clans mit den dicken Brieftaschen, die ihre billigen Arbeitskräfte nicht verlieren wollen? Und der PT den Zündstoff lieferten?

Das Problem aus meiner Sicht ist, die einen können nicht, die anderen wollen nicht.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon Colono » So 29. Mai 2016, 13:08

Itacare hat geschrieben: Kommen jetzt wieder die aus den großen Clans mit den dicken Brieftaschen, die ihre billigen Arbeitskräfte nicht verlieren wollen? Und der PT den Zündstoff lieferten?


Versuchen tun sie es zumindest. Aber da die Entfernungen viel weiter als in Deutschland sind, (z. B. Brasilha - Maranhão) sind sie aufs Handy angewiesen. -Und der böse Bonner von Globo hört da mit um es den Brasilianern vor zu spielen. Einzig was mich dabei im Fernsehn immer stört, ist der häufige Piep zwischen den Sätzen. Ich kann mir vorstellen dass es das Wort Porra ist was ich nicht hören darf.

In Deutschland haben sie es da besser. Können sich in einsamen Bergdörfern treffen und werden von tausenden Polizeibeamten beschūtzt. Damit ja nichts an die Öffentlichkeit dringt was die dortigen Grosskopfertn so aushecken.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2244
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 671 mal in 493 Posts

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon silsal » So 29. Mai 2016, 13:30

"Die Bänder aus Brasília legen nun tatsächlich nahe, dass der Sturz Dilma Rousseffs die Strafverfolgung all dieser feinen Herrschaften unterbinden sollte. Mit Abgeordneten, Senatoren und Mitgliedern des obersten Gerichts sei da gemauschelt worden, um die Staatsanwälte zu stoppen. Eine Verschwörung – das Brasília-Komplott. "
… danke für den treffenden Artikel, ich bin eigentlich schockiert über die Meinungen hier im Forum, es hat sich doch schon sehr lange klar abgezeichnet, dass das Impeachment nicht mit Korruptionsbekämpfung, sondern im Gegenteil, mit Korruptionsvertuschung zusammenhängt. Wer die Parlamentssitzung zum Impeachment verfolgt hatte, hat gesehen, was für eine Gangsterbande im brasilianischen Parlament sitzt - alte Großgrundbesitzer, Bibelherren und Faschisten, die Folterer loben. Da ging es nicht um die Fragestellung, ob der Präsidentin ein Vergehen nachgewiesen werden kann (was bis jetzt nicht geschehen ist), sondern um die Sicherung der eigenen Pfründe. Auch wenn es unter der PT Regierung Fehler gegeben hat (und welche Regierung macht keine?), wurden doch 30 - 40 Millionen Menschen aus der Armut geholt… und für die Armen und Schwarzen hat sich in den letzten 13 Jahren enorm viel verändert - sie sind Bürger geworden. Eine Rückkehr zu dem oligarchisch-militärischem Staat der vergangenen Jahrzehnte würde Brasilien in einen Bürgerkrieg werfen. Lasst uns die fragile Demokratie Brasiliens unetrstützen und NEIN ZUM PUTSCH SAGEN!!!!!
Benutzeravatar
silsal
 
Beiträge: 1
Registriert: So 29. Mai 2016, 13:14
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon Takeo » So 29. Mai 2016, 15:28

Itacaré, Du schreibst:

Itacare hat geschrieben:Die meisten der brasilianischen Politiker sind mir kaum bekannt.


Dann fragst Du:
Itacare hat geschrieben:Kommen jetzt wieder die aus den großen Clans mit den dicken Brieftaschen, die ihre billigen Arbeitskräfte nicht verlieren wollen? Und der PT den Zündstoff lieferten?


Und vor der Aussage, dass Dir die meisten Politiker kaun bekannt sind, siehst Du dann trotzdem ein Problem:
Itacare hat geschrieben:Das Problem aus meiner Sicht ist, die einen können nicht, die anderen wollen nicht.


Und in Deiner Fussnote schreibst Du noch:
Itacare hat geschrieben:der einzige Mist auf dem nichts wächst ist der Pessimist


Was jetzt?
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon Elsass » So 29. Mai 2016, 16:23

Elsass hat geschrieben:
O_Periquito hat geschrieben:für das land selbst ist diese übergangsregierung gut. mit ganz grosser wahrscheinlichkeit leitet der neue staatspräsident mit grosser kompetenz eine ökonomische wende zum wohle des landes ein

Marcela wirds schon richten, apropos Kompetenz, soll wohl ein Witz sein :twisted:

Für mich war Lula einfach schlecht (USD unter 2BRL, sogar 1.5) :(
Dilma am Anfang auch, dann aber immer besser ( USD bis zu 4, toll) :)
Und Temer fängt schon ganz ordentlich an (USD schon wieder über 3.6) :lol:
Das waren meine kurzsichtigen, egoistischen 5 centavos opinião.


Ich hatte vergessen, das andere Extrem darzustellen:
:twisted:
Lula war ein Wirtschaftsgenie, unter Lula gings sagenhaft aufwärts mit der Wirtschaft in Brasilien.
Dilma hat alles kaputt gemacht, sie ist schuld an der grössten Rezession in der Geschichte Brasilien.
Und nach zwei Wochen Temer gehts schon wieder aufwärts, schreibt auch die Folha de Sao Paulo :
http://m.folha.uol.com.br/mercado/2016/05/1775929-economistas-veem-sinais-de-saida-do-fundo-do-poco.shtml?mobile

Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen, auch dass Brasilien sich nicht von der Weltwirtschaft abkoppeln kann. Von dort kommen die stärksten Einflüsse. Eine geschickte Politik kann diese Einflüsse bestenfalls optimieren im positiven Fall oder abfedern im negativen Fall. Nichts davon ist in Brasilien passiert.
Extremfall, die Knalltüte Eika Batista: Vom erfolgreichen Tycoon (reichsten Mann Brasiliens) zum macumbista, der Goldmünzen im Wert von einigen 100Tausend Real im Meer versenkt, dass ihm das Glück wieder hold sein soll. :^o
Gott sei Dank sind die bras. Politiker nicht ganz so bescheuert [-o< .

Mit Marcela hab ich übrigens die primeira dame gemeint, weil die ihren Michel anscheinend ganz gut unter Kontrolle hat, ausser natürlich Cunha. Der hat die kürzeren (politischen) Fäden in der Hand.
Dateianhänge
IMG_20160515_110640.JPG
Temers dynamische Mannschaft. Hmm, einer sollte nicht mehr dabei sein, wer wohl?
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon Colono » So 29. Mai 2016, 17:05

Temer ist doch bekennender Freimaurer. Auf dem Foto könnte man herleiten dass inzwischen mit Jucá und Cunhão der tragende Teil der Pyramidenspitze weggebrochen ist. Richter Moro und William Bonner machen immer noch gute Arbeit beim demontieren. Stein um Stein. Oft hört man besonders ältere in Brasilien sagen: Ohne seine Politiker wäre es das reichste Land auf Erden. Zu schön um wahr zu sein.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2244
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 671 mal in 493 Posts

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon Itacare » So 29. Mai 2016, 18:42

@ Takeo,
auch wenn ich als Zahlenmensch die (ohnehin bedeutungslosen) Namen nicht parat habe, ist mir die Arbeitsweise der brasilianischen Politiker trotzdem ausreichend geläufig.
Auch derer, die vor der PT an der Macht waren.
Und jetzt verrate mir mal, warum es unter deren Leitung damals auch eine ziemlich heftige Wirtschaftskrise gab.
Wird wohl daran liegen, dass auch früheren Regierungen das Volk am A. vorbeiging.
Die einen könnten was ändern, wollen es aber nicht.
Die anderen wollen vielleicht was ändern, können es aber nicht.
Egal wer der Oberclown in diesem Zirkus ist oder wird, es wird sich nichts ändern.
Läuft es unter einer Regierung zufällig gut, heftet sie es sich an die Brust. Läuft es schlecht, ist die Weltwirtschaft schuld. Dazwischen bleibt, das ist die Hauptsache, genügend Zeit, um die Taschen zu füllen. Das reicht als Erklärung fürs Volk.

Hoffe, meine Meinung jetzt auch für Herrn Takeo verständlich kundgetan zu haben.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
cabof

Re: Das Brasília-Komplott

Beitragvon cabof » So 29. Mai 2016, 20:20

so sehe ich das auch. Nicht nur für Brasilien, gefühlte 150 Staaten wo die Regenten und deren Vasallen sich bereichern und das Volk darbt.
- nur so als kleiner offtopic.... Frankreich, die Arbeitsgesetze sollen gelockert werden, für wen? Für das Kapital und das Volk geht auf die
Straße - rechtens. Noch was aus unseren Gefilden... Immer wieder die Rede von Rente mit 70 oder mehr... wie wäre es mal, wenn die ach so
schlauen Köppe mal ans Volk denken... Rentenalter runtersetzen damit sich der Michel auf die alten Tage noch was gönnen kann - nee, das ist
zu kompliziert, lieber ein Heer von jungen Arbeitslosen durchfüttern.... guten Start in die neue Woche.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9736
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]