Das Ende unseres Gartenschlauches

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon O_Periquito » Mo 13. Jun 2016, 14:29

unser erster arbeiter fing heute morgen 7.00uhr an. er stellt die autos früh bei der kälte kurz an, schliesst die läger auf usw.
dann kam er ins büro im arm zig kleine stücke unseres gartenschlauches. nachdem ich ihm fragte was das zu bedeuten hat, erklärte er mir ganz fachmänisch: da der gartenschlauch nicht ganz aufgerollt war, hatte er am sonnabend vergessen, wollte er das jetzt tun. schon nach der ersten umdrehung brach der schlauch, was ihn stutzig gemacht hat. :idea: dann nahm er den schlauch und brach ihn stück für stück in kleine stücke durch. #-o mit diesen stücken kam er an und meinte der schlauch ist wohl schon extrem alt und kann in den müll. nachdem ich ihn gefragt habe ob das wohl mit der kälte zu tun haben kann das der schlauch so einfach durchzubrechen ist, diese antwort blieb er mir schuldig.

nun wollte ich nicht schon morgens meine nerven in stress bringen, der tag ist ja noch lang. so habe ich unseren gartenschlauch in den müll bringen lassen und ihn mit dem auto losgeschickt, er kommt nur heute abend wieder. erst einmal aus sichtweite bringen damit ich mich beruhigen kann. eben brasilien wie es leibt und lebt.
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon SvenHH » Mo 13. Jun 2016, 14:55

Dein Mitarbeiter hat sich vielleicht nicht unbedingt Intelligent verhalten, aber ob man das nun unbedingt gleich hier im Forum so erzählen muss und ihn irgendwie lächerlich erscheinen lassen muss? Du wirst ihn ja aus irgendeinem Grund eingestellt haben, weshalb er ja wohl seine guten Seiten hat!? Fehler kann jeder mal machen, du wahrscheinlich auch, und manchmal denken die Brasilianer sich auch ihren Teil über uns...

Gruss,

Sven
Benutzeravatar
SvenHH
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 19:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon Elsass » Mo 13. Jun 2016, 16:13

O_Periquito hat geschrieben:er stellt die autos früh bei der kälte kurz an,

Hat zwar nichts mit dem Schlauch zu tun, ist aber trotzdem gerade bei Kälte nicht zu empfehlen.
Bringt überhaupt nichts.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon Saelzer » Mo 13. Jun 2016, 16:15

SvenHH hat geschrieben:Fehler kann jeder mal machen, du wahrscheinlich auch, und manchmal denken die Brasilianer sich auch ihren Teil über uns...
Einem Brasilianer, der das erste Mal in seinem Leben mit Frost zu tun hat kann man sicherlich leichter verzeihen, als einem Nord- oder Mitteleuropäer, der aus dem Flieger stürzt und sich unvermittelt in die Sonne knallt. Wobei letzterer seinen Fehler schneller erkennen und spüren dürfte! ;)

Bild
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 613
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 71 mal
Danke erhalten: 284 mal in 171 Posts

Re: Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon Regina15 » Mo 13. Jun 2016, 16:37

Ich finde schon, dass man solche Geschichten im Forum erzählen kann, es wurden ja keine Namen genannt und sie erheitern köstlich. Frost kommt zwar nicht so häufig vor, aber ist nicht unbekannt. Ich glaube nicht, dass wir Samthandschuhe anziehen müssen. Umgekehrt wird ebenfalls gelästert.
Wir haben auch schon unsere Erlebnisse gehabt, man muss in Brasilien mit allem rechnen.
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 765
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1106 mal
Danke erhalten: 441 mal in 268 Posts

Re: Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon O_Periquito » Mo 13. Jun 2016, 16:48

lach mal wieder:

dieser arbeiter arbeitet bei uns schon 15jahre und ist der beste. das hat nix mit blosstellen zu tun, um nicht die nerven zu verlieren lacht man eben.
hab eine firma und angestellte, dann häufen sich solche dinge und man lacht eben öfters, ist gut für das herz. :D

@Saelzer
er hat schon öfters mit solchen temperaturen zu tun gehabt, er lebt ja in santa catarina und ist schon 43 jahre alt, also kein junger unerfahrener spund. kannst dir sicher sein bei sich zu hause hätte er das nie gemacht. er ist auch der meinung bei kälte dehnt sich das öl im auto aus und bei wärme zieht es sich zusammen. mit diesen wissen hat er auch das öl in unseren autos aufgefüllt. wie der motor und die motorhaube aussahen, das wisst ihr wohl selbst.

seine meinung: die besten kraftfahrer in brasilien sind die die die meisten unfälle haben, denn nur so man lernt man unfälle zu vermeiden und richtig auto fahren.

leider merke ich mir nur einen bruchteil von solchen dingen, aber ich könnte hier seiten damit füllen.

ach ja, mir viel eben noch etwas ein: "repelente" wird von der mückenspucke der mückenmännchen hergestellt, so etwas erzählt er mir beim auto fahren. :shock:
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Folgende User haben sich bei O_Periquito bedankt:
Itacare

Re: Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon jorchinho » Mo 13. Jun 2016, 17:24

O_Periquito hat geschrieben:lach mal wieder:

dieser arbeiter arbeitet bei uns schon 15jahre und ist der beste. das hat nix mit blosstellen zu tun, um nicht die nerven zu verlieren lacht man eben.
hab eine firma und angestellte, dann häufen sich solche dinge und man lacht eben öfters, ist gut für das herz. :D

@Saelzer
er hat schon öfters mit solchen temperaturen zu tun gehabt, er lebt ja in santa catarina und ist schon 43 jahre alt, also kein junger unerfahrener spund. kannst dir sicher sein bei sich zu hause hätte er das nie gemacht. er ist auch der meinung bei kälte dehnt sich das öl im auto aus und bei wärme zieht es sich zusammen. mit diesen wissen hat er auch das öl in unseren autos aufgefüllt. wie der motor und die motorhaube aussahen, das wisst ihr wohl selbst.

seine meinung: die besten kraftfahrer in brasilien sind die die die meisten unfälle haben, denn nur so man lernt man unfälle zu vermeiden und richtig auto fahren.

leider merke ich mir nur einen bruchteil von solchen dingen, aber ich könnte hier seiten damit füllen.

ach ja, mir viel eben noch etwas ein: "repelente" wird von der mückenspucke der mückenmännchen hergestellt, so etwas erzählt er mir beim auto fahren. :shock:

Schön, solche Fachkräfte zu haben......bin bald vom Stuhl gefallen vor Lachen. Andersrum habe ich auch schon bemerkt, wie das Grinsen in die Gesichter zieht, wenn der Deutsche mal wieder zu genau arbeitet.......bis sie dann das Ergebnis sehen und die Gesichter wieder lang werden.....kkkkkkk
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 1940
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 798 mal
Danke erhalten: 415 mal in 313 Posts

Re: Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon cabof » Di 14. Jun 2016, 04:25

Das mit dem Schlauch habe ich nicht verstanden... lag der gefüllte Schlauch im Garten und ist gefroren? Bröseln resp. porös werden auch Schläuche bei uns, meist aber erst nach vielen Jahren, hat wohl auch was mit Qualität zu tun. Ansonsten sollte es ein must be sein, nach getaner Arbeit sein Handwerkszeug trocken zu verstauen, alleine schon wegen Diebstahls. Gib ihm mal Nachhilfeunterricht. Ansonsten viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9478
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1349 mal
Danke erhalten: 1382 mal in 1161 Posts

Re: Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon O_Periquito » Di 14. Jun 2016, 10:35

@cabof
er hat den schlauch nach dem waschen der autos liegen lassen und nicht aufgerollt was eigentlich bei uns ein muss ist. wir haben schon lange aufgehört unseren arbeitern hinterher zu räumen, somit blieb der schlauch so liegen. sonst bleibt alles für uns liegen was das wegräumen betrifft. vielleicht hat er den wasserhahn nicht zugedreht, das wasser blieb drin da já die spritzpistole schliesst, verraten wird er es auf keinen fall wie es passiert ist.
wir haben einen neuen gekauft und da das wetter jetzt besser werden soll wird wohl der schlauich auch ganz bleiben.
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Folgende User haben sich bei O_Periquito bedankt:
cabof

Re: Das Ende unseres Gartenschlauches

Beitragvon cabof » Di 14. Jun 2016, 11:35

würde noch eins draufsetzen... damit die Luschis es kapieren, den Kaufpreis vom nächsten Gehalt abziehen... wird wohl nicht funktionieren....schade.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9478
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1349 mal
Danke erhalten: 1382 mal in 1161 Posts

Nächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]