Das erste mal nach Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon jorchinho » Mi 3. Jun 2009, 16:16

Hallo zusammen,
fliege im Dezember das erste Mal nach Brasilien für 4 Wochen. Genau gesagt, zu meiner Verlobten nach Abreu E Lima ( bei Recife ).
Kennt sich da in der Gegend jemand aus?
Irgendwelche Tipps für Ausflüge etc?
Auf was sollte ich besonders achten (Kleidung, Sicherheit, Krankenversicherung etc.)?
Bargeld oder Kredit-/Maestro- Karte?
Oder ein Mix von beiden?
Auto ist nicht vorhanden, müssten also alles mit dem Bus machen (oder Leihwagen).
Danke im voraus für eure Antworten.
LG jorchinho
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2333
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 954 mal
Danke erhalten: 524 mal in 391 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon Teckpac » Mi 3. Jun 2009, 17:43

Hi Jorchinho, wenn Du dich ein bisschen einliest in das Forum, wirst Du auf deine Fragen die passenden Antworten bekommen. Rubriken : Reiseziel Nordosten,Tipps für den Alltag, Was man über Brasilien wissen sollte,........dort wird Dir geholfen und wenn noch Fragen offen sein sollten nochmal melden, viel Spass in Brasilien!!
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Folgende User haben sich bei Teckpac bedankt:
jorchinho

Re: Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Mi 3. Jun 2009, 17:54

Die Antworten auf viele Deiner Fragen findest Du in alten Threads. Darüber hinaus werden sicher bald ein paar Leute antworten, die "preisgünstige" Pousadas in der Nähe anzubieten haben.

Bei Ausflügen denke ich erst mal an Olinda und Porto de Galinhas. Okay, das ist nicht besonders orginell, aber für den ersten Besuch auf jeden Fall lohnenswert. EC- und Kreditkarten sind Bargeld vorzuziehen, da man überall einen Bankautomaten findet, einen besseren Kurs bekommt und das Ganze auch sicherer ist, wenn man mal von den geclonten Karten absieht. Und eine Reisekrankenversicherung, falls Du nicht ohnehin privat versichert bist, mit Kostenübernahme für Rücktransport, solltest Du Dir für ein paar Euro ruhig leisten.

Ansonsten würde ich meinen, dass Du mit Deiner Verlobten Du bezüglich Insider-Reisetipps für die Gegend direkt an der Quelle sitzt.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
jorchinho

Re: Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon chris0211 » Do 1. Feb 2018, 08:01

Wenn es schon um Sicherheit im Bezug auf EC Karten und Bargeld geht:

Da es in Brasilien nicht selten passiert, dass Passanten auf der Straße überfallen werden (will dir keine Angst machen, ich war ein paar Mal in Brasilien und mir ist es Gott sei Dank noch nicht passiert) - trenne EC-Karten und Pass vom Rest des Bargeldes. Im fall eine Überfalls kannst du dann dein Bargeld herausgeben (für diesen Fall solltest du immer etwas Bargeld einstecken haben). Ich habe immer ca. 100 Reais in kleineren Scheinen in meiner Hosentasche. Das kann ich dann im Fall der Fälle überlassen.

Ansonsten sind Inlandsflüge nicht wirklich teuer. Für einen Gesamten Urlaub empfehle ich z.B. Manaus. Oder wenn es lokaler sein soll: Pernambuco bietet tolle Strände: Fernando de Noronha, Maracaípe. VORSICHT: hier wirst du wahrscheinlich nicht überfallen, aber ggf. von einem Hai gefressen *haha* - nein, im Ernst, alle Strände rund um Receive sind für ihre Haipopulationen bekannt. Also immer schön auf die Rettungsschwimmer hören.

Viel Spaß!
Benutzeravatar
chris0211
 
Beiträge: 111
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:15
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 33 mal in 19 Posts

Folgende User haben sich bei chris0211 bedankt:
cabof, jorchinho

Re: Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon Itacare » Do 1. Feb 2018, 16:01

jorchinho war inzwischen schon n paar mal in Brasilien...
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
jorchinho

Re: Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon GatoBahia » Do 1. Feb 2018, 16:05

Itacare hat geschrieben:jorchinho war inzwischen schon n paar mal in Brasilien...

Auch mit dem Finger auf der Landkarte :D :lol: :shock:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon chris0211 » Do 1. Feb 2018, 17:53

ups... ich hab den Beitrag als aktuell angezeit gekommen lol
Benutzeravatar
chris0211
 
Beiträge: 111
Registriert: So 7. Feb 2016, 14:15
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 33 mal in 19 Posts

Folgende User haben sich bei chris0211 bedankt:
GatoBahia

Re: Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 1. Feb 2018, 19:37

Itacare hat geschrieben:jorchinho war inzwischen schon n paar mal in Brasilien...


ist er überhaupt zurückgekommen? :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 724 mal in 566 Posts

Re: Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon jorchinho » Do 1. Feb 2018, 19:41

Auch wenn der Dampfplauderer wieder sein Blödsinn dazugeben muss...in dieser vergangenen Zeit habe ich mein gefühltes halbes Leben dort verbracht...und mittlerweile ein bisschen was auf die Beine gestellt...bin nunmal kein Limetteninsmeerschmeisserundgötzenanbeter...aber danke der Nachfrage und Tipps...wenn auch veralteter Fred, aber man sehe und staune, es gibt noch ernstgemeinte Antworten =D>
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2333
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 954 mal
Danke erhalten: 524 mal in 391 Posts

Re: Das erste mal nach Brasilien

Beitragvon GatoBahia » Do 1. Feb 2018, 19:42

BrasilJaneiro hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:jorchinho war inzwischen schon n paar mal in Brasilien...


ist er überhaupt zurückgekommen? :mrgreen:

Nö . . . :shock: :cool: :roll:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]