Das wirkliche Leben mit bras. Frau

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Das wirkliche Leben mit bras. Frau

Beitragvon yens » Sa 25. Dez 2004, 00:03

Brasil_2004 hat geschrieben:Hallo,

neuestes Beispiel: 8 Jahre lang große Liebe, in Deutschland und Brasilien.
Absolutes Vertrauen gegenseitig. Fam unterstützt, Frau unterstützt. Seit einem Jahr leben wir in Brasilien. Haus renoviert etc. etc. etc. Heute habe ich festgestellt, das sie 15 000 Euro vom dt. Konto nach Brasilien überwiesen hat! VISA hat sie gesperrt ! Habe nicht einmal mehr Geld um das Abendbrot zu bezahlen. Das ist das Leben mit einer Brasilianierin!!!


Frei nach Schiller:
Spaet lernst Du, doch Du lernst :lol:

Aber nun mal im Ernst: Da versteht einer die Frauen. In der Mehrheit einer Beziehung sind die Maenner wohlhabender, insbesondere bei binationalen Ehen. Auch hier bestaetigen Ausnahmen die Regel (z.B. bei mir, weil es relativ schwer ist weniger Geld als ich zu haben :? ). Frauen legen auch heute, aller Emanzipation zum Trotz, wert auf materielle Sicherheit. Allerdings ist auch mein Eindruck, dass Frauen in einer Beziehung den Mann mehr lieben als der Mann die Frau. Erschlagt mich, aber das ist mein Eindruck. Frauen lieben viel leichter bedingungslos. Oft endet die Liebe aber irgendwann. Mein Eindruck ist, dass dann die Frau oft glaubt, Anspruch auf einen finanziellen Ausgleich zu haben X Jahre diesen Idioten geliebt zu haben. Frauen sind aber in vielen Dingen viel klueger als Maenner. Eine Frau verlaesst z.B. selten einen Mann, ohne etwas Neues in Aussicht zu haben. Bei laengeren Beziehungen hat sich die Frau oft schon innerlich laengst getrennt, der Mann weiss nur noch nichts davon. Dann bereitet sie X Monate lang die Trennung schon vor und hat im Anschluss auch gleich den Neuen Lover und dem Mann ist es unerklaerlich, wie seine Frau ihn "ueber Nacht" einfach vergessen konnte. Wenn man in Zeitschriften lies, dass Maenner angeblich viel mehr unter einer beendeten Beziehung leiden, dann ist das die falsche Sicht. Fuer einen Mann endet eine Beziehung am Tag der Trennung, fuer eine Frau lange vorher. Das ist der kleine aber feine Unterschied. Und bei dieser Gelegenheit ist dann auch gleich Zeit fuer sie die Trennung so zu organisieren, dass der Mann den groesstmoeglichen finanziellen Schaden traegt. :twisted:

Gruss Yens
Benutzeravatar
yens
 
Beiträge: 99
Registriert: So 28. Nov 2004, 19:45
Wohnort: NYC
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 5 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: achtung pauschaliesierung!

Beitragvon PBSD » Sa 25. Dez 2004, 02:22

[quote="neginho"]zitat:Mein Frau ist 20 Jahre jünger!

Sorry für dich, aber genau diese antwort hatte ich bei meiner Frage nach dem Alter deiner Frau befürchtet. Meiner Meinung halten solche Beziehungenl
leider nie sehr lange. Da kannst du bereits auf die 8 Jahre stolz sein die ihr anscheinend harmonisch erlebt habt. ich gebe solchen ehen normalerwiese maximal 2 jahre. denn hier ist der altersunterschied und dadurch die interessen einfach zu gross.
Ich sehe das beim mir und meine Frau ist nur 8 jahre jünger als ich. Natürlich kann mir soetwas wie dir genauso passieren, davor ist keiner gefeit. Aber das war mir bewusst als ich Sie geheiratet habe.
denn wobei mann sich bei einer ausländischen Frau bewusstsein muss, das immer irgendwelche absicherungsinteressen im Raum stehen und nicht einfach die grosse liebe. Denn wenn ich uns europäer mit den teils durchtrainierten brasilianern vergleiche, warum sollten ausgerechnet wir die grosse Liebe sein?
bei mir ist das so da sich die liebe von seiten meiner Frau erst richtig zu entwickeln beginnt.
Trotzdem haben wir immer wieder reibereien, sei es wegen erzihungsfragen oder anderem. Doch wichtig ist das beide dazulernen.
ich wünsch dir trotzallem ein schönes weihnachtsfest und ein nicht allzuschlimmes ende.



Hallo Neginho, also bin da nicht ganz einer Meinung mit Dir. kommt es da beim Alterunterschied nicht auch auf eine jugendliche Einstellung an ?
Beispiel:
War diese Woche in einer grossen Salsadisco traf ein Päerchen Sie ca. 24j. morena bellisima, er ca. 45-50j. schweizer als Sie mit mir und anderen Jungs tanzte machte er immer cara feia beobachtete argwöhnisch mit verschränkten Armen jede geste von Ihr, liess Sie keine Sekunde ausser Kontrolle dann zerrte Sie Ihn auf die tanzfläche widerwillig ging er von der Theke mit Ihr auf die tanzfläche, zwei schritte nach links zwei nach rechts, dann mit schmerzverzerrten gesicht übung abgebrochen. zurück zur Bar Sie tanzte weiter mit einem Jungen moreno, er sempre mit cara feio immer am beobachten denke mir jeder Körperkontakt der beiden tat dem Armen Mann weh im Herzen...

Falls Euch eure Holde schon mal gesagt hat: "ah voce nao sabe se divertir " sollten alle Alarmglocken schrillen. Amüsiert Euch geht öfters aus macht einen Tanzkurs FREUT euch am Leben versucht es, das Leben ist zu kurz um es nicht zu tun !! vielleicht genau das was wir an den Brasis so bewundern.. sonst gehts meistens nicht gut aus wie oft habe ich schon verh. Br. Frauen getroffen im Ausgang die sich mit brasileiros amüsieren
einfach weil der Marido nie Bock auf Party & Diversao hat,klar gibts auch andere aber eine junge br. Frau vorallem Morenas sind sehr extroveriert lieben es Auszugehen zu flirten, spass zu haben UND SEHR WICHTIG; Zu Tanzen !!

Das es auch anders geht hat mir mal ein leider vor kurzem verstorbener Mann bewiesen; Der Herr hatte schon über 65 j. auf dem Buckel übrigens ein waschechter Schweizer er war immer in der Bra. Disco anzutreffen er war ein talentierter tänzer hatte Charme und Humor einfach eine liebenswerte Person. Die jungen Girls rissen sich darum mit ihm zu tanzen wann er erschien war er immer sofort von vier bis sechs jungen hübschen morenas umzingelt, ha ! Da haben aber einige junge br. morenos (auch durchtrainiert) ganz schön Eifersüchtig aus der Wäsche gekuckt. Was meint Ihr wieviele von den Girls gerne mit Ihm etwas gehabt haben ? So ziemlich alle..

Naja vielleicht sollten einige Europäer die sich eine Brasi reinziehen weil sie hier nichts mehr abbekommen zuerst mal an sich selbst arbeiten, sich achten und sich selbst lieben dann geht auch die Welt nicht gleich unter wenn eine Beziehung in die Brüche geht. man(n) hat dann immer noch sein Selbstvertrauen steht dann nicht wie die letzte Heulsuse da, genau solche Typen ohne jegliches selbstwertgefühl suchen sich ja die meisten Piranhas, machen erst einen auf amor & carinho und nehmen Ihn dann schamlos aus so geschickt und überzeugend das es ein nach Liebe und zuwendung sehnendes Gringo Herzilein nie rechtzeitig raft oder nicht rafen will, solche Männer belügen sich ja gern selbst auch wenn sie tief im inneren die wahreit schon längst erkannt haben für viele immer noch besser als in Einsamkeit zu leben bis Sie dann eiskalt und berechnend abserviert und ausgenommen werden.

Noch etwas punkto vorurteile und verallgemeinerungen;(post von Thiess)

wurde wohl jeder schon konfrontiert damit der hier in EU mit einer hübschen Morena zusammen ist, ich inklusive, lange habe ich die Brasilianerinnen immer verteidigt; "ach weisst Du, wir haben halt viele aus dem Milieu hier bei uns in der Stadt das zeigt nur ca. 2% von der weiblichen bevölkerung aus Bra. die hier halt konzentriert anzutreffen ist meine ist da gaaaanz anders" (dachte ich zumindest :P )

Irgendwann wurde es mir aber echt zu blöde mich immer rechtfertigen zu müssen denn meine gegenargumente waren ja eigentlich auch verallgemeinerungen & pauschalisierungen, wie geht Ihr denn mit diesen Cliches um ?? ( sorry, ziemlich offthread) intressiert mich aber trotzdem.

Zitat von oben(wunderbarer Satz hab mich halb tot gelacht);
Denn wenn ich uns europäer mit den teils durchtrainierten brasilianern vergleiche, warum sollten ausgerechnet wir die grosse Liebe sein?

uuups, Neid, oder gar ein klitzekleines komplexchen ? :roll:
vielleicht hast Du ja ein Fitnessabo zu Weihnachten gekriegt ? dann viel Spass, ansonsten siehe mein tip von oben...
...relaxa, que enchendo o saco sao as bolas...
Benutzeravatar
PBSD
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:29
Wohnort: Zürich
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: achtung pauschaliesierung!

Beitragvon yens » Sa 25. Dez 2004, 02:47

PBSD hat geschrieben:uuups, Neid, oder gar ein klitzekleines komplexchen ? :roll:
vielleicht hast Du ja ein Fitnessabo zu Weihnachten gekriegt ? dann viel Spass, ansonsten siehe mein tip von oben...


Habe ich irgendwie nicht verstanden. In BRasilien ist man doch Hahn im Korb. Vielleicht fuer einige weil man Geld hat, doch in erster Line weil man etwas "besonderes" ist. Im Ausland hat man es mit Frauen immer leichter, da man den Exotenbonus hat. Schaut doch nach Deutschland: die haesslichste Asiatin findet da einen Freund. Die Maenner stehen Schlange, unglaublich. Hauptsache eine Asiatin.


Gruss Yens
Benutzeravatar
yens
 
Beiträge: 99
Registriert: So 28. Nov 2004, 19:45
Wohnort: NYC
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 5 mal in 4 Posts

Beitragvon PBSD » Sa 25. Dez 2004, 03:20

ja da musst Du die Jungs aus DE fragen ich würde mich nie in diese warteschlange stellen auch bei schöneren asiatinnen nicht vorallem nicht wenn ich mich hinten anstellen muss...die arme
...relaxa, que enchendo o saco sao as bolas...
Benutzeravatar
PBSD
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:29
Wohnort: Zürich
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon PBSD » Sa 25. Dez 2004, 03:48

Halt, in DE bin ICH ja Ausländer würde also vom Exotenbonus profitieren und ganz cool an der Schlange vorbeigehn und die langen gesichter der DE Jungs geniessen

8)
...relaxa, que enchendo o saco sao as bolas...
Benutzeravatar
PBSD
 
Beiträge: 21
Registriert: Do 2. Dez 2004, 20:29
Wohnort: Zürich
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon neginho » Sa 25. Dez 2004, 09:43

@PSD: nein nein, kein komplexchen aber eben auch nicht realitätsfremd.
abgesehen davon, kann ich dir beim rest nur beipflichten. Kann es sein das es sich bei dem älteren herren um einen Herrn mit Bündnerdialekt?
schreibfehler im nick sind bewusst und beabsichtigt.
Benutzeravatar
neginho
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 17:16
Wohnort: Birsfelden
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Macumba » Mi 29. Dez 2004, 13:05

Brasil_2004 hat geschrieben:@Careca

Mensch, Du rüttelst mich erst recht wach. TESTAMENT! Sie ist im Besitz eines Testamentes. Was glaubst Du wohl, wer alles erbt????????????

Sie kann mich hier auch um die Ecke bringen, kein Hahn nach einem Gringo. (...)


:hellau: Tränen gelacht ! Fake oder multiple """Persönlichkeit""" hin oder her, aber was Du hier ablieferst, ist ganz großes Kino. Hast kein Brot zum essen, geschweige denn für's Flugticket in's gelobte Hartz IV-Land und machst Dir um Dein Testament Sorgen. Bei solchen Stories wird's mir immer ganz warm um's Herz ~ö~
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: achtung pauschaliesierung!

Beitragvon kaefer » Do 20. Jan 2005, 23:30

[quote="yens"][quote="PBSD"]

Jens hat geschrieben:

[b]Habe ich irgendwie nicht verstanden. In BRasilien ist man doch Hahn im Korb. Vielleicht fuer einige weil man Geld hat, doch in erster Line weil man etwas "besonderes" ist. Im Ausland hat man es mit Frauen immer leichter, da man den Exotenbonus hat. Schaut doch nach Deutschland: die haesslichste Asiatin findet da einen Freund. Die Maenner stehen Schlange, unglaublich. Hauptsache eine Asiatin.
[/b]


Hallo jens
Diesen Bonus verlierst du aber in dem selben Moment wo du hier heiratest! Dann bist du kein "Exot" mehr, denn du hast deine einzige Trumpfkarte ( unverheirateter Exode!) vergeben!! :cry:
Gruss
Benutzeravatar
kaefer
 
Beiträge: 17
Registriert: So 9. Jan 2005, 22:51
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Lemi » Fr 21. Jan 2005, 10:38

Hi Käfer,

das stimmt nicht ganz. Du bist zwar nach der Heirat rein theoretisch weg vom Markt, aber leider Gottes (oder Gott sei Dank ?) interessiert das weder die ledigen noch die bereits verheirataten Damen Brasiliens.

Der Eherings bescheinigt dir doch nur, dass eine von vielen dir bereits ein Tauglichkeitszeugnis gegeben hat ........ welche Art von Tauglichkeit auch immer. :idea:

Will sagen: der Ehestatus wird nicht besonders respektiert (unter Freunden schon) .......... besonders, wenn man unbegleitet in einen Anmachschuppen geht ...... da helfen dann die blauen Augen wieder. :mrgreen:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Beitragvon belinda » Fr 21. Jan 2005, 11:02

...
Zuletzt geändert von belinda am Fr 7. Sep 2007, 06:08, insgesamt 1-mal geändert.
belinda.
Benutzeravatar
belinda
 
Beiträge: 797
Registriert: So 28. Nov 2004, 14:22
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]