Dauervisum nach Heirat in Dänemark nach illegalen Aufenthalt

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Dauervisum nach Heirat in Dänemark nach illegalen Aufenthalt

Beitragvon chenna113 » Di 21. Jul 2015, 15:07

Hallo

Ich würde mich freuen, wenn sich hier jemand ein bisschen auskennt.
Ich bin Deutsche und ich habe letzte Woche meinen langjährigen brasilianischen Partner in Dänemark geheiratet.
Die Trauung war sehr schnell und mittlerweile sind wir in Berlin, um die Dokumente registrieren zu lassen und das Dauervisum für mich zu beantragen.
Ich habe mich die letzten 6 Jahre in Brasilien illegal aufgehalten. Ich habe dort einen neuen Reisepass beantragen können und beim Flug letzte Woche nach Deutschland wurde ich auf keine Geldstrafe angesprochen. Nachdem ich nachgefragt habe und mir die nette Dame versichert hat, dass sie nichts im System über mich hat, habe ich mich gefreut.
Im Hinterkopf behalte ich natürlich, dass ich beim Rückflug doch die Strafe bezahlen muss. Das ist aber nicht der Punkt...

Ich musste beim Ausfüllen des Visumsantrags zur Familienzusammenführung angeben, ob und wie lange ich schon einmal in Brasilien war.
Ich glaube, dass die Wahrheit hier das beste ist. Ich habe angegeben 6 Jahre dort gewohnt zu haben.
Nun stellt sich mir die Frage, ob ich vielleicht das Visum doch nicht gleich bekomme.

Muss ich vielleicht die 6 Monate in Deutschland bleiben, um dann wieder nach Brasilien zu können?
Für mich erscheint es logisch(ER), dass ich zwar als Frau eines Brasilianers wieder einreisen kann, aber dann auch die Strafe bezahlen muss für die max. 100 Tage, oder?
Benutzeravatar
chenna113
 
Beiträge: 8
Registriert: So 28. Dez 2008, 15:33
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Dauervisum nach Heirat in Dänemark nach illegalen Aufent

Beitragvon Mazzaropi » Mi 22. Jul 2015, 12:33

chenna113 hat geschrieben:....Ich habe mich die letzten 6 Jahre in Brasilien illegal aufgehalten. Ich habe dort einen neuen Reisepass beantragen können und beim Flug letzte Woche nach Deutschland wurde ich auf keine Geldstrafe angesprochen.....


Das ist ja auch richtig so. Denn bei der Ausreise, interessiert es die PF nicht ob und wie lange Du illegal in BRA warst.
Das kommt erst ins Spiel bei Deiner nächsten Einreise. Also halte bei der nächsten Einreise schon mal die R$ 827,57 griffbereit !!!

:cool:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]