"de companhias"

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: "de companhias"

Beitragvon bruzundanga » Do 10. Feb 2011, 15:55

@karlnapp
Das waren keine gutgemeinten Ratschläge. Es ist ganz einfach meine Meinung die wir, wie ich lese, zusammen mit den Ehejahren gemein haben.

Nestes Termos,
Pede Deferimento. :D
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: "de companhias"

Beitragvon dimaew » Do 10. Feb 2011, 16:47

bruzundanga hat geschrieben:Wenn Dir nur die Alkzente aufgefallen sind, ists mit Deinem POrtugiesisch auch nicht weit her. :oops:

Dass hier einige fehlen war mir schon gestern klar. Die Fehler die ich heute sehe sind schon peinlicher. Zum Schluss häuft sich eben alles :)


Natürlich ist es mit meinem Portugiesisch (Brasilianisch) nicht weit her, meine Schriftsätze bzw. juristischen Artikel lasse ich jedenfalls Korrektur lesen.

Die Akzente waren mir in den Anfangstagen (um auch einmal wie der hochverehrte User Karlnapp aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg Geschichten zu erzählen, die niemanden interessieren) allerdings eine große Hilfe bei der Aussprache mir nicht geläufiger Worte. Ich fand es schade, dass die Mehrzahl davon mit der neuen Rechtschreibung verschwinden soll. Solange ich schriftlich kommuniziere, ist es ja nicht tragisch, im Gegenteil. Aber wenn ich mich mit jemandem unterhalte, kann es schon peinlicher werden, wenn die Betonung auf die völlig falsche Silbe gelegt wird. Schreibt man denn nun die Kokosnuss und die Kacke im portugiesischen bzw. brasilianischen gleich?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: "de companhias"

Beitragvon bruzundanga » Do 10. Feb 2011, 17:53

Da gibts ne einfache Eselsbrücke:

wenn man das coco wie im deutschen die Kokos(nuss) betont ist es essbar.(cóco). Ansonsten cocó sollte in der fralda bleiben. Wenn ich mich nicht irre.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Folgende User haben sich bei bruzundanga bedankt:
dimaew

Re: "de companhias"

Beitragvon dimaew » Do 10. Feb 2011, 18:44

bruzundanga hat geschrieben:Da gibts ne einfache Eselsbrücke:

wenn man das coco wie im deutschen die Kokos(nuss) betont ist es essbar.(cóco). Ansonsten cocó sollte in der fralda bleiben. Wenn ich mich nicht irre.


Es ist schon ein rechtes Geschäft mit den Akzenten. Gelernt habe ich coco für die Kokosnuss. Wie Du schreibst, gleiche Betonung im Deutschen wie im Brasilianischen. Entsprechend der Regel, dass grundsätzlich die vorletzte Silbe betont wird, braucht es hier keinen Akzent.
Für das, was in der fralda bleiben soll habe ich cocô gelernt, nicht cocó, das ist nämlich laut meinem alten Aurélio entweder ein Zopf oder das Huhn (wobei ich letzteres auch nicht gewusst hätte). Rein aussprachetechnisch müsste es wohl das offene o für die Ausscheidungen und das geschlossene o für das Huhn sein.
Man lernt eben nie aus :wink:
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
bruzundanga

Re: "de companhias"

Beitragvon bruzundanga » Do 10. Feb 2011, 19:15

dimaew hat geschrieben:
bruzundanga hat geschrieben:Da gibts ne einfache Eselsbrücke:

wenn man das coco wie im deutschen die Kokos(nuss) betont ist es essbar.(cóco). Ansonsten cocó sollte in der fralda bleiben. Wenn ich mich nicht irre.


Es ist schon ein rechtes Geschäft mit den Akzenten. Gelernt habe ich coco für die Kokosnuss. Wie Du schreibst, gleiche Betonung im Deutschen wie im Brasilianischen. Entsprechend der Regel, dass grundsätzlich die vorletzte Silbe betont wird, braucht es hier keinen Akzent.
Für das, was in der fralda bleiben soll habe ich cocô gelernt, nicht cocó, das ist nämlich laut meinem alten Aurélio entweder ein Zopf oder das Huhn (wobei ich letzteres auch nicht gewusst hätte). Rein aussprachetechnisch müsste es wohl das offene o für die Ausscheidungen und das geschlossene o für das Huhn sein.
Man lernt eben nie aus :wink:


Also die Regel kannte ich auch und hab dort den Akzent nicht mit Anspruch auf ortograpische Richtigkeit gesetzt, mehr um zu unterstreichen.

Im zweiten Absatz hab ich aber was neues gelernt (also siehe Dank)

tertulia boa, a nossa.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Folgende User haben sich bei bruzundanga bedankt:
dimaew

Re: "de companhias"

Beitragvon karlnapp » Do 10. Feb 2011, 19:53

Vom peinlichen Thema ablenken hat Methode!
Werter Herr dimaew,
falls Sie den verehrten Lesern und Usern wertvolle Tipps zur port. Rechtschreibung
erteilen möchten, so tun Sie das bitte in einem eigenen Thread!
Der hochbetagte „karlnapp“ wusste nämlich bereits vor dem I. Weltkrieg, flüssig in
den Fortpflanzungsorganen oder der DNA seiner Vorfahren, wie man „hochstilistisch
von einem peniblen“ Thema ablenkt.

Werter Herr bruzundanga,
sicher werden von nun an viele deutsche Sex-Touristen Ihren Rat befolgen und sich
gemeinsam mit der frischvermählten bras. Ehefrau in Brasilien eine Existenz aufbauen.
Es ist an dieser Stelle bedeutungslos, wie Sie selbst das geschafft haben. Kaum Jemand
kann den Lebensweg eines Anderen kopieren. 99% aller, dieser besonderen Sorte
angehörigen, Touristen bietet Brasilien keinerlei Lebensgrundlage. Noch nicht mal
als „Pimb“ der bras. Lebensgefährtin; bestenfalls als „Gigolo“ für vermögende, ältere
bras. Damen, die sich mit einem „Gringo“ schmücken möchten.

Beide hochangesehene Forumsmoderatoren lassen jeglichen Rat vermissen, wie
man in Brasilien auch auf seriöse Weise die Frau seines Herzens kennenlernen kann.
Scheinbar wissen die beiden Herren das nicht!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei karlnapp bedankt:
supergringo

Re: "de companhias"

Beitragvon Bahiafan » Do 10. Feb 2011, 20:28

@ karlknapp !

Deinen 1. Thread fand ich wirklich sehr interessant...und auch in vielen Bereichen zutreffend ! Dein Sarkasmus war dabei nicht zu übersehen, jedoch woher hast du den persönlichen Sarkasmus, wenn deine oooo " anders ist !" ! Nur aus dem, was du rundum um dich gesehen hast ??? Könnte dir doch am A.... vorbeigehen, es klang für mich jedoch etwas verletzt !

Auch ich war hochmütig, und ging (auch nach ordentlicher Prüfung vorab !) aus das "meine anders wäre", naja, Pustekuchen (siehe ältere Beiträge !) !

Ich war zwar nicht Gigolo für eine alternde brasil. Upperclassbraut, aber 3 Jahre das Aushängeschild einer jungen und hübschen "Upperclasslesbe", welche mich immer dann abservierte- wenn ich mit ihr genug ihren Freundschafts- und Verwandtenkreis durchgemacht habe (war aber nicht soooo schlimm für mich !) !

Natürlich ist dieser Thread völlig ungeeignet um grammatikaliche Fehler zu erörtern, aber du solltest auch nicht sooo schulmeiterisch sein_um andere, welche in Br. und danach in D. getäuscht wurden abzuwerden, nur weil diese darauf reinfielen und ein weiches Herz gezeigt haben !

Ich denke viele hier haben schon einige dieser bissigen Süßwasserfischen vor die Türe gesetzt, bevor sie sich dann doch in eine "Falsche" verliebt haben ! Es gibt keine Grantien, nicht für mich, nicht für dich (ok, 17 Jahre sind viel !), auch nicht für SG oder Allen !
Benutzeravatar
Bahiafan
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 15. Jul 2010, 12:08
Bedankt: 8 mal
Danke erhalten: 7 mal in 5 Posts

Folgende User haben sich bei Bahiafan bedankt:
supergringo

Re: "de companhias"

Beitragvon dimaew » Do 10. Feb 2011, 20:30

karlnapp hat geschrieben:Vom peinlichen Thema ablenken hat Methode!
Werter Herr dimaew,
falls Sie den verehrten Lesern und Usern wertvolle Tipps zur port. Rechtschreibung
erteilen möchten, so tun Sie das bitte in einem eigenen Thread!
Der hochbetagte „karlnapp“ wusste nämlich bereits vor dem I. Weltkrieg, flüssig in
den Fortpflanzungsorganen oder der DNA seiner Vorfahren, wie man „hochstilistisch
von einem peniblen“ Thema ablenkt.

Werter Herr bruzundanga,
sicher werden von nun an viele deutsche Sex-Touristen Ihren Rat befolgen und sich
gemeinsam mit der frischvermählten bras. Ehefrau in Brasilien eine Existenz aufbauen.
Es ist an dieser Stelle bedeutungslos, wie Sie selbst das geschafft haben. Kaum Jemand
kann den Lebensweg eines Anderen kopieren. 99% aller, dieser besonderen Sorte
angehörigen, Touristen bietet Brasilien keinerlei Lebensgrundlage. Noch nicht mal
als „Pimb“ der bras. Lebensgefährtin; bestenfalls als „Gigolo“ für vermögende, ältere
bras. Damen, die sich mit einem „Gringo“ schmücken möchten.

Beide hochangesehene Forumsmoderatoren lassen jeglichen Rat vermissen, wie
man in Brasilien auch auf seriöse Weise die Frau seines Herzens kennenlernen kann.
Scheinbar wissen die beiden Herren das nicht!


Sehr geehrter Herr Karlnapp,

vielen Dank für Ihre Anmerkung. Insbesondere danke ich für die Aufklärung, dass es offenbar Menschen gibt, die Wissen ansammeln können, bevor sie überhaupt geboren sind.

Im Übrigen gebe ich Ihnen vollkommen Recht. Ich weiß nicht, wie man in Brasilien auch auf seriöse Weise (eine kleine Anmerkung kann ich mir allerdings nicht verkneifen: Wieso "auch"?) die Frau seines Herzens kennen lernen kann. Ich bin seit über 27 Jahren mit meiner deutschen Frau verheiratet und wir sind als Familie hierhin gekommen. Interesse an brasilianischen Frauen - ob seriös oder nicht - hat sich bei mir bisher nicht entwickelt.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: "de companhias"

Beitragvon bruzundanga » Do 10. Feb 2011, 21:25

@karlnapp

Bitte um peniblere (1 Bedeutung im Duden Fremdwörterbuch) Wortwahl und betone nochmals dass ich kein Ratschläge erteile. Was ich schrieb, war und ist meine Meinung und kein Rat.

Und jetzt noch eine Meinung: Sextouristen die ihre Bekanntschaften ehelichen haben in der Regel nicht alle Tassen im Schrank. Sollte sich aber ein Tourist verlieben ist es normal wenn er versucht schnellstmöglich die Kommunikationsbarriere zu überwinden und ..............

Um noch auf den "araponga"-Absatz einzugehen: Wie dimaew schon schrieb: Rat - Wieso "auch"?

In voller Absicht gebe ich absichtslos keinen Rat, wie man auch in Brasilien auf seriöse Weise die Frau seines Herzens kennenlernen kann.

Atenciosamente

Um virtual e pacato cidadão do Bruzundanga
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: "de companhias"

Beitragvon Lemi » Do 10. Feb 2011, 21:33

karlnapp hat geschrieben:Beide hochangesehene Forumsmoderatoren lassen jeglichen Rat vermissen, wie
man in Brasilien auch auf seriöse Weise die Frau seines Herzens kennenlernen kann.
Scheinbar wissen die beiden Herren das nicht!


auf seriöse Weise in Brasilien die Frau des Herzens kennen lernen ...

Gibts da irgendwelche Unterschiede zu Deutschland?
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Folgende User haben sich bei Lemi bedankt:
dimaew, supergringo

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]