Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon amarelina » Sa 16. Jan 2010, 20:59

mikelo hat geschrieben:wenn er seine fast gleichaltrige -ich sage mal nicht mehr ganz so toll aussehende gattin, begatten soll.


............wir wollen doch mal schön bei der wahrheit bleiben, bitte! und dann noch begatten du hast sie doch nicht mehr alle #-o

was hat das thema denn nun wieder mit dem aussehen zu tun? alle menschen sehen vielleicht im alter nicht mehr ganz so toll aus...na und? wo ist das problem? das ist doch natürlich #-o mit dem quatsch kommst du nicht das erstemal. hast du vielleicht ein problem, von dem wir nichts wissen (wollen) :roll:

ausserdem gibt es doch für ältere menschen auch noch andere methoden liebevoll miteinander umzugehen, wenn sie nicht mehr wie die jungen hengste können (und als wäre das ein kriterium #-o )....

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon Männlein » Sa 16. Jan 2010, 21:03

mikelo hat geschrieben:
amarelina hat geschrieben:die männer setzen sich selber unter druck, ich sag nur machismo...

amarelina


tja, was soll denn ein etwa 60 jaehriger machen, wenn er seine fast gleichaltrige -ich sage mal nicht mehr ganz so toll aussehende gattin, begatten soll.

und bevor du mir wieder was an den kopf haust---soll es geben und gilt fuer alle herren laender.


Hallo Michel

Eine Flasche Dreher oder 51 werden das Problem doch wohl lösen können . Du weißt doch ab einem bestimmten Alter der Damen hilft nur noch eines " schön trinken "

Bis denne und neulich
.
Männlein
 
Beiträge: 1062
Registriert: Do 16. Feb 2006, 16:10
Wohnort: JP Paraiba
Bedankt: 42 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon mikelo » Sa 16. Jan 2010, 21:19

amarelina hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:wenn er seine fast gleichaltrige -ich sage mal nicht mehr ganz so toll aussehende gattin, begatten soll.


............wir wollen doch mal schön bei der wahrheit bleiben, bitte! und dann noch begatten du hast sie doch nicht mehr alle #-o

was hat das thema denn nun wieder mit dem aussehen zu tun? alle menschen sehen vielleicht im alter nicht mehr ganz so toll aus...na und? wo ist das problem? das ist doch natürlich #-o mit dem quatsch kommst du nicht das erstemal. hast du vielleicht ein problem, von dem wir nichts wissen (wollen) :roll:

ausserdem gibt es doch für ältere menschen auch noch andere methoden liebevoll miteinander umzugehen, wenn sie nicht mehr wie die jungen hengste können (und als wäre das ein kriterium #-o )....

amarelina


auf die bemerkung--was hat das thema denn nun wieder mit dem aussehen zu tun?
, sorry, bei ner alten kiste wuerde ich wahrscheinlich auch viagra brauchen. und zu der bemerkung ob ich ein problem habe--ganz jurz, ich nicht, hehehe
Zuletzt geändert von mikelo am Sa 16. Jan 2010, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon mikelo » Sa 16. Jan 2010, 21:21

Männlein hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:
amarelina hat geschrieben:die männer setzen sich selber unter druck, ich sag nur machismo...

amarelina


tja, was soll denn ein etwa 60 jaehriger machen, wenn er seine fast gleichaltrige -ich sage mal nicht mehr ganz so toll aussehende gattin, begatten soll.

und bevor du mir wieder was an den kopf haust---soll es geben und gilt fuer alle herren laender.


Hallo Michel

Eine Flasche Dreher oder 51 werden das Problem doch wohl lösen können . Du weißt doch ab einem bestimmten Alter der Damen hilft nur noch eines " schön trinken "
Bis denne und neulich


maenne, du hast eindeutig recht. aber manche kann man nicht schoen trinken, hehehe.
aber um beim thema zu bleiben, wir reden hier von brasilien, und nicht von den schreckschrauben in europa. ein brasi wechselt einfach das hemd, wenn das alte verstaubt ist.
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon morgenrot » Sa 16. Jan 2010, 21:27

Männlein hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:
amarelina hat geschrieben:die männer setzen sich selber unter druck, ich sag nur machismo...

amarelina


tja, was soll denn ein etwa 60 jaehriger machen, wenn er seine fast gleichaltrige -ich sage mal nicht mehr ganz so toll aussehende gattin, begatten soll.

und bevor du mir wieder was an den kopf haust---soll es geben und gilt fuer alle herren laender.


Hallo Michel

Eine Flasche Dreher oder 51 werden das Problem doch wohl lösen können . Du weißt doch ab einem bestimmten Alter der Damen hilft nur noch eines " schön trinken "

Bis denne und neulich


...es gibt aber auch welche da reicht der ganze Alkohol der Welt nicht aus.... :mrgreen:
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon mikelo » Sa 16. Jan 2010, 21:33

morgenrot hat geschrieben:...es gibt aber auch welche da reicht der ganze Alkohol der Welt nicht aus.... :mrgreen:


stimmt :mrgreen:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon morgenrot » Sa 16. Jan 2010, 21:34

mikelo hat geschrieben:
morgenrot hat geschrieben:
Du tust ja gerade so wie wenn man einen fast 60jährigen dazu zwingen müßte mit seiner Frau zu schlafen,..

ne ne,mal wieder ein echter Mikelo #-o


nee, morgenroete. wer lesen kann ist klar im vorteil. habe geschrieben seine fast gleichaltrige. soll durchaus welche geben, die juengere haben. und die muss mann dann nicht zwingen, gelle.


....Pffff,...wie du dasbetonst,..wie wenn das wichtig wär.. :roll: :roll:
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon mikelo » Sa 16. Jan 2010, 21:49

morgenrot hat geschrieben:
mikelo hat geschrieben:
morgenrot hat geschrieben:
Du tust ja gerade so wie wenn man einen fast 60jährigen dazu zwingen müßte mit seiner Frau zu schlafen,..

ne ne,mal wieder ein echter Mikelo #-o


nee, morgenroete. wer lesen kann ist klar im vorteil. habe geschrieben seine fast gleichaltrige. soll durchaus welche geben, die juengere haben. und die muss mann dann nicht zwingen, gelle.


....Pffff,...wie du dasbetonst,..wie wenn das wichtig wär.. :roll: :roll:


also wenn ich doch irgendwann mal 60 werden sollte, waere mir das schon wichtig. kann mir nicht vorstellen mit einer gleichaltrigen in die kiste zu huepfen. [-X [-X

damit es nicht falsch rueber kommt. mir ist das thema viagra wurscht. finde es nur koestlich wie reagiert wird. und immer von den gleichen, loll.

und zu der bemerkung--auch noch andere methoden liebevoll miteinander umzugehen, von amarelina,-- vollkommen richtig. nur braucht mann dazu kein viagra. falls du das nicht weisst
hier werden sie geholfen
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon amarelina » Sa 16. Jan 2010, 22:37

@Mikelo, du tust mir einfach nur noch leid, du musst irgendwie ein ganz armes schwein sein....vielleicht solltest du einfach beim copy pasten bleiben, dann fällt nicht so auf was für ein schwachsinn du zusammen schreibst.....

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Folgende User haben sich bei amarelina bedankt:
morgenrot, Regina15, RonaldoII

Re: Der Einfluss von Viagra auf die Sex-Kultur in Brasilien

Beitragvon morgenrot » Sa 16. Jan 2010, 22:50

Männlein hat geschrieben:Hallo Michel

Eine Flasche Dreher oder 51 werden das Problem doch wohl lösen können . Du weißt doch ab einem bestimmten Alter der Damen hilft nur noch eines " schön trinken "

Bis denne und neulich



Hallo Männlein,

meißtens bist du ja ganz schön knurrig,schnappst auch manchmal ganz schön zu,
doch in letzter Zeit fällt mir auf daß du auch " nettere " Töne anschlagen kannst.
Nun,
eins haben wir gemeinsam,auch ich mag Hunde.
Ich hatte mal einen,so nen Strasenköterkreuzungsmischling,nicht gerade besonders hübsch :wink: :mrgreen: aber dafür umso pfiffiger und schlau,fix wie der Wind.
Eines Tages war er weg,vielleicht hat ihn ein LKW mitgenommen,ich weiß es nicht.
Die Trauer war natürlich groß.
Und stell dir vor,
fast nach Jahren,
stand er plötzlich wieder vor meiner Tür.
Recht zersaust und struppig,sah aus wie ein kleinens Mini-Mammut mit seinen verfilzten Haaren,
aber auf den ersten Blick unverkennbar mein geliebter Maxl.
Jetzt bin ich richtig fröhlich daß er wieder bei mir ist. :P :P

Aber in Zukunft passe ich besser auf ihn auf.
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]