Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant

Beitragvon Reviersport » Fr 10. Jul 2015, 05:12

amazonasklaus hat geschrieben:
Reviersport hat geschrieben:Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Wie schön, dass immer jemand anders schuld ist. Doch am Endeffekt hat sich nur der TE wieder mal selber blamiert. Autsch.


Naja, da kann man allerdings geteilter Meinung sein. Und wieso wieder mal?
Lass dich nicht mit Idioten ein...
Sie ziehen dich schnell auf das gleiche Niveau und schlagen dich aufgrund längerer Erfahrung
Benutzeravatar
Reviersport
 
Beiträge: 497
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:14
Wohnort: REVIER
Bedankt: 326 mal
Danke erhalten: 145 mal in 104 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant

Beitragvon sfio » Fr 10. Jul 2015, 07:29

Colono hat geschrieben:Humbug!!!!


Mal wieder so ein schräger Beitrag aus dem Süden Brasiliens.
Da versucht dieser Hinterwäldler uns zu erklären, was Sache ist.
Dabei hat er keine Ahnung davon!

Groß geschrieben und mit Ausrufungszeichen:
er trägt seine Inkompetenz vor sich her, wie eine Monstranz.
Solch exebitionistische Zurschaustellen von Unvermögen ist schon krankhaft.

Damit gilt aber auch §20 StGB:
"Ohne Schuld handelt, wer bei Begehung der Tat wegen einer krankhaften seelischen Störung, wegen einer tiefgreifenden Bewußtseinsstörung oder wegen Schwachsinns oder einer schweren anderen seelischen Abartigkeit unfähig ist, das Unrecht der Tat einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln."
Bild
Benutzeravatar
sfio
 
Beiträge: 198
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Bedankt: 66 mal
Danke erhalten: 98 mal in 72 Posts

Re: Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant

Beitragvon Colono » Sa 11. Jul 2015, 19:12

sfio hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:Humbug!!!!


Mal wieder so ein schräger Beitrag aus dem Süden Brasiliens.
Da versucht dieser Hinterwäldler uns zu erklären, was Sache ist.
Dabei hat er keine Ahnung davon!

Groß geschrieben und mit Ausrufungszeichen:
er trägt seine Inkompetenz vor sich her, wie eine Monstranz.
Solch exebitionistische Zurschaustellen von Unvermögen ist schon krankhaft.

Damit gilt aber auch §20 StGB:
"Ohne Schuld handelt, wer bei Begehung der Tat wegen einer krankhaften seelischen Störung, wegen einer tiefgreifenden Bewußtseinsstörung oder wegen Schwachsinns oder einer schweren anderen seelischen Abartigkeit unfähig ist, das Unrecht der Tat einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln."

Wäre hilfreicher den ein oder anderen kompetententen, brasilienspezifischen Beitrag zu schreiben anstatt immerzu den selbsternannten Forumsgendarmen raushängen zu lassen! Ich wūrde mich gerne mit dir auf sachbezogene Diskussionen einlassen. Aber wie beim diesem Thema kommt von dir ūberwiegend nicht verwertbares. Dein Beitrag liegt im kompletten Gegensatz zum Markenrecht, so daß man ihn nur als Humbug!!! bezeichnen kann. Neben einem Wahlwohnort Brasilien bin ich auch Inhaber jeweils einer deutschen und brasilianischen Marke, sowie eines europäischen Patents.
Ausserdem keine nette Art seine Furumskollegen zu beleidigen wenn man nicht mehr weiter weiss oder gar mit Faekalausdruecken zu bewerfen, wie du es in meinem Fall schon getan hast.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 669 mal in 492 Posts

Re: Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant

Beitragvon sfio » So 12. Jul 2015, 05:05

Colono hat geschrieben:Wäre hilfreicher den ein oder anderen kompetententen, brasilienspezifischen Beitrag zu schreiben....


Auch wenn wir in der Bewertung des Reisezieles Pantanal auseinanderliegen :arrow:
reise-mit-kleinen-kindern-5-und-3-t19537-10.html#p210143
reise-mit-kleinen-kindern-5-und-3-t19537-10.html#p210155

Obwohl kein direkter Brasilienbezug vorlag: hier ging es um ein (vermeintliches) Problem eines Mitgliedes des Forums. Meine Antwort bezieht sich auf dieses, und das ist vollkomnen legitim. Im Übrigen lasse ich mir nicht vorschreiben, wem ich hier antworte oder was ich hier zu schreiben habe, insbesondere nicht von Dir!

Colono hat geschrieben:Dein Beitrag liegt im kompletten Gegensatz zum Markenrecht, so daß man ihn nur als Humbug!!! bezeichnen kann.


Ich habe an keiner Stelle behauptet, dass in diesem Fall das Markenrecht zur Anwendung kommt! Das ist hier auch nicht der Fall. Insofern beschreibt mein Beitrag den Sachverhalt juristisch korrekt und ist mitnichten Humbug

Colono hat geschrieben:Neben einem Wahlwohnort Brasilien bin ich auch Inhaber jeweils einer deutschen und brasilianischen Marke, sowie eines europäischen Patents.

Herzlichen Glückwunsch! Hilft Dir in diesem Fall, wo Du völlig daneben liegst, auch nicht weiter.
Bild
Benutzeravatar
sfio
 
Beiträge: 198
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Bedankt: 66 mal
Danke erhalten: 98 mal in 72 Posts

Re: Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant

Beitragvon sfio » So 12. Jul 2015, 08:42

Zur Vermeidung von Missverständnissen möchte ich an dieser Stelle nochmals den rechtlichen Sachverhalt zu diesem Fall näher erläutern.

Ein Mitglied berichtete von der Sperrung seines Facebook-Benutzerkontos. In der Annahme, dass er bei Facebook mit dem gleichen Namen registriert war, wie hier im Forum, vermutete ich, dass der Rechteinhaber (hier die Funke Mediengruppe) sein Recht gegenüber Facebook geltend gemacht hat.

Am Anfang meines Beitrages habe ich den relevanten Passus aus den AGB von Facebook zitiert und anschließend den Sachverhalt juristisch korrekt beschrieben. Zu keinem Zeitpunkt habe ich behauptet, dass Markenrecht zur Anwendung kommt.

sfio hat geschrieben:(…) Die Namensrechte an "Reviersport" liegen bei der Funke Mediengruppe (ehemals WAZ Mediengruppe), eine der größten in Deutschland(…)
Solche Medienhäuser wachen, genauso wie andere große Firmen, argwöhnisch darüber, dass ihre Namensrechte nicht anderweitig oder missbräuchlich genutzt werden (…)
(…) Selbst wenn man keine Verwechslungsgefahr mit dem Facebook-Account der "Reviersport"-Zeitung erkennen kann und auch keine missbräuchliche Nutzung vorliegt: welche Privatperson kann sich einen Rechtsstreit mit Facebook oder dem Inhaber der Namensrechte leisten?

Ein Namensinhaber besitzt zum Zeitpunkt der Benutzungsaufnahme des Namens ein Namensrecht. Will er den Namen besonders schützen, dann kann er diesen als Marke eintragen lassen. Er wird damit zusätzlich noch Träger von Markenrechten.
Markenrechte sind weitergehende Rechte als Namensrechte. Das bedeutet aber nicht, dass ein Markeninhaber keine Namensrechte mehr gelten machen kann. Diese ist nicht unerheblich, denn das Namensrecht gilt im Unterschied zum Markenrecht auch gegenüber Privatpersonen, die nicht am geschäftlichen Verkehr teilnehmen.

Deshalb kommt bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen gegenüber Profilinhaber bzw. Sozialem Netzwerk in der Regel das Namensrecht zur Anwendung: „Wird das Recht zum Gebrauch eines Namens dem Berechtigten von einem anderen bestritten oder wird das Interesse des Berechtigten dadurch verletzt, dass ein anderer unbefugt den gleichen Namen gebraucht, so kann der Berechtigte von dem anderen Beseitigung der Beeinträchtigung verlangen. Sind weitere Beeinträchtigungen zu besorgen, so kann er auf Unterlassung klagen.“ [Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), § 12 Namensrecht]

Für denjenigen, der sich weitergehender informieren will:

http://www.domain-recht.de/domain-recht/namensrecht/die-anspruchsgrundlagen-teil-2-1-namensrecht-12-bgb-10083.html

„Social Media Marketing – Was tun beim Missbrauch von Marken und Unternehmenskennzeichen in Sozialen Netzwerken?“
http://www.volke2-0.de/whitepaper/

„Verletzung des Namensrechts durch einen Domainnamen“
http://www.karsten-chudoba.de/publikationen-internetrecht/

Aus rechtlichen Gründen verzichte ich bei den Publikationen auf eine Direktverlinkung.
Man findet diese auf der angegebenen Site.
Bild
Benutzeravatar
sfio
 
Beiträge: 198
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 21:02
Bedankt: 66 mal
Danke erhalten: 98 mal in 72 Posts

Folgende User haben sich bei sfio bedankt:
Berlincopa

Re: Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant

Beitragvon Colono » So 12. Jul 2015, 14:47

sfio hat geschrieben:Ein Mitglied berichtete von der Sperrung seines Facebook-Benutzerkontos. In der Annahme, dass er bei Facebook mit dem gleichen Namen registriert war, wie hier im Forum, vermutete ich, dass der Rechteinhaber (hier die Funke Mediengruppe) sein Recht gegenüber Facebook geltend gemacht hat.

Mann bist du hatnaeckig sfio. Du hast leider immer noch nicht eingesehen dass das was du schreibst Nonsens ist. Ich habe dir deshalb einen aehnlichen Fall aus dem taeglichen Leben verlinkt.

Da geht es um die Polizei-Serie "Toto und Harry " für Gerechtigkeit. Privat streitet sich der Kommissar Torsten Heim seit Monaten mit einem Studenten, weil der sich bei Facebook "Toto Harry" nennt. Jetzt ist sogar von einem Anwalt die Rede.........

Herr Somecke, ein Anwalt und Experte für Wettbewerbsrecht der es eigentlich besser wissn sollte als du, sieht das genauso wie ich auch: „Im Falle eines Rechtsstreits ist es unwahrscheinlich, dass Torsten Heim mit seiner Klage wegen Verletzung des Markenrechts Recht bekommt“, so Somecke. Der Grund: „Bei 'Toto Harry' ist es aus meiner Sicht offensichtlich, dass es sich um eine private Facebook-Seite handelt. Er tut nicht so, als ob er mit der Serie 'Toto & Harry' etwas zu tun hat.“

Ist auch bei unserem Reviersport nicht anders. Ich kann mir nicht vorstellen dass er vorhat im Facebook eine eigene Fussballzeitschrift zu propagieren.


http://www.focus.de/kultur/kino_tv/bizarrer-facebook-streit-tv-kommissar-toto-legt-sich-mit-student-an_id_4112671.html
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2242
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 612 mal
Danke erhalten: 669 mal in 492 Posts

Re: Der größte Lump im ganzen Land, das ist der Denunziant

Beitragvon jorchinho » So 12. Jul 2015, 18:03

Mal ganz davon ab, das wir hier in der Abteilung Plauderecke sind und nicht in einem Juristenforum, sind solche Unterstellungen, welche in diesem Fred hier ausgelöst wurden nicht akzeptabel. Formaler Rundumschlag mit dem Ergebnis, das keiner dafür kann. Und was dann insbesondere von sfio wieder rüberkam.....irgendwie habe ich den Eindruck, du bist im falschen Forum unterwegs..... #-o
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2096
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 851 mal
Danke erhalten: 435 mal in 329 Posts

Vorherige

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]