DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Paulo

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon martinho9000 » Sa 10. Mär 2012, 01:20

www.boerze.bz
schnell, bequem und gratis!
Benutzeravatar
martinho9000
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 13:32
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 18 mal in 12 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon Westig » Sa 10. Mär 2012, 04:52

Campinense hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Hab' da mal einen Stern gekauft, an einem Zeitungsstand an der Kreuzung Rua...

ECHT :?: Du hast Dir einen Stern gekauft =D>
Wie teuer war der denn und warste inzwischen schon einmal dort gewesen???
Ist es denn nicht ziemlich weit bis zu den Sternen? :roll:

Wenn nun jemand denkt: Man, wie doof ist der denn?
Dem kan ich nur entgegnen: Jemand, der nach Brasilien geflogen ist und hier nun gleich erstmal die Zeitschrift "DER SPIEGEL" sucht ist für mich genauso doof.
Wenn er nicht ohne kann, wäre er vielleicht lieber in DE geblieben :!:


Na so was. Da kommt wieder einmal ein Lehrmeisterhafter Finger. Wäre besser in DE geblieben. Hingegen: er hat hier ja nur bescheiden angefragt, wo er Zeitungen aus Deutschland kaufen kann. Na und? Deswegen ist er offenbar bei Campinense nur doof. Und: wo steht denn geschrieben, dass er "nicht ohne kann"?

Da dann doch lieber mit zagaroma. Völlig normal, dass man sich als geistig halbwegs gesunder Ausländer nicht nur mit brasilianischer Lektüre zufrieden geben will, schon gar nicht am Anfang. Mal Lateinamerikaner in Deutschland fragen, wie die mit massenweise Tipps hantieren, wo und wie man etwa in Berlin, Frankfurt, Köln oder Hamburg brasilianische, argentinische, chilenische Zeitungen und Bücher besorgen kann, und wo man ordentliche Latino-Küche findet, und so manches andere mehr. Alle dort mit gleicher Logik einfach nur doof?

Die sollen da in "DE" halt von Beginn ihres Aufenthalts an bitte nur die ZEIT lesen oder den SPIEGEL oder zumindest die BILD. Und die doofen Deutschen in Brasilien ab sofort nach Einreise alles vergessen, was sie im Kopf haben und eventuell gern lesen würden. Und daneben bitte in erster Linie nur Caipi, und feijoada. Alles andere wäre nur doof.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
Regina15, zagaroma

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon cabof » Sa 10. Mär 2012, 08:20

Als Deutscher oder Zuwanderer lebt man immer in 2 Welten - es sei denn, man hat abgeschlossen mit dem Heimatland.

BR in Deutschland interessiert garnichts was die Weltpolitik (iE Deutschland/Europa) angeht, Skype, Orkut, Soaps, etc. - das hält
die hier am leben - mein Bekannter (zig Jahre in Köln) wußte noch nicht einmal von dem Streik im öffentlichen Dienst.. null Interesse.

Ich behaupte mal so, meine aktuellen Brasilien-Kenntnisse sind da besser fundiert obwohl ich dort z Zt nicht lebe.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon karlnapp » Sa 10. Mär 2012, 10:04

Westig hat geschrieben:Na so was. Da kommt wieder einmal ein Lehrmeisterhafter Finger. Wäre besser in DE geblieben. Hingegen: er hat hier ja nur bescheiden angefragt, wo er Zeitungen aus Deutschland kaufen kann. Na und? Deswegen ist er offenbar bei Campinense nur doof. Und: wo steht denn geschrieben, dass er "nicht ohne kann"?

Campinense, nimm diese moralische, theologische Kanzel-Standpauke nicht so tragisch. In jungen Jahren ist der Sex halt das alles beherrschende Thema, hinter dem viele andere zurückstehen und das ist letztlich auch gut und richtig so.
Weißt Du, mit dem Sex ist das, wie mit dem Fußball. Die alten Stars, wie der Pele oder Beckenbauer, werden gewiss noch sehr verehrt, aber niemand möchte die ernsthaft noch auf dem Feld spielen sehen.
Ja und irgendwann wirst auch Du mal älter werden und Dich, ebenso wie der Pele und Beckenbauer, auch für andere Themen als für Fußball und Sex interessieren; z.B. für die im Spiegel oder Stern behandelten.

Diese alternden Theologen sollten besser in ihren derben Schweinsleder-gebundenen Luther Bibeln lesen, anstatt sich der Lektüre von Immobilien-Anzeigen zu Spekulationszwecken zu widmen. Die leben schließlich von unseren Steuern und/oder Almosen.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon Takeo » Sa 10. Mär 2012, 17:32

Campinense hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Hab' da mal einen Stern gekauft, an einem Zeitungsstand an der Kreuzung Rua...

ECHT :?: Du hast Dir einen Stern gekauft =D>
Wie teuer war der denn und warste inzwischen schon einmal dort gewesen???
Ist es denn nicht ziemlich weit bis zu den Sternen? :roll:

Wenn nun jemand denkt: Man, wie doof ist der denn?
Dem kan ich nur entgegnen: Jemand, der nach Brasilien geflogen ist und hier nun gleich erstmal die Zeitschrift "DER SPIEGEL" sucht ist für mich genauso doof.


Am doofsten (und am typischsten teutonisch) finde ich aber immer noch Diejenigen, die in einem anderen Land sofort ihre Sitten und Gebräuche anpassen müssen und ihre Herkunft leugnen müssen, und je vehemmter sie das tun, desto lähcerlicher ist das Bild was sie dabei abgeben... auch doof finde ich Diejenigen, die glauben, dass jeder der in Brasilien gelandet ist das nur deswegen getan hat um jetzt endlich die brasilianische Kultur bis in die Wurzeln auszuschöpfen (wie der typische teutonische Bildungstourist - genauso lächerlich übrigens!), vielleicht ist der Threadsteller ja nur zufällig und beruflich in Brasilien, Spiegel ist auch im Ausland eine interessante Lektüre, und auch ich der ein halbes Leben in Brasilien lebt, lasse mir immer gerne Spiegel aus Deutschland kommen....

Egal, Spiegel und andere deutsche Zeitschriften (Stern, Focus etc...) gibt es in SP normalerweise in grösseren Buchhandlungen, aber auch oft am Flughafen (in Congonhas zum Beispiel) - leider sehr teuer.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
frankieb66, Regina15

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon karlnapp » Sa 10. Mär 2012, 18:55

Takeo hat geschrieben:und auch ich der ein halbes Leben in Brasilien lebt

Eine sehr vage Angabe!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon cabof » Sa 10. Mär 2012, 21:03

Übrigens: hier erkennt man die Abzocke. Warum müssen die ausl. Presseerzeugnisse in BR so teuer sein? Die sind zollfrei! Jemand mischt
da den Preis auf. Mal wieder typisch Brasilien.... obwohl auch innländische Druckschriften nicht gerade billig sind. Weiß jemand was
die div. Magazine und Tageszeitungen kosten? Meine Bild und den Express bekomme ich für 70 Euro-Cents...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 10. Mär 2012, 21:38

chrisp hat geschrieben:Hallo,

ich bin seit ein paar Tagen neu in Sao Paulo und suche nach einem Laden/Kiosk, bei dem ich Zeitschriften aus Deutschland, wie den Spiegel kaufen kann.
Ich bin in Jardim Paulista, nicht weit weg von der Av. Paulista...
Hat jemand einen guten Tipp, wo ich sowas hier finden kann?

Danke für eure Hilfe!


Bekommst du alles auf der av.paulista. Musst nur mal etwas spazieren gehen. Du kannst aber auch danach fragen. Die können dir diese Zeitschrift auch bestellen. Das System ist ähnlich wie in Deutschland. Ich war allerdings froh, diesen ganzen Dreck nicht lesen zu müssen. Ein Leben ohne zu erfahren, dass alle korrupt sind, dass Essen vergiftet ist und politisch verblöden zu lassen. Es gibt bessere Dinge im Leben, die man genießen kann, als Stern und Spiegel zu lesen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4606
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 50 mal
Danke erhalten: 688 mal in 544 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
cabof, Campinense

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon Takeo » Sa 10. Mär 2012, 23:14

cabof hat geschrieben:Übrigens: hier erkennt man die Abzocke. Warum müssen die ausl. Presseerzeugnisse in BR so teuer sein? Die sind zollfrei! ...


Naja, ich glaube es sind in erster Linie reine Frachtkosten. Aktuelle Zeitschriften müssen ja zunächst eingeflogen werden, und Zeitschriften sind nicht leicht und Flugpakete nicht billig.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon Takeo » Sa 10. Mär 2012, 23:18

BrasilJaneiro hat geschrieben:Ich war allerdings froh, diesen ganzen Dreck nicht lesen zu müssen. Ein Leben ohne zu erfahren, dass alle korrupt sind, dass Essen vergiftet ist und politisch verblöden zu lassen. Es gibt bessere Dinge im Leben, die man genießen kann, als Stern und Spiegel zu lesen.


Dann les' aber bloss nicht Veja oder Isto É ... wenn's nach denen ginge sässe die gesamte brasilianische Regierung hinter Gittern im Kerker!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]