DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Paulo

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon cabof » Mo 12. Mär 2012, 01:31

Kommen wir mal wieder zum Thema zurück - ja ich bin der noch lebende Ur-Ubier, Gründungsvater unseres Stammes und ältestes Mitlied im
Forum....

ausländische Presse.... was ich in DE noch nie gesehen habe, sind brasil. Tageszeitungen, weder Airport Frankfurt noch diese int.
Presse-Kioske im Bahnhof. Portugal... mit Einschränkungen brasil. Fotonovelas - ja. Abos von Veja etc. werden über London bedient.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon karlnapp » Mo 12. Mär 2012, 13:12

cabof hat geschrieben:Kommen wir mal wieder zum Thema zurück - ja ich bin der noch lebende Ur-Ubier, Gründungsvater unseres Stammes und ältestes Mitlied im Forum....

Kommen wir wieder mal vom Thema ab – ich wurde 300m unterhalb einer Raubritterburg geboren,
in unmittelbarer Nähe einer keltischen Fliehburg und des Kattenbaches.
Schon die Furor-Teutonen und -Kimbern mieden diesen Landstrich auf ihrem Weg in den Süden zu den Römern, bevor diese schließlich dem Furor ein Ende bereiteten und diese germanischen Stämme in den Schlachten bei Aquae Sextiae und Vercellae vernichtend schlugen.
Die kolonisierenden Römer trauten sich jedoch keinesfalls in diese wehrhafte Region und errichteten ca. 12km Luftlinie südlich von meinem Geburtsort das nördlichste Kastell
ihres Limes-Schutzwalls.
Bis heute verwahren sich die Bewohner dieses Unterwerfungs-widersetzenden Gebietes gegen die verderblichen Einflüsse des teutonischen Spiegel-Magazins und während der schlimmen Zeit errichteten sie sogar trotzig, in dem unterhalb der Bastion befindlichen Dorf,
eine rote Hochburg.
Einige wenige Furchtsame dieses Fleckens flohen 1933 vor den Schlimmen und es verschlug sie bis nach Paraguay, wo ich einen jener, bei meinem Arbeitsaufenthalt in diesem Lande in 1986, an seinem Dialekt wiedererkannte.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon zagaroma » Mo 12. Mär 2012, 14:05

WOW, Herr Karl, jetzt verstehen wir auch Ihren trutzigen Charakter, da mùssen wir Sie aber gleich umtaufen in BASTERIX! :D
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1996
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 720 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 658 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon karlnapp » Mo 12. Mär 2012, 14:20

da mùssen wir Sie aber gleich umtaufen in BASTERIX!

Bin keine fiktive, der Comic-Gallien-Literatur entstammende Person, sondern ein realer, waschechter Chatte.

Somit war ich auch nie ein Sexis Suchix Habenix Turix!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon cabof » Mo 12. Mär 2012, 15:30

Herr Karlchen, wir glauben nicht, das Sie irgendwelche irdischen Wurzeln haben... wir nehmen an, das Sie als Kind aus einem Ufo
gefallen sind und als Alien durch die Weltgeschichte schleichen. Tut mir persönlich leid für Sie, vielleicht werden Sie irgendwann
mal wieder abgeholt. Viele im Forum würden sich freuen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10047
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon karlnapp » Mo 12. Mär 2012, 15:37

cabof hat geschrieben:Viele im Forum würden sich freuen.

Stimmt genau cabof, vor allem die Brasilien-Fanatiker,
allen vorangehend ganz besonders die von Rio de Janeiro!
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Folgende User haben sich bei karlnapp bedankt:
Takeo

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon Regina15 » Mo 12. Mär 2012, 15:46

hi hi, mich würde es auch freuen :D, fürchte nur er wurde mit Ansicht vergessen
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 862
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1188 mal
Danke erhalten: 499 mal in 301 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon Campinense » Mo 12. Mär 2012, 19:45

zagaroma hat geschrieben:... sagen die, die ausser comics noch nie was gelesen haben und auch nicht lesen werden!

Wieso sollte ich denn Comics lesen? Da sind doch gar keine knackigen Brasileiras im Kleinstbikini zu sehen :idea:
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon Campinense » Mo 12. Mär 2012, 19:56

karlnapp hat geschrieben:Stimmt genau cabof, vor allem die Brasilien-Fanatiker,
allen vorangehend ganz besonders die von Rio de Janeiro!

EINSPRUCH :!:

cabof hat geschrieben:Takeo - weißt Du zufällig wo sich Finnen in Brasilien konzentriert haben.... na?

Er schien es nicht gewusst zu haben...
Aber ich war da, sowohl in Finnisch Lappland (bei MINUS 36 GRAD) als auch in Penedo/RJ. Beides war geil :idea:
For more infos: www.penedo.com/content/view/29/110/
Zuletzt geändert von Campinense am Mo 12. Mär 2012, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: DER SPIEGEL oder andere deutsche Zeitschriften in Sao Pa

Beitragvon Campinense » Mo 12. Mär 2012, 20:05

Takeo hat geschrieben:Ma' drauf achten: der echte Brasilianer trinkt - man glaubt es kaum - Erdinger Weissbier!!!

Wenn er in Bayern ist, ganz bestimmt :mrgreen:

Takeo hat geschrieben:Genauso in Indien (ich war letzte Woche in Indien): wenn man irgendwelche Möchtegern-Mönche in Bhagwanhosen, zerzaustem Haarschnitt und allerlei Anhängsel rumlaufen sah, steckte da garantiert ein Europäer (womöglich ein Teutone) drin, die Inder selbst liefen alle gesittet und in normaler Hose und Hemd durch die Gesellschaft...

:offtopic:

Takeo hat geschrieben:Que bobeira! Quem disse que todo mundo fugiu da velha existência, da velha pátria? Além do mais, no ano 2012 somos globais...

Doch was kann ich denn dafür, dass ich damals auf der falschen Seite des Atlantiks geboren wurde :?:
Zuletzt geändert von Campinense am Mo 12. Mär 2012, 20:46, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]