Der Traum vom Auswandern

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon Frankfurter » Do 21. Mai 2015, 12:03

[quote="GatoBahia"]

Jungfrauen sind auch in Brasilien sehr selten, sie stehen meist unter staatlicher Obhut =D>

Gato :mrgreen:[/quot

... Jungfrauen... gibt es in Br. auch als repair

Mal ehrlich. Hand auf s Herz... ne etwas tiefer :oops:
Wer kauft sich wegen einer Flasche Milch gleich eine ganze Kuh :mrgreen:

Nach 2 geschiedenen Ehen würde ich nach der jetzigen ( muss nicht eintreten ) jedoch jeweils eine temporäre Lösung auf Stunden- Tage od. Wochenbasis / Absprache vorziehen [-o< .

Bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, sich NICHT das Geschätz über Arbeitsplatz, Familie, Krankheit, u.ä. anzuhören und gute Ratschläge zu geben. Die Ratschläge werden dann doch nicht beachtet, und das Gejammere geht wieder von vorn los. Wollte ich nicht nur ein Glas Milch ??????
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon GatoBahia » Do 21. Mai 2015, 13:37

@ Frankfurt:

Ich mag meine gescheckte Kuh, und auch das Kälbchen das wir angesetzt haben :cool:

OT: In meinem Alter kotzt mich anonymer inhaltsloser Sex nur noch an :oops:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon amazonasklaus » Do 21. Mai 2015, 19:00

Ja ja... Am einfachsten wäre der Traum zu realisieren, indem man dem Vorbild eines hier unter wechselnden Nicks aktiven und überaus produktiven Beitragschreibers folgt: Auf Burnout machen, deutsche Berufsunfähigkeitsrente einstreichen und zusätzlich noch die Rente der Oma abgreifen. :evil:
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
Fuldi74

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon Berlincopa » Do 21. Mai 2015, 19:11

GatoBahia hat geschrieben:@ Frankfurt:

Ich mag meine gescheckte Kuh, und auch das Kälbchen das wir angesetzt haben :cool:

OT: In meinem Alter kotzt mich anonymer inhaltsloser Sex nur noch an :oops:

Gato :mrgreen:




Eigentlich erstaunlich, daß die Damen hier im Forum sich nicht mal die Mühe machen, Deine kleingeistigen sexistischen Dummsprüche, die auf unterstem Niveau liegen, zu kommentieren. Habe das hiermit übernommen
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon GatoBahia » Fr 22. Mai 2015, 00:38

amazonasklaus hat geschrieben:Ja ja... Am einfachsten wäre der Traum zu realisieren, indem man dem Vorbild eines hier unter wechselnden Nicks aktiven und überaus produktiven Beitragschreibers folgt: Auf Burnout machen, deutsche Berufsunfähigkeitsrente einstreichen und zusätzlich noch die Rente der Oma abgreifen. :evil:


Berufsunfähigkeitsrente gibts nicht und den Blödsinn mit den wechselden Nicks hasde dir aus den Fingern gesaugt. Neid muss schon schlimm sein #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon GatoBahia » Fr 22. Mai 2015, 00:46

Berlincopa hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:@ Frankfurt:

Ich mag meine gescheckte Kuh, und auch das Kälbchen das wir angesetzt haben :cool:

OT: In meinem Alter kotzt mich anonymer inhaltsloser Sex nur noch an :oops:

Gato :mrgreen:




Eigentlich erstaunlich, daß die Damen hier im Forum sich nicht mal die Mühe machen, Deine kleingeistigen sexistischen Dummsprüche, die auf unterstem Niveau liegen, zu kommentieren. Habe das hiermit übernommen


Ich werd jetzt hier von Weissen des Rassismus bezichtigt und von Männern wegen Sexismus. Komisch das sich die angeblich betroffenen nicht melden! Und den Vergleich Kuh und Milch hab ich hier nicht gebracht. Zurück zum Absender bitte, euer Neid kotzt mich an [-X

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon paoamerelo » Fr 22. Mai 2015, 15:32

GatoBahia hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:@ Frankfurt:

Ich mag meine gescheckte Kuh, und auch das Kälbchen das wir angesetzt haben :cool:

OT: In meinem Alter kotzt mich anonymer inhaltsloser Sex nur noch an :oops:

Gato :mrgreen:




Eigentlich erstaunlich, daß die Damen hier im Forum sich nicht mal die Mühe machen, Deine kleingeistigen sexistischen Dummsprüche, die auf unterstem Niveau liegen, zu kommentieren. Habe das hiermit übernommen


Ich werd jetzt hier von Weissen des Rassismus bezichtigt und von Männern wegen Sexismus. Komisch das sich die angeblich betroffenen nicht melden! Und den Vergleich Kuh und Milch hab ich hier nicht gebracht. Zurück zum Absender bitte, euer Neid kotzt mich an [-X

Gato :mrgreen:


na alias pedrinho,kind und Oma versorgt,die rente von Oma schon ausgegeben?
jetzt kannst du ja mit kotze werfen und nich mit katzenkot. :axed:
Benutzeravatar
paoamerelo
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 12:52
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 45 mal
Danke erhalten: 52 mal in 43 Posts

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon Colono » Fr 22. Mai 2015, 16:09

Wie löst sich ein Einwandererproblem?

"Ich will arbeiten, um meine Kinder aufziehen zu können " Die meisten sind Haitianer, aber zwischen den Einwanderern gibt es auch noch Dominikaner und Senegalesen mit unterschiedlichen Geschichten die das Leben schreibt , aber eines haben sie gemeinsam: Es sind Menschen, die sehen in Brasilien etwas, was in ihren Herkunftsländern nicht mehr finden , Beschäftigungsmöglichkeiten. Dies ist der Fall des senegalesischen Einwanderers Bada Fam, 40 Jahre, auf dem Weg nach Cuiaba (MT), wo er einen Bruder und Beschäftigung zu finden erwartet. "Mein Bruder lebt hier seit zwei Jahren. Hier in Brasilien gibt es Arbeit im Senegal nicht." Meint er.

Das Justizministerium teilte am Dienstag ein Abkommen der Landesregieung Acre ūber den Stop der Entsendung der haitianischen Immigranten nach Sao Paulo mit. Nach Angaben des Ministeriums, "diese Übertragungspraxis wird ausgesetzt, bis die genannten Aktionen Thema der Koordination zwischen den verschiedenen Bundesbehörden , Länder und Kommunen ist".

Mit der Aussetzung der Reisen nach Sao Paulo, wurde eine Bekanntmachung veröffentlicht diese wurde am Eingang eines Wohnheims für Einwanderer das von der Regierung von Akko, Rio Branco betrieben wird. Unter sechs Städten, kann gewählt werden, Porto Alegre, Florianópolis, Curitiba, Porto Velho, Cuiaba und Campo Grande.


http://g1.globo.com/ac/acre/noticia/2015/05/acre-envia-dois-onibus-com-imigrantes-para-regiao-sul.html
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2282
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 632 mal
Danke erhalten: 686 mal in 504 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Urs

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon GatoBahia » Fr 22. Mai 2015, 16:23

paoamerelo hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:@ Frankfurt:

Ich mag meine gescheckte Kuh, und auch das Kälbchen das wir angesetzt haben :cool:

OT: In meinem Alter kotzt mich anonymer inhaltsloser Sex nur noch an :oops:

Gato :mrgreen:




Eigentlich erstaunlich, daß die Damen hier im Forum sich nicht mal die Mühe machen, Deine kleingeistigen sexistischen Dummsprüche, die auf unterstem Niveau liegen, zu kommentieren. Habe das hiermit übernommen


Ich werd jetzt hier von Weissen des Rassismus bezichtigt und von Männern wegen Sexismus. Komisch das sich die angeblich betroffenen nicht melden! Und den Vergleich Kuh und Milch hab ich hier nicht gebracht. Zurück zum Absender bitte, euer Neid kotzt mich an [-X

Gato :mrgreen:


na alias pedrinho,kind und Oma versorgt,die rente von Oma schon ausgegeben?
jetzt kannst du ja mit kotze werfen und nich mit katzenkot. :axed:


Du bist der zweite Idiot auf meiner Igno Liste, Glückwunsch =D>

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4641
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1126 mal
Danke erhalten: 535 mal in 428 Posts

Re: Der Traum vom Auswandern

Beitragvon Regina15 » Fr 22. Mai 2015, 17:31

Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 834
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1166 mal
Danke erhalten: 490 mal in 294 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]