Deutsch - Brasilianische Renten

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Deutsch - Brasilianische Renten

Beitragvon Frankfurter » Mi 8. Sep 2010, 17:02

Bei mir sind es nach 40 Jahren Bluckel krumm machen und die restlichen Jahre immer den Höchstbetrag eingezahlt gerade mal ca EUR 1.400/monat . Ich
habe vor wenigen Tagen gelesen: Eine H4 Familie mit 2 Kindern bekommt ca den gleichen Betrag :^o )
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutsch - Brasilianisches Sozialabkommen

Beitragvon ptrludwig » Mi 8. Sep 2010, 21:39

Naja die H4 Familie hat immerhin 4 Personen und deine Rente die du bekommst muss auch von anderen Personen erarbeitet werde. Ich denke ein Arbeitnehmer der für 1200 € buckeln muss wird nicht begeistert sein wenn seine Rentenbeiträge an jemanden fließen der fürs nichts tun 1400 € einsteckt.
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Re: Deutsch - Brasilianisches Sozialabkommen

Beitragvon Frankfurter » Do 9. Sep 2010, 06:50

@ ptrludwig

Sorry aber Deiner Argumentation kann ich nicht wirklich folgen.Für Nichtstun bekomme ich keine Rente H4 und Rente sind zwei verschiedene Dinge in Bezug auf die Geldquellen. Ach... ich hatte ja vergessen, dass ich 45 Jahre eingezahlt hatte, und wer hat denn dieses Geld bekommen ?
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Deutsch - Brasilianisches Sozialabkommen

Beitragvon ptrludwig » Do 9. Sep 2010, 11:10

Ja du hast 45 Jahre eingezahlt, dieses Geld haben die bekommen die damals Rente bezogen haben. Du weißt mit Sicherheit auch das du vor Jahren sehr viel weniger eingezahlt hast wie die jetzige Generation die für dich aufkommt und bei denen sind die Rentenaussichten noch schlechter als deine.
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Re: Deutsch - Brasilianisches Sozialabkommen

Beitragvon Frankfurter » Do 9. Sep 2010, 12:18

@ ptrludwig

meinst Du in Prozenten oder in Real DM /EUR oder Kaufkraft. ( eingezahlt ) ? und die Generation die kommt ??

Ich weiß nur, dass ich auch Samstag und Sonntag 12-14 Stunden gearbeitet habe. 2 Ehen den Bach runter gingen und ich den Versprechungen der damaligen Minister ( Norber Blüm : Die Renten sind sicher geglaubt hatte ): Bei der Krankenkasse zahle ich und meine Frau in jedem Quartal EUR 10.- x 2 / jedes Rezept EUR 5-10.- Zuzahlung. Meine Rente wird zusätzlich besteuert, Medikamente werden nicht mehr vom Arzt verordnet. Gern mehr Beispiele wenn es nötig erscheint. :| Und dei Kaufkraft ?? Handwerkerstunde / Benzinpreis / Strom / usw.... Vor 10 Jahren und heute.

Da müssen wir beide nur mal googeln und werden uns wundern. Und wohin führt as Ganze ? Zur Volksrente.. dass jeder das Gleiche bekommen (muss ) weil alles Geld der Einzahler vertan wurde ( Denke bitte an die Zahlungen aus der Rentenkasse bei der Wiedervereinigung !! )

Hätte ich das Geld statt für die Rente in Immobilien in Br. angelegt... hätte ich andere finanzielle Aussichten. Aber der HÄT und WENN #-o
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Deutsch - Brasilianisches Sozialabkommen

Beitragvon amazonasklaus » Do 9. Sep 2010, 13:25

Wenn man diesem Artikel glauben möchte, dann erzielt ein 65-jähriger Mann, der heuer nach 45 Beitragsjahren in Rente gegangen ist, eine jährliche Rendite von 3,5 Prozent aus der gesetzlichen Rentenversicherung.

Demgegenüber wird ein 1965 geborener Mann eine Rendite von 2,6 Prozent erzielen, wobei ich da noch einiges Potential nach unten vermute.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Deutsch - Brasilianisches Sozialabkommen

Beitragvon tinto » Do 9. Sep 2010, 21:06

amazonasklaus hat geschrieben:Wenn man diesem Artikel glauben möchte, dann erzielt ein 65-jähriger Mann, der heuer nach 45 Beitragsjahren in Rente gegangen ist, eine jährliche Rendite von 3,5 Prozent aus der gesetzlichen Rentenversicherung.

Demgegenüber wird ein 1965 geborener Mann eine Rendite von 2,6 Prozent erzielen, wobei ich da noch einiges Potential nach unten vermute.


Ach ja, wie wichtig ist eigent lich die Rendite, mit der jeder hofft mehr rauszubekommen, als er eingezahlt hat?

Die gesetzliche Rente sichert verschiedenen Risken:

Alter, Tod, Erwerbsminderung z.B.. Das bedeutet, das der Beitrag sowieso nicht nur den Lebensabend absichert.

So. Und wer als Inverstmentbanker mit 44 Jahren nach dem Studium nur 11 Jahre gearbeitet hat zu erstklssigen Konditionen und zu eigenem Verdruss rentenversicherungspflichtig - tja, freut der sich nun, wenn er nach einem privaten Unfall aufgrund der inneren Verletzungen und neurologischen Schäden dauerhaft erwerbsgemindert ist und die restlichen 35 Jahre seiner Lebenserwartung so viel mehr raus bekommt als eingezahlt hat?? Ist das erstrebenswert? Es ist wie mit der Feuerversicherung. Da bekommt man auch nur mehr raus als man eingezahlt hat, wenn das Haus abgebrannt ist. Doch wer erfreut sich nun ernsthaft, wenn sein Haus abbrennt??
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Deutsch - Brasilianisches Sozialabkommen

Beitragvon dimaew » Do 9. Sep 2010, 21:25

tinto hat geschrieben:... Doch wer erfreut sich nun ernsthaft, wenn sein Haus abbrennt??


Na, da kenn ich jetzt schon so ein paar :twisted:

Aber Campinense hat Recht. Hier kommen zwei Diskussionen durcheinander. Vielleicht wäre es sinnvoll, die Themen in zwei getrennten Threads zu besprechen, müsste nur einer (Moderator?) den hier auseinanderpflücken.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Deutsch - Brasilianische Renten

Beitragvon Tuxaua » Fr 10. Sep 2010, 14:46

Ich hab's mal "auseinandergefügt", vielleicht können wir hier auch noch ein bisserl die brasilianische Seite der Rente beleuchten.

Ich hab's für meinen Teil aufgegeben, mich mit den mir möglicherweise zustehenden 1-2 salários als Rente zu beschäftigen, sorge hier lieber privat vor.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Folgende User haben sich bei Tuxaua bedankt:
tinto

Re: Deutsch - Brasilianische Renten

Beitragvon Frankfurter » Fr 10. Sep 2010, 15:00

Danke fürs Abtrennen Stimmt wurde sehr OT

Zum Thema jetzt:

Meiner Frau habe ich trotzdem die freiwillige Zahlung in die br. Rente ( INNS ) ermöglicht. Denn es ist heute nicht überschaubar ob in z.B. 10 Jahren Brasilien oder Deutschland besser da steht , um Rente zu bezahlen.

Auch hatten wir diese Entscheidung getroffen, als noch das neue Abkommen zwischen Br. und D. nicht bestand, und nur ein Teil der Rente aus D. nach Br. gezahlt werden konnte. ( Ja, ja ... ich weiß Wohnsitz usw.... :oops: . Wir wollen hier ja sauber bleiben [-X )

Sicherlich tun uns auch 500-6000 RS / Monat finanziell weh. Aber keiner kann in die Zukunft sehen.Und ich habe ja auch eine Verpflichtung nach meinem Tod meine Frau ab zu sichern :!:
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts


Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]