Deutsche Ausbildung anerkannt?

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Deutsche Ausbildung anerkannt?

Beitragvon batatinha » Mi 19. Apr 2006, 13:58

Hallo zusamen!

Ich hab mal ne Frage und hoffe dass mir jemand von euch weiterhelfen kann!
Ich lebe in Deutschland und mache zur zeit eine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation! Nächstes Jahr bin ich damit fertig und hätte dann einen qualifizierten Abschluss!
Wenn ich allerdings später nach Brasilien auswandern würde - würde meine Ausbildung dort anerkannt werden?
Und wie hoch wären die Chancen - falls überhaupt gegeben - dort eine Stelle zu finden?
Würd mich freuen wenn mir jemand mehr dazu sagen könnte!!
:wave:

lg, batatinha
Benutzeravatar
batatinha
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 10:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Severino » Mi 19. Apr 2006, 14:36

oi batatinha
Du fragst nach der Anerkennung Deiner deutschen Ausbildung. Bis anhin gibt es dazu keine Vereinbarungen zwischen Deutschland und Brasilien - ausser bei Hochschulabschlüssen. Ansonsten ist Brasilien ein Land mit sehr hoher Arbeitslosigkeit - trotz genügend qualifizierter Arbeitnehmer. Ich kenne einen Maschinenbau-Ingenieur in Rio der Taxi fährt. Da wärst Du also in einem sehr harten Wettbewerb, wozu die staatlichen Beschränkungen bezüglich der Beschäftigung von Ausländern kommen. Kannst Du denn portugiesisch? Um in Brasilien arbeiten zu können wäre das eine Grudnvoraussetzung. Ausserdem brauchst Du eine Arbeitserlaubnis, oder hast Du einen brasilianischen Pass?
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Vinhedense » Mi 19. Apr 2006, 17:20

Da muss ich Serverino beipflichten.

Brasilien sucht nicht DIE oder DEN Ausländer um eine Stelle in Brasilien zu besetzten. Allein in unserem Kreis haben wir eine Arbeitslosigkeit von über 27%. Wie Severino schon sagte, obwohl Fachkräfte vorhanden sind. Ausserdem wurden die Gesetzte für die Erteilung von Arbeitsvisum sehr verschärft. :cry:

Aber um Dir mal einen kleinen Einblick zu geben, was so eine Kauffrau für Bürokommunikation verdient.. unsere Bürofachkraft verdient 900 R$
Allerdings würde ich die Deine Deutsche Ausbildung eher zuordnung als eine sogenannte ADMINISTRADORA... und die wird eigentlich recht gut beazhlt. :wink:

Du hast gute Chancen, wenn Du Multilinguar spricht.... Deutsch/Portugês, inglês...
Dann hat man gute Chansen einen gut bezahlten Job in einer Firma z.B. Bosch, Daimler, VW zu bekommen. Die bezahlen dann richtig gut. Weil dort die Sprache Deutsch ein Muss für alle Führungskräfte ist.

Wie Serverino schon schrieb, vorraussetzung ist Portugês.... Arbeitserlaubnis, etwas Glück oder vielleicht ein wenig connection :lol:

PS: meine Frau hat den gleichen Beruf gelernt

Gruss aus São Paulo.... und es waren heute morgen 15°
"....dumm ist der, der dummes tut...." zitat Forrest Gump
Benutzeravatar
Vinhedense
 
Beiträge: 156
Registriert: Fr 21. Okt 2005, 17:00
Wohnort: Vinhedo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon batatinha » Do 20. Apr 2006, 07:59

Moin moin zusammen,

erstmal danke euch für die schnelle Antwort! :D
Es steht noch nicht fest ob ich wirklich nach Brasilien auswandern werde, aber mein Freund ist Brasilianer und durch ihn ist dieses Thema so präsent für mich! Wenn dann sollte das aber erst in ca. 2 o. 3 Jahren sein!
Aber man hat dieses Thema ja trotzdem im Kopf und ich möchte mich vorher einfach ganz gern informieren damit ich auch Bescheid weiß wenn die Situation kommen sollte!
Was die Sprachen betrifft: Ich spreche fließend Englisch, mache zurzeit noch einen Fortbildungskurs für Wirtschaftsenglisch wo ich im Sommer mein Diplom machen werde! Ich hab zusätzlich noch ein Französischdiplom. Nur portugiesisch kann ich leider erst ein paar Brocken was allerdings daran liegt dass ich mich ersteinmal auf die Fortbildungskurse der Ausbildung konzentrieren musste! Aber sobald ich den Englischkurs abgeschlossen hab, werd ich mich bei einem Portugiesischkurs anmelden!
Denn dass man die Landessprache perfekt beherrschen muss wenn man in einem anderen Land leben möchte ist selbstverständlich für mich!
Nochmal danke für eure Ratschläge!

lg batatinha :wink:

(@Vinhedense: Mein Freund kommt übrigens aus Santos - das liegt ja bei Sao Paulo)
Benutzeravatar
batatinha
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 10:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Do 20. Apr 2006, 10:27

oi batatinha
Santos ist die Hafenstadt in Brasilien. Dort würdest Du mit Deinen Sprachkenntnissen sicherlich relativ gute Chancen haben einen Job zu finden. Ansonsten ist aber Santos nicht unbedingt das Brasilien wie es sich die meisten vorstellen.
Falls Du die Möglichkeit hättest für eine deutsche Firma in Santos zu arbeiten könntest Du Dich "entsenden" lassen. Ansonsten müstest Du nach aktueller Gesetzeslage Deinen Freund heiraten um eine Aufenthalts- und Arbeitsbewilligung zu bekommen. Das Gesetz ist aber in Bearbeitung und in 2-3 Jahren reicht dann vermutlich die "registrierte" Beziehung mit Deinem Freund. Die Permanencia würdest Du dann aber erst nach 5 Jahren bekommen.

P.S.: Permanencia - unbefristete Aufenthaltsbewilligung
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon thomas » Do 20. Apr 2006, 13:18

Batatinha, Du bist jung und wenn Du zielgerichtet darauf hinarbeitest, hast Du sicherlich Deine Chancen in Brasilien, genau wie auch viele andere Brasilianer.
Schau einfach, dass Du schon in Deutschland bei Deinen Arbeitgebern darauf achtest, dass sie Verbindungen nach Brasilien haben.
Benutzeravatar
thomas
 
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 20:45
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Trem Mineiro » Do 20. Apr 2006, 16:45

Hallo Batatinha
Ich habe hier in Brasilien etwa 10 Jahre eine Deutsche Filiale eines kleinen Engineeringsunternehmen geleitet/betreut. Ich bin selber gelernter Kaufmann.
Das Ausbildungssystem und das Verstaendnis fuer Kaufleute hier in Brasilien ist vollkommen unterschiedlich zu unserem System. Kaufleute werden wir meist als Hansels in der Buchhaltung/allgemeine Verwaltung gesehen, merh angelernt. Die etwas hoeher angesiedelten Leute (vor allen die Jungen) haben meist ein Hochschuldiplom (egal von welcher Hochschule, ob gut oder schlecht, Diplom sollte sein)
Aber das alles soll dich nicht abschrecken, mit einiger Berufserfahrung und ein wenig Beziehungen wird sich sicher was finden lassen. Das Angestellte hier in Brasilien nicht reich werden, war schon oefter zu lesen, aber das ist ja nicht das wichtigste. Portugiesischkentnisse sind ein muss, aber da hast du ja noch ein wenig Zeit, das zu lernen. Fuer Kaufleute gibt es uebrigens in der Regel kein Arbeitsvisum.

Viel Erfolg.

Manfred
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Beitragvon batatinha » So 28. Mai 2006, 16:18

Hi zusammen,

erstmal danke für eure Ratschläge!
Es ist gut mal einen Einblick über die allgemeine Lage der Situation zu bekommen.

Ich habe da aber noch mal eine Frage an Severino:
Ich kenne Santos bisher nur von Erzählungen und Fotos von meinem Freund. Ich fliege dieses Jahr im Winter das erste mal hin!
Aber was meintest du damit dass Santos anders sei als die meisten sich von Brasilien vorstellen!
Warst du schonmal dort? Wenn ja welche Erfahrungen hast du dort so gemacht, was die Stadt, die Leute da usw. angeht??
Natürlich erzählt mir mein Freund sehr viel aber er ist da aufgewachsen und fühlte sich da immer sehr wohl!
Deswegen kann er das natürlich nicht objektiv beurteilen!
Daher fände ich es interessant auch mal andere Meinungen und Erfahrungen zu hören!
Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

lg

batatinha :wave:
Benutzeravatar
batatinha
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 10:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]