Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beantragt

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon Takeo » Sa 13. Feb 2016, 00:05

komisch... als mein Sohn in Argentinien geboren wurde (Mutter Brasilianerin) bin ich einfach mit meinem Pass und der argentinischen Geburtsurkunde meines Babies zur Botschaft in Buenos Aires und hab da innerhalb von einer Stunde den deutschen Kinderausweis gekrallt. Jetzt ist er Deutscher (Europäer) wie ich... was braucht man mehr? Ach so... Argentinier und Brasilianer auch... egal...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
angrense

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon angrense » Sa 13. Feb 2016, 00:44

Takeo hat geschrieben:komisch... als mein Sohn in Argentinien geboren wurde (Mutter Brasilianerin) bin ich einfach mit meinem Pass und der argentinischen Geburtsurkunde meines Babies zur Botschaft in Buenos Aires und hab da innerhalb von einer Stunde den deutschen Kinderausweis gekrallt. Jetzt ist er Deutscher (Europäer) wie ich... was braucht man mehr? Ach so... Argentinier und Brasilianer auch... egal...


ich möchte auch gerne mal wissen, was der kater hier für einen affentanz macht um an einen deutschen reisepass für seine tochter zu kommen. ist seit angeblich 13 jahren in bahia unterwegs, die tochter höchstens 10 jahre alt und immer noch keinen pass? fala serio! nach der geburt meiner tochter war das eine autofahrt zum deutschen konsulat nach rio de janeiro.... zack.... geburtenregistrierung na hora und kinderreisepass kein problem. ich habe zu der zeit auch nicht gewählt! :mrgreen:
also kompliziert ist das alles wirklich nicht! [-X
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon Colono » Sa 13. Feb 2016, 00:55

Takeo hat geschrieben: Ach so... Argentinier und Brasilianer auch... egal...
[-X
egal? hmm
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon Ararenser » Sa 13. Feb 2016, 01:05

Ich verstehs auch nicht ganz. Hatte ja bereit geschrieben, dass die Mutter meine DE/BR Sohnes, wohnhaft Schweiz, dort in Bern, in meiner Abwesenheit, den Pass erhielt. Ich hatte alle erforderlichen Informationen vorab per Mail übermittelt an die Botschaft Bern und schwups hat der Kleine den Pass.
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon GatoBahia » Sa 13. Feb 2016, 08:58

angrense hat geschrieben:
Takeo hat geschrieben:komisch... als mein Sohn in Argentinien geboren wurde (Mutter Brasilianerin) bin ich einfach mit meinem Pass und der argentinischen Geburtsurkunde meines Babies zur Botschaft in Buenos Aires und hab da innerhalb von einer Stunde den deutschen Kinderausweis gekrallt. Jetzt ist er Deutscher (Europäer) wie ich... was braucht man mehr? Ach so... Argentinier und Brasilianer auch... egal...


ich möchte auch gerne mal wissen, was der kater hier für einen affentanz macht um an einen deutschen reisepass für seine tochter zu kommen. ist seit angeblich 13 jahren in bahia unterwegs, die tochter höchstens 10 jahre alt und immer noch keinen pass? fala serio! nach der geburt meiner tochter war das eine autofahrt zum deutschen konsulat nach rio de janeiro.... zack. .... geburtenregistrierung na hora und kinderreisepass kein problem. ich habe zu der zeit auch nicht gewählt! :mrgreen:
also kompliziert ist das alles wirklich nicht! [-X


Ich hatte eingangs geschrieben welche Dokumente das Konsulat verlangt, wir haben uns im November entschieden das unsere Tochter den deutschen Pass bekommen soll und legen die erfoerderlichen Papiere am Montag dem Konsulat vor. Also kein "angeblicher" Affentanz [-X

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4895
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1182 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Colono

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon angrense » Sa 13. Feb 2016, 12:17

GatoBahia hat geschrieben:
angrense hat geschrieben:
Takeo hat geschrieben:komisch... als mein Sohn in Argentinien geboren wurde (Mutter Brasilianerin) bin ich einfach mit meinem Pass und der argentinischen Geburtsurkunde meines Babies zur Botschaft in Buenos Aires und hab da innerhalb von einer Stunde den deutschen Kinderausweis gekrallt. Jetzt ist er Deutscher (Europäer) wie ich... was braucht man mehr? Ach so... Argentinier und Brasilianer auch... egal...


ich möchte auch gerne mal wissen, was der kater hier für einen affentanz macht um an einen deutschen reisepass für seine tochter zu kommen. ist seit angeblich 13 jahren in bahia unterwegs, die tochter höchstens 10 jahre alt und immer noch keinen pass? fala serio! nach der geburt meiner tochter war das eine autofahrt zum deutschen konsulat nach rio de janeiro.... zack. .... geburtenregistrierung na hora und kinderreisepass kein problem. ich habe zu der zeit auch nicht gewählt! :mrgreen:
also kompliziert ist das alles wirklich nicht! [-X


Ich hatte eingangs geschrieben welche Dokumente das Konsulat verlangt, wir haben uns im November entschieden das unsere Tochter den deutschen Pass bekommen soll und legen die erfoerderlichen Papiere am Montag dem Konsulat vor. Also kein "angeblicher" Affentanz [-X

Gato #-o


na dann drück ich dir mal die daumen! viel erfolg. :cool:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Folgende User haben sich bei angrense bedankt:
GatoBahia

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon Takeo » So 14. Feb 2016, 16:07

Colono hat geschrieben:
Takeo hat geschrieben: Ach so... Argentinier und Brasilianer auch... egal...
[-X
egal? hmm


Ich wollte hiermit nur sagen, dass mein Sohn, Argentinier, Deutscher und Brasilianer ist... egal, weil das hier nichts zur Sache tut... aber wen's interessiert: Argentinier, automatisch und unwiederruflich weil dort geboren, das ist Argentinisches Gesetz; Deutscher, automatisch und unwiederruflich weil sein Vater (also ich!) Deutscher ist, das ist Deutsches Gesezt, und somit sind wir ja alle Europäer; ja und Brasilianer... weil mein Frau zwar Brasilianerin ist und mein Sohn seit seines 3.Lebensmonats in Brasilien lebt, aber wenn man's streng nehmen will ist er weder in Brasilien geboren worden, und Brasilianer erteilen die Brasilianische Staatsbürgerschaft nicht automatisch wegen der Eltern... wir haben sie irgendwie trotzdem, vielleicht muss er sich mit 18 entscheiden (oder auch nicht... mann kennt ja Südamerikanischen Schlamassel)... egal... Mein Sohn hat im Moment 3 Staatsbürgerschaften, und meine Frau und ich kriegen als Eltern eines Argentinischen Staatsbürgers jetzt jederzeit ein unbegrenztes Visum für Argentinien... hehe.. wenn's hier zu heiss wird...!!!!

http://www.youtube.com/watch?v=MEMUsC8ppU0
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
GatoBahia

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon Colono » So 14. Feb 2016, 17:40

Takeo hat geschrieben:. weil mein Frau zwar Brasilianerin ist und mein Sohn seit seines 3.Lebensmonats in Brasilien lebt, aber wenn man's streng nehmen will ist er weder in Brasilien geboren worden, und Brasilianer erteilen die Brasilianische Staatsbürgerschaft nicht automatisch wegen der Eltern... wir haben sie irgendwie trotzdem, vielleicht muss er sich mit 18 entscheiden (oder auch nicht... mann kennt ja Südamerikanischen Schlamassel)... egal...

Ein Schlamassel entsteht nur wenn sich die Eltern nicht auskennen, Halbwahrheiten erfragen. Man sollte sich nicht mit irgendwelchen Auskūnften von Praktikannten oder Balconisten zufrieden geben.

Mein minderjähriger Sohn wurde ebenfalls nicht in Brasilien geboren, ist aber trotzdem Brasileiro-Nato aufgrund seiner Mutter. Wir haben das beim Cartório in Recife registrieren lassen. Anfangs gab es die Optionsregelung. Das Kind brasilianischer Eltern konnte erst mit Volljährigkeit die brasilianische Staatsangehörigkeit annehmen. Heutzutage sind unsere Schūtzlinge automatisch Brasilianer. Man kann das unentgeldlich beim Cartório de Registro Civil definitiv ändern lassen (Retificação). Die dūrfen dafūr nichts verlangen. Allerdings haben sie es bei uns zuerst versucht fūr die erneute Beurkundung die Hand auzuhalten. Aber wenn der Richtige sie beim unerlaubten Kassieren erwischt könnten sie unter Umständen ihre notarielle Zulasslung los werden. Dazu reicht ein Beleg. Das wissen so manche Angestellte dort gar nicht. :D

@Takeo, was willst denn mit einem argentinischen Pass? Damit nimmt dich doch keiner mehr ernst Weder in Brasilien noch in Deutschland :mrgreen:
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon Ararenser » So 14. Feb 2016, 18:02

Meine 17 monatige Tochter hat auch 3 Nationalitäten. Sie ist Deutsch (wie ich), Schweizerin und Brasilianerin (wie die Mutter). Die Mutter ist Doppelbürgerin. Geboren in Brasilien.
Also stehen uns auch 3 Länder jederzeit offen :-). Wovon ich die Schweiz Argentinien vorziehe... Ich habe bereits 30 Jahre in der Schweiz gelebt... :mrgreen:
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 232
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]