Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beantragt

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon Mazzaropi » Di 16. Feb 2016, 20:06

GatoBahia hat geschrieben:
Eine Kopie vom Reisepass oder ID Card der Mutter mit Wohnanschrift :!:



Wie geht das denn ?
Seit wann steht denn die Anschrift im bras. Pass oder RG ????

:shock:
Bild
Benutzeravatar
Mazzaropi
 
Beiträge: 702
Registriert: Do 30. Dez 2004, 23:10
Bedankt: 33 mal
Danke erhalten: 82 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 16. Feb 2016, 20:12

GatoBahia hat geschrieben:http://www.brasil.diplo.de/contentblob/3960834/Daten/4737501/Merkblatt_Namenserklrung_fr_ein_Kind.pdf

Hab den Inhalt verstanden aber nicht den Sinn, der Name des Kindes geht doch aus der Geburtsurkunde hervor auf der auch beide Elternteile stehen. Eine Namenänderung ist weder jetzt gewünscht noch in Zukunft beabsichtigt :idea: Den einfach abzutippen ist denen wohl zu kompliziert :?:

Gato #-o

PS: Hatte grad gute Rippchen in einer Hafenkneipe, leider ohne Bratensoße [-X


Meine jetzige Frau hat auch zwei verschiedene Nachnamen, weil die Behörden in Deutschland zu doof waren. In Deutschland hat sie den Namen ihrer Mutter und in Brasilien ihres Vaters. Geht alles.
Aber vergesst nicht die vom deutschen Konsulat ausgestellte Geburtsurkunde in Deutschland beim Standesamt registrieren zu lassen, falls es verpflichtend ist. Umgekehrt ist es jedenfalls so, dass vom brasilianischen Konsulat ausgestellte Geburtsurkunden im cartorio eingetragen werden müssen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
GatoBahia

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon GatoBahia » Di 16. Feb 2016, 21:02

Mazzaropi hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Eine Kopie vom Reisepass oder ID Card der Mutter mit Wohnanschrift :!:



Wie geht das denn ?
Seit wann steht denn die Anschrift im bras. Pass oder RG ????

:shock:


In den biometrischen sollte mindestens der Wohnort drinstehen, meine Kleene musste bei der Antragstellung die Stromrechnung vorweisen! (hab ich gleich mit kopiert =D> )

Gato :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4933
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1194 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon angrense » Di 16. Feb 2016, 21:11

GatoBahia hat geschrieben:
Mazzaropi hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Eine Kopie vom Reisepass oder ID Card der Mutter mit Wohnanschrift :!:



Wie geht das denn ?
Seit wann steht denn die Anschrift im bras. Pass oder RG ????

:shock:


In den biometrischen sollte mindestens der Wohnort drinstehen, meine Kleene musste bei der Antragstellung die Stromrechnung vorweisen! (hab ich gleich mit kopiert =D> )

Gato :idea:


jupp.... stromrechnungen gelten in brasilien als wohnnachweis..... im kaltland heißt das meldebescheinigung nur komplizierter! :mrgreen:
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1582
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 478 mal
Danke erhalten: 327 mal in 286 Posts

Folgende User haben sich bei angrense bedankt:
GatoBahia

Re: Deutsche Geburtsurkunde für brasilianische Tochter beant

Beitragvon GatoBahia » Di 16. Feb 2016, 21:28

BrasilJaneiro hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:http://www.brasil.diplo.de/contentblob/3960834/Daten/4737501/Merkblatt_Namenserklrung_fr_ein_Kind.pdf

. . . :?:

Gato #-o

PS: Hatte grad gute Rippchen in einer Hafenkneipe, leider ohne Bratensoße [-X


Meine jetzige Frau hat auch zwei verschiedene Nachnamen, weil die Behörden in Deutschland zu doof waren. In Deutschland hat sie den Namen ihrer Mutter und in Brasilien ihres Vaters. Geht alles.
Aber vergesst nicht die vom deutschen Konsulat ausgestellte Geburtsurkunde in Deutschland beim Standesamt registrieren zu lassen, falls es verpflichtend ist. Umgekehrt ist es jedenfalls so, dass vom brasilianischen Konsulat ausgestellte Geburtsurkunden im cartorio eingetragen werden müssen.


Wir haben den Rufnamen unserer Tochter gegenüber der international üblichen Schreibweise um einen Buchstaben gekürzt. Ist jetzt ein afghanischer Name statt ursprünglich persisch. Die beiden Nachnamen unseres Kindes haben wir auf die nette Empfehlung der brasilianischen Standesbeamtin vertauscht damit der gesamte Name besser klingt. Die deutsche Sachbearbeiterin wird wohl eine tiefe Sinnkriese bekommen und über einen baldigen Berufswechsel nachdenken =D>

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4933
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1194 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Vorherige

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]