deutsche Rente in Brasilien

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon cabof » Mi 26. Jun 2013, 23:31

Gibt es Deutsche die sich derzeit die Rente auf ein brasil. Konto überweisen lassen? Mein Kumpel wird jetzt in Kürze den
Antrag stellen. Meine/seine Frage geht dahin: wieviel Prozent gehen durch die Überweisung verloren? Keine Beträge,
nur einen Prozentsatz. Seine Hausbank in BR berechnet schon mal 150 Reais Operationskosten, IOF und offen ist der
Cambio - der scheint bei den Banken stark vom offiziellen Kurs abzuweichen. Für eine kurzfristige Antwort danke ich.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 27. Jun 2013, 05:27

cabof hat geschrieben:Gibt es Deutsche die sich derzeit die Rente auf ein brasil. Konto überweisen lassen? Mein Kumpel wird jetzt in Kürze den
Antrag stellen. Meine/seine Frage geht dahin: wieviel Prozent gehen durch die Überweisung verloren? Keine Beträge,
nur einen Prozentsatz. Seine Hausbank in BR berechnet schon mal 150 Reais Operationskosten, IOF und offen ist der
Cambio - der scheint bei den Banken stark vom offiziellen Kurs abzuweichen. Für eine kurzfristige Antwort danke ich.


Ich kenne Niemanden der seine Rente direkt überweisen lässt. Kursverluste und Bankspesen sollten jeden warnen. Wer ins Ausland gehen will, sollte drei Jahre vorher ein Postbankkonto eröffnen. Dann ist dieses Konto für Rentner kostenlos, wenn weniger als 1000 €uro Rente eingehen. Bei der Postbank kann man auch zwei Sparkonten machen, um mit jeder Sparcard je 10 x kostenlos am Visa-Automaten Geld abzuheben. Das ist immer noch die günstigste Variante.
Es wird wohl hier schwer sein Rentner zu finden. Wer in Brasilien kein Bein hoch kriegt, der hat wohl auch in Deutschland nicht geklebt. :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon Griz-Lee » Do 27. Jun 2013, 05:39

Sag deinem Freund das er wahrscheinlich ohne große Probleme jemanden findet der Gerne Geld Privat wechselt. *wink* Bedeutet dein Freund kriegt hier per Inlandsüberweisung Geld in Reals und überweist von seinem Deutschen Rentenkonto auf ein anderes Deutsches.
Bin frisch umgezogen will aber trotzdem mein Geld in Deutschland haben, und die Gebühren und Wechselkurse sind halt mist.
Benutzeravatar
Griz-Lee
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 27. Jun 2013, 04:23
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon cabof » Do 27. Jun 2013, 07:54

Der Rentner ist Brasilianer, kommt nicht mehr nach Deutschland zurück und deshalb lässt (will er) seine Rente nach Brasilien überweisen lassen, er muß wohl in den sauren Apfel beissen müssen und Abschläge (Bankkosten) hinnehmen. Er bekommt nach dem
neuen Gesetz (in seinem Falle) 80 Euro mehr Rente aber die werden wohl aufgefressen... na ja. Soll nicht mein Problem sein.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Do 27. Jun 2013, 09:12

cabof hat geschrieben:wieviel Prozent gehen durch die Überweisung verloren?

Letzter Erfahrungswert, zwar keine Rentenüberweisung, sondern eine normale Überweisung von einem deutschen Konto auf ein Sparkonto bei Bradesco: Wechselkursverlust 1,25%.

cabof hat geschrieben:Seine Hausbank in BR berechnet schon mal 150 Reais Operationskosten, IOF

DIe IOF fällt nicht ins Gewicht, aber diese Gebühren sind nicht marktgerecht. Welche Bank ist das? Mein Tipp: Bank wechseln.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon cabof » Do 27. Jun 2013, 10:00

ITAU - er hat damals eine Erbschaft überwiesen, - der Bankkurs war 1,52 - abgerechnet wurden 1,42 - er hatte mehrere tausend Euros
verloren und es dabei belassen - so was gibt es auch. Wenn die Sache abgeschlossen ist mit der Rente, dann gebe ich mal ein Feedback.

Worst case bei ihm - er zieht sein Geld zZT mit einer Karte, 30 km hin und 30 km zurück, Pedagio, Kartengebühr, Kontoführung in DE
das summiert sich...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9820
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1393 mal
Danke erhalten: 1465 mal in 1229 Posts

Re: deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon Frankfurter » Do 27. Jun 2013, 12:13

Wenn jemand ein deutsches Konto hat: Sich eine KK (VISA - prepaid bei der Landes Bank Berlin ) besorgen. Onleine umbuchen vom Renten-Konto auf KK. Dann kann ich z.Z. hier in Brasilien jeden Tag 1 x bis RS 1.000 abheben , und habe den Tageskurs.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon paoamerelo » Do 27. Jun 2013, 14:25

mache es so wie ich,habe in d.ein konto und ziehe meine rente hier in brasilien mit der bankkarte,habe natürlich onlin-banking,damit ich die buchungen verfolgen kann,sollte es mal probleme geben,kann ich alles per e-mail mit der bank erledigen,ist natürlich mit dem gerente der bank abgesprochen.auch die karten und pin werden mir nach brasilien mit der post geschickt,natürlich zeit versetzt. gruß klaus
Benutzeravatar
paoamerelo
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 12:52
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 45 mal
Danke erhalten: 52 mal in 43 Posts

Re: deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon amazonasklaus » Do 27. Jun 2013, 16:02

cabof hat geschrieben:Worst case bei ihm - er zieht sein Geld zZT mit einer Karte, 30 km hin und 30 km zurück, Pedagio, Kartengebühr, Kontoführung in DE
das summiert sich...

Naja, es geht noch aufwändiger. Wenn die Rente auf sein brasilianisches Konto überwiesen wird, muss er vermutlich jedes Mal persönlich in der Filiale antanzen, um die Überweisung auszulösen. Würde ich mit der Bank abklären bevor die Überweisungen anrollen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: deutsche Rente in Brasilien

Beitragvon moni2510 » Do 27. Jun 2013, 16:14

wenn ich allein die Kontofuehrungskosten vergleiche, wuerde ich nur ein deutsches Konto empfehlen, wie die anderen auch.

Ein bras. conta corrente kostet deutlich mehr als ein deutsches Girokonto... und jeder Furz dann nochmal extra
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2982
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]