Deutsche Waschmaschine für Brasilien umrüsten

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Dt. Waschmaschine umrüsten für Brasilien

Beitragvon Neosi » Mi 10. Okt 2007, 19:29

Ist zwar off-topic, aber mich wuerden diese aggeresiven waschmittel mal interessieren, denn hier wasche ich bisher mit A...L (darf man das nicht ausschreiben???) und so einem pinken Zusatzkram und finde nciht, dass es sauber ist oder muss ich pro waschgang eine ganze verpackung A...L reinpulvern :mrgreen:
Benutzeravatar
Neosi
 
Beiträge: 318
Registriert: Do 3. Mai 2007, 23:47
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 13 mal in 8 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Dt. Waschmaschine umrüsten für Brasilien

Beitragvon Totinho » Mi 10. Okt 2007, 19:49

Ich spreche nur aus meiner Erfahrung. Habe meiner Frau A...L (weiss nicht, ob man das hier schreiben darf, bin nur Vorsichtig) wärmstens empfohlen, meine T-Shirts waren erledigt. Seitdem wird Waschmittel auf Kokusnussbasis verwendet - alles sauber und heil. Mag sich dämlich anhören, ist aber so. #-o
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Deutsche Waschmaschine für Brasilien umrüsten

Beitragvon dietmar » Mi 10. Okt 2007, 20:02

Doch, man darf hier ARIEL oder OMO oder ACE oder ASSIM schreiben .... :D

@Neosi
Du wohnst doch in SP. Lass dir einfach zur Hochzeit ne Miele schenken. :wink:
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Deutsche Waschmaschine für Brasilien umrüsten

Beitragvon Totinho » Mi 10. Okt 2007, 20:15

Doch, man darf hier ARIEL oder OMO oder ACE oder ASSIM schreiben ....



Wer redet hier von ARIEL? Ich meinte ARAL. Odeeeeer bringe ich da jetzt was durcheinander??? :huh:

Admin: Erklär das mal, oder ist das ein Trollpost?
Benutzeravatar
Totinho
 
Beiträge: 696
Registriert: Sa 3. Feb 2007, 19:16
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 12 mal in 10 Posts

Re: Deutsche Waschmaschine für Brasilien umrüsten

Beitragvon Neosi » Mi 10. Okt 2007, 20:30

brasilblog hat geschrieben:@Neosi
Du wohnst doch in SP. Lass dir einfach zur Hochzeit ne Miele schenken. :wink:


Gute Idee!!! Aber habe ja noch etwas Zeit um diverse Mittelchen zu testen, so schnell gebe ich nicht auf :) Irgendwas werde ich schon noch finden... \:D/ Kann doch nicht angehen, dass die einzige Loesung eine empregada ist! OHNE MICH! [-X
Benutzeravatar
Neosi
 
Beiträge: 318
Registriert: Do 3. Mai 2007, 23:47
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 13 mal in 8 Posts

Re: Dt. Waschmaschine umrüsten für Brasilien

Beitragvon 007 » Mi 10. Okt 2007, 21:52

Totinho hat geschrieben:Das waschen mit kaltem statt warmem Wasser wird in Brasilien durch die Agressivität der Waschmittel kompensiert.
Wer nun meint, durch die Mitnahme einer Waschmaschine aus Deutschland bessere Ergebnisse zu erzielen, der sollte dann auch gleich einen Container mit sanften Waschmitteln über den Teich schicken. Denn z.B. A...L aus D ist nicht gleich A...L aus BR. Wascht mal auf 60 Grad mit Brasilianischen Markenwaschmitteln .... man kann sich dann gleich komplett neu einkleiden - sogar Buntwäsche wird dann weisser als weiss.



Das stimmt klar nicht. [-X Bei uns wird seit Jahren mit einer MIELE und bras.Waschmittel gewaschen (wir nehmen jeweils das billigste vom MAKRO) und das Ergebniss ist seit Jahren einwandfrei. Mal so eine Wäsche mit weissem Zeug (auch Küchentücher) mit 95 Grad gewaschen, ist eben eine andere Sache.......(Natürlich nur Sachen die nicht eingehen) :roll:


Severino hat geschrieben:Bei den neueren computergesteuerten Waschmaschinen ist es sehr wahrscheinlich, dass die Waschmaschine in Brasilien nicht funktionieren wird. Genaues weiss natürlich nur der Hersteller. Allerdings gilt zusätzlich zu beachten, dass die typischen Hausanschlüsse in Brasilien für 10 A ausgelegt sind und dann wird es spätestens bei 95 Grad schnell dunkel im Haus....
Mein Tipp: Spar Dir den Stress und die Kosten mit dem Import und kauf Dir in Brasilien eine Waschmaschine. Diese sind für die dortigen Verhältnisse ausgelegt, es gibt Ersatzteile, usw.
Die meisten Haushalte in Brasilien haben auch nur ein tanquinho und eine empregada. Das ersetzt eine computergesteuerte Waschmaschine bei Weitem. Tanquinho kostet etwa 120 R$, die empregada gibt es ab 380 R$ im Monat dazu. Allerdings gilt auch zu beachten, dass eine Standard-Empregada eine computergesteuerte Waschmaschine gar nicht bedienen kann....
Hersteller von Waschmaschinen in Brasilien sind z.B. Brastemp und Electrolux..




In São Paulo kostets sicher ein paar Reais mehr.

Du hast ja glatt noch Die BOSCH und Continental (beide waschen bis 60 Grad) vergessen.
Sind beides mit Frontbedienung und wesentlich besser als die MIXER von den Maschinen von
Brastemp.....



abraço

James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Re: Deutsche Waschmaschine für Brasilien umrüsten

Beitragvon javou » Mo 15. Okt 2007, 10:46

Hallo an alle,

hier zu Klärung: Laut meinem Hersteller (Miele) muss nur die Laugenpumpe ausgewechselt werden. Der Motor der Trommel sei stark genug und auch auf 60Hz ausgelegt, und die Elektronik hätte sowieso eine Berücksichtigung von Stromschwankungen, funktioniert also auch bei 60 Hz. Kostenpunkt ca. 250 Euro. Lohnt sich also.
Benutzeravatar
javou
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 15. Sep 2007, 22:27
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Deutsche Waschmaschine für Brasilien umrüsten

Beitragvon 007 » Mo 15. Okt 2007, 11:21

javou hat geschrieben:Hallo an alle,

hier zu Klärung: Laut meinem Hersteller (Miele) muss nur die Laugenpumpe ausgewechselt werden. Der Motor der Trommel sei stark genug und auch auf 60Hz ausgelegt, und die Elektronik hätte sowieso eine Berücksichtigung von Stromschwankungen, funktioniert also auch bei 60 Hz. Kostenpunkt ca. 250 Euro. Lohnt sich also.




ok, dann ist ja alles klar. War die Auskunft von Miele selbst oder vom Kundendienst?
Viel Glück mit deiner Miele, für mich die beste Marke auf dem Markt. (Habe keine Aktien von denen).


abraço


James
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]