Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon GatoBahia » Fr 5. Mai 2017, 23:32

Itacare hat geschrieben:Führerschein in D ist doch eigentlich für die Katz. Egal ob man ihn dabei hat oder nicht, können die Beamten innerhalb von Sekunden feststellen, ob man eine gültige Fahrerlaubnis hat. Überflüssig, sollte einfach nur abgeschafft werden.


Genau so wie Personalausweise und Reisepässe, ein Clip in das Ohr und das reicht #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon Saelzer » Fr 5. Mai 2017, 23:41

pagodeiro hat geschrieben:
Saelzer hat geschrieben:Gut, Spanien ist EU und Brasilien nicht.

Hammer das wir dich hier haben sonst wüssten wir das alles gar nicht! Danke!

Was heißt hier "WIR"? Was für alle anderen Allgemeinbildung ist scheint ausschließlich bei Dir immer wieder der Eintritt Neue Welten und Erkenntnisse zu sein! Eben NEULAND! :mrgreen:
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 99 mal
Danke erhalten: 328 mal in 203 Posts

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon GatoBahia » Fr 5. Mai 2017, 23:45

Saelzer hat geschrieben:
pagodeiro hat geschrieben:
Saelzer hat geschrieben:Gut, Spanien ist EU und Brasilien nicht.

Hammer das wir dich hier haben sonst wüssten wir das alles gar nicht! Danke!

Was heißt hier "WIR"? Was für alle anderen Allgemeinbildung ist scheint ausschließlich bei Dir immer wieder der Eintritt Neue Welten und Erkenntnisse zu sein! Eben NEULAND! :mrgreen:


Passt das nicht irgendwie genau in unsere jetzige Zeit :idea: Schöne Grüße an Mutti #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon Saelzer » Fr 5. Mai 2017, 23:47

GatoBahia hat geschrieben:
Saelzer hat geschrieben:
pagodeiro hat geschrieben:
Saelzer hat geschrieben:Gut, Spanien ist EU und Brasilien nicht.

Hammer das wir dich hier haben sonst wüssten wir das alles gar nicht! Danke!

Was heißt hier "WIR"? Was für alle anderen Allgemeinbildung ist scheint ausschließlich bei Dir immer wieder der Eintritt Neue Welten und Erkenntnisse zu sein! Eben NEULAND! :mrgreen:

Passt das nicht irgendwie genau in unsere jetzige Zeit :idea: Schöne Grüße an Mutti #-o

Von der bekommt er gerade feuchte Träume - steht er doch so auf Inzest! :mrgreen:
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 99 mal
Danke erhalten: 328 mal in 203 Posts

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon GatoBahia » Fr 5. Mai 2017, 23:50

Saelzer hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
Saelzer hat geschrieben:
pagodeiro hat geschrieben:
Saelzer hat geschrieben:Gut, Spanien ist EU und Brasilien nicht.

Hammer das wir dich hier haben sonst wüssten wir das alles gar nicht! Danke!

Was heißt hier "WIR"? Was für alle anderen Allgemeinbildung ist scheint ausschließlich bei Dir immer wieder der Eintritt Neue Welten und Erkenntnisse zu sein! Eben NEULAND! :mrgreen:

Passt das nicht irgendwie genau in unsere jetzige Zeit :idea: Schöne Grüße an Mutti #-o

Von der bekommt er gerade feuchte Träume - steht er doch so auf Inzest! :mrgreen:


Äh, das iss doch voll eklig #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4899
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1183 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon Saelzer » Fr 5. Mai 2017, 23:56

GatoBahia hat geschrieben:Äh, das iss doch voll eklig #-o

Meine Meinung, aber es scheint das einzige zu sein, was das "Bezahlklo" vom Landleben zu kennen glaubt und aufgeilt! :mrgreen:
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 99 mal
Danke erhalten: 328 mal in 203 Posts

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon pagodeiro » Sa 6. Mai 2017, 00:32

Saelzer hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Äh, das iss doch voll eklig #-o

Meine Meinung, aber es scheint das einzige zu sein, was das "Bezahlklo" vom Landleben zu kennen glaubt und aufgeilt! :mrgreen:



lol..Ist schon geil, wie dieser armselige Wicht mit hohem Mitteilungsbedürnis immer wieder darauf anspringt! Weiter so! Ich schmeiß mich weg. Solltest dir mal ne Frau suchen, die eventuell nicht deine Cousine ist!
Benutzeravatar
pagodeiro
 
Beiträge: 225
Registriert: Do 2. Feb 2017, 22:01
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 34 mal in 30 Posts

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon Saelzer » Sa 6. Mai 2017, 01:56

pagodeiro hat geschrieben:lol..Ist schon geil, wie dieser armselige Wicht mit hohem Mitteilungsbedürnis immer wieder darauf anspringt! Weiter so! Ich schmeiß mich weg. Solltest dir mal ne Frau suchen, die eventuell nicht deine Cousine ist!

Ich würde ja Deine nehmen, wenn ich nicht befürchten müsste, dass ich mich dabei verbrenne und es nachher so unkontrolliert wie bei Dir in den Schädel zieht! :mrgreen:
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 99 mal
Danke erhalten: 328 mal in 203 Posts

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon Saelzer » Sa 6. Mai 2017, 04:57

acai hat geschrieben:Ich habe den Termin bei detran sausen lassen, haette vor meinem Urlaub sowieso nichts mehr gegeben ... nach dem Urlaub kuemmer ich mich dann in aller Ruhe darum (werde berichten)

Wenn ich in Deutschland bin, werde ich zu dem fuer mir damals zuletzt zustaendigen Strassenverkehrsamt gehen und die Sache grob erklaeren. Eine aushaendigung eines Original DF werde ich wohl auch in D nicht so schnell hinbekommen, heisst ein uebergangs/vorlaeufiger-FS. Wenn alle Stricke reissen, fahre ich mit meinem BFS und lasse es drauf ankommen, bin ja nur 3 Wochen in D.

Die vorhergehenden Posts mögen Dich irritiert haben. Aber lass Dich nicht von diesem Opfer familiärer Geschlechtskrankheiten ablenken. Er braucht das und er braucht auch einen, an dem er sich reiben kann. Wenn ich das aktuell bin, dann meinetwegen, das gehört zu seinem Krankheitsbild und ich will ihm diese letzte Möglichkeit sich zu reiben auch nicht so einfach nehmen. Er scheint das wirklich zu brauchen. :mrgreen:

In Deiner Sache denke ich, dass Du auf dem richtigen Weg bist und ich kann auch nachvollziehen warum Du den Schein eingetauscht hast. Ich allerdings würde es vorziehen wenn ich in ein neues Land einwandern würde einen separaten neuen Führerschein zu machen. In einigen Ländern ist es so, dass der deutsche oder europäische Schein nach unten angepasst wird, was bedeutet, dass Du nicht mehr alles das fahren darfst was Du vorher fahren durftest, alleine, weil die Scheine nicht kompatibel zu den Scheinen im neuen Land sind. Und wenn Du dann eines Tages nach Deutschland zurück kommst, dann passiert das gleiche noch einmal.

Beispiel: Wer früher einen 3-er Schein gemacht hatte kann noch heute einen 7,5 Tonner fahren mit einem Hänger so, dass das Gesamtgewicht 12 Tonnen entspricht. Für manche Spedition ist das ein Einstellungskriterium. Wer seinen Schein abgegeben hat bekommt bei seiner Rückkehr nur noch einen Schein, der dem entspricht was er in dem anderen Land fahren durfte, mit Glück den 7,5 Tonner, falls er den mit dem Schein des anderen Landes überhaupt noch fahren durfte. Im ungünstigsten Fall reduziert es sich auf einen PKW und für den rechnen sie Dir nur noch den B an. Du bekommst also deutlich weniger zurück als Du vorher hattest. Die Nummer mit dem 12 Tonner ist für jeden vorbei, der seinen Schein einmal abgegeben hat oder ihn abgeben musste.

Mit der Vorlage eines Wohnsitzes außerhalb von Europa, so denke ich, wird man Dich auch als Nicht-Europäer in Sachen Führerschein behandeln, denn allen dürfte klar sein, dass Du den an Deinem neuen Wohnsitz tauschen musstest, bzw. hast. Vorzusprechen bei der lokalen KfZ-Behörde ist in jedem Falle kein Fehler.
Benutzeravatar
Saelzer
 
Beiträge: 781
Registriert: Sa 13. Jun 2015, 02:13
Bedankt: 99 mal
Danke erhalten: 328 mal in 203 Posts

Folgende User haben sich bei Saelzer bedankt:
GatoBahia

Re: Deutschen Fuehrerschein zurueck verlangen

Beitragvon acai » Mo 8. Mai 2017, 14:13

Saelzer, es ist seit ca. 3 Jahren so, das du in Brasilien deinen FS neu machen musst Als Deutscher allerdings nur die praktische Pruefung. Als das damals geaendert wurde, musste man auch den "alten FS" abgeben, das allerdings nur fuer 2 Monate, dann haben sie das einsichtig geaendert. Ich bin dummerweise genau in die paar Wochen rein gerutscht ... Ich meine Messenger hatte damals da was drueber geschrieben. Ich darf hier uebrigens alles fahren, auch 40 Tonner, habe die Pruefung fuer Motorrad und Carreta gemacht, obwohl ich die in D nie gefahren bin. Klar, vorher ca. 8 Fahrstunden
Benutzeravatar
acai
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:40
Wohnort: Manaus
Bedankt: 34 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]