Deutscher in Bahia ermordet !

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Deutscher in Bahia ermordet !

Beitragvon MULA » Fr 12. Jan 2007, 22:08

Am 11.01.2007 wurde der Deutsche André Steffen Georg Simayer auf dem Weg nach Hause von einem Unbekannten mit einem Suss erschossen.


11/01/2007 - 14:24
Empresário alemão é assassinado em Lauro de freitas
Helga Cirino, do A Tarde

Ao reagir um assalto, na qurta-feira, 10, à noite, no município de Lauro de Freitas, o empresário alemão André Steffen Georg Simayer, 30 anos, foi assassinado com um tiro por um desconhecido, quando deixava a festa de aniversário de um dos seus funcionários, realizada em um bar no bairro de Vila Praiana.

Ele estava em companhia do também alemão Tobias Günther, 42, que não ficou ferido com a abordagem. Os dois alemães eram sócios da barraca Portal do Mar, uma das mais conhecidas da Praia de Ipitanga, onde Simayer também possui uma residência e mora há sete meses.

http://www3.atarde.com.br/cidades/inter ... 045947.xml
Benutzeravatar
MULA
 
Beiträge: 73
Registriert: Do 18. Mai 2006, 13:54
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Joachim2007 » Sa 13. Jan 2007, 12:35

Mein Beleid. Echt ein netter Kerl. Er hatte ein brasilianisches Ladengeschäft in der Unterländerstr. in Stuttgart-Zuffenhausen.

RIP
Benutzeravatar
Joachim2007
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 16:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Zambo » Mi 17. Jan 2007, 09:42

Auch mein Beileid. Ihn kannte ich nicht, aber seine Frau und den Laden, wo wir schon eingekauft haben.
Es erwischt immer die Falschen.
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon tinto » Mi 17. Jan 2007, 18:32

Tja, und da gibt es tatsächlich solche Idioten hier im Forum, die meinen, es träfe nur Rolex, Fotoapperat- und schmuckbehangenen einfältige Touristen.

Weit gefehlt, wie auch dieses Beispiel mahnend vor Augen führt.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Beitragvon Zambo » Do 18. Jan 2007, 10:58

tinto hat geschrieben:Tja, und da gibt es tatsächlich solche Idioten hier im Forum, die meinen, es träfe nur Rolex, Fotoapperat- und schmuckbehangenen einfältige Touristen.

Weit gefehlt, wie auch dieses Beispiel mahnend vor Augen führt.



Wem sagst Du das. Irgendein Idiot wird wahrscheinlich sagen, das hätte in Berlin auch passieren können.
Es gibt Menschen, die glauben und lernen Dinge nur aufgrund persönlicher schmerzhafter Erfahrungen. "So" eine Erfahrung wünsche ich aber auch keinem Idioten.

Mein Lieblingssatz von Ignoranten: "Rio ist sicher, denn mir ist niemals was passiert".
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Severino » Do 18. Jan 2007, 11:21

IRONIE AN:
Tja, und da gibt es tatsächlich solche Idioten hier im Forum, die meinen, es träfe nur Rolex, Fotoapperat- und schmuckbehangenen einfältige Touristen.
Die trifft es nachts an der Copa mit 100% Wahrscheinlichkeit...
Mein Lieblingssatz von Ignoranten: "Rio ist sicher, denn mir ist niemals was passiert".
Kann ich bestätigen. War in Rio - nix passiert. War in Recife - Schwiegervater überfallen. Aber mir iss nix passiert. War in Sao Luis - nix passiert. War in Goias und Tocantins. Auch nix passiert. Also ist Brasilien sicher.
Irgendein Idiot wird wahrscheinlich sagen, das hätte in Berlin auch passieren können.
und in Frankfurt, München, Zürich...
IRONIE AUS
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Zambo » Do 18. Jan 2007, 11:46

Severino hat geschrieben:IRONIE AN:
Tja, und da gibt es tatsächlich solche Idioten hier im Forum, die meinen, es träfe nur Rolex, Fotoapperat- und schmuckbehangenen einfältige Touristen.
Die trifft es nachts an der Copa mit 100% Wahrscheinlichkeit...
Mein Lieblingssatz von Ignoranten: "Rio ist sicher, denn mir ist niemals was passiert".
Kann ich bestätigen. War in Rio - nix passiert. War in Recife - Schwiegervater überfallen. Aber mir iss nix passiert. War in Sao Luis - nix passiert. War in Goias und Tocantins. Auch nix passiert. Also ist Brasilien sicher.
Irgendein Idiot wird wahrscheinlich sagen, das hätte in Berlin auch passieren können.
und in Frankfurt, München, Zürich...
IRONIE AUS


Ich habe mal eine Pistole am Kopf gehabt, das war in Deutschland.

In Brasilien war ich sogar in den Favelas und nachts allein in "hässlichen" Gegenden unterwegs. Nie was passiert.

Fazit: Deutschland gefährlich, Brasilien sicher. :roll:
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

000

Beitragvon Benstress » Do 18. Jan 2007, 14:21

Ah, verstehe: Deutschland = Babylon - Brasilien = Garten Eden

mann und dafür habe ich 30 Jahre gebraucht :shock:
Nichts ist so einfach das man es nicht falsch machen könnte!
Benutzeravatar
Benstress
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 23. Dez 2006, 16:20
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Gunni » Do 18. Jan 2007, 14:34

...die mathematische Warscheinlichkeit im Gaza-Streifen (Israel) eines gewaltsamen Todes zu sterben ist 2 mal niedriger als in Brasilien ... :lol: :lol:

Und dennoch will jeder nach Brasilien, obwohl es in Israel auch schöne Frauen gibt, es sehr warm ist, Sonne und schöne Strände hat....

...aber vielleicht fühlt man sich da ja selbst nicht so "gut", weil die Leute in Israel nicht so ARM sind wie in Brasilien :?: :?:

(Damokles regierte auch unter 'nem Schwert und nur weil er nicht gleich durch das Schwert gestorben ist, hat das noch lange nicht bedeutet, daß das Schwert über seinem Kopf nicht existiert hat...)
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Hi

Beitragvon Zwitscherer » So 21. Jan 2007, 15:27

Er hatte sich ne Wumme gekauft und in der Bar dem Chef gezeigt . Der wollte sich das gute Teil aneignen , koste es , was es wolle .
Die Hemmschwelle , jemanden einfach so umzulegen , ist sicherlich in Brasilien viel niedriger ( wie SG schon so treffend beschrieben hat , die Kinder wachsen ganz anders auf , höhere Armut , dadurch instinktiv härterer Überlebenskampf ) . Hier mal noch ne Seite von dem armen Kerl :
http://www.andre-simayer.de
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 780
Registriert: So 28. Nov 2004, 11:31
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]