Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon brasil-sp » So 17. Jul 2011, 13:47

Hallo zusammen,

wir planen nach Brasilien auszuwandern und sehe, dass die Kaffevollautomaten in Brasilien wohl sehr teuer sind.

Momentan besitze ich noch keinen, aber würde vorher entsprechend noch einen in Deutschland kaufen und dann
mit nach Brasilien nehmen.

Meine Frage: muss man bei der Auswahl für einen Kaffevollautomaten hierzu speziell etwas beachten (außer natürlich die Stromspannung, wobei ich in Brasilien auch 220V hätte).
Welche Marken gibt es auch in Brasilien, d.h. bei welcher Marke würde man eher auch in Brasilien einen Kundendienst
bekommen? (DeLonghi, Saeco, Siemens, Melitta...) bzw. Ersatzteile oder Zubehör?

Benötigt man in Brasilien (konkret Sao Paulo) unbedingt Filter für das Wasser, die teilweise ja auch in den Automaten integriert sind?

Vielleicht hat hierzu ja jemand schon Erfahrung gesammelt.

Danke und Gruß
Brasil-SP
Benutzeravatar
brasil-sp
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 08:27
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon cabof » Mo 18. Jul 2011, 19:30

Nur mal so meine Beobachtung und Erfahrung: ich habe mal brasil. Kaffee hier in DE durch meine ordinäre Kaffeemaschine laufen
lassen... kannste vergessen - schmeckt nicht. In Brasilien wird er aufgebrüht. Fragt sich, ob es lohnt einen Kaffeevollautomaten
für den privaten Bedarf einzuführen. Vielleicht haben andere User Vorschläge.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9830
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
brasil-sp

Re: Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon Peter Brasil » Mo 18. Jul 2011, 20:46

Wichtig ist dass der Kaffeeautomat mit 60 Hz betrieben werden kann
Benutzeravatar
Peter Brasil
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 23. Sep 2009, 11:44
Wohnort: Janauba/MG
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei Peter Brasil bedankt:
brasil-sp

Re: Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon dimaew » Mo 18. Jul 2011, 22:15

Einen Saeco-Laden gibt es in Paraíso, also nahe der Avenida Paulista. Der Hinweis mit den 60 Hz ist richtig, wobei ich nicht weiß, ob diese Maschinen nicht alle für 50/60 Hz ausgelegt sind. Hier in São Paulo würde ich das Wasser für den Kaffee auf jeden Fall filtern oder eben diese großen Galões kaufen.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
brasil-sp

Re: Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon guelk » Di 19. Jul 2011, 17:50

Hallo!

Ich habe die gleiche Beobachtung mit den Preisen gemacht und mir eine Delonghi ESAM 3600 (oder 3500) aus DE mitgebracht, im aufgegebenen Gepäck. War kein Problem.

Hier in Rio habe ich 2 Phasen 220V, und die Machine läuft super. Alle Kaffeetrinker sind sehr zufrieden, ich auch. Natürlich betreiben wir die Machine nur mit gefiltertem Wasser, aber sonst gibt es nichts zu beachten. Delonghi bekommt man hier auch, zB bei Spicy, Service würde man also bekommen, wenn nötig.

Guten Kaffee!
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Re: Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon brasil-sp » Di 19. Jul 2011, 18:00

Danke Euch allen für die vielen Tips und Ratschläge!

Da werde ich dann wohl noch in Deutschland zuschlagen :)

LG
Brasil-SP
Benutzeravatar
brasil-sp
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 08:27
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon Tomsn » Di 19. Jul 2011, 20:50

Die Kaffeebohnen wirst in Brasilien aber suchen müssen, ich habe keine gefunden wollte welche mit nach AT nehmen. Die die ich gefunden habe waren noch nicht geröstet.
Benutzeravatar
Tomsn
 
Beiträge: 15
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 14:32
Wohnort: Innsbruck
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 2 Posts

Re: Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon brasil-sp » Mi 20. Jul 2011, 18:14

Hallo Tomsn,

das ist für mich wirklich überraschend!

Beim Online-Händler Pao de Acucar
http://www.paodeacucar.com.br/categoria ... atExpresso
konnte ich zumindest ein paar Bohnen finden.

Grüße
Brasil-SP
Benutzeravatar
brasil-sp
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 18. Jun 2011, 08:27
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 4 mal in 2 Posts

Re: Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon dimaew » Mi 20. Jul 2011, 22:20

brasil-sp hat geschrieben:Hallo Tomsn,

das ist für mich wirklich überraschend!

Beim Online-Händler Pao de Acucar
http://www.paodeacucar.com.br/categoria ... atExpresso
konnte ich zumindest ein paar Bohnen finden.

Grüße
Brasil-SP


Ungemahlene Kaffeebohnen gibt es nahezu überall. Carrefour, Pão de Açucar, Extra ... In São Paulo gibt es darüber hinaus auch Spezialläden, in denen man Kaffeebohnen bekommt. Inzwischen gibt es sogar diese Kaffeetabs, natürlich nicht billig, aber es gibt sie.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Deutscher Kaffevollautomat in Brasilien verwenden?

Beitragvon guelk » Sa 23. Jul 2011, 23:55

Tomsn hat geschrieben:Die Kaffeebohnen wirst in Brasilien aber suchen müssen, ich habe keine gefunden wollte welche mit nach AT nehmen. Die die ich gefunden habe waren noch nicht geröstet.


Ich habe gedacht, daß ist ein Spaßbeitrag, andere haben auch darauf geantwortet.... :cool:
In Rio bekommt man Bohnen in Pão de Açucar, Extra und Carrefour, neben vielen spezialisierten Läden. Ich kaufe dort auch regelmäßig.
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 274
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]