Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon Trem Mineiro » Di 5. Mai 2015, 11:22

Ich hatte meine einmal verloren, ein zweites mal stimmte die Sequenz nicht, weil ich als Perma-Inhaber das Ding nicht als Rückreisender sondern als Ausreise-Karte ausfüllen musste.
In beiden Fällen habe ich da die Karte am Kontroll-Häuschen neu bekommen und ausgefüllt. Kostenlos, wüsste auch nicht, wo der beamte das Geld hätte hinstecken sollte.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
cabof, GatoBahia

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon GatoBahia » Di 5. Mai 2015, 11:30

Danke für die Info! Kostenlos in Brasilien, ich fall von der Religion ab :shock:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4925
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1191 mal
Danke erhalten: 557 mal in 449 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon jorchinho » Di 5. Mai 2015, 11:39

Meine kam mir vor 5 Jahren bei der Ausreise abhanden, dachte ich. Man hat mich so durchgewunken. Kurz vorm Abflug fand ich die Karte doch noch, bin zurück und habe sie dem Knaben noch überreicht. Der hat mich angesehen, als würde der Leibhaftige vor ihm stehen.... :mrgreen:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2167
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 896 mal
Danke erhalten: 465 mal in 349 Posts

Folgende User haben sich bei jorchinho bedankt:
cabof, GatoBahia

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon cabof » Di 5. Mai 2015, 12:26

Frage mich sowieso wo diese Zettel landen... werden die akribisch sortiert und abgeglichen? Wohl kaum - man hat nur vergessen diese abzuschaffen seit die Kontrolle elektronisch erfolgt. Habe selbst mal 3 Grenzübetritte gehabt (Landgrenze) für einen Tagesausflug -
Grenzposten vorhanden aber es fand keine Kontrolle statt, einfach vorbeigelaufen. Wollte nur mal wissen, ob es Konsequenzen hat, wenn
dieser Zettel verlorengeht - anscheinend nicht.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9994
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1410 mal
Danke erhalten: 1497 mal in 1257 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon Cheesytom » Di 5. Mai 2015, 12:50

Wenn man höhere Bargeldbeträge mitbringt, auch in Form von Traveller Schecks, dann braucht man die Einreiseerklärung, sonst wird nicht getauscht, zumindest nicht bei der BB. Hatte meine auch verloren. Per Telefonat nach Recife hat der Zoll in Maceió mir kostenlos die Zweitschrift besorgt. War aber eine ziemliche Lauferei.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Folgende User haben sich bei Cheesytom bedankt:
GatoBahia

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon zagaroma » Di 5. Mai 2015, 13:13

Inzwischen bin ich da total fatalistisch. Kriege ich ein Kärtchen, dann fülle ich es aus, wenn nicht, ist auch recht. Es ist total irrelevant, was die Gesetze oder Bestimmungen sagen, man muss sich mit dem Beamten auseinandersetzen, den man gerade vor sich hat. Und der hat meistens nur eine kleine Portion der Bestimmungen im Kopf und diskutieren kann man sowieso nicht, die sind dickschädelig wie Backsteine und belehren lassen sie sich schon gar nicht.
Die beste Tour ist freundlich lächeln, mit den Schultern zucken, "turista" sagen und nix verstehen. Dann setzt das brasilianische Phlegma ein, Probleme wollen sie nicht, zusätzliche Arbeit schon gar nicht und dann winken sie durch.
Dieses Land sollte Absurdistan heissen.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1988
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 717 mal
Danke erhalten: 1208 mal in 652 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
Brazil53, cabof, Itacare, jorchinho, moni2510, Regina15, Urs

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon cabof » Di 5. Mai 2015, 13:40

Nur so nebenbei... in vielen Ländern zieht ein illegaler Aufenthalt juristische Konsequenzen mit sich, bis hin zur Auspeitschung und Amputation von Gliedmaßen, in BR zahlt man halt bei Rückkehr einen Nichtigkeitsobulus und gut ist`s. Von 2 pers. Fällen (BR`s) weiß ich, das diese auf LEBENSZEIT für Schengen-Europa gesperrt sind - Abmilderung nur durch ein konsularisches Verfahren. Zu ihren Nebenerwerbsauftritten (Samba) reisen die mittlerweile gleich in die Türkei oder nach Maroko. Da lobe ich mir Brasilien.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9994
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1410 mal
Danke erhalten: 1497 mal in 1257 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon Colono » Di 5. Mai 2015, 18:07

zagaroma hat geschrieben:Die beste Tour ist freundlich lächeln, mit den Schultern zucken, "turista" sagen und nix verstehen. Dann setzt das brasilianische Phlegma ein, Probleme wollen sie nicht, zusätzliche Arbeit schon gar nicht und dann winken sie durch.
Dieses Land sollte Absurdistan heissen.

Wenn man das liest, dann hat man den Eindruck du wūrdest es insgeheim lieber haben wenn sie Probleme machen wūrden um zusätzliche Arbeit zu haben.
Verehrte Forumskollegin, wenn das so ist, dann wähnst du Absurdistan am falschen Ort. In Absurdistan stempelt man in Pässe ohne sie anzusehen. Stimmt was nicht kommt gleich einer angerannt, um uns zu belästigen.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2361
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 653 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon GatoBahia » Di 5. Mai 2015, 18:25

Colono hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Die beste Tour ist freundlich lächeln, mit den Schultern zucken, "turista" sagen und nix verstehen. Dann setzt das brasilianische Phlegma ein, Probleme wollen sie nicht, zusätzliche Arbeit schon gar nicht und dann winken sie durch.
Dieses Land sollte Absurdistan heissen.

Wenn man das liest, dann hat man den Eindruck du wūrdest es insgeheim lieber haben wenn sie Probleme machen wūrden um zusätzliche Arbeit zu haben.
Verehrte Forumskollegin, wenn das so ist, dann wähnst du Absurdistan am falschen Ort. In Absurdistan stempelt man in Pässe ohne sie anzusehen. Stimmt was nicht kommt gleich einer angerannt, um uns zu belästigen.


In Mittelamerika hat mir so ein Lamettageneral eine Keksrolle aus Deutschland aufgerissen und zerfleddert um an drei Stück Doppel-Schokokeksen zu testen ob illegale Substanzen enthaltan sind! So etwas ähnliches ist mir in Brasilien noch nie passiert. Selbst bei PKW Kontrollen mitten im Nirgendwo bin ich mit meiner Familie immer respektvoll ignoriert wurden obwohl der Fahrer wegen seiner gerissenen Scheibe ziemlich Stress bekommen hat. Die Uniformierten da unten sind zu mir und meiner Familie immer korrekt gewesen :!:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4925
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1191 mal
Danke erhalten: 557 mal in 449 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon catexx » Di 5. Mai 2015, 18:49

GatoBahia hat geschrieben:
Fudêncio hat geschrieben:In Minas Gerais ist ein vagabundierender Deutscher von der Polícia Rodoviária Federal aufgegriffen worden.
Der 48 jährige Manfred L. ist auf der BR381 aufgegriffen worden. Nach eigenen Aussagen sei er auf dem Weg nach Venezuela. Rückfragen der PRF beim Deutschen Konsulat haben ergeben das er dort bereits bekannt ist, da er dort finanzielle Hilfe für eine Rückkehr nach Deutschland erhalten hat. Allerdings hat er von dem Geld kein Flugticket gekauft, sondern hat es anderweitig ausgegeben. Nach Auskunft des Konsulats war er mit dieser Masche schon in Ägypten erfolgreich, bevor er nach Brasilien kam. Man vermutet das er es ebenfalls in Venezuela versuchen wollte.
Da er sich trotz gültigem Pass aber illegal in Brasilien aufhält wird er der Polícia Federal übergeben.

http://www.em.com.br/app/noticia/gerais/2015/04/29/interna_gerais,642349/andarilho-alemao-e-preso-na-br-381-em-igarape.shtml

#-o


Won welcher Auswanderer Show ist der denn übrig geblieben ???? [-o<

Aber ein muss man Ihm lassen, so einfach ist es wirklich nicht dem Pfeifen beim Konsulat Geld aus der Tasche zu eiern.
Bevor die auch nur einen Centavo rausrücken wird doch alles abgecheckt ob da wirklich kein Verwandter mehr in Deutschland ist. =D>


Drei Monate all inclusive in einer staatlichen Ferienanlage und der erinnert sich schon daran wo er das Geld für den Rückflug gelassen hat! Venezuela ist natürlich der Bringer, wenn dir Brasilien und Kolumbien zu friedlich sind =D>

Gato #-o


Gääääääääääähhhhnnnnn...... :^o
Benutzeravatar
catexx
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 20:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]