Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon Fudêncio » Do 30. Apr 2015, 19:08

In Minas Gerais ist ein vagabundierender Deutscher von der Polícia Rodoviária Federal aufgegriffen worden.
Der 48 jährige Manfred L. ist auf der BR381 aufgegriffen worden. Nach eigenen Aussagen sei er auf dem Weg nach Venezuela. Rückfragen der PRF beim Deutschen Konsulat haben ergeben das er dort bereits bekannt ist, da er dort finanzielle Hilfe für eine Rückkehr nach Deutschland erhalten hat. Allerdings hat er von dem Geld kein Flugticket gekauft, sondern hat es anderweitig ausgegeben. Nach Auskunft des Konsulats war er mit dieser Masche schon in Ägypten erfolgreich, bevor er nach Brasilien kam. Man vermutet das er es ebenfalls in Venezuela versuchen wollte.
Da er sich trotz gültigem Pass aber illegal in Brasilien aufhält wird er der Polícia Federal übergeben.

http://www.em.com.br/app/noticia/gerais/2015/04/29/interna_gerais,642349/andarilho-alemao-e-preso-na-br-381-em-igarape.shtml

#-o


Won welcher Auswanderer Show ist der denn übrig geblieben ???? [-o<

Aber ein muss man Ihm lassen, so einfach ist es wirklich nicht dem Pfeifen beim Konsulat Geld aus der Tasche zu eiern.
Bevor die auch nur einen Centavo rausrücken wird doch alles abgecheckt ob da wirklich kein Verwandter mehr in Deutschland ist. =D>
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Folgende User haben sich bei Fudêncio bedankt:
Urs

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon GatoBahia » Do 30. Apr 2015, 19:31

Fudêncio hat geschrieben:In Minas Gerais ist ein vagabundierender Deutscher von der Polícia Rodoviária Federal aufgegriffen worden.
Der 48 jährige Manfred L. ist auf der BR381 aufgegriffen worden. Nach eigenen Aussagen sei er auf dem Weg nach Venezuela. Rückfragen der PRF beim Deutschen Konsulat haben ergeben das er dort bereits bekannt ist, da er dort finanzielle Hilfe für eine Rückkehr nach Deutschland erhalten hat. Allerdings hat er von dem Geld kein Flugticket gekauft, sondern hat es anderweitig ausgegeben. Nach Auskunft des Konsulats war er mit dieser Masche schon in Ägypten erfolgreich, bevor er nach Brasilien kam. Man vermutet das er es ebenfalls in Venezuela versuchen wollte.
Da er sich trotz gültigem Pass aber illegal in Brasilien aufhält wird er der Polícia Federal übergeben.

http://www.em.com.br/app/noticia/gerais/2015/04/29/interna_gerais,642349/andarilho-alemao-e-preso-na-br-381-em-igarape.shtml

#-o


Won welcher Auswanderer Show ist der denn übrig geblieben ???? [-o<

Aber ein muss man Ihm lassen, so einfach ist es wirklich nicht dem Pfeifen beim Konsulat Geld aus der Tasche zu eiern.
Bevor die auch nur einen Centavo rausrücken wird doch alles abgecheckt ob da wirklich kein Verwandter mehr in Deutschland ist. =D>


Drei Monate all inclusive in einer staatlichen Ferienanlage und der erinnert sich schon daran wo er das Geld für den Rückflug gelassen hat! Venezuela ist natürlich der Bringer, wenn dir Brasilien und Kolumbien zu friedlich sind =D>

Gato #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4934
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1194 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon aktiviteiten352 » Do 30. Apr 2015, 19:34

GatoBahia hat geschrieben:Venezuela ist natürlich der Bringer, wenn dir Brasilien und Kolumbien zu friedlich sind =D>

lol
Benutzeravatar
aktiviteiten352
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 22:39
Wohnort: sehr nah bei Trier
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 30 mal in 15 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon cabof » Do 30. Apr 2015, 19:51

lol - und nochmals lol-

würden alle BR`s (nur BR und nur DE) zurückgeschickt wegen illegalem Aufenthalt... die Flüge wären für Jahre ausgebucht... :D

Aber hallo - gibt es keine anderen Probleme... dämlich die Botschaft, die solch einen Kerl mit Geld ausstattet, zum Flieger begleiten
und tschüß ins gelobte Land.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
BRASILIANT

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon GatoBahia » Do 30. Apr 2015, 20:04

cabof hat geschrieben:lol - und nochmals lol-

würden alle BR`s (nur BR und nur DE) zurückgeschickt wegen illegalem Aufenthalt... die Flüge wären für Jahre ausgebucht... :D

Aber hallo - gibt es keine anderen Probleme... dämlich die Botschaft, die solch einen Kerl mit Geld ausstattet, zum Flieger begleiten
und tschüß ins gelobte Land.


Deutsche Botschaften, falls du wirklich Hilfe brauchst bekommst du keine! Du siehst nicht mal einen deutschsprachigen Ansprechpartner [-X

Gato =D>
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4934
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1194 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
BRASILIANT

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon amazonasklaus » Do 30. Apr 2015, 20:10

GatoBahia hat geschrieben:Deutsche Botschaften, falls du wirklich Hilfe brauchst bekommst du keine! Du siehst nicht mal einen deutschsprachigen Ansprechpartner

Eigene Erfahrungen oder Gelabere?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon cabof » Do 30. Apr 2015, 20:17

Deutsches Konsulat in Rio. In über 40 Jahren zur 2 x privat in Anspruch genommen. Heiratspapiere 1978 und irgendwann in den 80igern den damals noch grünen Pass verlängern lassen, gab es sofort einen Stempel: Wohnortwechsel nach Rio... hatte aber später keine Konsequenzen in Deutschland. Wäre mal einen Fred wert. Erfahrungen mit dem deutschen Konsulat in Brasilien, liest man fast nichts drüber.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon GatoBahia » Do 30. Apr 2015, 20:29

amazonasklaus hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Deutsche Botschaften, falls du wirklich Hilfe brauchst bekommst du keine! Du siehst nicht mal einen deutschsprachigen Ansprechpartner

Eigene Erfahrungen oder Gelabere?


Ich labere nicht, Erfahrungen in der Dom Rep und in Spanien. Das Botschaftspersonal ist golfen und du wirst von Lakeien abgewimmelt. Alles was komplizierter als 'ne einfache Beglaubigung ist wollen die gar nicht wissen [-X

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4934
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1194 mal
Danke erhalten: 560 mal in 452 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon Brazil53 » Do 30. Apr 2015, 20:39

cabof hat geschrieben:lol - und nochmals lol-

würden alle BR`s (nur BR und nur DE) zurückgeschickt wegen illegalem Aufenthalt... die Flüge wären für Jahre ausgebucht... :D

Aber hallo - gibt es keine anderen Probleme... dämlich die Botschaft, die solch einen Kerl mit Geld ausstattet, zum Flieger begleiten
und tschüß ins gelobte Land.


Die Botschaften schreiben auf ihren Seiten:
- wenn alle eigenen Hilfsmöglichkeiten erfolglos ausgeschöpft wurden, Ihnen eine zurückzuzahlende Hilfe zur Rückkehr nach Deutschland gewähren.


Ist mir gerade über den Bildschirm gelaufen....

Das Rückwanderhandbuch: :mrgreen:

Tips für Rückwanderer - Das kommt auf Sie zu

Wer nach einer gescheiterten Auswanderung wieder deutschen Boden unter den Füssen hat, kann sich glücklich schätzen. Das gelingt längst nicht allen Rückwandern, denn für den Rückflug nach Deutschland muss der Auswanderer selber sorgen.


http://www.auswandern-handbuch.de/gescheiterte-auswanderung-tipps-fuer-rueckwanderer/
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2953
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1006 mal
Danke erhalten: 1772 mal in 1027 Posts

Re: Deutscher Landstreicher in Minas Gerais festgenommen

Beitragvon cabof » Do 30. Apr 2015, 20:55

Mal durchgelesen... stimmt in etwa... gibt aber Lücken.... mein Brasi-Fall wurde registriert, stand dann drin: ohne festen Wohnsitz,
was aber wichtig war: eine Postanschrift wegen Kontakt (sie wohnte zeitweise bei ihrer Freundin, konnte sich aber nicht anmelden weil die familiären Verhältnisse es nicht zuliessen) - ansonsten gibt es "Postfächer" bei der Caritas etc. etc.
Leute.... das deutsche Sozialnetz ist engmaschig gestrickt, wer dennoch durchfällt ist selber Schuld..weiß wovon ich schreibe...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9998
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1411 mal
Danke erhalten: 1498 mal in 1258 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]