Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Natal

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Natal

Beitragvon ManausTip » Mi 10. Feb 2010, 16:16

Ist das die neuste Mode zu reisen ??
Ein deutscher 50 Jahre lebt seit 1 Monat auf dem Flughafen.
Laut der Zeitung Boca do Mundo.
Angeblich wurde er von seiner Freundin die er aus dem Internet kennt
rausgeschmissen. Er übernachtete dann am Strand wo er danach
um einiges leichter gemacht wurde. Seit dem lebt er auf dem Flughafen.
Am 15 März läuft sein Visa ab und seine Familie hat angeblich auch kein
Geld um einen Rückflug zu zahlen.

[Mod]Text aufgrund des kleinen Irrtums über den Ort angepasst.[/Mod]


http://www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Manaus

Beitragvon frankieb66 » Mi 10. Feb 2010, 16:30

ManausTip hat geschrieben:Ist das die neuste Mode zu reisen ??
Ein deutscher 50 Jahre lebt seit 1 Monat hier auf dem Flughafen.

Nach Campinas und Natal auch schon in Manaus? Hummm ... Brasilien ist halt kein Billigreiseland mehr und Unterkünfte sind teuer :) Bei meinem nächsten Aufenthalt werde ich mal GIG ausprobieren ... oder besser SDU, ist näher am Geschehen. Werde davon berichten, wenn's die Presse nicht macht :)
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2963
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 952 mal
Danke erhalten: 814 mal in 599 Posts

Re: Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Manaus

Beitragvon dimaew » Mi 10. Feb 2010, 16:34

Meinst Du den hier?

Deutscher auf dem Flughafen von Natal

In den Nachrichten wird allerdings vom Flughafen Natal gesprochen. Deshalb wird ja im anderen Thread über den Mann in Campinas, der inzwischen wieder daheim ist, auch von den Natalinern geschrieben.

Die Story klingt allerdings tatsächlich merkwürdig, unabhängig davon, ob Natal oder Manaus.
Wieder einer, der seine Internetbekanntschaft besucht und dann nicht zum Zuge kommt. Und möglicherweise jetzt die Rückflugkosten "sparen" will, denn nach dem Bericht geht der Rücktransport bei Ausweisung zu Lasten der brasilianischen Staatskasse.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Manaus

Beitragvon ManausTip » Mi 10. Feb 2010, 16:47

Dimaew du hast recht es ist wirklich Natal habe den Text nochmals unter die Lupe genommen.
Werde es versuchen zu löschen. Habe anscheinend noch Tomaten auf den Augen
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Manaus

Beitragvon Teckpac » Mi 10. Feb 2010, 16:47

dimaew hat geschrieben:......
Wieder einer, der seine Internetbekanntschaft besucht und dann nicht zum Zuge kommt. Und möglicherweise jetzt die Rückflugkosten "sparen" will, denn nach dem Bericht geht der Rücktransport bei Ausweisung zu Lasten der brasilianischen Staatskasse.

Da fragt man sich doch, warum lassen die die Leute auch ohne Rückflugticket einreisen??? :roll:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Manaus

Beitragvon frankieb66 » Mi 10. Feb 2010, 16:59

Teckpac hat geschrieben:Da fragt man sich doch, warum lassen die die Leute auch ohne Rückflugticket einreisen??? :roll:

Das ist doch gar nicht der Fall, das Rückflugticket wurde geklaut oder verloren ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 2963
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 952 mal
Danke erhalten: 814 mal in 599 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Teckpac

Re: Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Manaus

Beitragvon Teckpac » Mi 10. Feb 2010, 17:11

frankieb66 hat geschrieben:
Teckpac hat geschrieben:Da fragt man sich doch, warum lassen die die Leute auch ohne Rückflugticket einreisen??? :roll:

Das ist doch gar nicht der Fall, das Rückflugticket wurde geklaut oder verloren ...
Bullshit...da muss er nur mit seinem Reisepass und/oder Perso zum Flugschalter latschen und schon kann er auch ohne "Ticket" boarden, die Tickets sind auf persönliche Daten ausgestellt und sofort in deren Compi zu finden. Es sei denn er hat den Rückflug verfallen lassen, dann ist er aber ohnehin illegal hier, da er dann bei der Policia federal eh keine Verlängerung seiner Aufenthaltserlaubnis bekommen hätte!
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Natal

Beitragvon dimaew » Mi 10. Feb 2010, 17:20

[Mod]ManausTip meinte den Mann auf dem Flughafen in Natal, habe den Text entsprechend angepasst. Die Diskussion kann also lustig (sachlich) weiter gehen.[Mod]

Nach dem Text bei GloboNews behauptet der Mann, ihm sei alles geklaut worden, also auch Ausweispapiere usw. Damit könnte er sein Ticket nicht mal neu ausdrucken lassen. Trotzdem kommt mir das irgendwie komisch vor.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Natal

Beitragvon Teckpac » Mi 10. Feb 2010, 17:27

dimaew hat geschrieben:[Mod]ManausTip meinte den Mann auf dem Flughafen in Natal, habe den Text entsprechend angepasst. Die Diskussion kann also lustig (sachlich) weiter gehen.[Mod]

Nach dem Text bei GloboNews behauptet der Mann, ihm sei alles geklaut worden, also auch Ausweispapiere usw. Damit könnte er sein Ticket nicht mal neu ausdrucken lassen. Trotzdem kommt mir das irgendwie komisch vor.
Falls dies der Fall sein sollte, hier nochmals die Aufforderung an alle Brasilienreisende...kopiert alle eure Dokumente und lasst die Originale im Hotel!! Lauft mit den Kopien rum, wenn denn dann der Fall der Kontrolle eintrifft, fahrt ihr mit der Policia ins Hotel und klärt das dann da!! Dann kann an und für sich nix schief gehen!!
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: Deutscher lebt schon 1 Monat auf dem Flughafen in Natal

Beitragvon dimaew » Mi 10. Feb 2010, 17:31

Richtig Teckpac, so sollte der vorsichtige Tourist oder Internetbekanntschaftsbesucher handeln. Wer aber den Rückflug vom brasilianischen Staat bezahlt haben möchte und ein oder zwei Tage "Ausweisungshaft" nicht scheut, verkauft den Rückflug und wartet dann am Flughafen ab, was passiert :mrgreen: :mrgreen: (Achtung: Ironie!)
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]