Deutscher Schäferhund

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon ptrludwig » Fr 6. Feb 2009, 18:29

donesteban hat geschrieben:Glaube auch was Boris sagt. Und wenn Ihr noch ein drauf legen wollt, dann nennt Euren Deutschen Schäferhund

Hasso!

:D

Warum Hasso? Warum nicht Rex?
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon donesteban » Fr 6. Feb 2009, 19:53

Na Mööönsch. Sag mal ganz agressiv "Hasso". Oder "Hasso fass". Das klingt wirklich furchterregend, nicht für Dich, für brasilianische Ohren. Rex ist auch nicht ohne, aber halt schon bekannter, sprich etwas abgegriffen :-).
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon Itacare » Fr 6. Feb 2009, 23:07

donesteban hat geschrieben:Na Mööönsch. Sag mal ganz agressiv "Hasso". Oder "Hasso fass". Das klingt wirklich furchterregend, nicht für Dich, für brasilianische Ohren. Rex ist auch nicht ohne, aber halt schon bekannter, sprich etwas abgegriffen :-).


Wie wär´s mit "Brutus" oder "Teckpac" oder "donesteban"?
Itacare wohl eher nicht... :?

Glaub der Name allein macht´s nicht, ein Kenner weiss schnell vor was er steht.

Männlein, Du bist gefragt, Dein Fachgebiet!
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5299
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon ptrludwig » Fr 6. Feb 2009, 23:15

Ich kenne genug Brasilianer die vor ihrem eigenen kleinen Pudel Angst haben. #-o
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon donesteban » Fr 6. Feb 2009, 23:21

Itacare hat geschrieben:Wie wär´s mit "Brutus" oder "Teckpac" oder "donesteban"?
Itacare wohl eher nicht... :?
Also Brutus, donesteban oder auch Itacare sind "romanisch". Damit kannst Du in Brasilien niemand schocken. Und teckpac oder auch Sixpack oder andere Möglichkeiten sind halt keine Hundenamen. Also unter den gängigen deutschen Hundenamen ist und bleibt mein Favorit: Hasso fass! :lol:
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon Itacare » Fr 6. Feb 2009, 23:34

donesteban hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Wie wär´s mit "Brutus" oder "Teckpac" oder "donesteban"?
Itacare wohl eher nicht... :?
Also Brutus, donesteban oder auch Itacare sind "romanisch". Damit kannst Du in Brasilien niemand schocken. Und teckpac oder auch Sixpack oder andere Möglichkeiten sind halt keine Hundenamen. Also unter den gängigen deutschen Hundenamen ist und bleibt mein Favorit: Hasso fass! :lol:


Jeeiin..
Also ich meine wenn Du einen Hund namentlich auffordern musst, um Eindruck zu schinden bzw. jemandem Respekt einzuflößen, taugt er vermutlich nicht viel. Damit er das Kommando überhaupt befolgt, muss er gut geschult sein. Und das kennt man ihm an.
Beispiel: ein Freund von mir hatte so einen. Wenn ich den an der Leine führte und die Leine dann in die andere Hand nahm, wechselte der Hund automatisch die Seite.... DAS macht Eindruck, nicht der Name!
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5299
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 898 mal
Danke erhalten: 1376 mal in 953 Posts

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon donesteban » Fr 6. Feb 2009, 23:44

S c h e r z b e i t r a g . . . I t a c a r e!

:hellau: :bier: :blob:

Nicht ganz ernst gemeint. Gebe Dir nadürlisch imma Recht.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon 1306 » Sa 7. Feb 2009, 00:40

Teckpac find ich gar nicht schlecht.
Vielleicht findet ihr noch was besseres.
Habe 2 Würfe hier," K " und " L " Wurf.


www.marbach.com.br
Benutzeravatar
1306
 
Beiträge: 99
Registriert: So 29. Apr 2007, 18:30
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 7. Feb 2009, 00:57

Fredi hat geschrieben:Hallo Leute
Ich beabschtige mit meiner bras. Frau in absehbarer Zeit nach Brasilien (Grossraum Salvador) zu ziehen. Beruflich möchten wir (beide gut 50) keine grossen Stricke mehr zerreissen, sondern ein einfaches, geruhsames und naturverbundenes Dasein an einem ruhigen Ort (Nähe Strand, event. Sitio) leben.
Wir sind beide grosse Hundeliebhaber und möchten uns dann in Brasilien diesen Wunsch erfüllen.
Wir wären sehr dankbar, wenn ihr uns eure Erfahrungen weiter geben könnt bzw. die folgenden Fragen beantwortet:
Kann man in B unproblematisch einen rassenreinen (mit Stammbaum) deutschen Schäferhund kaufen?
Ist dies in und um Salvador möglich?
Wieviel kostet ein solcher Hund?
Wie ist die veterinäre Betreuung?
Gibt es Hundekurse?
Kann man einen deutschen Schäfer gut halten bzw. dressieren; oder wird er wegen der vielen (lauten) Leute ein wenig konfus?
Wird ein grosser Hund von der bras. Bevölkerung gut akzeptiert; insbesondere von den Nachbarn? Oder besteht die Gefahr, dass sie ihn vergiften?

Wir sind für alle Infos sehr dankbar.



Mein Rat: Kauft euch in Deutschland ein Paar. Als Welpen kosten die nicht so viel, geht nach gewicht der Hunde. Schaut auf der Site Consulado geral do brasil em frankfurt. da ist alles beschrieben, was ihr benoetigt. Die nachgeborenen Welpen bekommt ihr hier mit kusshand weg. wenn ihr sowieso nicht grosses tun wollt und eine sitio bevorzugt, waere dies doch eine schoene beschaeftigung fuer die naechsten 7 jahre. Alle anderen Fragen eruebrigen sich, wenn du auf der Sitio wohnst. Uns wurden Hunde bisher nur in São Paulo vergiftet. Weil die leute angst hatten. Unsere Hunde waren immer beschuetzend und bissig zu Feinden. Das ist allerdings schon 50 Jahre her. P.S. Schaeferhund ist ok. Bitte keine Huskies oder sonstige Eishunde zum schwitzen nach Brasilien holen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4589
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon 1306 » Sa 7. Feb 2009, 01:23

Mein Rat: Kauft euch in Deutschland ein Paar. Als Welpen kosten die nicht so viel, geht nach gewicht der Hunde. Schaut auf der Site Consulado geral do brasil em frankfurt. da ist alles beschrieben, was ihr benoetigt. Die nachgeborenen Welpen bekommt ihr hier mit kusshand weg. wenn ihr sowieso nicht grosses tun wollt und eine sitio bevorzugt, waere dies doch eine schoene beschaeftigung fuer die naechsten 7 jahre. Alle anderen Fragen eruebrigen sich, wenn du auf der Sitio wohnst. Uns wurden Hunde bisher nur in São Paulo vergiftet. Weil die leute angst hatten. Unsere Hunde waren immer beschuetzend und bissig zu Feinden. Das ist allerdings schon 50 Jahre her. P.S. Schaeferhund ist ok. Bitte keine Huskies oder sonstige Eishunde zum schwitzen nach Brasilien holen.



Selbst in Salvador kannst du Welpen mit einem 100% deutschem Stammbaum finden.Es wird viel importiert.Rüden aus Deutschland für schlappe 50 000 € sind keine Seltenheit.Deren Welpen gibts hier dann für R$ 1500,in D kosten die das Gleiche in €.Eine trächtige Hündin mitbringen ist sicher interessant,so habe ich auch angefangen,nur wirst du da unter 10 000 nichts finden.Und die Frachtkosten sind teilweise höher als das eigene Ticket.


http://www.marbach.com.br
Benutzeravatar
1306
 
Beiträge: 99
Registriert: So 29. Apr 2007, 18:30
Wohnort: Sao Paulo
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]