Deutscher Schäferhund

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon Teckpac » Sa 7. Feb 2009, 01:54

Itacare hat geschrieben:
donesteban hat geschrieben:Na Mööönsch. Sag mal ganz agressiv "Hasso". Oder "Hasso fass". Das klingt wirklich furchterregend, nicht für Dich, für brasilianische Ohren. Rex ist auch nicht ohne, aber halt schon bekannter, sprich etwas abgegriffen :-).


Wie wär´s mit "Brutus" oder "Teckpac" oder "donesteban"?
Itacare wohl eher nicht... :?

Glaub der Name allein macht´s nicht, ein Kenner weiss schnell vor was er steht.

Männlein, Du bist gefragt, Dein Fachgebiet!


Wieso Teckpac, ihr seid gemein, jetzt arbeitet es wieder in mir!! :mrgreen: :mrgreen:
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 7. Feb 2009, 01:59

1306 hat geschrieben:Mein Rat: Kauft euch in Deutschland ein Paar. Als Welpen kosten die nicht so viel, geht nach gewicht der Hunde. Schaut auf der Site Consulado geral do brasil em frankfurt. da ist alles beschrieben, was ihr benoetigt. Die nachgeborenen Welpen bekommt ihr hier mit kusshand weg. wenn ihr sowieso nicht grosses tun wollt und eine sitio bevorzugt, waere dies doch eine schoene beschaeftigung fuer die naechsten 7 jahre. Alle anderen Fragen eruebrigen sich, wenn du auf der Sitio wohnst. Uns wurden Hunde bisher nur in São Paulo vergiftet. Weil die leute angst hatten. Unsere Hunde waren immer beschuetzend und bissig zu Feinden. Das ist allerdings schon 50 Jahre her. P.S. Schaeferhund ist ok. Bitte keine Huskies oder sonstige Eishunde zum schwitzen nach Brasilien holen.



Selbst in Salvador kannst du Welpen mit einem 100% deutschem Stammbaum finden.Es wird viel importiert.Rüden aus Deutschland für schlappe 50 000 € sind keine Seltenheit.Deren Welpen gibts hier dann für R$ 1500,in D kosten die das Gleiche in €.Eine trächtige Hündin mitbringen ist sicher interessant,so habe ich auch angefangen,nur wirst du da unter 10 000 nichts finden.Und die Frachtkosten sind teilweise höher als das eigene Ticket.


http://www.marbach.com.br


doch keine traechtige Huendin kaufen. Zwei Welpen. Die machen Spass und man ist beschaftigt. und wenn dann spaeter nachwuchs kommt,ok,verkaufen. soll doch nicht als Erwerb gesehen werden. Jedenfalls sicherer in D mit Papieren gekauft als hier. Ausserdem gibt es hier schon mehrere zuechtungen,die sich schon von einem echten Schaeferhund unterscheiden.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4584
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 683 mal in 540 Posts

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon Fredi » Di 10. Feb 2009, 11:54

BrasilJaneiro hat geschrieben:
1306 hat geschrieben:Mein Rat: Kauft euch in Deutschland ein Paar. Als Welpen kosten die nicht so viel, geht nach gewicht der Hunde. Schaut auf der Site Consulado geral do brasil em frankfurt. da ist alles beschrieben, was ihr benoetigt. Die nachgeborenen Welpen bekommt ihr hier mit kusshand weg. wenn ihr sowieso nicht grosses tun wollt und eine sitio bevorzugt, waere dies doch eine schoene beschaeftigung fuer die naechsten 7 jahre. Alle anderen Fragen eruebrigen sich, wenn du auf der Sitio wohnst. Uns wurden Hunde bisher nur in São Paulo vergiftet. Weil die leute angst hatten. Unsere Hunde waren immer beschuetzend und bissig zu Feinden. Das ist allerdings schon 50 Jahre her. P.S. Schaeferhund ist ok. Bitte keine Huskies oder sonstige Eishunde zum schwitzen nach Brasilien holen.



Selbst in Salvador kannst du Welpen mit einem 100% deutschem Stammbaum finden.Es wird viel importiert.Rüden aus Deutschland für schlappe 50 000 € sind keine Seltenheit.Deren Welpen gibts hier dann für R$ 1500,in D kosten die das Gleiche in €.Eine trächtige Hündin mitbringen ist sicher interessant,so habe ich auch angefangen,nur wirst du da unter 10 000 nichts finden.Und die Frachtkosten sind teilweise höher als das eigene Ticket.


http://www.marbach.com.br


doch keine traechtige Huendin kaufen. Zwei Welpen. Die machen Spass und man ist beschaftigt. und wenn dann spaeter nachwuchs kommt,ok,verkaufen. soll doch nicht als Erwerb gesehen werden. Jedenfalls sicherer in D mit Papieren gekauft als hier. Ausserdem gibt es hier schon mehrere zuechtungen,die sich schon von einem echten Schaeferhund unterscheiden.


Danke für die wertvollen Ratschläge.
Möchte keine Hundezucht eröffnen; die Welpen zu verkaufen / wegzugeben ist nicht gerade verlockend.
Sehe es grundsätzlich positiv einen Hund in B zu haben > Freund, Wächter etc.
Für den Namen haben wir ja noch ein wenig Zeit.
Benutzeravatar
Fredi
 
Beiträge: 101
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 07:34
Wohnort: Basel
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Deutscher Schäferhund

Beitragvon O_Periquito » Di 10. Feb 2009, 13:23

oi fredi
wir haben jetzt schon sieben jahre einen schäferhund (rüden, mit papieren). der züchter unseres hundes ( ist auch gleich sein tierarzt) kauft sich immer in deutschland die hündinnen, und die rüden sind hier aus brasilien.
die züchtungen aus der ehemaligen DDR sind sehr gefragt bei den züchtern, da diese noch nicht überzüchtet waren.
unser rocco ist jetzt 7 jahre alt, erfreut sich bester gesundheit und wir haben es nicht bereut ihn im alter von knapp 4 monaten gekauft zu haben.
in blumenau musst du für einen schäferhund mit papieren bis zu ca. 850R$ bezahlen, die hündinnen sind teurer.
unser hund ist trainiert und abgerichtet und unsere nachbarn haben alle sehr grossen respekt vor ihm.
du musst dir keinen schäferhund aus deutschland mitbringen, es gibt hier auch sehr schöne tiere.
gruss aus blumenau O_Periquito
We are here to make friends :-)
Benutzeravatar
O_Periquito
 
Beiträge: 550
Registriert: Do 18. Jan 2007, 22:00
Wohnort: Blumenau
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 108 mal in 74 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]