Deutscher Sextourismus in Brasilien

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Deutscher Sextourismus in Brasilien

Beitragvon ManausTip » Mo 14. Mär 2011, 03:05

Sex Tourismo in Fantastico. Auch deutsche bekannte Reisebüros wurden in der Dokumentation aufgeführt wo den Sex Tourismus unterstützen und Kunden zusenden.
Im Mittelpunkt stand die Bamboo Bar. Was mich überascht in Manaus gibt es einige Clubs für einheimische da wurde noch nie eine Dokumentation gedreht.
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

FANTÁSTICO - Dt. Sextourismus in BRA

Beitragvon BRASILIANT » Mo 14. Mär 2011, 03:14

In der soeben auf GLOBO in der Sendung FANTÁSTICO brasilienweit ausgestrahlten Reportage über Sextourismus in Brasilien wurde unter anderem auch die Agentur XXX in Olpe als einer der Vermittler von Sextourismusreisen nach Brasilien genannt. Sogar das Firmenschild war kurzfristig sichtbar.


:shock: :oops: :oops:
Benutzeravatar
BRASILIANT
 
Beiträge: 383
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 18:11
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 48 mal in 46 Posts

Re: FANTÁSTICO - Dt. Sextourismus in BRA

Beitragvon ManausTip » Mo 14. Mär 2011, 03:26

War ein wenig schneller wie du. Das Thema könnte man zusammen schmeißen.
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: FANTÁSTICO - Dt. Sextourismus in BRA

Beitragvon cabof » Mo 14. Mär 2011, 10:27

nach diesem Bericht wird die PF wohl noch genauer kontrollieren. Ziemlich einseitig - als wenn andere Nationaliäten nicht auch wegen Sex nach Brasilien fliegen - man sollte auch mal die ach so treuliebenden
Familienväter in Brasilien unter die Lupe nehmen und wer denn so alles die Motels frequentiert....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Frankfurter

Re: FANTÁSTICO - Dt. Sextourismus in BRA

Beitragvon brasilmen » Mo 14. Mär 2011, 10:31

in der Anlage der Bericht von globo zur Info
Gruss brasilmen Thomas
http://www.brasilmen.de
Benutzeravatar
brasilmen
 
Beiträge: 3712
Registriert: Di 30. Nov 2004, 08:10
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 243 mal in 184 Posts

Re: Deutscher Sextourismus in Brasilien

Beitragvon dietmar » Mo 14. Mär 2011, 11:56

Der angesprochene Beitrag:

Check und Flieg
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Deutscher Sextourismus in Brasilien

Beitragvon Copa Brasil 2014 » Mo 14. Mär 2011, 14:18

Mal wieder typisch in diesem und anderen Foren geben sich die Herrschaften von XXX so bieder und machen einen auf freundliches Reisebüro. Aber in Wahrheit geht´s nur darum Sextourismus nach Brasilien zu betreiben.
Bin sicher die Typen von XXX, ebenfalls im Bericht genannt, ebenfalls im Forum unterwegs sind/waren! :evil:

Hoffentlich werden die Administratoren die entsprechenden User sperren!!!

:cool:

Até a copa, tá tudo resolvido!
Benutzeravatar
Copa Brasil 2014
 
Beiträge: 207
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 14:30
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 15 mal in 14 Posts

Folgende User haben sich bei Copa Brasil 2014 bedankt:
paoamerelo

Re: Deutscher Sextourismus in Brasilien

Beitragvon Westig » Mo 14. Mär 2011, 17:15

An der sehr belebten Avenida Conselheiro Aguiar in Boa Viagem, stehen jeden Abend bis spät in die Nacht kilometerlang vom Anfang der "Avenida" bis zur "Pracinha de Boa Viagem" weit oben, hunderte sehr junger Mädchen allein oder in Grüppchen zusammen und bieten den Autofahrern ihre Dienste an. Ausländische Touristen sieht man dort nie; die Kundschaft sind Brasilianer, die vor allem in den Nächten am Wochenende mit heulendem Motor die Avenida rauf- und runterdonnern, und mit quietschenden Reifen bei den Mädchen anhalten, und dann lautstark verhandeln.

Je später der Abend, desto heftiger wird gefeilscht, oft verbunden mit Streit unter den Mädchen. Viele hocken stundenlang in Hauseingängen und vor Garagen oder vor den überwiegend kleinen geschlossenen Geschäften. Am anderen Mogen ist der Gestank auf dem was man Bürgersteig zu nennen sich schämen würde (seit 30 Jahren sind die "Bürgersteige" an der Avenida Conselheiro Aguiar teilweise aufgerissen, mit Löchern übersät, offene Kanaldeckel) dort unerträglich; das Hauspersonal räumt vor den Häusern morgens leere Bierflaschen, Coladosen, gebrauchte Kanülen und jede Menge Papier beiseite.

Seit vielen Jahren geht das so, und seit vielen Jahren ärgern sich die Anwohner (die "Avenida" ist eine der traditionellsten in Boa Viagem, dort leben zumeist - auch sehr viele alte - Leute aus der Mittelschicht in bis zu 40 Jahre alten Häusern), dass weder die Stadtverwaltung noch irgendwelche Menschenrechtsorganisationen noch UNICEF noch FANTASTICO von Rede Globo irgendwas unternimmt oder zumindest die Situation der jungen Frauen behandelt. UNICEF deswegen, weil eine ganze Anzahl der jungen Frauen ihre Kleinkinder dabei haben, die bis zum Morgengrauen betteln, vor allem an Wochenenden.

Die PT-Stadtverwaltung von Recife unternimmt seit Jahren überhaupt nichts; Polizeifahrzeuge fahren hin und wieder Streife, und man sieht häufig Polizisten, die sich mit den Mädchen unterhalten. Oder auch mal einen Streit schlichten.

Die meisten der Frauen sind sehr jung, ganz selten gibt es eine Razzia, (sprich Ausweiskontrolle), dann verschwinden die zahlreichen Minderjährigen für eine Weile, und ein paar Nächte später sind sie wieder da. Die Zeitung Diario de Pernambuco hat vor zwei Jahren allein an der Avenida Conselheiro Aguiar auf ca. 5 km an die 350 Mädchen gezählt. Babystrich nennen die Brasilianer diese Straße, mitten im belebtesten Stadtteil von Recife.

Eine Handvolll Ausländer in Nachtbars und ausländische Sextouristen sind da weitaus pressewirksamer als tausende Brasilianer, die jede Nacht in Recife zahllose und zumeist sehr junge Mädchen abschleppen.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Folgende User haben sich bei Westig bedankt:
Alexsander, Babuun, dimaew, ManausTip

Re: Deutscher Sextourismus in Brasilien

Beitragvon cabof » Mo 14. Mär 2011, 21:02

vielleicht ist jemand böse in der Branche und betreibt Rufmord an den alteingesessenen Brasil-Spezialisten.
Ich zweifele auch an der "intensiven Globo-Recherche" inkl. km-Angabe nach Olpe.... aber hallo.

Wenn jemand zu brasil. Firmen Geschäftsbeziehungen sucht und sich nicht sicher ist über deren Tätigkeiten, mit
der Steuernummer kann man auf der Seite des Finanzamts so eine Art Handelsregister einsehen. Hat jemand die
SN der Bamboo-Bar? Ein Beherbergungsbetrieb müßte dann dort eingetragen sein. Simpel.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Deutscher Sextourismus in Brasilien

Beitragvon tinto » Di 15. Mär 2011, 00:33

Naja, es ist doch die Pflege typischer Klischees und eine klassische Tendenzberichterstattung. Man will halt mal den Focus auf den deutschen Sextourismus legen. Warum auch nicht? Orpulente ältere Damen erklären darin mal was Sache ist, und eins ist auch schon mal klar, sie sind am Geschehen Unbeteiligte, natürlich.

Und sowas macht sich doch immer ganz gut. Die Fremden sind die Bösen, wir Brasilianer die Guten. Nur: wenn ein Brasilianer mit dem Finger auf die fremden Touristen zeigt, dann zeigen gleich vier andere Finger zurück. Sex sells. Und wahrscheinlich selten besser auf den Avenidas und den ganzen Motels in Brasilien. Und natürlich erklärt es die Prostituta einem Brasilianer im reinsten portugiesisch, was der Preis ist. Eine Überraschung?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]