Deutsches Restaurant in Salvador

Infos zur brasilianischen Küche / Regionale Spezialitäten / Rezepte

Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon stefan109 » Mi 21. Aug 2013, 02:15

Erst einmal ein freundliches Hallo an alle Leser,

nachdem wir 6 Jahre unser Restaurant in Barra Grande, Marau, Bahia betrieben haben, sind wir nun nach Salvador umgezogen.

Wir bieten verschiedene deutsche Gerichte wie Schaschlik, Gulasch, Würtse, Eisbein an, außerdem bekommt Ihr bei uns Deutsches Bier und Schokolade, das Bier ist nicht günstig (die Einfuhrsteuer lässt grüßen) Schneider Weisse, Licher, Köstritzer, Köpi und einige andere.

Falls Interesse besteht, Ihr findet uns in Salvador in der Orla, Jardim de Alah im gleichnamigen Flat, zwischen dem Bacaljau und dem Calezinho.

Stefan und Li
Benutzeravatar
stefan109
 
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Jan 2009, 17:06
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon cabof » Mi 21. Aug 2013, 04:18

Hallo - danke für die Info. Hast Du eine Homepage? Wäre interessant - leider tummeln sich hier einige in den Foren die immer mal wieder etwas anpreisen... Metzger, Bäcker, Immo-Maler.... da kommt letztendlich nicht viel rüber. Viel Erfolg für Dein Business,
mal sehen ob Forenresidents mal berichten können.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9564
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1407 mal in 1182 Posts

Re: Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon Frankfurter » Mi 21. Aug 2013, 06:24

stefan109 hat geschrieben:Wir bieten verschiedene deutsche Gerichte wie Schaschlik,

Stefan und Li


:?: :?: :?:
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon cabof » Mi 21. Aug 2013, 06:46

Schaschlik, Pizza, Döner, Gyros .... sind bereits eingebürgert!

Gruss Cabof, stellvertrender Vorsitzender der deutschen Kartoffelsalat-Gesellschaft e.V.

PS. Vatapa wird derzeit noch überprüft.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9564
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1407 mal in 1182 Posts

Re: Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon brasiuuu » Mi 21. Aug 2013, 10:56

Hallo Stefan

Habe bei Euch in Barra Grande auch schon Wurst & Bier genossen. Muss dir aber ehrlich sagen dass 27 Reais für ein Bier (vor ca. 3-4 Jahren) schon ein wenig grober Tubak ist!
Das Lokal hieß glaub ich Berlin oder? Im oberen Stock?
Gut war's alleweil aber jeden Tag gönn ich mir diesen Spass nicht!
Ich habe das Gefühl dass die Kombination 1. Stock und gesalzene Preise bei den Bahianos nicht so gut ankommt.

Kann mir aber sehr gut vorstellen dass es im "Flätschi" Jardim de Alah gut funktionieren könnte.

Hatte mal per Zufall genau in diesem Flat eine Wohnung.
Tipp: mach KEINE Geschäfte mit Junior und seinen Handlangern!

Ansonsten wünsche ich Euch viel Glück.....komm dann gelegentlich mal auf eine Currywurst vorbei.

Gruss Brasiuuu
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon stefan109 » Mi 21. Aug 2013, 15:33

@brasiuu
Richtig, das Lokal heißt Berlin, hehe das würde ich mir auch nicht jeden Tag gönnen, bin gerade dran selbstgemachtes Faßbier zu besorgen evtl. auch Weissbier vom Faß. Ja der Junior scheint sehr suspekt zu sein, hat ne Menge Kohle, das läßt der Fantasie freien Lauf womit er die wohl verdienen mag, mit seiner Poolbar wohl ehr nicht.

@cabof
war auch nur ein kleiner Auszug und Kartoffelsalat gibt es auch **g**
Den Metzger kenn ich auch schon, Homepage ist noch nicht vorhanden, kommt aber irgendwann mal, der Brasilianier würde sagen morgen.

@Frankfurter
was willst Du damit sagen? Die Pizza kommt auch aus Ägypten, aber schmecken tut sie.
Benutzeravatar
stefan109
 
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Jan 2009, 17:06
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon Frankfurter » Mi 21. Aug 2013, 16:49

stefan109 hat geschrieben:@brasiuu


@Frankfurter
was willst Du damit sagen? Die Pizza kommt auch aus Ägypten, aber schmecken tut sie.


Du hattest das Schaschlik als "deutsches" Essen/Gericht geschrieben. Bin halt nicht so wissend , dass ich mich da nicht auskenne, und als SMILE den Hinweis betrachtet habe. Soll nicht mehr vorkommen :oops: Versprochen.

"Frankfurter Grie-Soß" , Ribbsche mit Kraut, Äbbel-Wein weiter reicht mein beschränkter Horizont halt nicht.
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon stefan109 » Mi 21. Aug 2013, 16:59

Frankfurter hat geschrieben:
stefan109 hat geschrieben:@brasiuu


@Frankfurter
was willst Du damit sagen? Die Pizza kommt auch aus Ägypten, aber schmecken tut sie.


Du hattest das Schaschlik als "deutsches" Essen/Gericht geschrieben. Bin halt nicht so wissend , dass ich mich da nicht auskenne, und als SMILE den Hinweis betrachtet habe. Soll nicht mehr vorkommen :oops: Versprochen.

"Frankfurter Grie-Soß" , Ribbsche mit Kraut, Äbbel-Wein weiter reicht mein beschränkter Horizont halt nicht.


Ribbsche könnte das Kassler sein, "Frankfurter Grie-Soß" sagt mir nichts, da siehste mal wie begrenzt mein Horizont ist :?
Benutzeravatar
stefan109
 
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Jan 2009, 17:06
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon cabof » Mi 21. Aug 2013, 17:44

Ob man so ganz typische, lokale Speisen aus DE anbieten soll, evtl. auch noch auf Vorrat halten, eher nicht. Hin und wieder mal eine
Aktion starten wie Reibekuchen, Pfannkuchen, Labskaus, Grünkohl mit Pinkel - bezweifele aber, das dies dem Bahiano schmeckt.
animierte-smilies-kotzende-017.gif
animierte-smilies-kotzende-017.gif (5.57 KiB) 1804-mal betrachtet
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9564
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1365 mal
Danke erhalten: 1407 mal in 1182 Posts

Re: Deutsches Restaurant in Salvador

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 21. Aug 2013, 20:30

Wir haben ja in Belo Horizonte 4 gute Restaurants, die deutsche Küche versprechen, dazu 2 Bäckereien. Das hat seinen Ursprung mit der Industrialisierung in den 60-gern, die Zeit wo Mannsmann, Demag und viele andere ihre Fabrikation hier aufbauten. Das brachte viele Deutsche nach Belo, von denen wiederum viele geblieben sind. Heute, nach über 50 Jahren sind die damaligen Immigranten alle tropikalisiert, ja schon in der 3. Generation. Das gleiche Gilt für die deutschen Inhaber der Kneipen, deren Kinder manchmal nicht mal mehr Sauerkraut abschmecken können.
Renner sind die Lokale alle nicht mehr, sind inzwischen brasilianische Restaurants mit deutschen Namen und mit 2-3 verfremdeten deutschen Gerichten. Z.B. im Haus München zieht das Lederhosen-Ambiente, weniger das "deutsche" Essen. Als hier lebender Deutscher würde man kaum da rein gehen, es sei denn um Brasilianern mal was deutsches zu zeigen, lohnt sich aber kaum.

Meine brasilianische Frau hat in Deutschland deutsche Küche kochen gelernt, hat sie aber immer mit einem brasilianischen Akzent versetzt. Im Gegensatz zu rein deutschem Essen kommt das bei Freunden und Bekannten, auch hier in Brasilien.sehr gut an. Für den normalen Reis-Bohnen Brasilianer ist das nichts, genau so wie unsere Kuchen, die den Brasilianer nicht süß genug sind.

Und von den paar Rest-Deutschen und den wenigen Touristen kann man in BH nicht leben, schon gar nicht, wenn die ihre letzte Curry-Wust in Frankfurt vor dem Abflug verspleißt haben. Salvador halte ich da für noch problematischer. Aber ihr seid ja keine Neulinge und schlagt euch schon durch. Viel Erfolg.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Nächste

Zurück zu Küche: Churrasco, Feijoada & Caipirinha

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]