Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicheru

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicheru

Beitragvon Lauros » Do 16. Apr 2009, 20:44

Die Themen Einreisebestimmungen nach Deutschland für Brasilianer und Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicherung wurden zusammengelegt da es sich um ungefähr das selbe Thema handelt bzw. nicht nach Auswandern passte !
Gruss Lauros
It's nice to be important, but it's more important to be nice!
Benutzeravatar
Lauros
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 3. Jul 2007, 14:00
Wohnort: NRW/Bahia
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 22 mal in 21 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicheru

Beitragvon Nikinho11 » Do 23. Apr 2009, 16:45

Hallo
Mein erster Beitrag hier :D
Ich kann nur die Homepage vom Auswärtigen Amt empfehlen. (wenn ihr das noch nicht wisst :D)
Da steht eigentlich alles, wenn nicht kann man glaub ich auch ne Mail zu den schreiben.
Aber am besten wäre es wahrscheinlich, wie Cabof schon geschrieben hat, einfach mal bei der deutschen Vertretung vorbeizuschauen bzw. mal bei den auf die Website zu gehen.

Vielleicht hilf ja der Link hier schon ein wenig weiter :D

http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de ... ungen.html
Benutzeravatar
Nikinho11
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Apr 2009, 16:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Einreisebestimmungen nach Deutschland für Brasilianer

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 27. Apr 2009, 01:39

sommersprosse hat geschrieben:Oi galera,

ich möchte mit meinem Freund (Brasilianer) für ein halbes Jahr nach Deutschland. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Visumsbeantragungen? Da wir ja länger als 90 Tage bleiben, reicht das Touristenvisum nicht aus. Er spricht auch noch kein deutsch. Ist es denn möglich, ein Visum für längere Zeit zu bekommen, wenn man in Deutschland nur einen Sprachkurs machen möchte? Oder welche Kriterien muss man für einen längeren Dtlandaufenthalt erfüllen?
Dann hätte ich noch eine Frage wegen Krankenversicherung: Ist es denn möglich, eine dt. Krankenversicherung für ihn für diesen Zeitraum zu beantragen oder kann man auch von Brasilien aus eine Auslandskrankenversicherung abschließen? Empfehlungen?
Vielen dank für alle Tipps!! :)

abracos,
nina*


In Deutschland schmeisst den keiner raus, auch wenn es Gesetze gibt. Ich wuerde garnichts machen. Solange er sich nicht strafbar macht faellt er niemanden auf. Und was wollen die Behoerden bei der Rueckreise machen. Nichts. Ich bin dummerweise einmalmit meinem brasilianischen Pass eingereist und bekam einen Stempel eingetragen. Nach einem Jahr bin ich mit diesem Pass wieder ganz normal ausgereist. Die waren wohl froh, dass ein Auslaender wieder weniger ist. Wenn ein Auslaender gut aufgehoben ist, dann nur in Deutschland.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4675
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 720 mal in 564 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
Sachse

Re: Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicheru

Beitragvon cabof » Mo 27. Apr 2009, 06:28

Falsch: 3 mir bekannte Fälle

meine Schwägerin ist überfällig gewesen, hatte in Ffm Glück, kurzer Kommentar vom Grenzer und durch.

ein Bekannter mit seiner hier lebenden Schwester ist ins Büro gebeten worden, später kam dann noch
eine Verwarnung von dem Ausländeramt, an die Schwester - glaube kein Geld geflossen zu sein.

Letzter Fall vor 14 Tagen, eine andere Bekannte wurde in Ffm ins Büro gebeten, zahlte 200 Euros Strafe,
unterschrieb einige Papiere (es war ein Dolmetscher vor Ort) - die Kopien der Papiere liegen mir noch nicht
vor.

Es ist halt ein va-banque Spiel. Trotzdem viel Glück.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10345
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1511 mal
Danke erhalten: 1612 mal in 1345 Posts

Re: Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicheru

Beitragvon bruzundanga » Mo 27. Apr 2009, 07:08

Wie sieht der "!&@*$#!"" eigentlich z.Z. aus wenn ein deitscher Resident mit seiner Ehefrau in Deitschland Urlaub macht? Hab das vor 3 Jahren das letzte mal gemacht.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicheru

Beitragvon cabof » Mo 27. Apr 2009, 20:31

he - echt geil: aus welchem Teil DEITSCHLANDS kommst Du? mehr östlich - stimmt`s?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10345
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1511 mal
Danke erhalten: 1612 mal in 1345 Posts

Re: Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicheru

Beitragvon Viva Floripa » Di 26. Mai 2009, 19:17

Meine brasilianische Schwägerin, damals noch ohne deutsche Aufenthaltserlaubnis, wurde bei der Ausreise in Sao Paulo festgehalten, da sie keinen Rückflug nach Brasilien nachweisen konnte. Eine Dame in einem Münchner Reisebüro hat schnellstens ein Ticket ausgestellt und nach Sao Paulo übermittelt. Das Reisebüro hat mir den Flug anschließend kostenlos storniert.

Mein brasilianischer Mann (ebenfalls vor der Heirat) bekam vom Bundesgrenzschutz in Stuttgart die Briefmarke auf den !&@*$#! um in Handschellen auf den nächsten Flug zurück nach Brasilien zu warten. Ursache hierfür war, dass er eine Woche zu früh kam, d.h., die Aufenthaltsfristen nicht so genau beachtet hat. Das war verbunden mit Streß und dem Kauf eines neuen Tickets.

Wie das heute ist, weiß ich nicht, aber die Krankenversicherungen waren an die Vorlage des Visums gekoppelt. Nach 3 Monaten wird das auch entsprechend teurer, eine neue Versicherung nach 3 Monaten zu machen ging nicht, das Einreisedatum musste nachgewiesen werden.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicheru

Beitragvon cabof » Di 26. Mai 2009, 20:11

Ich habe den Fall wo der Gast bei der Merkur-Versicherung abgeschlossen hat, für 90 Tage und es hat sich
2 x eine Visaverlängerung ergeben und die gleiche Versicherung bietet auch eine bezahlbare Verlängerung
an - glaube bis max. 12 Monate. Fremde Versicherungen übernehmen das nicht, man kann also nicht
wechseln wenn man bereits im Land ist und verlängert.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10345
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1511 mal
Danke erhalten: 1612 mal in 1345 Posts

Re: Deutschlandurlaub für Brasilianer... Flug, Krankenversicheru

Beitragvon ruedi » Sa 6. Jun 2009, 10:58

Oi gente!

Ich kopiere euch mal das Schreiben rein, was ich gestern (05.06) an Condor geschickt habe. Habe dies auch in nem anderen Thread gepostet, aber passt hier auch zum Thema:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe bei Ihrer Fa. den Flug XXXXXXXXXXXX für Frau XXXX aus Brasilien gebucht. Die
Vorgangsnummer lautet XXXXXX. Frau XXXXXX wird in Deutschland eine
Aufenthaltsgenehmigung zum Zwecke eines Sprachkurses beantragen. Aus diesem
Grund wurde zunächst auch kein Rückflug gebucht.

Frau XXXXXX hat von einem Mitarbeiter der Condor in Brasilien die Auskunft
erhalten, ohne Rückflugticket und Visum würde keine Bordkarte ausgestellt
und somit sei kein Flug möglich. Es lag dort auch keine Reservierung vor.

Das Deutschen Generalkonsulat in Rio de Janeiro weißt ausdrücklich darauf
hin, daß zur Einreise in Deutschland keine Aufgenthaltsgenehmigung
erforderlich ist und daß die Beantragung erst in Deutschland erfolgen kann.
Dieses ist seit dem 01.01.2009 geregelt und wurde mir auf Nachfrage beim
Auswärtigen Amt heute auch ausdrücklich bestätigt. Gemäß telefonischer
Auskunft der Bundespolizei Frankfurt, ebenfalls von heute (Tel. 069 3400
4052), wird in Folge dessen bei der Einreise auch kein Rückflugticket
verlangt.

Ich bitte um Ihre Bestätigung, daß beim Check-in in Brasilien von der
Condor kein Rückflugticket und kein Visum verlangt wird und daß der
Flug wie gebucht stattfinden kann. Bitte senden Sie Ihre Antwort auch
an XXXXXX.

Mit freundlichen Grüßen,

XXXXXX


Antwort steht noch aus.
Benutzeravatar
ruedi
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 17. Feb 2007, 00:04
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]