Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon Dirkilein » Fr 3. Jun 2016, 06:59

Hallo ich benötige anwaltliche Hilfe.
Ich bin hier in Deutschland mit einer brasilianischen Frau verheiratet.
In Brasilien ist die Heirat nicht anerkant.

Seit fast 3 Jahren haben wir uns getrennt und meine Frau ist zurück nach Brasilien gegangen.
Ich habe vor ungefähr 7 Jahren ein Grundstück zusammen mit meiner Frau in Brasilien
gekauft und ein Haus darauf gebaut.Das Haus scheint nun vermietet.Meine Befürchtung
ist nun, das meine Frau unseren gemeinsamen Besitz ohne mein Wissen und Einverständnis
verkaufen könnte oder für sich versucht in Besitz zu nehmen.Das Haus und das Grundstück
ist von mir bezahlt worden.Im Kaufvertrag des Grundstücks bin ich zusammen mit meiner Frau
als Käufer aufgeführt.Sonst hätte ich nie dort gebaut.
Ich möchte nun prüfen lassen ob in der Stadt bei der Behörde auch weiterhin ich selbst
als Mitbesitzer des Grundstücks aufgeführt bin.
Über eure Tipps wäre ich dankbar. Kennt ihr in Sao Paulo einen guten Anwalt nicht überteuert ist.

Danke Dirkilein
Benutzeravatar
Dirkilein
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 17:39
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon angrense » Fr 3. Jun 2016, 20:42

hallo dirkilein und willkommen im forum. ich hoffe, dass du die iptu bezahlst und nicht deine ex. sollte deine ex das bezahlen, brauchst du schon fast keinen anwalt mehr wenn du pech hast ist sie ist jetzt höchstwahrscheinlich im besitz des hauses!

ps: frag mal beim deutschen konsulat in sao paulo nach deutschen anwälten in dieser region!
viel glück!
é deus quem aponta a estrela que tem que brilhar
Benutzeravatar
angrense
 
Beiträge: 1376
Registriert: Di 7. Jul 2015, 10:31
Wohnort: Angra dos Reis - RJ
Bedankt: 447 mal
Danke erhalten: 289 mal in 253 Posts

Re: Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon JinJunJoe » Sa 4. Jun 2016, 03:59

hier ist die Liste der deutschsprachigen Anwälte der Botschaft/Generalkonsult in Sao Paulo. Darüber hinaus werden sie Dir -meiner Erfahrung nach- nicht helfen können/wollen. http://www.brasil.diplo.de/contentblob/3916848/Daten/5853911/Anwlte_Sao_Paulo.pdf
Benutzeravatar
JinJunJoe
 
Online
Beiträge: 33
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 14:16
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 9 mal in 8 Posts

Re: Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon Elsass » Sa 4. Jun 2016, 17:16

Ausser der IPTU gibt es einiges zu beachten:
Hast du eine escritura des Kaufvertrags? Ist da auch der Stempel/Klebemarke "registrado" drauf?
Dann bist du (Mit)Eigentümer und es wird quasi unmöglich sein, das Grundstück ohne deine Einwilligung zu veräussern.
Hast du nur einen einfachen Kaufvertrag wirds komplizierter.
Um rauszufinden, wer als Eigentümer eingetragen ist, braucht man eigentlich keinen Anwalt. Man kann als normaler Sterblicher (z.B. Kaufinteressent) Einblick bekommen ins registro de imoveis. Du könntest also persönlich hingehen und nachsehen.
Wenn du allerdings keine escritura registrada hast, kannst du dir den Gang zum cartorio de registro sparen, oder besser doch nicht, weil vielleicht die Person, die an dich verkauft hat, auch nicht eingetragen war. :twisted: . Das gibts und nicht wenig.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
Itacare

Re: Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon Dirkilein » So 5. Jun 2016, 16:08

Wir mussten nie Steuern dafür zahlen also keine IPTU.Es ist ein 5000 Quadratmeter großes Grundstück auf dem wir gebaut haben. Der Kaufvertrag beinhaltet alle Kaufvereinbarungen. Wir hatten damalig einen Teil angezahlt und den Rest auf 12 Monatsraten abgestottert. Der Kaufvertrag wurde damalig bei der Stadtbehörde unterzeichnet im Beisein von 4 Zeugen, welche ebenfalls auch alle unterschreiben mussten.Das Papier beinhaltet offizielle Siegel ( Marken ) der Behörde.Ein Anwalt in Deutschland gab mir den Ratschlag nochmal nachzuschauen wie das Amt es aktuell registriert hat und den aktuellen Mietvertrag zu verlangen. Wenn sie alleine 2 bzw. 5 Jahre nach Trennung alleine darin wohnt, kann sagt er ,die Immobilie in Ihren Besitz über gehen. Mit Trennung weiß ich aber nicht ob er Scheidung in Deutschland oder nur das auseinander gehen meint. Was wisst ihr darüber ?
Benutzeravatar
Dirkilein
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 17:39
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon Dirkilein » So 5. Jun 2016, 16:11

Es ist eine sogenannte Chacra.Meint ihr es ist günstiger und besser in Sao Paulo jemanden zu beauftrage oder hier in Deutschland?
Benutzeravatar
Dirkilein
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 17:39
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon Dirkilein » So 5. Jun 2016, 16:33

Ich meine einen Anwalt. Als Physiotherapeut sind meine finanziellen Mittel endlich.Hier sind die Anwälte welche deutsch- brasilianisches Recht anbieten sehr teuer.
Benutzeravatar
Dirkilein
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 17:39
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon brasilharry » So 5. Jun 2016, 16:46

Wenn das Haus keinen allzu hohen Wert hat und du nicht in Brasilien vor Ort bist, rate ich dir das Haus abzuschreiben. Also, ganz im Ernst, nach meiner Brasilien-Erfahrung. Es sei denn deine Frau respektiert deinen Anteil und will sich nicht alles unter den Nagel reissen. Verkaufen duerfte fuer sie nach den geschilderten Umstaenden nicht so einfach sein. Wenn du aber einen Rechtsstreit anfangen willst/musst, wird dich das zum einen richtig Geld kosten, zum anderen Nerven und zum Dritten Zeit. Ist vielleicht nicht der Rat, den du dir erwartest, aber ich sehe es so.
Benutzeravatar
brasilharry
 
Beiträge: 108
Registriert: Sa 27. Jan 2007, 23:11
Bedankt: 11 mal
Danke erhalten: 38 mal in 24 Posts

Re: Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon Colono » So 5. Jun 2016, 21:12

Dirkilein hat geschrieben:Seit fast 3 Jahren haben wir uns getrennt und meine Frau ist zurück nach Brasilien gegangen.
Ich habe vor ungefähr 7 Jahren ein Grundstück zusammen mit meiner Frau in Brasilien
gekauft und ein Haus darauf gebaut.Das Haus scheint nun vermietet.


Nun mein Freund, scheinbar hast du hier ganz schlechte Karten. Da du dich seit mindestens drei Jahren im juristischen Sinn nicht um dein brasilianisches Zuhause gekuemmert hast und deine Frau darueber verfuegt (Posse), so koennte sie bereits schon nach zwei Jahren die Conjugale Ersitzung (Usucapião por Abandono do Lar) bei Gericht beantragen. Erkundige dich mal bei der zustaendigen Gerichtsbarkeit (Comarca) ob sie das ueberhaupt gemacht hat. Bei uns im Sueden geht das ganz leicht online. Google, TJ-Bundesland(XX), Consulta Processos. Ohne deiner Opposition und Anwesenheit koennte ihr der Besitz eventuell alleinig zugesprochen werden. Sie kann dann auch ohne dein Einverstaendnis ganz legal verkaufen.

http://www.ambito-juridico.com.br/site/index.php?n_link=revista_artigos_leitura&artigo_id=10749
Zuletzt geändert von Colono am So 5. Jun 2016, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 1863
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 516 mal
Danke erhalten: 575 mal in 420 Posts

Re: Deutschsprachiger Anwalt in Sao Paulo

Beitragvon Elsass » So 5. Jun 2016, 21:24

Dirkilein hat geschrieben:Wir mussten nie Steuern dafür zahlen also keine IPTU

Das hat keine Bedeutung. Wenn das Grundstück nicht ordentlich in deinem Namen registriert wurde, kennen dich die Behörden doch garnicht. Bestenfalls kennen sie dich, konnten aber den IPTU Bescheid nie zustellen, weil keine Adresse hinterlegt wurde.
Dirkilein hat geschrieben:Der Kaufvertrag wurde damalig bei der Stadtbehörde unterzeichnet im Beisein von 4 Zeugen, welche ebenfalls auch alle unterschreiben mussten.Das Papier beinhaltet offizielle Siegel ( Marken ) der Behörde

Steht auf dem Vertrag irgendo "escritura de compra e venda"? Die vier Zeugen deuten aber m.E. eher auf einen einfachen Privatvertrag hin, bei der escritura gibt es nur die Amtsperson als Zeugen.
Dirkilein hat geschrieben:Ein Anwalt in Deutschland gab mir den Ratschlag nochmal nachzuschauen wie das Amt es aktuell registriert hat

Das hab ich weiter oben ebenfalls vorgeschlagen. Es sollte eine Katasternummer (matricula) existieren. Die sollte im Vertrag aufgeführt sein. Mit dieser Nummer findet man im registro de imoveis raus, wer als Besitzer eingetragen ist.
Dirkilein hat geschrieben:Wenn sie alleine 2 bzw. 5 Jahre nach Trennung alleine darin wohnt, kann sagt er ,die Immobilie in Ihren Besitz über gehen.

Eventuell möglich. #-o oben schon beantwortet
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1143
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 232 mal
Danke erhalten: 189 mal in 155 Posts

Nächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]